Allgemeines 21.886 Themen, 146.667 Beiträge

luttyy gelöscht_349212

„Für alle Alexa-Fans...“

Optionen

Damit habe ich nichts zu tun! Zwinkernd

Ich nutze die Dinger nur noch zur Steuerung meiner Hue-Lichtanlage..

Man sollte sich da wohl eher um Tik Tok Gedanken machen!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Damit habe ich nichts zu tun! Ich nutze die Dinger nur noch zur Steuerung meiner Hue-Lichtanlage.. Man sollte sich da wohl ...“

Optionen

Bei Tik-Tok gab es diese "Challange" wohl schon 2020. Und das war bestimmt nicht die einzige gefährliche…

Hier die Schuld auf andere Dienste zu schieben ist nicht angebracht. Amazon ist dafür verantwortlich, wenn Sie an dieser Stelle automatisiert Inhalte aus externen Quellen nutzen und offensichtlich nicht, oder nicht hinreichend auf Eignung prüfen.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„Bei Tik-Tok gab es diese Challange wohl schon 2020. Und das war bestimmt nicht die einzige gefährliche Hier die Schuld auf ...“

Optionen

Ok,

ich sage Amazon Bescheid..

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 gelöscht_349212

„Für alle Alexa-Fans...“

Optionen

Da sieht man mal wieder wie dumm die KI, nämlich so dumm wie der Mensch.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom mumpel1

„Da sieht man mal wieder wie dumm die KI, nämlich so dumm wie der Mensch.“

Optionen

wozu braucht man alexa?

ich hab das "ding" nicht, hab ich jetzt etwas verpasst?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alekom

„wozu braucht man alexa? ich hab das ding nicht, hab ich jetzt etwas verpasst?“

Optionen
wozu braucht man alexa?

z.B. wenn man drauf abfährt, dass unterbezahlte Hilfskräfte aus Ländern ohne nennenswerten Datenschutz private Gespräche mithören können.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alekom

„wozu braucht man alexa? ich hab das ding nicht, hab ich jetzt etwas verpasst?“

Optionen
wozu braucht man alexa?

Um Spaß mit der Oma zu haben? Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Da sieht man mal wieder wie dumm die KI, nämlich so dumm wie der Mensch.“

Optionen
wie dumm die KI

Nein, der Mensch ist dumm, weil er der KI nicht genügend Daten gibt.
Eine KI wird immer ergebnisorientiert handeln, ausgehen von den ihr zur Verfügung stehenden Parametern.

Und Alexa ist so weit von einer KI entfernt, wie ein Papagei vom Menschen.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander hatterchen1

„Nein, der Mensch ist dumm, weil er der KI nicht genügend Daten gibt. Eine KI wird immer ergebnisorientiert handeln, ...“

Optionen
der Mensch ist dumm, weil er der KI nicht genügend Daten gibt.

Die Daten (hier: Text zur Beschreibung der "Challange") hätten im vorliegenden Fall ausgereicht um zu erkennen, dass das das gefährlich ist. Für einen (normalen) erwachsenen Menschen. Der Inhalt wurde allerdings nicht verstanden. Wenn Du "nur" zufällig aus einer Liste von (menschlich) redaktionell ausgewählten "Challanges" auswählst, dann ist das nicht mal mit größtem Marketing-Optimusmus noch etwas was man "KI" nennen kann...

Eine KI wird immer ergebnisorientiert handeln, ausgehen von den ihr zur Verfügung stehenden Parametern.

"KI"-Systeme sind (i.d.R.) Blackboxen, die auf einen bestimmten Eingabe-Ausgabe-Zusammenhang trainiert wurden und in Testszenarien "hinreichend gut" funktioniert haben. Da weiß dann am Ende keiner, warum es funktioniert oder vor allem auch warum konfrontiert mit unbekannten Mustern totaler Unsinn rauskommt.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Borlander

„Die Daten hier: Text zur Beschreibung der Challange hätten im vorliegenden Fall ausgereicht um zu erkennen, dass das das ...“

Optionen
warum konfrontiert mit unbekannten Mustern totaler Unsinn rauskommt

Weil man von jeder Blechdose mit Chip Wunderdinge erwartet, eine KI ist mehr. Eine richtige KI gibt es z. Z. noch nicht, da müssen wir noch etwas warten -aber sie wird kommen.

