Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Win98-Start ist zu lang?

hw / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Warum ist win 98 beim Start so extrem langsam, selbst auf einem Pentium II 400?
Besten Dank im voraus für die Antwort!! (hw )

Antwort:
Hi hast du netzwerk installiert?
(dr )

Antwort:
Das problem habe ich auch, aber sobald ich das CDROM entferne
bootet win98 ziemlich schnell. Ich habe schon verschiedene BUS-Master
Treiber installiert, leider klappte das auch nicht.
bye
(saki )

Antwort:
Hallo
Das selbe Prolem hatte ich bei einem PC eines Kunden (ich jobbe in den Ferien bei einer Computerfirma) auch mal und zwar mit einem Computer mit SCSI. Wenn man nur IDE installiert hat ist alles ganz noprmal schnell
Oder kann es sein, dass du den Computer voll Interupt-brauchenden sachen hast (Sound, netz, scanner, ISDN, LPT2 usw).
Eine Lösung deines problems hab ich leider auch nicht.
Schaumamal
(Christoph )

Antwort:
Hi
Bei SCSI dauert es eben, bis alle Geräte angemeldet sind.
Ansonsten im Bios Virentest abschalten, und diverse Optionen
wie selftest- fastest, dazu mehr im Tuning Report.
Dann Autoexec.bat config.sys aufs minimale abspecken, bzw. löschen.
Auf Autostart verzichten, Hintergrundbilder und Active Desktop abschalten.
Mehr Details findest Du im Nickles Buch oder auf meiner Homepage!
PQ
(PQ )

Antwort:
Wenn Du ein Netzwerk eingerichtet hast, dann versucht Win98 die TCP/IP-Adresse automatisch zu vergeben.
Gib bei Eigenschaften im TCP/IP-Protokoll unter Netzwerk in der Systemsteuerung einfach eine Adresse ein.
z.B IP-Adresse festlegen: 254.169.1.1
und Subnet Mask: 255.255.0.0
Danach will Win98 die CD und kopiert einige Dateien auf die Platte, startet neu und das wars.
Jetzt geht das booten viel schneller.
Viel Spaß
(Jörg)

Antwort:
Mein Rechner ging bei der Bootzeit nach win 98-Update (von win95b) von 58 Sekunden auf ungefähr 1.30 Min hoch - trotz diverser Tuning-Maßnahmen, nur dem nötigsten Netzwerkzeug (TCP/IP) und ohne alte Treiberleichen, manchmal waren es auch 2,5 Minuten, bis der Rechner endlich fertig war. Die Deinstallation der anderen Netzwerkkomponenten hatte nichts gebracht
Mir hat´s dann gereicht - Platte formatiert, Neuinstallition des Updates ohne vorheriges win95-Insatallation. Unde siehe da: Jetzt bin ich bei 55 Sekunden. Irgendwie kommt der alte Tip, nachdem ein Update irgendwie nicht das wahre ist, schon hin!
P.S: 166´er, SCSI-System mit 2940-Controller.
(martin)

Antwort:
Vielen Dank für die Antworten. Ich habe den Fehler fgefunden, meine zweite Festplatte lief - für mich unverständlich - im protected mode. Erst nach Neuformatierung läuft win98 im 32-bit-mode, damit ist das problem behoben.Noch mal danke
(hw )

Antwort:
Du kannst dich trösten bei Windows NT dauert es noch länger, weil die
Startdateien immer gesichert werden !
Auch bei IP 400 MHz dauert dies ein bisschen da auch Windows 98 extrem
ausbremst ! Man sollte minimum 96 MB Arbeitsspeicher haben.
Gruss
Dr. Dani
(Dr. Daniel)

dr hw

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Hi hast du netzwerk installiert?
(dr )

Christoph dr

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Hallo
Das selbe Prolem hatte ich bei einem PC eines Kunden (ich jobbe in den Ferien bei einer Computerfirma) auch mal und zwar mit einem Computer mit SCSI. Wenn man nur IDE installiert hat ist alles ganz noprmal schnell
Oder kann es sein, dass du den Computer voll Interupt-brauchenden sachen hast (Sound, netz, scanner, ISDN, LPT2 usw).
Eine Lösung deines problems hab ich leider auch nicht.
Schaumamal
(Christoph )

PQ Christoph

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Hi
Bei SCSI dauert es eben, bis alle Geräte angemeldet sind.
Ansonsten im Bios Virentest abschalten, und diverse Optionen
wie selftest- fastest, dazu mehr im Tuning Report.
Dann Autoexec.bat config.sys aufs minimale abspecken, bzw. löschen.
Auf Autostart verzichten, Hintergrundbilder und Active Desktop abschalten.
Mehr Details findest Du im Nickles Buch oder auf meiner Homepage!
PQ
(PQ )

Martin PQ

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Mein Rechner ging bei der Bootzeit nach win 98-Update (von win95b) von 58 Sekunden auf ungefähr 1.30 Min hoch - trotz diverser Tuning-Maßnahmen, nur dem nötigsten Netzwerkzeug (TCP/IP) und ohne alte Treiberleichen, manchmal waren es auch 2,5 Minuten, bis der Rechner endlich fertig war. Die Deinstallation der anderen Netzwerkkomponenten hatte nichts gebracht
Mir hat´s dann gereicht - Platte formatiert, Neuinstallition des Updates ohne vorheriges win95-Insatallation. Unde siehe da: Jetzt bin ich bei 55 Sekunden. Irgendwie kommt der alte Tip, nachdem ein Update irgendwie nicht das wahre ist, schon hin!
P.S: 166´er, SCSI-System mit 2940-Controller.
(martin)

saki hw

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Das problem habe ich auch, aber sobald ich das CDROM entferne
bootet win98 ziemlich schnell. Ich habe schon verschiedene BUS-Master
Treiber installiert, leider klappte das auch nicht.
bye
(saki )

Jörg hw

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Wenn Du ein Netzwerk eingerichtet hast, dann versucht Win98 die TCP/IP-Adresse automatisch zu vergeben.
Gib bei Eigenschaften im TCP/IP-Protokoll unter Netzwerk in der Systemsteuerung einfach eine Adresse ein.
z.B IP-Adresse festlegen: 254.169.1.1
und Subnet Mask: 255.255.0.0
Danach will Win98 die CD und kopiert einige Dateien auf die Platte, startet neu und das wars.
Jetzt geht das booten viel schneller.
Viel Spaß
(Jörg)

hw

Nachtrag zu: „Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Vielen Dank für die Antworten. Ich habe den Fehler fgefunden, meine zweite Festplatte lief - für mich unverständlich - im protected mode. Erst nach Neuformatierung läuft win98 im 32-bit-mode, damit ist das problem behoben.Noch mal danke
(hw )

Dr. Daniel hw

„Win98-Start ist zu lang?“

Optionen

Du kannst dich trösten bei Windows NT dauert es noch länger, weil die
Startdateien immer gesichert werden !
Auch bei IP 400 MHz dauert dies ein bisschen da auch Windows 98 extrem
ausbremst ! Man sollte minimum 96 MB Arbeitsspeicher haben.
Gruss
Dr. Dani
(Dr. Daniel)