Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Rechner kann nicht ausgeschaltet werden

frank / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
WINDOWS 98::
Habe mie ein neues, größeres Gehäuse gekauft(wegen Hitzestau),es ist ein AT-Gehäuse,warscheinlich aber mit ATX-Netzteil.Seitdem kann ich den Rechner nicht mehr manuell am Einschaltknopf ausschalten, nur noch über Schalter an der Steckdosenleiste.
Die "Innereien"des PC sind die gleichen geblieben.MB = Asus P/I-P55T2P4 wer kann mir helfen ?
Frage 2:
Gibt es eine möglichkeit die automatische Hardwareerkennung nach jedem
Start ( kalt - und warm) zu deaktivieren??
Tschüß sagt Frank (Frank)

Antwort:
Bei neueren Netzteilen (ATX) ist der Netzschalter kein Schalter mehr, sondern ein Taster. Dieser wird über das BIOS abgefragt. Dabei ist bei neueren Mainboards über das BIOS-Setup einstellbar, wie lange der Taster gedrückt sein muß, um das Ausschalten zu bewirken (z.B. 5s; Schutz gegen "versehentliches" Betätigen). Diese Funktion läßt sich auch ausschalten (disable), so daß der Ausschalter wieder wie gewohnt sofort reagiert. Man kann natürlich auch den Taster für die im Setup eingestellte Zeit (z.B. >5s) drücken, um den PC auszuschalten.
Tschüß
L. Golle
(lfg)

Antwort:
Hallo
Ich möchte mich an dieser Stelle mit einem kleinem eigenen Problem einklinken.
Wenn ich meinen PC mit (ATX) Nezteil über Menue Start runter fahre, schaltet sich dier Rechner aus bevor Win 98 richtig beendet ist.
Das bedeutet das der Rechner beim nächsten einschalten mit Scandisk beginnt und mich ermahnt Win demnächst ordentlich zu beenden. :-)
Nur wie?
Gibt es hier auch eine Einstellung im Bios und wenn ja wie finde ich sie.
Ich habe ein Intel Board 333 MHZ. In der Beschreibung finde ich nichts zu diesem Thema.
Wer kann mir helfen ?
(Thomas )

lfg frank

„Rechner kann nicht ausgeschaltet werden“

Optionen

Bei neueren Netzteilen (ATX) ist der Netzschalter kein Schalter mehr, sondern ein Taster. Dieser wird über das BIOS abgefragt. Dabei ist bei neueren Mainboards über das BIOS-Setup einstellbar, wie lange der Taster gedrückt sein muß, um das Ausschalten zu bewirken (z.B. 5s; Schutz gegen "versehentliches" Betätigen). Diese Funktion läßt sich auch ausschalten (disable), so daß der Ausschalter wieder wie gewohnt sofort reagiert. Man kann natürlich auch den Taster für die im Setup eingestellte Zeit (z.B. >5s) drücken, um den PC auszuschalten.
Tschüß
L. Golle
(lfg)