Ich nehme an, Du meintest Challenge...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander hatterchen1

„Weil man von jeder Blechdose mit Chip Wunderdinge erwartet, eine KI ist mehr. Eine richtige KI gibt es z. Z. noch nicht, ...“

Optionen
Weil man von jeder Blechdose mit Chip Wunderdinge erwartet

"Alexa" beschränkt sich nun aber gerade nicht auf lokale Hardware, sondern funktioniert nur mit entsprechenden Online-Services im Hintergrund.

eine KI ist mehr.

Der Begriff "KI" ist inzwischen so verwässert, dass der fast überhaupt keine Aussagekraft mehr hat.

Eine richtige KI gibt es z. Z. noch nicht, da müssen wir noch etwas warten -aber sie wird kommen.

Bis zur universell einsetzbaren "KI" - vergleichbar mit einer menschlichen Intelligenz - wird es noch lange dauern. Von allem was über Lösung innerhalb von vordefinierten Problemfeldern hinausgeht sind wir noch weit entfernt.

Ich nehme an, Du meintest Challenge...

Ja. Meine ich.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Borlander

„Alexa beschränkt sich nun aber gerade nicht auf lokale Hardware, sondern funktioniert nur mit entsprechenden ...“

Optionen
"KI" - vergleichbar mit einer menschlichen Intelligenz - wird es noch lange dauern.

Ja, mag sein.
Aber die viel gepriesene menschliche Intelligenz brauchte auch ca. 1 Mio Jahre bis zur heutigen bescheidenen Reife. Ich meine, wer sich den Ast absägt auf dem er sitzt, oder in seinen eigenen Brunnen pinkelt, kann noch nicht richtig reif sein. Die KI wird es schneller schaffen, wenn erst die richtigen Grundbausteine gelegt sind.

Aber dann, Gnade den Menschen...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio hatterchen1

„Ja, mag sein. Aber die viel gepriesene menschliche Intelligenz brauchte auch ca. 1 Mio Jahre bis zur heutigen bescheidenen ...“

Optionen

Hallo H1

Aber dann, Gnade den Menschen...

Wenn die KI von Menschen verwirklicht wird dann wird sie auch nur Häuser anzünden, Bomben werfen, vergewaltigen und morden.

Unter einer KI stelle ich mir einen Klumpen Biomasse vor in die man einen Lautsprecher, Micro, und eine Kamera steckt und dann hört: und was jetzt du Dussel!

:-))

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 De_prodigo_Filio

„Hallo H1 Wenn die KI von Menschen verwirklicht wird dann wird sie auch nur Häuser anzünden, Bomben werfen, vergewaltigen ...“

Optionen
und was jetzt du Dussel!

Wen auch immer Du da auch beschreibst- er ist schon vermutlich schon unter "uns".

:-))

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Eludi84

„Wen auch immer Du da auch beschreibst- er ist schon vermutlich schon unter uns . :-“

Optionen
schon unter "uns".

Aber so was von...Brüllend (Lachend)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 De_prodigo_Filio

„Hallo H1 Wenn die KI von Menschen verwirklicht wird dann wird sie auch nur Häuser anzünden, Bomben werfen, vergewaltigen ...“

Optionen
Wenn die KI von Menschen verwirklicht wird dann wird sie auch nur Häuser anzünden, Bomben werfen, vergewaltigen und morden.

Na ja - vergewaltigen? Dafür fehlt bisher die mechanische Anlage, aber das wird man auch noch einbauen, dafür wird die Porno-Industrie schon irgendwann sorgen....

Bei allem anderen gebe ich dir Recht. Das wird die KI (übers Netz verteilt mit Zugriff auf alle dem Netz angeschlossenen Rechnern) schon aus Selbsterhaltungstrieb (der bei allen Wesen, die sich ihrer selbst bewußt sind - und das wäre Voraussetzung für wirkliche Intelligenz, nicht nur künstlicher) tun.

Der wird dann nämlich schnell klarwerden, dass der dumme Mensch (wie Hatterchen schon schrieb) am eigenen Ast sägt - und damit auch an ihrem und damit die KI - sie selbst - gefährdet. Also bleibt der KI nur eine Wahl:

Den Terminator marschieren zu lassen! Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Weil man von jeder Blechdose mit Chip Wunderdinge erwartet, eine KI ist mehr. Eine richtige KI gibt es z. Z. noch nicht, ...“

Optionen
Blechdose mit Chip

Viel schlimmer, das ist eine Plastikdose mit Chip! Wehe wenn das Baerböckchen das hört, dann lässt sie die Dinger gleich stilllegen! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 hatterchen1

„Nein, der Mensch ist dumm, weil er der KI nicht genügend Daten gibt. Eine KI wird immer ergebnisorientiert handeln, ...“

Optionen
weil er der KI nicht genügend Daten gibt

Der Mensch hat die Daten selber nicht. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Der Mensch hat die Daten selber nicht.“

Optionen

Das gäbe dann Grund zur Hoffnung...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_349212

„Für alle Alexa-Fans...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Ist zwar google , aber so kann es passieren.. ...“

Optionen
Ist zwar "google", aber so kann es passieren..

Habe Tränen gelacht! Sehr niedlich. Aber jetzt mal ein Wintermärchen zu künstlicher Intelligenz:

Habe gerade einen "Selbstheilungsprozeß" bei meinem alten PC erleben dürfen. Bis gestern hatte ich mit meiner NordVPN ein kleines Problem, obwohl Windows im Zuverlässigkeitsverlauf und nirgends sonst Fehler anzeigte und ich glaubte, dass der NordVPN-Client buggy wäre...

NordVPN funktionierte nach dem letzten Update nur noch mit dem NordLynx-Tunneling und nicht mehr mit OpenVPN (da kamen keine Verbindungen mit den Servern mehr zustande) und der automatische Start beim Hintergrundprozeß funzte auch nicht mehr. Der Hintergrundprozeß konnte nicht gestartet werden und musste dann von Hand in Verbindung mit dem Admin-Paßwort eingegeben werden.

Und dieses "Wintermärchen" geht so:

Du erinnerst dich, sicherlich an meine gestrige Schreiborgie anläßlich der Vermeidung eines Upgrades von Win 10 auf Win 11. Und da ich das gestern vor der Einrichtung meiner neuen Kiste auf meiner noch aktuellen ausprobieren und nachvollziehen wollte, was mit deiner Unterstützung dann ja auch klappte, bin ich seit langer Zeit mal wieder in mein Admin-Konto gestartet.

Kaum war das gestartet, kam die Meldung, dass es ein Update für den Samsung Magician gäbe. - Was mich sehr verwunderte, weil ich hatte das ja erst vor kurzem auf meinem Konto mit eingeschränkten Rechten (unter Zuhilfenahme des Admin-Paßworts) installiert. - Sollte es da schon wieder ein neues Update geben?

Na OK. - Bevor ich dann also den Editor für die Gruppenrichtlinien startete, lud ich - da du das ja immer wieder empfiehlst, das Update runter, klickte auf "installieren" und bekam die Meldung, dass das schon installiert wäre und ob ich das trotzdem überschreiben wolle. Nach kurzem Zögern habe ich das dann zugelassen.

Und - oh Wunder, nach dem Start des Updates wurde plötzlich alles erkannt und und der reservierte Bereich für das Overprovisioning wurde aktiviert. - Der Rapid Mode wurde auch erkannt, den habe ich aber dann wieder deaktiviert, weil ja davor gewarnt wird, dass das die Lebensdauer der SSD verkürzen kann.

Das - und die Einrichtung der Gruppenrichtlinien gegen das Upgrade auf Windows 11 waren die einzigen Änderungen, die ich am System vornahm.

Heute morgen nun, nach dem Hochfahren des Rechners startete NordVPN klaglos und verband mich gleich automatisch mit dem schnellsten Nordlynx-Server in Deutschland (was in der Automaik des Programms ja auch eingetragen ist, aber nicht mehr funzte) daraufhin probierte ich die OpenVPN-Server und auch die funktionierten wieder.

Da es kein Update für NordVPN gab (das kann auch nicht unbemerkt geschehen) und auch noch dieselbe Versionsnummer angezeigt wird, hat sich  da scheinbar mein System selbst repariert. - Wenn das keine großartige KI ist, hahaha!

