Allgemeines 21.855 Themen, 145.981 Beiträge

Alpha13 Michael Nickles

„Der Bitcoin-Crash ist programmiert“

Optionen

Korrekt, nur wann der Schneeball nicht mehr rollt ist da absolut die Frage und das kann noch sehr lange dauern...

Was der Mister Musk macht (der nach eigenen Angaben am Asperger-Syndrom "leidet") ist auch definitiv nur ein Schneeballsystem (nur ein besonderes seiner Art) und das läuft immer noch wunderprächtig!

Der Kurs von Tesla besteht zu mindestens 80% nur aus heißer Luft und auch durch die überaus harte und stetig steigende Konkurrenz wird es irgendwann Boom machen.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Alpha13

„Korrekt, nur wann der Schneeball nicht mehr rollt ist da absolut die Frage und das kann noch sehr lange dauern... Was der ...“

Optionen
Der Kurs von Tesla besteht zu mindestens 80% nur aus heißer Luft

Das gilt auch für den seit 2008 mit unglaublichen Milliarden an Staatsknete zugeschissenen Finanzmarkt. Der Crash der Blase namens Börse wird kommen und zwar dann, wenn die Geldgeschenke der Zentralbanken an die Reichen versiegen. Der Bitcoin ist nur ein Beispiel für das, was auch an den Aktienmärkten seit der Präsidentschaft Clintons passiert, es wird nicht mehr gehandelt, es wird vor allem spekuliert. Der Bitcoin war von Anfang an eine digitale Milchmädchenrechnung. Jeder wusste das, aber die Gier war schon immer größer als der Verstand, also wird auch damit seit Jahren spekuliert.

Ich gehe wegen der jüngsten Cyberattacken auf lebenswichtige Infrastrukturen, bei denen ausschließlich Kryptowährungen als Lösegeld gefordert werden, sowieso davon aus, dass Kryptowährungen in dieser Form keine Zukunft haben, denn der Handel damit wird reguliert oder gar verboten werden.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 Michael Nickles

„Der Bitcoin-Crash ist programmiert“

Optionen

Schönes Thema.
Zitat aus deinem Heise-Link:

Im Mai 2021 kontrollierten allein vier große chinesische Mining-Pools 60 Prozent des gesamten Marktes.

China ist allerdings dabei, die großen Bitcoin-Mining-Pools abzuschalten.Golem sagt dazu - siehe:

https://www.golem.de/news/kasachstan-statt-china-forscher-melden-verlagerung-des-bitcoin-minings-2107-158170.html

Den Angaben der Forscher zufolge betrug Chinas Anteil am globalen Bitcoin-Mining schon im April 2021 nur noch 46 Prozent. Im September 2019 waren es noch 75,5 Prozent. In Kasachstan hingegen wuchs der Anteil im gleichen Zeitraum von 1,4 auf 8,2 Prozent. Das Land ist nun drittgrößter Bitcoin-Produzent hinter den USA.

Da ist derzeit einiges in Bewegung.
Bloß - was macht man mit der für Bitcoin-Mining "genutzten" Energie? Siehe Golem:

https://www.golem.de/news/bitcoin-mining-gratis-whirlpool-auf-kosten-der-umwelt-2107-157907.html 

Ob das wirklich zukunftsfähig ist?

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Der Bitcoin-Crash ist programmiert“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Der Bitcoin-Crash ist programmiert“

Optionen

Du könntest tatsächlich rüher Recht haben, als ich dachte, Mike. Für den Bitcoin sieht es aktuell grad sehr schlecht aus:

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_90476946/bitcoin-experte-warnt-vor-absturz-auf-20-000-dollar.html

Da kommt bei mir richtig Freude auf, da ich den Bitcoin für eine echte Gefahr - auch und gerade für den € - halte.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Du könntest tatsächlich rüher Recht haben, als ich dachte, Mike. Für den Bitcoin sieht es aktuell grad sehr schlecht ...“

Optionen

Ach du Scheiße.... Kaum schnuppert man mal Morgenluft, kommt der Raumfahrer-Seppl dem Ganzen wieder in die Quere:

https://www.t-online.de/finanzen/unternehmen-verbraucher/id_90488728/kryptowaehrung-musk-tesla-und-spacex-setzen-weiter-auf-bitcoin.html

Bin gespannt, wann Musk dann den Kurs wieder nach unten treibt, weil er dann nach kurzem Kurs-Hype wieder enorm bei dem Spielchen verdienen kann, indem er nur mal kurz auf die Maustaste drückt. Einfach widerlich und gefährlich. - Nicht nur für den Bitcoin oder digitale Währungen im allgemeinen, nein auch "echte" Kohle und ganz Unternehmen könnten davon getroffen werden.

Der Musk ist kein Unternehmer, sondern ein Spieler. Geradezu spielsüchtig und zerstörungswütig. - Aber das sind ja alle spielsüchtigen. Er ist in meinen Augen ein Soziopath.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Ach du Scheiße.... Kaum schnuppert man mal Morgenluft, kommt der Raumfahrer-Seppl dem Ganzen wieder in die Quere: ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom

So diagnostiziert sich der Typ selbst...

https://de.wikipedia.org/wiki/Inselbegabung

Janz jenau so, von der Inselbegabung sagt er öffentlich aber AFAIK nix...

