Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Übertakten mit Win 98 nicht möglich ?

Holger / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe einen Celeron 333 auf einem DFI P2XLX/e laufen.
Unter Win 95 konnte ich den Bustakt ohne Probleme auf 75 MHz stellen.
Unter Win 98 habe ich mir schon zwei mal mein Dateisystem bei der Installation von Programmen
zerstört (Systemverzeichnis nicht mehr zu öffnen, Command.com nicht mehr auffindbar, diverse
DLL´s verschwunden).
Hat Win 98 irgendwelche Hardwaretreiber die ein Übertakten verhindern ?
Für einige Tips bin ich sehr dankbar ! Holger
(Holger )

Antwort:
Hallo,
so wie's ausschaut, hast Du ein Problem mit dem IDE-Treiber von Windows 98. Der ist per default ein BusMaster DMA Treiber. Das war bei älteren Versionen vonn Win95 nicht so, dort mußte man den BM-Treiber per Hand nachinstallieren. Du kannst als erstes mal probieren, den (U)DMA-Mode der Festplatte zu deaktivieren (unter Einstellungen/Systemsteuerung/System/Laufwerk). Wenn der DMA-Mode nicht aktiviert war, kannst Du von Hand die normalen IDE-Treiber installerien und die BMTreiber deinstallieren (Achtung bitte genau in dieser Reihenfolge!!!!).
Allerdings deuten die Probleme auch darauf hin, daß Deiner Festplatte bei 37,5MHz Bustakt der DMA-Mode einfach zu viel ist. Wenn Du wirklich ein sicheres System und nicht nur ein 10% schnelleres haben willst, solltest Du über einen Festplattewechsel nachdenken. Ich habe mit den gängigen IBM-Festplatten bei 75MHz sehr gute Erfahrungen im Dauerbetrieb gemacht.
Viel Erfolg!
Gruß
Andy
(Andy)

andy Holger

„Übertakten mit Win 98 nicht möglich ?“

Optionen

Hallo,
so wie's ausschaut, hast Du ein Problem mit dem IDE-Treiber von Windows 98. Der ist per default ein BusMaster DMA Treiber. Das war bei älteren Versionen vonn Win95 nicht so, dort mußte man den BM-Treiber per Hand nachinstallieren. Du kannst als erstes mal probieren, den (U)DMA-Mode der Festplatte zu deaktivieren (unter Einstellungen/Systemsteuerung/System/Laufwerk). Wenn der DMA-Mode nicht aktiviert war, kannst Du von Hand die normalen IDE-Treiber installerien und die BMTreiber deinstallieren (Achtung bitte genau in dieser Reihenfolge!!!!).
Allerdings deuten die Probleme auch darauf hin, daß Deiner Festplatte bei 37,5MHz Bustakt der DMA-Mode einfach zu viel ist. Wenn Du wirklich ein sicheres System und nicht nur ein 10% schnelleres haben willst, solltest Du über einen Festplattewechsel nachdenken. Ich habe mit den gängigen IBM-Festplatten bei 75MHz sehr gute Erfahrungen im Dauerbetrieb gemacht.
Viel Erfolg!
Gruß
Andy
(Andy)