Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

systemabstürze aus wechselndem grund

Beate / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Mindestens halbstündlich, manchmal öfter, stürzt jedes programm, mit dem ich arbeite ab.Mal bekomme ich den hinweis auf einen unzulässigen speicherzugriff, mal eine ungültige seite. Manchmal ist es die schuld des explorer, manchmal ist mshtml.dll oder dibeng.dll oder unbekannt schuld. ich habe windows98 schon erfolglos neuinstalliert, selbst wärend der installation hatte ich fehlermeldungen. im abgesicherten modus ist es auch nicht besser.wer hat eine idee? Ich habe einen Pentium 333, 32MBRam,FAT32, VGA 8MB-Karte auf SIS6326-AGP. Danke! (beate)

Antwort:
Das klingt nach einem thermischen Problem. Schau mal nach, ob der
Kühlerlüfter am Prozessor fest sitzt und läuft. Viel Glück!
(Seelax )

Antwort:
Das kenne ich von einem Cyrix MII-300. Nachdem ich den den Prozessor ein paar MHz abgetuned und neueste Treiber für die ATI XPert@work geladen hatte funktioniert es einwandfrei.
Ich habe zwar den Multiplikator gesenkt, dafür (mit SD-RAM und dem passenden Board funktioniert's) den Bustakt auf 75 MHz angehoben.
Es funzt...
(Wolfgang)

Seelax Beate

„systemabstürze aus wechselndem grund“

Optionen

Das klingt nach einem thermischen Problem. Schau mal nach, ob der
Kühlerlüfter am Prozessor fest sitzt und läuft. Viel Glück!
(Seelax )

Wolfgang Seelax

„systemabstürze aus wechselndem grund“

Optionen

Das kenne ich von einem Cyrix MII-300. Nachdem ich den den Prozessor ein paar MHz abgetuned und neueste Treiber für die ATI XPert@work geladen hatte funktioniert es einwandfrei.
Ich habe zwar den Multiplikator gesenkt, dafür (mit SD-RAM und dem passenden Board funktioniert's) den Bustakt auf 75 MHz angehoben.
Es funzt...
(Wolfgang)