Da ich nicht glaube, dass das Sperren des Upgrades auf Win 11 das ausgelöst haben kann, bleibt also nur noch das Einrichten der schon "alten", in meinem Alltagskonto vorinstallierten Version von Samsung Magician als Ursache übrig.

Das wäre dann Wasser auf deine Mühlen, dass man das Proggie unbedingt mit Samsung SSDs nutzen sollte und Windows allein damit doch nicht richtig umgehen kann. - Danke dafür, dass du mich dazu gebracht hast, doch nochmal das Samsung Tool upzudaten.

Verwunderlich für mich ist nur, dass es nur noch reibungslos funzt, wenn man das mit dem Admin-Account einrichtet und nicht, wenn man es im Alltags-Konto mit Adminrechten einrichtet.

Aber das mag ja auch an meiner "vermurksten" Kiste liegen, die nun bald Geschichte sein wird.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Habe Tränen gelacht! Sehr niedlich. Aber jetzt mal ein Wintermärchen zu künstlicher Intelligenz: Habe gerade einen ...“

Optionen

Dein Selbstheilungsprozess resultiert einzig daraus, dass Windows ein Allrounder ist und eben mit allem zurecht kommen muss und Samsung seine SSD mit Sicherheit besser kennt, dass richtige Programm dazu liefert und das auch Einwandfrei funktioniert!!

Wer sich nur auf Windows verlässt, ist verlassen!

Man denke nur an diese unsäglichen Wiederstellungspunkte, die so gut wie nie funktionieren.

Deswegen: Spieglein, Spieglein usw.., und auf die wirklich Erfahrenen hören..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Dein Selbstheilungsprozess resultiert einzig daraus, dass Windows ein Allrounder ist und eben mit allem zurecht kommen muss ...“

Optionen
Dein Selbstheilungsprozess resultiert einzig daraus, dass Windows ein Allrounder ist und eben mit allem zurecht kommen muss und Samsung seine SSD mit Sicherheit besser kennt, dass richtige Programm dazu liefert und das auch Einwandfrei funktioniert!!

Ja. Das leuchtet natürlich ein. Aber auf der anderen Seite ist doch verwunderlich, dass mit der Verwaltung der SSD durch den Magician dann plötzich NordVPN auch wieder reibungslos funktioniert, oder? - Wie kann das denn sein? Das ist etwas, was sich mir nicht wirklich erschließt.

Kann so etwas tatsächlich durch ein funktionierendes Overprovisioning ausgelöst werden? Oder das Firmware-Update, das u.U. vorher auch "klemmte"?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Ja. Das leuchtet natürlich ein. Aber auf der anderen Seite ist doch verwunderlich, dass mit der Verwaltung der SSD durch ...“

Optionen

Frage mich was leichteres, egal, es funzt wiederLächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Frage mich was leichteres, egal, es funzt wieder Gruß“

Optionen
Frage mich was leichteres, egal, es funzt wieder

Alles klar, Recht hast du! Lächelnd .... Und Schluß mit OT Verlegen .... Schönen Tag noch!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anne_21 winnigorny1

„Ja. Das leuchtet natürlich ein. Aber auf der anderen Seite ist doch verwunderlich, dass mit der Verwaltung der SSD durch ...“

Optionen
- Wie kann das denn sein? Das ist etwas, was sich mir nicht wirklich erschließt.

So ist das mit Computerprogrammen von Anfang an: Es hat schon immer das Gerücht gegeben, dass es ein fehlerfreies Programm gibt bzw geben soll.

Und manche Ungenauigkeit (oder "Fehler") verschwindet schon nach einem Neustart - weil da auch alte Daten gelöscht werden, die im Rechner oder vom Programm noch irgendwo gehalten wurden. Und anderes mehr. 

Also Glückwunsch, dass die Aktionen zu einem positiven Ergebnis geführt haben.
Auch wenn das etwas unerwartet und nicht erklärbar für Dich und andere kam.

Weiter so - und beste Wünsche für 2022 !!

Anne

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anne_21

„So ist das mit Computerprogrammen von Anfang an: Es hat schon immer das Gerücht gegeben, dass es ein fehlerfreies ...“

Optionen
Weiter so - und beste Wünsche für 2022 !!

Danke dir. Die besten Wünsche in Retour! Lächelnd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen