Alternative Betriebssysteme 1.411 Themen, 9.984 Beiträge

Beos booten

Klaus665 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir die Personal Version von der Hompage gezogen und diese unter WIndows XP installiert. Leider besitze ich kein Floppy um eine Bootdiskette zu erstellen. Gibt es eine möglichkeit BEOS ohne Bootdiskette zu starten ?

bei Antwort benachrichtigen
Harry Hunger Klaus665 „Beos booten“
Optionen

Hallo

Es gibt von BeOS eine Distribution mit aktuelleren Treibern, die Developer-Edition. Diese läßt sich auf eine eigene Partition installieren und bringt einen Bootmanager mit. Eine Brennanleitung findest du bei beosonline.

Gruß, Harry

bei Antwort benachrichtigen
Spacebast Klaus665 „Beos booten“
Optionen

Boote von der CD, wenn "Be Boot Loader ..." kommt, hämmerst Du auf die Leertaste ein. Dann kannst Du im Menü einstellen, von wo gebootet werden soll. Außerdem kannst Du da noch Startauflösung, Safe-Boot-Settings etc. konfigurieren.

Böser Biber Bocki benagte Bären Bummis breitstämmigen Buchenbaum bis Buchenbaum brach.
bei Antwort benachrichtigen
Plazebo Spacebast „Boote von der CD, wenn Be Boot Loader ... kommt, hämmerst Du auf die Leertaste...“
Optionen

Das geht mit der Professional-Version. Aber die Personal-Version kann man nur innerhalb von Windows oder Linux starten. Bei 2000/XP braucht man dafür eine Startdiskette. Ist außerdem nur eine 50 MB Datei, die wie eine normale Installationsdatei installiert wird und keine CD.

bei Antwort benachrichtigen
Spacebast Plazebo „Das geht mit der Professional-Version. Aber die Personal-Version kann man nur...“
Optionen

Das glaub' ich nicht. Hatte BeOS von Anfang an (5.01 PE) auf einer eigenen Partition mit BeFS installiert. Meine mich aber jetzt zu erinnern, dass sich auf der CD zumindest ein Floppyimage befand, welches mit rawrite auf eine Diskette zu bannen war?!

Böser Biber Bocki benagte Bären Bummis breitstämmigen Buchenbaum bis Buchenbaum brach.
bei Antwort benachrichtigen
Harry Hunger Klaus665 „Beos booten“
Optionen

Infos zum Bootvorgang gibt es noch in der Deutschen BeOS FAQ

@Spacebast:
Die Personal Edition gibt es nicht auf CD, man installiert sie wie ein normales Anwendungsprogramm. Erst nach der Installation kann man sich eine bootfähige Installations-CD erstellen.

bei Antwort benachrichtigen
Spacebast Harry Hunger „Infos zum Bootvorgang gibt es noch in der Deutschen BeOS FAQ @Spacebast: Die...“
Optionen

Ja mir fällt's wieder ein. Habe damals von der unter Windows installierten Version, BeOS auf eine BeFS-Partition installiert. Naja, die Developer Edition hat eben einige Vorteile (Athlon-XP-Support!).

Böser Biber Bocki benagte Bären Bummis breitstämmigen Buchenbaum bis Buchenbaum brach.
bei Antwort benachrichtigen