Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Bei BX Boards wird mir immer ein Nichtunterstütztes Gerät angeze

killer / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Abit BH6 und ein Asus P2B BX-Board. Die Karten, HD und CD sind genau gleich.
Bei beiden Boards zeigt mir Win98 nach der Installation im Gerätemanager ein Nichtunterstütztes Gerät.
Das Gerät belegt keine IRQ´s oder DMA´s. Nur eine E/A Port Adresse.
Kann mir jemand sagen was das für ein Teil ist und wie ich es loswerde.
Hier nochmal meine Rechnerkonfiguration:
Asus P2B / Abit BH6
Celeron 300A
64 MB
10,1 GB IBM DTTA
Toshiba 36x
3,5" Teac Floppy
3Com Fast Etherlink 10/100 (PCI)
Soundblaster 16 (ISA)
Diamond Monster Fusion 16 MB AGP

Bitte helft mir !

Danke
(Killer)

Antwort:
Wenn du den IRQ deines USB im BIOS freigegeben hast, dürfte das zu dem beschriebenen Phänomen führen. Wenn im Bios der USB aktiviert wird, kann w98 ihn ordnungsgemäß einbinden. Ich gehe davon aus, daß das Problem dann behoben wäre.
(wicky)

Antwort:
... auch darf bei BX keine ISA-Karte auf IRQ 9 liegen
(Gerd )

Wicky killer

„Bei BX Boards wird mir immer ein Nichtunterstütztes Gerät angeze“

Optionen

Wenn du den IRQ deines USB im BIOS freigegeben hast, dürfte das zu dem beschriebenen Phänomen führen. Wenn im Bios der USB aktiviert wird, kann w98 ihn ordnungsgemäß einbinden. Ich gehe davon aus, daß das Problem dann behoben wäre.
(wicky)

Gerd Wicky

„Bei BX Boards wird mir immer ein Nichtunterstütztes Gerät angeze“

Optionen

... auch darf bei BX keine ISA-Karte auf IRQ 9 liegen
(Gerd )