Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

feste IP-Adresse zum schnellen Booten

laroche / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie muß der Internetzugang konfiguriert werden, wenn man seinem Rechner wie o.g. eine feste, private IP-Adresse gibt, man aber erst eine IP-Adresse von seinem Provider bekommt, wenn man sich einwählt und demnach mit automatischer IP-Adressen-Zuweisung arbeitet. Oder anders herum gefragt: Wie kann ich den DHCP der beim Booten Zeit kostet, weil er ums verrecken nach einer IP-Adresse sucht, abschalten. (Laroche)

Antwort:
Hallo Laroche,
die o.g. IP-Adressen sind für Netzwerkkarten gedacht. Diese Einstellungen werden bei den Netzwerkkarten gemacht. Die Einstellungen des Providers, ich nehme an - Internetzugang - werden in den Zugangsberechtigungen vorgenommen.
mfG Dirk
(Dirk Ziegler)

Antwort:
Jau !
Danke Laroche
(Laroche)

Antwort:
Hi,gib einfach unter Eigenschaften TCP/IP feste Adresse ein und dann
169.254.xxx.xxx .X ist dabei frei wählbar.
mfg Micha
(Micha )

Antwort:
I did it - and it's runnin' fast (25 Sekunden schneller)
(Laroche)

Dirk Ziegler laroche

„feste IP-Adresse zum schnellen Booten“

Optionen

Hallo Laroche,
die o.g. IP-Adressen sind für Netzwerkkarten gedacht. Diese Einstellungen werden bei den Netzwerkkarten gemacht. Die Einstellungen des Providers, ich nehme an - Internetzugang - werden in den Zugangsberechtigungen vorgenommen.
mfG Dirk
(Dirk Ziegler)

laroche Dirk Ziegler

„feste IP-Adresse zum schnellen Booten“

Optionen

Jau !
Danke Laroche
(Laroche)

Micha laroche

„feste IP-Adresse zum schnellen Booten“

Optionen

Hi,gib einfach unter Eigenschaften TCP/IP feste Adresse ein und dann
169.254.xxx.xxx .X ist dabei frei wählbar.
mfg Micha
(Micha )

laroche Micha

„feste IP-Adresse zum schnellen Booten“

Optionen

I did it - and it's runnin' fast (25 Sekunden schneller)
(Laroche)