Allgemeines 21.980 Themen, 148.534 Beiträge

mumpel1 Prosseco „Windows“
Optionen

Dann soll Musk auch gleich noch XING & Co. kaufen. Dann wird die Social-Media-Welt ganz unnatürlich ausgesiebt. Lachend

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1 „Dann soll Musk auch gleich noch XING Co. kaufen. Dann wird die Social-Media-Welt ganz unnatürlich ausgesiebt.“
Optionen
Dann soll Musk auch gleich noch XING & Co. kaufen. Dann wird die Social-Media-Welt ganz unnatürlich ausgesiebt.

Ganz genau. Unschuldig

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen
lexlegis Prosseco „Windows“
Optionen

Vielleicht will Musk ja das Biest Twitter von innen bekämpfen...

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Prosseco „Windows“
Optionen

X ist für mich gestorben.
Da breitet sich immer mehr Hass und Hetze aus.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Ventox „X ist für mich gestorben. Da breitet sich immer mehr Hass und Hetze aus.“
Optionen
X ist für mich gestorben. Da breitet sich immer mehr Hass und Hetze aus.

So ist es - kein Wunder, bei dem Eigner. Elon Musk ist bekennder Trump-Fan und nach letzten Meldungen ist er bekennder Drogen-Konsument - und das in erheblichem Ausmaß. Ich habe ja keine Probleme damit, wenn jemand hin und wieder mal kifft (hat Musk sogar in der Öffentichkeit getan) - habe ich früher auch mal ne ganze Zeit lang - auch wenn's schon lange her ist.

Aber er konsumiert wohl auch in nicht unerheblichem Ausmaß Magic Mushrooms, Acid (LSD), Mescalin und vor allem wohl Ketamin.....

https://www.golem.de/news/telsa-chef-elon-musks-angeblicher-drogenkonsum-sorgt-fuer-aufsehen-2401-180900.html

Das würde alles könnte seine Sprunghaftigkeit und seine hohe Risikobereitschaft erklären. U. U. hat er bislang einfach Glück gehabt und dabei ein Vermögen angehäuft, dass man nicht mehr so ohne Weiteres "verplempern" kann.

Aber man mag da spekulieren, wie man will: Allein die Tatsache, dass er ein Trump-Fan ist, diskreditiert ihn hinreichend. Ein Mensch mit derartiger wirtschaftlicher Macht und dann dieser politischen Ausrichtung gehört m. A. nach enteignet, weil er wirklich viel zu gefährlich ist.

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen