Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie

frimü / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo,
ich habe win98 auf der 1. festpl. auf laufwerk c und möchte nun win95 auf meiner 2.festplatte auf laufwerk d installieren, ich habe die win95-cd auf d kopiert, über setup beim explorer geht es nicht. (win98 habe ich nicht als cd, so daß ich die empfehlung, erst win98 zu deinstallieren, nicht so gerne machen möchte). hm, dumme frage?
trotzdem
vielen dank
friedhelm (frimü)

Antwort:
hallo,
ich habe inzwischen selber eine mögliche antwort bekommen, nämlich entweder übers bios (wenn 2.festplatte vorhanden), die möglichkeit diese zu booten, einstellen oder halt partition magic, welches wohl auch auf win98, bei update auf 3.01 oder 3.1? übers internet, funktioniert.
trotzdem fände ich es schön, noch antworten zu bekommen, über eure erfahrungen,
tschüss
friedhelm
(frimü )

Antwort:
Ein paar kurze Hinweise zur Sache:
1. Nach wie vor existiert KEIN GRUND Windows 98 zu verwenden. Windows 98 ist unstabil und nahezu alle Treiber die auf der 98er CD drauf sind taugen nichts. Laut Microsoft-Support sollten beispielsweise unbedingt folgende Treiber unter Windows 98 upgedatet werden: Soundblaster 16, Matrox AGP-Grafikkarten, Adaptec SCSI-Controller usw - lächerlich.
2. Microsoft Support macht darauf aufmerksam, das ältere Adaptec-Controller-BIOSe (mit älter ist Mitte 1998 gemeint) unter Windows 98 Ärger machen können. Beschissenerweise sind BIOS-Updates auf Adaptec Controllern nur durch Austausch des BIOS-Bausteins möglich!
3. Der Online-Update-Support von Windows 98 taugt noch nichts.
4. Eine Doppel-Installation 95/98 über zwei Festplatten mit Bootplatten-Umschaltung über BIOS ist NICHT RATSAM: Windows 98 kann beim Setup das Windows 95 auf der anderen Platte zerstören!
5. Der Doppelbetrieb von Windows 95 und Windows 98 auf einem PC bringt keinerlei Vorteile und ist NICHT RATSAM.
(Michael Nickles)

Antwort:
Schulligung, aber ich möchte hier einmal wiedersprechen.
Ich gebe Dir in 4 Punkten recht.
Aber es sehr wohl ratsam Win98 zu installieren. Und Zwar als Standalome.
Es gibt keinerlei Probleme mit irgendwelchen Treibern. Besorgt man sich die aktuellsten treiber für
seine Hardware steht dem nichts im Wege.
Aber bitte schön, das war unter Win95 ganz genauso. Windows98 läuft
sehr wohl stabiler als win95. Auch das nahezu alle Treiber auf der CD
nichts taugen sollen, ist dummes Zeug.
Nach inzwischen über 500 Installationen von win98 auf verschiedensten Systemen
gibt es keinen grund ein instabiles Betriebssystem wie Win95 zu installieren.
Sicher immer mit aktuellen Treibern. Aber nochmal, das war unter
95 in keinster Weise anders.
Einige Grundsätzliche Sachen sollte man schon beachten: Genug Speicher,
Nicht gerade einen 486 verwenden. Aber alles Sachen die unter 95 nicht anders waren und sind.
Wer Win95 oder Win98 mit 16MB Speicher installiert hat Probleme. Klar. Nur wer macht sowas bitte?
Ne, Michael, tut mir leid, aber hier liegst Du nun echt falsch.
Zumal nun auch noch die MS-eigenen Java-applikationen entfernt werden müßen...hihihi
Recht gebe ich in dem Punkt beide Versionen zu installieren, ist dummes Zeug.
Und dennoch geht es.
Und es existieren etliche Gründe auf Win98 umzusteigen:
Wer ein stabiles System haben möchte, der sollte ganz schnell auf 98 umsteigen,
oder was viiiieeeeel besser ist, auf NT 5.0 warten. Das ist nu echt die Hammer.
Aber bitte win95 in die Tonne treten.
Micky
(Micky)

Antwort:
Win 98 Stand alone ist am besten. Habe es auf 3 Rechnern problemlos laufen. Davon 2 SCSI-Rechner.
Beim ersten habe ich aber zuerst über die SCSI Bootmöglichkeiten 98 auch erst mal auf der 2-ten Platte installiert und bin problemlos alternativ 98/95 gefahren. Somit hatte ich zur Sicherheit immer noch ein funktionierendes 95. Allerdings ist 98 mit weniger als 64MB und P200 nicht zu empfehlen. Ich habs probehalber mal auf nen 486/100 mit 24MB installiert. Es lief...aber da ist 95 um Kilometer schneller.
(Wicky)

Antwort:
1.)
Win98 läuft schon stabil habe keine Probleme damit
ver 4.10.1998
2.)
Das mit dem Adaptec controller stimmt nicht
meiner läuft tadellos ist aber schon

frimü

Nachtrag zu: „win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

hallo,
ich habe inzwischen selber eine mögliche antwort bekommen, nämlich entweder übers bios (wenn 2.festplatte vorhanden), die möglichkeit diese zu booten, einstellen oder halt partition magic, welches wohl auch auf win98, bei update auf 3.01 oder 3.1? übers internet, funktioniert.
trotzdem fände ich es schön, noch antworten zu bekommen, über eure erfahrungen,
tschüss
friedhelm
(frimü )

Michael Nickles frimü

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

Ein paar kurze Hinweise zur Sache:
1. Nach wie vor existiert KEIN GRUND Windows 98 zu verwenden. Windows 98 ist unstabil und nahezu alle Treiber die auf der 98er CD drauf sind taugen nichts. Laut Microsoft-Support sollten beispielsweise unbedingt folgende Treiber unter Windows 98 upgedatet werden: Soundblaster 16, Matrox AGP-Grafikkarten, Adaptec SCSI-Controller usw - lächerlich.
2. Microsoft Support macht darauf aufmerksam, das ältere Adaptec-Controller-BIOSe (mit älter ist Mitte 1998 gemeint) unter Windows 98 Ärger machen können. Beschissenerweise sind BIOS-Updates auf Adaptec Controllern nur durch Austausch des BIOS-Bausteins möglich!
3. Der Online-Update-Support von Windows 98 taugt noch nichts.
4. Eine Doppel-Installation 95/98 über zwei Festplatten mit Bootplatten-Umschaltung über BIOS ist NICHT RATSAM: Windows 98 kann beim Setup das Windows 95 auf der anderen Platte zerstören!
5. Der Doppelbetrieb von Windows 95 und Windows 98 auf einem PC bringt keinerlei Vorteile und ist NICHT RATSAM.
(Michael Nickles)

Micky Michael Nickles

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

Schulligung, aber ich möchte hier einmal wiedersprechen.
Ich gebe Dir in 4 Punkten recht.
Aber es sehr wohl ratsam Win98 zu installieren. Und Zwar als Standalome.
Es gibt keinerlei Probleme mit irgendwelchen Treibern. Besorgt man sich die aktuellsten treiber für
seine Hardware steht dem nichts im Wege.
Aber bitte schön, das war unter Win95 ganz genauso. Windows98 läuft
sehr wohl stabiler als win95. Auch das nahezu alle Treiber auf der CD
nichts taugen sollen, ist dummes Zeug.
Nach inzwischen über 500 Installationen von win98 auf verschiedensten Systemen
gibt es keinen grund ein instabiles Betriebssystem wie Win95 zu installieren.
Sicher immer mit aktuellen Treibern. Aber nochmal, das war unter
95 in keinster Weise anders.
Einige Grundsätzliche Sachen sollte man schon beachten: Genug Speicher,
Nicht gerade einen 486 verwenden. Aber alles Sachen die unter 95 nicht anders waren und sind.
Wer Win95 oder Win98 mit 16MB Speicher installiert hat Probleme. Klar. Nur wer macht sowas bitte?
Ne, Michael, tut mir leid, aber hier liegst Du nun echt falsch.
Zumal nun auch noch die MS-eigenen Java-applikationen entfernt werden müßen...hihihi
Recht gebe ich in dem Punkt beide Versionen zu installieren, ist dummes Zeug.
Und dennoch geht es.
Und es existieren etliche Gründe auf Win98 umzusteigen:
Wer ein stabiles System haben möchte, der sollte ganz schnell auf 98 umsteigen,
oder was viiiieeeeel besser ist, auf NT 5.0 warten. Das ist nu echt die Hammer.
Aber bitte win95 in die Tonne treten.
Micky
(Micky)

Wicky Micky

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

Win 98 Stand alone ist am besten. Habe es auf 3 Rechnern problemlos laufen. Davon 2 SCSI-Rechner.
Beim ersten habe ich aber zuerst über die SCSI Bootmöglichkeiten 98 auch erst mal auf der 2-ten Platte installiert und bin problemlos alternativ 98/95 gefahren. Somit hatte ich zur Sicherheit immer noch ein funktionierendes 95. Allerdings ist 98 mit weniger als 64MB und P200 nicht zu empfehlen. Ich habs probehalber mal auf nen 486/100 mit 24MB installiert. Es lief...aber da ist 95 um Kilometer schneller.
(Wicky)

PQ Wicky

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

Hi
Ich habe Win95/98 auf zwei primären Partitionen laufen, und zwar
seit win 98 rausgekommen ist. Wie eine Partition die nicht aktiv ist
auf ein anderes System zugreifen soll, kann ich mir nicht erklären.
Ich finde zwei funktionierende systeme sind besser als eins !
Mit Partition magic kannst Du platten aufteilen und ein Bootmanager ist
onboard 1
PQ
(PQ)

Ghandi Michael Nickles

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

1.)
Win98 läuft schon stabil habe keine Probleme damit
ver 4.10.1998
2.)
Das mit dem Adaptec controller stimmt nicht
meiner läuft tadellos ist aber schon 1996 gekauft
(ghandi )

frimü Michael Nickles

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

vielen dank erst mal für die informationen.
dann: es gibt manchmal konstellationen, wie man an software kommt und welche man trotzdem verwenden will, die nicht unbedingt vernünftig sind, ok. äver dat jit et et halt.
gruß
friedhelm
(frimü)

Robert Michael Nickles

„win98 als betriebssystem - wie auf 2.festplatte win 95 installie“

Optionen

Arroganter gehts wohl nimmer?
Guck lieber mal das die versprochenen Updates fertig werden!!!
Also echt!!!
Mit "Probebetrieb" kann ich nix anfangen !
Früher hiess es mal das wer den grossen Report hat die Updates
downloaden kann !!! Und ? nix is !
bye R.S
(Robert)