Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Anmeldekennwort

Helge Martensen / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem Windows 98 hochgefahren ist, kann ich die Kennwortabfrage durch "escape" umgehen. Was muß ich tun, um die Anmeldung zu erzwingen? (Helge Martensen)

Antwort:
vergib das Kennwort erneut !
(PQ)

Antwort:
Man kann dieses wirklich lächerliche Sicherheitsloch,das mit geradezu absurder Frechheit auch in Win98 beibehalten worden ist, nur über das Anlegen von Benutzerprofilen teilweise stopfen. Letzendlich sind zum - Unterschied von NT - von dem, der's weiß, alle Einschränkungen ohne "Hackerutilities" zu knacken...
Man kann das Spiel in verschiedenen Stufen anlegen, aber für den Anfang (und natürlich um es mir einfach zu machen), zitiere ich ein E-Mail, das eine Bekannte auf diese Anfrage bei Frank Ullrich (f.ullrich@okay.net) (www.winfaq.de) - in der erstaunlichen Rekordzeit von ca vier Stunden - erhielt:
So schützen sie ihr Windows 95/98 System
By Robert Fink, Neumünster, 05.03.1999
Sie haben einen Computer und möchten ihn vor fremden Benutzern sichern? Oder sie möchten ihren Kindern Zugriff nur auf bestimmte Programme erteilen? Hier erkläre ich wie es fast ohne Aufwand funktioniert.
Vorwort
Ich habe diese Datei für Win95 Rechner beschrieben. Auf Win98 müßte es ähnlich funktionieren. Bei Detailfragen
schicken sie mir doch eine e-mail, was sie natürlich auf bei allen anderen Problemen tun können.
Ich empfehle, die Schritte in der vorgegebenen Reihenfolge zu erledigen, sie sich sonst selbst vom Computer
aussperren!!!
Ziel dieses Dokuments
Es wird für ihren PC mit Win95/98 die Möglichkeit vorgestellt, diesen mit einem Zugriffsschutz, bzw.
Benutzerverwaltung zu versehen. Es wird ein Administrator (wohl sie) eingerichtet und beschrieben, wie sie
beliebigen Benutzern Programme u. Ä. zu erlauben.
Einstellungen und Vorsichtsmaßnahmen
Zuerst muß ihr System auf mehrere Benutzer eingestellt werden. Haben sie dies bereits getan, so können sie den nächsten Punkt überspringen. Rufen sie in der Systemsteuerung den Eintrag BENUTZER auf und folgen sie den Anweisungen. Wählen sie in der Systemsteuerung BENUTZER und klicken sie auf die Registerkarte Benutzerprofile. Aktivieren sie den zweiten Punkt ( Benutzer können eigene Einstellungen machen ). Im unteren Feld müssen beide Punkte mit Häkchen versehen werden. Starten sie den PC neu. Sie sollten jetzt ein Dialogfeld vor sich haben, in dem sie aufgefordert werden, Namen und Kennwort einzutragen. Geben sie ein Paßwort und Namen für sich ein. Speichern sie aus \windows\ system.dat und user.dat in ein separates Verzeichnis. Diese Dateien enthalten die Systemeinstellungen und sollten daher gespeichert werden, bevor sie weitere Änderungen vornehmen.
Erstellen des Standartdesktops
Klicken sie in der Taskleiste auf BEENDEN --> unter anderem Namen anmelden, und klicken sie im Anmeldedialog auf ABBRECHEN. Rechtsklicken sie auf den Startbutton und wählen ÖFFNEN. Doppelklicken sie auf PROGRAMME. Entfernen sie sämtliche Ordner, bis auf Autostart. Löschen sie auf dem Desktop alle Symbole, die Löschbar sind.
Für Windows 95/98 und NT:
Registrierungseditor aufrufen.
Finden sie auf der linken Seite den Schlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\ Explorer
Rechtsklicken sie auf der rechten Seite und wählen sie DWORD-Wert. Geben sie ihm den Namen NODESKTOP.
Erstellen sie auf diese Art und Weise auch folgende Einträge:
- NOFIND ( keine SUCHEN in der Taskleiste )
- NONEIGHBORHOOD ( keine NETZWERKUMGEBUNG )
- NORUN ( kein AUSFÜHREN )
- NOSETFOLDERS ( keine SYSTEMSTEUERUNG )
- NOSETTASKBAR ( keine Veränderung der Taskleiste möglich )
- NODESKTOP ( keine DESKTOP )
- NOCLOSE ( keine BEENDEN )
Doppelklicken sie auf die Einträge und geben sie ihnen jeweils den Wert 1.
Erstellen sie unter \windows\ eine Batchdatei namens beenden.bat. Rechtsklicken sie darauf, schreiben sie rundll32.exe user,ExitWindows hinein und speichern sie. Stellen sie eine Verknüpfung unter \windows\desktop\ mit dieser Datei her und nennen sie die BEENDEN.
Melden sie sich erneut an und wählen sie wieder ABBRECHEN. Sie sollten jetzt nichts mehr auf dem Desktop s

fisch Helge Martensen

„Anmeldekennwort“

Optionen

Man kann dieses wirklich lächerliche Sicherheitsloch,das mit geradezu absurder Frechheit auch in Win98 beibehalten worden ist, nur über das Anlegen von Benutzerprofilen teilweise stopfen. Letzendlich sind zum - Unterschied von NT - von dem, der's weiß, alle Einschränkungen ohne "Hackerutilities" zu knacken...
Man kann das Spiel in verschiedenen Stufen anlegen, aber für den Anfang (und natürlich um es mir einfach zu machen), zitiere ich ein E-Mail, das eine Bekannte auf diese Anfrage bei Frank Ullrich (f.ullrich@okay.net) (www.winfaq.de) - in der erstaunlichen Rekordzeit von ca vier Stunden - erhielt:
So schützen sie ihr Windows 95/98 System
By Robert Fink, Neumünster, 05.03.1999
Sie haben einen Computer und möchten ihn vor fremden Benutzern sichern? Oder sie möchten ihren Kindern Zugriff nur auf bestimmte Programme erteilen? Hier erkläre ich wie es fast ohne Aufwand funktioniert.
Vorwort
Ich habe diese Datei für Win95 Rechner beschrieben. Auf Win98 müßte es ähnlich funktionieren. Bei Detailfragen
schicken sie mir doch eine e-mail, was sie natürlich auf bei allen anderen Problemen tun können.
Ich empfehle, die Schritte in der vorgegebenen Reihenfolge zu erledigen, sie sich sonst selbst vom Computer
aussperren!!!
Ziel dieses Dokuments
Es wird für ihren PC mit Win95/98 die Möglichkeit vorgestellt, diesen mit einem Zugriffsschutz, bzw.
Benutzerverwaltung zu versehen. Es wird ein Administrator (wohl sie) eingerichtet und beschrieben, wie sie
beliebigen Benutzern Programme u. Ä. zu erlauben.
Einstellungen und Vorsichtsmaßnahmen
Zuerst muß ihr System auf mehrere Benutzer eingestellt werden. Haben sie dies bereits getan, so können sie den nächsten Punkt überspringen. Rufen sie in der Systemsteuerung den Eintrag BENUTZER auf und folgen sie den Anweisungen. Wählen sie in der Systemsteuerung BENUTZER und klicken sie auf die Registerkarte Benutzerprofile. Aktivieren sie den zweiten Punkt ( Benutzer können eigene Einstellungen machen ). Im unteren Feld müssen beide Punkte mit Häkchen versehen werden. Starten sie den PC neu. Sie sollten jetzt ein Dialogfeld vor sich haben, in dem sie aufgefordert werden, Namen und Kennwort einzutragen. Geben sie ein Paßwort und Namen für sich ein. Speichern sie aus \windows\ system.dat und user.dat in ein separates Verzeichnis. Diese Dateien enthalten die Systemeinstellungen und sollten daher gespeichert werden, bevor sie weitere Änderungen vornehmen.
Erstellen des Standartdesktops
Klicken sie in der Taskleiste auf BEENDEN --> unter anderem Namen anmelden, und klicken sie im Anmeldedialog auf ABBRECHEN. Rechtsklicken sie auf den Startbutton und wählen ÖFFNEN. Doppelklicken sie auf PROGRAMME. Entfernen sie sämtliche Ordner, bis auf Autostart. Löschen sie auf dem Desktop alle Symbole, die Löschbar sind.
Für Windows 95/98 und NT:
Registrierungseditor aufrufen.
Finden sie auf der linken Seite den Schlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\ Explorer
Rechtsklicken sie auf der rechten Seite und wählen sie DWORD-Wert. Geben sie ihm den Namen NODESKTOP.
Erstellen sie auf diese Art und Weise auch folgende Einträge:
- NOFIND ( keine SUCHEN in der Taskleiste )
- NONEIGHBORHOOD ( keine NETZWERKUMGEBUNG )
- NORUN ( kein AUSFÜHREN )
- NOSETFOLDERS ( keine SYSTEMSTEUERUNG )
- NOSETTASKBAR ( keine Veränderung der Taskleiste möglich )
- NODESKTOP ( keine DESKTOP )
- NOCLOSE ( keine BEENDEN )
Doppelklicken sie auf die Einträge und geben sie ihnen jeweils den Wert 1.
Erstellen sie unter \windows\ eine Batchdatei namens beenden.bat. Rechtsklicken sie darauf, schreiben sie rundll32.exe user,ExitWindows hinein und speichern sie. Stellen sie eine Verknüpfung unter \windows\desktop\ mit dieser Datei her und nennen sie die BEENDEN.
Melden sie sich erneut an und wählen sie wieder ABBRECHEN. Sie sollten jetzt nichts mehr auf dem Desktop sehen. Klicken sie auf den Startbutton. Sie sollten nur PROGRAMME, HILFE und DOKUMENTE sehen; in
PROGRAMME nur AUTOSTART.
Erstellen der Mitbenutzer
Klicken sie auf BEENDEN-->Unter anderem Namen anmelden. Tippen sie d