Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Win98 CD bootfähig

Lipfer / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich habe eine ganz dringende Anfrage. Gibt es eine Original Micro$oft Windows 98 CD, die bootfähig ist, oder muß ich mir sowas erst basteln aus meiner CD?
Besten Dank im voraus
Lipfer (Lipfer)

Antwort:
Sie ist bootfähig.
Falls du ein ATAPI CD-ROM hast, ändere die Bootsequenz im Mainboard BIOS von "A,C" auf "CDROM,A,C".
Falls du ein SCSI CDROM hast, schalte im SCSI BIOS "Support for bootable CDs" ein.
Schalte im Mainboard BIOS den Schalter "SCSI/IDE first" auf die Art deines CDROM um.
(Nachbrenner)

Antwort:
Hallo,
soweit mir es bekannt ist, ist die Win 95/98 Orginal CD-ROM nicht startfähig. Es hat auch nicht funktioniert als ich bei meinem SCSI-System die Bootreihenfolge im Bios verändert habe und im SCSI-Bios auf "Bootable CD-ROM" geschaltet habe. Um eine BOOT-CD zu erstellen, kannst Du entweder eine geeignete Brennersoftware verwenden (z.B. Nero 4 oder WinOnCD 3.5 oder 3.6). Allerdings ist die Erstellung einer BOOT-CD mit Brennersoftware auch nicht so einfach.
Einen sehr guten Artikel liefert (wie so oft) die Computerzeitschrift c't im Heft 11/99 ab Seite 206. Vielleicht kannst Du diesen Artikel auf der Homepage (www.heise.de) einsehen.
Piper
(Piper)

Antwort:
Hi,
Meines Wissens ist die Vollversion nicht bootfähig sondern nur die OEM Version !
Zu erkennen an der Aufschrift "nur mit einem Neuen......."
MFG
RS
(RS)

Antwort:
stimmt vollkommen
wenn du die OEM-Version hast musst du nur das CD-Rom (wie schon in den anderen antworten beschrieben) in die bootabfolge einschalten, dann müsste eigentlich ein menü erscheinen:
Windows98-Setup.....
1. Von CD-Rom starten
2. Von Festplatte starten
.....
viel glück
(walter)

Nachbrenner Lipfer

„Win98 CD bootfähig“

Optionen

Sie ist bootfähig.
Falls du ein ATAPI CD-ROM hast, ändere die Bootsequenz im Mainboard BIOS von "A,C" auf "CDROM,A,C".
Falls du ein SCSI CDROM hast, schalte im SCSI BIOS "Support for bootable CDs" ein.
Schalte im Mainboard BIOS den Schalter "SCSI/IDE first" auf die Art deines CDROM um.
(Nachbrenner)

RS Nachbrenner

„Win98 CD bootfähig“

Optionen

Hi,
Meines Wissens ist die Vollversion nicht bootfähig sondern nur die OEM Version !
Zu erkennen an der Aufschrift "nur mit einem Neuen......."
MFG
RS
(RS)

walter RS

„Win98 CD bootfähig“

Optionen

stimmt vollkommen
wenn du die OEM-Version hast musst du nur das CD-Rom (wie schon in den anderen antworten beschrieben) in die bootabfolge einschalten, dann müsste eigentlich ein menü erscheinen:
Windows98-Setup.....
1. Von CD-Rom starten
2. Von Festplatte starten
.....
viel glück
(walter)

Piper Lipfer

„Win98 CD bootfähig“

Optionen

Hallo,
soweit mir es bekannt ist, ist die Win 95/98 Orginal CD-ROM nicht startfähig. Es hat auch nicht funktioniert als ich bei meinem SCSI-System die Bootreihenfolge im Bios verändert habe und im SCSI-Bios auf "Bootable CD-ROM" geschaltet habe. Um eine BOOT-CD zu erstellen, kannst Du entweder eine geeignete Brennersoftware verwenden (z.B. Nero 4 oder WinOnCD 3.5 oder 3.6). Allerdings ist die Erstellung einer BOOT-CD mit Brennersoftware auch nicht so einfach.
Einen sehr guten Artikel liefert (wie so oft) die Computerzeitschrift c't im Heft 11/99 ab Seite 206. Vielleicht kannst Du diesen Artikel auf der Homepage (www.heise.de) einsehen.
Piper
(Piper)