Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

DVD-Player

Silvia Busch / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich vermisse den DVD-Player sowohl in Programme/Zubehör/Unterhaltungsmedien als auch auf der Windows 98 CD!
Wie spielt man denn jetzt seine Video-DVD ab ohne dieses Zubehör? Grafikkarte: Diamond Viper 330 AGP
Danke...
Silvia (Silvia Busch)

Antwort:
Du stellst eine einfache Frage.
Sei mir nicht böse, hast Du Dich unter:
START-HILFE-INDEX- "DVD"
schon informiert?
S.
(Siggi )

Antwort:
Du meinst sicher die Hilfe unter Windows 98.
Du wirst lachen, ich habe alles mögliche auf der CD durchsucht, selbst die *.cap-Files. Nix!!! Niente...
Habe auch die Funktion "suchen" mit Text "DVD" durchgeführt und alle möglichen Files durchwühlt. Nix!
Tja, und im Internet habe ich auch keine Infos dazu gefunden, obwohl ich mindestens zwei Stunden gewühlt habe.
Noch nen Tip???
MfG
Silvia
(Silvia Busch)

Antwort:
Nein ich lache nicht.
Ich wollte Dir nur mitteilen, wenn der DVD-Player richtig
angeschlossen ist, werden die Dateien von W98 auch erkannt.
W98 besitzt einen Multimediaplayer.
Alles Gute
S.
(Siggi )

Antwort:
Aloha Siggi,
der Multimedia-Player ist dafür nicht zuständig.
Windows 98 soll einen eigenen DVD-Player (Abspiel-Software;) haben, der auch genau so heißen soll.
Ich denke mal, es liegt daran, daß Windows 98 und DVD-Laufwerke einfach noch zu neu sind und deshalb keiner so recht ne Antwort hat.
Ich werde mich am Montag an Toshiba wenden, denn mit Sicherheit wurde mir Zubehör (Player u. a. in Form einer CD / DVD) nicht mit ausgeliefert.
Übrigens haben wir auf den amerikanischen Toshiba-Seiten einen Player gefunden. Nur läuft der natürlich nicht mit deutschen Video-DVD's.
Grüße
Silvia
(Silvia Busch)

Antwort:
Ahoi Silvia
Anbei sende ich Dir einen Textausschnitt zu:
Windows 98 ist in der Lage, mit DVD-Laufwerken
einer bestimmten, verbreiteten Norm zu arbeiten.
Es handelt sich dabei um Hardware, die zur Norm von Fuji,
SFF8090, kompatibel ist, Windows besitzt für diese
Norm einen kompletten Klassentreiber, der ohne weiteres
die passende Hardware verschiedener Hersteller ansprechen kann.
Darüber hinaus kann Windows auch mit dem dort
meist verwendeten Dateisystem Universal Disk Filessystem
(UDF) umgehen. Allerdings liefert das Betriebssystem
an dieser Stelle bereits das erste, hausgemachte Problem:
Es behandelt die Daten dieses System als schreibgeschützt
und weigert sich damit, beispielsweise Videos von DVD
auf andere Datenträger zu speichern.
Damit das Laufwerk vernünftig mit seinem Treiber
und dem Betriebssystem zusammenarbeitet, sollten Sie
den DMA-Modus einstellen. Dazu klicken Sie den
"Arbeitsplatz" rechts an und aktivieren über die
"Eigenschaften" den Geräte-Manager. Öffnen Sie
den Zweig Laufwerke und klicken Sie dort Ihr
DVD Laufwerk doppelt an. Gehen Sie in das Register
"Eigenschaften" und klicken Sie die Checkbox "DMA" an.
Erscheint dort ein Häkchen, dann schließen Sie die Fenster mit OK
und starten den Rechner neu.
Microsoft hat Windows 98 mit einem für DVDs und ihr Dateisystem
wichtigen Treiber UDF.VXD ausgestattet. Dieser Treiber
verträgt sich nicht mit jedem Gerät.
Microsoft will diese Software schnell aktualisieren.
So leb dann wohl!
S.
(Siggi )

Siggi Silvia Busch

„DVD-Player“

Optionen

Du stellst eine einfache Frage.
Sei mir nicht böse, hast Du Dich unter:
START-HILFE-INDEX- "DVD"
schon informiert?
S.
(Siggi )

Silvia Busch Siggi

„DVD-Player“

Optionen

Du meinst sicher die Hilfe unter Windows 98.
Du wirst lachen, ich habe alles mögliche auf der CD durchsucht, selbst die *.cap-Files. Nix!!! Niente...
Habe auch die Funktion "suchen" mit Text "DVD" durchgeführt und alle möglichen Files durchwühlt. Nix!
Tja, und im Internet habe ich auch keine Infos dazu gefunden, obwohl ich mindestens zwei Stunden gewühlt habe.
Noch nen Tip???
MfG
Silvia
(Silvia Busch)

Siggi Silvia Busch

„DVD-Player“

Optionen

Nein ich lache nicht.
Ich wollte Dir nur mitteilen, wenn der DVD-Player richtig
angeschlossen ist, werden die Dateien von W98 auch erkannt.
W98 besitzt einen Multimediaplayer.
Alles Gute
S.
(Siggi )

Silvia Busch Siggi

„DVD-Player“

Optionen

Aloha Siggi,
der Multimedia-Player ist dafür nicht zuständig.
Windows 98 soll einen eigenen DVD-Player (Abspiel-Software;) haben, der auch genau so heißen soll.
Ich denke mal, es liegt daran, daß Windows 98 und DVD-Laufwerke einfach noch zu neu sind und deshalb keiner so recht ne Antwort hat.
Ich werde mich am Montag an Toshiba wenden, denn mit Sicherheit wurde mir Zubehör (Player u. a. in Form einer CD / DVD) nicht mit ausgeliefert.
Übrigens haben wir auf den amerikanischen Toshiba-Seiten einen Player gefunden. Nur läuft der natürlich nicht mit deutschen Video-DVD's.
Grüße
Silvia
(Silvia Busch)

Siggi Silvia Busch

„DVD-Player“

Optionen

Ahoi Silvia
Anbei sende ich Dir einen Textausschnitt zu:
Windows 98 ist in der Lage, mit DVD-Laufwerken
einer bestimmten, verbreiteten Norm zu arbeiten.
Es handelt sich dabei um Hardware, die zur Norm von Fuji,
SFF8090, kompatibel ist, Windows besitzt für diese
Norm einen kompletten Klassentreiber, der ohne weiteres
die passende Hardware verschiedener Hersteller ansprechen kann.
Darüber hinaus kann Windows auch mit dem dort
meist verwendeten Dateisystem Universal Disk Filessystem
(UDF) umgehen. Allerdings liefert das Betriebssystem
an dieser Stelle bereits das erste, hausgemachte Problem:
Es behandelt die Daten dieses System als schreibgeschützt
und weigert sich damit, beispielsweise Videos von DVD
auf andere Datenträger zu speichern.
Damit das Laufwerk vernünftig mit seinem Treiber
und dem Betriebssystem zusammenarbeitet, sollten Sie
den DMA-Modus einstellen. Dazu klicken Sie den
"Arbeitsplatz" rechts an und aktivieren über die
"Eigenschaften" den Geräte-Manager. Öffnen Sie
den Zweig Laufwerke und klicken Sie dort Ihr
DVD Laufwerk doppelt an. Gehen Sie in das Register
"Eigenschaften" und klicken Sie die Checkbox "DMA" an.
Erscheint dort ein Häkchen, dann schließen Sie die Fenster mit OK
und starten den Rechner neu.
Microsoft hat Windows 98 mit einem für DVDs und ihr Dateisystem
wichtigen Treiber UDF.VXD ausgestattet. Dieser Treiber
verträgt sich nicht mit jedem Gerät.
Microsoft will diese Software schnell aktualisieren.
So leb dann wohl!
S.
(Siggi )