Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Große Festplatten für Win98 zu schwierig ?????????

dj.tomtom / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann es sein das wenn man unter Win98 eine 8 GB Platte an einem Stück
läst das die Datenübertragungen auf diese Platte langsammer wird?
Habe eine 8 GB IBM bei mir drin und wenn ich die Platte über halb voll habe
fängt es an beim Kopieren zu hacken und zu ruckeln ..
Bei einem Kolegen der die Platte in 4 zerteilt hatt passiert das
nicht. Bei haben wir Sie unter Fat32 am laufen also kann das ja
wohl nicht sein. (dj.tomtom )

Antwort:
Versuch mal Deine Pladde zu defragmentieren.
Klick bei Explorer auf C:\ oder wo immer Deine
Pladde ist und Rechtsklick - Eigenschaften - Extras -
Jetzt optimieren...
(Sascha)

Antwort:
Es hängt wahrscheinlich mit FAT 32 zusammen. Die Cluster (Einheit, in der die Dateien "zerteilt" werden) sind 4 KB statt sagen wir mal 32 KB groß. Jetzt rechne mal... 32 durch 4 ist 8. Das heißt, mit FAT32 statt FAT16 hast du acht mal so viele Einheiten auf deiner Platte. Das bedeutet ein enormer Mehraufwand für die Verwaltung (merkt man beim Defragmentieren besonders). Schraube mal deine Partitionen auf 4 mal 2 GB runter.
CiTay
(CiTay)

Sascha dj.tomtom

„Große Festplatten für Win98 zu schwierig ?????????“

Optionen

Versuch mal Deine Pladde zu defragmentieren.
Klick bei Explorer auf C:\ oder wo immer Deine
Pladde ist und Rechtsklick - Eigenschaften - Extras -
Jetzt optimieren...
(Sascha)

CiTay dj.tomtom

„Große Festplatten für Win98 zu schwierig ?????????“

Optionen

Es hängt wahrscheinlich mit FAT 32 zusammen. Die Cluster (Einheit, in der die Dateien "zerteilt" werden) sind 4 KB statt sagen wir mal 32 KB groß. Jetzt rechne mal... 32 durch 4 ist 8. Das heißt, mit FAT32 statt FAT16 hast du acht mal so viele Einheiten auf deiner Platte. Das bedeutet ein enormer Mehraufwand für die Verwaltung (merkt man beim Defragmentieren besonders). Schraube mal deine Partitionen auf 4 mal 2 GB runter.
CiTay
(CiTay)