Der Typ ist sowas von kein Spieler!

Er ist absolut bereit sehr hohe Risiken einzugehen, aber nur geplant!

Seine Inselbegabung ist die erfolgreiche Manipulation von wirklich vielen Menschen und bei Bedarf was aus dem Hut zaubern zu können, was bei genauem hinsehen fast immer heiße Luft ist!

Seine Fähigkeiten was Physik betrifft sind mehr als nur begrenzt und er ist sowas von kein Ingenieur oder Erfinder!

Er hat z.B. an absolut keinem Patent von Tesla mitgearbeitet!

https://de.wikipedia.org/wiki/Elon_Musk#Leben

Sein für alles was man Heute von Ihm kennt nötiges Vermögen hat er sich natürlich durch Zip2 und vor allem PayPal "erarbeitet".

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom So diagnostiziert sich der Typ selbst... ...“

Optionen
Sein für alles was man Heute von Ihm kennt nötiges Vermögen hat er sich natürlich durch Zip2 und vor allem PayPal "erarbeitet".

Das wusste ich ja schon - aber der Rest: Danke fürs Augenöffnen.

In meinem Bekanntenkreis gibt es zwei mit Aspergersyndrom und mein bester Freund (Ende letzten Jahres verstorben) hatte auch einen leichten Asperger. In zwei Fällen mit Hoch- und Inselbegabung.

Aber die Jungs sind alle nicht solche absolut egomanischen A....löcher gewesen, sonder eher sehr sensible (manchmal auch brummige) Menschen (gewesen). Aber in jedem Fall gute und liebenswerte Menschen. Sonst wären sie ja auch nicht meine Freunde (gewesen).

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Das wusste ich ja schon - aber der Rest: Danke fürs Augenöffnen. In meinem Bekanntenkreis gibt es zwei mit ...“

Optionen

Ob der wirklich Autist ist würde Ich eher auch anzweifeln und wenn dann ein sehr sehr "kleiner"...

Ne für alle anderen Menschen sehr gefährliche Inselbegabung hat der Typ in absolut jedem Fall!

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 winnigorny1

„Du könntest tatsächlich rüher Recht haben, als ich dachte, Mike. Für den Bitcoin sieht es aktuell grad sehr schlecht ...“

Optionen

Die Bitcoin-Miner sind offenbar weltweit unterwegs auf der Suche nach billigem Strom, von dem sie ganz dringend ganz viel brauchen.

In diesem Zusammenhang hat mir das hier gut gefallen:

https://www.heise.de/news/Schuerfen-mit-geklautem-Strom-Polizei-in-Malaysia-planiert-tausend-Mining-Rigs-6141232.html

Langfristig dürfte diese Verschwendung von Ressourcen (damit meine ich nicht die platten Rechner!) nicht gutgehen. 

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 PeterP1

„Die Bitcoin-Miner sind offenbar weltweit unterwegs auf der Suche nach billigem Strom, von dem sie ganz dringend ganz viel ...“

Optionen
Langfristig dürfte diese Verschwendung von Ressourcen (damit meine ich nicht die platten Rechner!) nicht gutgehen. 

Das wäre schön. - Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles winnigorny1

„Du könntest tatsächlich rüher Recht haben, als ich dachte, Mike. Für den Bitcoin sieht es aktuell grad sehr schlecht ...“

Optionen

Ich hab vor ein paar Tagen spaßeshalber mal Bitcoin und Ethereum gekauft, jeweils für überschaubare 100 Euro. Sollte sich der Wert irgendwann vertausendfachen bin ich "reich". Aktuell habe ich bei Bitcoin rund 2 Euro verloren und bei Ethereum 5 Euro gewonnen. Es reicht momentan (noch) also schon fast für ein Bier! :-) 

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Ich hab vor ein paar Tagen spaßeshalber mal Bitcoin und Ethereum gekauft, jeweils für überschaubare 100 Euro. Sollte ...“

Optionen

Update:

Ethereum jetzt bei 5,11 Euro Gewinn

Bitcoin-Verlust nur noch 0,29 Euro

Es reicht jetzt also schon für ein Bier!

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Der Bitcoin-Crash ist programmiert“

Optionen

Hallo Michael,

naja. 

Zu viel Werbung, aber schau es an. Danach alle Bitcoins haben an Wert verloren. LOL

https://www.youtube.com/watch?v=fCF8I_X1qKI

Und Bezos hat 200 millionen an ein Institut gespendet.

Saudos Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Prosseco

„Hallo Michael, naja. Zu viel Werbung, aber schau es an. Danach alle Bitcoins haben an Wert verloren. LOL ...“

Optionen
Zu viel Werbung, aber schau es an.

Leider - so sieht es in Deutschland aus, wenn man den Link aufruft:

.... Aber es gibt ja zum Glück das VPN.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen