Alternative Betriebssysteme 1.402 Themen, 9.795 Beiträge

OS X 10.8.2 im Anmarsch !

groggyman / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Für die Entwickler ist auch schon ein weiteres Update erschienen, dieses enthält unter anderem auch schon eine Facebook Anbindung. Das allerdings gefällt mir garnicht.
Einige Neuerungen, um mit den mobilen Geräten unter einander zu kommunizieren, wird es auch geben.

Apple veröffentlicht erste Beta von Mac OS X 10.8.2 | Mac & i

First Look: Facebook integration in OS X Mountain Lion 10.8.2

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 groggyman

„OS X 10.8.2 im Anmarsch !“

Optionen
dieses enthält unter anderem auch schon eine Facebook Anbindung. Das allerdings gefällt mir garnicht.

Das gefällt mir nicht nur nicht, das hat in einem virtuellen Arbeitsgerät - und nichts anderes ist ein Desktop-Betriebssystem absolut nichts verloren! Sollen die sich diesen Modehype-Schnickschnack meinethalben für iOS auf iPhones und iPads aufsparen; auf einem Mac(Book)Pro will ich solchen Dreck nicht sehen.

Kopfschüttelnd
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Wumpchild Olaf19

„Das gefällt mir nicht nur nicht, das hat in einem...“

Optionen

also ehrlich gesagt will ich mit dem facebook-kram in osx auch nichts zu tun haben.

daher hab ich hier noch immer lion im einsatz.

schon die ankündigung für mountain lion mit der "tollen" facebook-integration hat mich total abgeschreckt.

W

p r o s tWumpchild
bei Antwort benachrichtigen
the_mic groggyman

„OS X 10.8.2 im Anmarsch !“

Optionen

Ich versteh die Aufregung von Groggy und Olaf nicht wirklich... wird man denn nun gezwungen, einen Facebook-Account einzurichten und seine Daten zu synchronisieren? Wenn ja, dann wäre es natürlich ein Skandal. Wenn nein, nun, dann steht es jedem frei, die Funktion zu nutzen oder halt eben links liegen zu lassen.

Ich würde z.B. gerne ein Thunderbird-Plugin sehen, womit ich (nur lesend!!!) auf meine Facebook-Kontaktliste zugreifen kann. Und solche Mätzchen dürfen natürlich auch nicht möglich sein.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
groggyman the_mic

„Ich versteh die Aufregung von Groggy und Olaf nicht...“

Optionen

Hallo
Ich bin doch garnicht aufgeregt, ich bin doch ganz entspannt, wer ruhiger ist als ich, der ist tot.
Es ist nur nicht zu verstehen, dass so ein Krampf jetzt serienmäßig auf dem Desktop erscheinen soll, allein schon diese Verknüpfung macht mich wuschig....aber ich bleibe ruhig Cool.


Warten wir ab was da kommt...-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause groggyman

„Hallo Ich bin doch garnicht aufgeregt, ich bin doch ganz...“

Optionen

Guten Morgen zusammen,

wer Facebook nicht will, der muss es ja nicht nutzen. Integration heisst ja nur, dass man Bilder, Videos etc. jetzt einfach teilen KANN, wenn man es denn will. Man muss es ja nicht.

Man mag über Facebook denken was man will, aber soziale Netzwerke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Facebook eine Datenkrake ist, so wie Google, ist kein Geheimnis, aber so ein soziales Netzwerk hat auch wirklich enorme Vorteile. Gut die Hälfte meine bisherigen bezahlten Foto-Jobs sind nur Dank Facebook zustande gekommen.

Jeder entscheidet selber, welche Infos er bei FB preis gibt, und welche nicht.

Da ich privat sehr viel Fotografiere, ist für mich Facebook ein exzellenter Weg, meine Fotos einer relativ großen Masse an Leuten zu zeigen, ohne das ich darauf angewiesen bin, dass diese manuell meine Webseite oder meine Flickr Seite besuchen.

Von daher: Facebook-Integration in OSX --> find ich gut.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause

Nachtrag zu: „Guten Morgen zusammen, wer Facebook nicht will, der muss es...“

Optionen

BTW: Olaf --> OSX ist doch noch nie ein reines Desktop Betriebssystem gewesen. Es ist (Zitat von Steve Jobs aus der Keynote im Jahr 2000) "Designed for the Internet" ;)


Das Internet wird mehr und mehr mit OSX verknüpft. Ich finde das ehrlich grossartig, solang man die Kontrolle hat und auch behält, was wie miteinander verknüpft wird!

