Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Ruhezustand

Fritz / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

In Windows 98 gibt es ja "neue", "tolle" Möglichkeiten. Eine davon ist wohl der "Ruhezustand". Der Inhalt des Arbeitsspeichers kann man auf die Festplatte speichern lassen. Das soll ein schnelleres Booten ermöglichen. In der Hilfedatei von WIN98 ist beschrieben, dass man dies in der Systemsteuerung unter Energieverwaltung einstellen kann. Sofern die Registerkarte "Ruhezustand" vorhanden ist. Bei mir ist Sie nicht vorhanden. Hilfe!!! Was kann ich dagegen tun? In der Hilfedatei steht auch, das der Ruhezustand nur dann aktiviert werden kann, wenn der Monitor diesen Service auch unterstützt. Ich besitze einen Belinea mit der Gerätenummer 10 60 20. Kann es sein, dass wirklich nur der Monitor daran schuld ist? Muss ich eventuell noch etwas zusätzliches installieren? (Fritz)

Antwort:
Hi Fritz
Was Du meinst,ist der Suspend Mode,der eigentlich nur für Nootebooks gedacht ist.Diese Funktion muss dein Bios unterstützen,im Advanced Power Management kannst Du mal nachschauen,ob es diese Funktion besitzt.Dieser Modus ermöglicht aber kein schnelleres Booten,sondern es werden deine Daten im Arbeitsspeicher auf die Festplatte geschrieben,damit Du genau an derselben Stelle weiterarbeiten kannst,wenn Du deinen PC neu startest.
Viel Spass
dietmar
(dietmar)

Antwort:
Das nennt sich SUSPEND TO DISK und sollte von neuen MotherBoards unterstützt werden. Ich habe 2 Moth.B´s und es geht bei keinem, weil es bei SCSI nicht richtig funktioniert. Ich habe es nur auf einem neuen Compaq gesehen, daß es ging. Vergiß es einfach und du hast keinen Ärger.
(Wicky)

Antwort:
Wicky: Rauschender Beifall für diese Antwort.
Vergiss, es und ruhe ist im Kasten.
Micky
(Micky)

Dietmar Fritz

„Ruhezustand“

Optionen

Hi Fritz
Was Du meinst,ist der Suspend Mode,der eigentlich nur für Nootebooks gedacht ist.Diese Funktion muss dein Bios unterstützen,im Advanced Power Management kannst Du mal nachschauen,ob es diese Funktion besitzt.Dieser Modus ermöglicht aber kein schnelleres Booten,sondern es werden deine Daten im Arbeitsspeicher auf die Festplatte geschrieben,damit Du genau an derselben Stelle weiterarbeiten kannst,wenn Du deinen PC neu startest.
Viel Spass
dietmar
(dietmar)

Wicky Fritz

„Ruhezustand“

Optionen

Das nennt sich SUSPEND TO DISK und sollte von neuen MotherBoards unterstützt werden. Ich habe 2 Moth.B´s und es geht bei keinem, weil es bei SCSI nicht richtig funktioniert. Ich habe es nur auf einem neuen Compaq gesehen, daß es ging. Vergiß es einfach und du hast keinen Ärger.
(Wicky)

Micky Wicky

„Ruhezustand“

Optionen

Wicky: Rauschender Beifall für diese Antwort.
Vergiss, es und ruhe ist im Kasten.
Micky
(Micky)