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Hausmeister Krause

„BTW: Olaf --> OSX ist doch noch nie ein reines Desktop...“

Optionen
Das Internet wird mehr und mehr mit OSX verknüpft. Ich finde das ehrlich grossartig

Nur was genau findest du daran großartig? Ein Betriebssystem braucht kein Internet, das braucht der Anwender. Die Verknüpfung mit dem Internet findet über Browser, Mailclients u.ä. Software statt. Damit muss sich das System nicht abgeben.

solang man die Kontrolle hat und auch behält, was wie miteinander verknüpft wird!

Genau die wirst du mehr und mehr verlieren.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Hausmeister Krause

„Guten Morgen zusammen, wer Facebook nicht will, der muss es...“

Optionen

Hallo
Ich hoffe nur, du unterstellst mir nicht auch "Aufregung" :-)
Es ist doch in Ordnung wenn es für dich positiv ist, ich habe auch nur gesagt, MIR gefällt es nicht, alle anderen nutzen es oder auch nicht.
Es erinnert mich an eine Aussage eines Bekannten : Wenn ich erst mal einen Fuß in der Tür habe, verkaufe ich dem Kunden auch etwas :-)

Dir noch viel Spass an deinem Hobby.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause groggyman

„Hallo Ich hoffe nur, du unterstellst mir nicht auch...“

Optionen

Ach Quatsch. Ich unterstelle hier keinem was ;) Jeder hat seine Meinung, und das ist doch auch ok. Meine Freundin reagiert auch allergisch auf Facebook. Macht ja nichts. Schadet auch niemandem.

Der eine brauchts, der anderen halt nicht. Leben und leben lassen. Ganz einfach :)

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Hausmeister Krause

„Ach Quatsch. Ich unterstelle hier keinem was ;) Jeder hat...“

Optionen
Meine Freundin reagiert auch allergisch auf Facebook.

Gute Partie :-D Grüß sie mal unbekannterweise.

Für mich ist der Knackpunkt, dass die Facebook-Mitgliedschaft ein "irreversibler Vorgang" ist. Du kannst deine Mitgliedschaft ruhen lassen oder ganz beenden - völlig egal, Facebook archiviert alles, was du dort an Spuren hinterlassen hast, bis über den Tod hinaus. Das finde ich einigermaßen gruselig...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Olaf19

„Gute Partie :-D Grüß sie mal unbekannterweise. Für mich...“

Optionen

Da hast Du natürlich recht. Man wird quasi unsterblich. Ob einem das gefällt, muss jeder selber entscheiden. Aber dessen muss man sich natürlich bewusst sein.
Da man aber heute ja schon fast ein Aussenseite ist, wenn man nicht bei FB angemeldet ist, schwimme ich lieber mit dem Strom. Man muss ja immer am Ball bleiben. Dazu hat mein Arbeitgeber mittlerweile auch eine Facebook Seite, und für die bin ich verantwortlich. Ich habe also keine Wahl ;)

In meinen Augen überwiegen die Vorteile. Die Nachteile kenne ich, und nehme sie in kauf.

P.S. Meine Freundin hat eben mit dem Daumen nach oben gezeigt ;)

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Hausmeister Krause

„Da hast Du natürlich recht. Man wird quasi unsterblich. Ob...“

Optionen
P.S. Meine Freundin hat eben mit dem Daumen nach oben gezeigt ;)

Haste ihr meinen letzten Beitrag vorgelesen...? :-D

Dazu hat mein Arbeitgeber mittlerweile auch eine Facebook Seite, und für die bin ich verantwortlich. Ich habe also keine Wahl ;)

Bei Firmen kann ich es schon eher verstehen, wenn die eine Facebook-Seite einrichten. Ein Unternehmen muss immer zusehen, dass es seine Zielgruppe so vollständig wie möglich erreicht. Wenn ein Facebook-Auftritt dabei hilfreich ist, warum nicht - eine Firma hat schließlich kein "Privatleben".

Da man aber heute ja schon fast ein Aussenseite ist, wenn man nicht bei FB angemeldet ist,

Das ist für mich das Schlimmste. Als Teenager wird man heutzutage zu keiner Party mehr eingeladen, wenn man nicht bei Facebook ist. Das ist noch nicht einmal Absicht, Schikane oder böse gemeint - die Einladung wird eben bei Facebook eingestellt, und wer da nicht mitmacht, bekommt sie eben nicht zu lesen. Eine ziemlich schlimme Entwicklung, finde ich.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 the_mic

„Ich versteh die Aufregung von Groggy und Olaf nicht...“

Optionen
wird man denn nun gezwungen, einen Facebook-Account einzurichten und seine Daten zu synchronisieren?

Na das wäre ja noch schöner... obwohl, selbst eine solche Entwicklung halte ich für möglich.

Ich habe ja nichts dagegen, wenn jemand sich eine facebook-spezifische Software installiert. Nur bin ich der Meinung, dass so ein Spielkram nichts in einem Betriebssystem zu suchen hat.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen