Allgemeines 21.805 Themen, 144.592 Beiträge

Problem mit Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz

winnigorny1 / 39 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi - habe diese Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz seit ca. 7,5 Jahren und da hängt meine komplette Hardware dran:

https://www.apc.com/shop/de/de/products/APC-Performance-SurgeArrest-%C3%9Cberspannungsschutz-8-Ausg%C3%A4nge-mit-Schutz-f%C3%BCr-Telefon-und-Koax-Leitungen-230-V-Deutschland/P-PMF83VT-GR

Habe folgende Geräte dran: Computer, Monitor, externe 7.1 Sound-Anlage mit eigenem Verstärker, USB 3.0 -Hub, Scanner, Drucker, Telefonr.

Abends fahre ich die Geräte runter und schalte dann alle Geräte bis auf Computer und Monitor aus und anschließend den auch die Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz.

Am Samstag "brizzelte" der Überspannungsschutz und die beiden grünen Kontrolllämpchen, die den OK-Betrieb anzeigten flackerten. Ich schaltete wieder aus, nahm alles Stecker aus der Leiste und stöpselte sie wieder dran. Schaltete wieder ein und alles war OK.

Computer hochgefahren, Sound eingeschaltet und kurze zeit beim Arbeiten Musik gehört - nach ner halben Stunde Anlage ausgeschaltet, Drucker eingeschaltet, um Rechnungen zu schreiben und ZACK - flog der Überspannungsschutz raus!

Alle Geräte aus der Steckdosenleiste rausgezogen, dieselbe wieder eingeschaltet, Monitor eingestöpfselt und eingeschaltet  und einen Stecker nach dem anderen wieder gesteckt. Nachdem ich den Computer einstöpselte, hat der Überspannungsschutz wieder ausgelöst. Obige Prozedur wiederholt, aber die Steckplätze von Drucker und Computer vertauscht und alles lief wieder. Und ich habe meine Sachen gedruckt und alles funktionierte ohne zu mucken.

Abends dann Musik-Anlage ausgeschaltet, Drucker ausgeschaltet, System heruntergefahren (Monitor geht dann auf Standby und verbraucht noch 1 Watt) und dann mal die Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz angelassen, aber den Rechner am Netzteil ausgeschaltet sowie den Monitor. Die Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz aber angeleassen.

Heute morgen dann den Monitor eingeschaltet. Anschließend das Netzteil des Rechners und ZACK! Überspannungsschutz ausgelöst. Danach einfach wieder den Kippschalter von der Leiste eingeschaltet und nichts passierte. Computer hochgefahren, alles funktioniert.....

Keine Ahnung, was da los ist. Das Netzteil vom Rechner ist nicht kaputt. Habe den mit ner Verlängerungsschnur an eine andere Steckdose im Flur vorm Büro eingestöpselt (selber Stromkreis) und er läuft.....

Hat dann die APC-Steickdosenleiste einen wech? - Obwohl sie dann anschließend wieder funzt und die beiden nötigen Kontrollämpchen leuchten auch und zeigen eine betriebssichtere Anlage an?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
jofri62 winnigorny1

„Problem mit Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz“

Optionen

Hallo winni,

ich glaube, dass die Kontakte vom Schalter der Leiste nicht mehr einwandfrei funktionieren.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 jofri62

„Hallo winni, ich glaube, dass die Kontakte vom Schalter der Leiste nicht mehr einwandfrei funktionieren. Gruß“

Optionen
ich glaube, dass die Kontakte vom Schalter der Leiste nicht mehr einwandfrei funktionieren.

Damit könntest du durchaus Recht haben. Nach vielen Fehlversuchen habe ich den techn.Support von apc - hier die Fa. Schneider erreicht. Nach der Problemschilderung ist die Technikerin der Ansicht, dass ich ein neues Gerät benötige.

Jetzt kommt der Hammer - halt dich fest: Ich habe das Ding vor über 7 Jahren gekauft (im September diesen Jahres ist das Ding 8 Jahre alt!) und die Tauschen mir das Ding gegen eine neue Leiste. Das sind 20 Jahre Garantie drauf!!!!!

Ich muss Ihnen jetzt nur die Seriennummer schicken und dann bekomme ich ein neues Gerät - nicht zu fassen - ich glaube, ich träume!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Damit könntest du durchaus Recht haben. Nach vielen Fehlversuchen habe ich den techn.Support von apc - hier die Fa. ...“

Optionen

https://download.schneider-electric.com/files?p_File_Name=AHUG-9L8DBF_R3_DE.pdf&p_Doc_Ref=SPD_AHUG-9L8DBF_DE&p_enDocType=User%20guide

"Die Gesellschaften Schneider Electric Power Drives und Sarel wurden 2008 vollständig in Schneider Electric integriert, wobei Sarel als Marke weiter existiert. Im Februar 2007 wurde die Firma American Power Conversion (APC) übernommen, ein Hersteller von Stromversorgungs- und Kühllösungen"

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneider_Electric

Lesen bildet ungemein sagt man da...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„https://download.schneider-electric.com/files?p_File_Name AHUG-9L8DBF_R3_DE.pdf p_Doc_Ref SPD_AHUG-9L8DBF_DE p_enDocType ...“

Optionen
Lesen bildet ungemein sagt man da...

Stimmt natürlich. Allerdings interessiert mich da die Firmengeschichte bestenfalls peripher...

Und das verlinkte "Handbuch" habe ich tatsächlich noch in meinen Unterlagen - ordentlich, wie ich manchmal bin.... Trotzdem danke dafür. Aber hilfreich war es in meinem Fall nicht unbedingt. - Hilfreich war hingegen der telefonische Support von Schneider Electric, den viele große Firmen in der Form schon längst abgeschafft haben - bedauerlicherweise.

Wichtig ist mir nur, dass ich tatsächlich und offensichtlich einen kompetenten Supporter an der Leine hatte und die Firma auf das Teil 20 Jahre Garantie bietet, mir jetzt ein neues Gerät zuschicken wird und der ganze Prozeß nicht länger als 5 Minuten dauerte. Großes Lob an Schneider Electric.

20 Jahre Garantie - wo gibt es denn sowas sonst noch? - Abgesehen davon, dass ich das Gerät bei meinem örtlichen Großhändler BWZ für 50 € gekauft habe und es heute direkt bei Schneider Elektric etwas mehr als 71 € kostet, ist das in meinen Augen ein "great deal" wie der gefährliche Dämlack Trump sagen würde........

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter winnigorny1

„Stimmt natürlich. Allerdings interessiert mich da die Firmengeschichte bestenfalls peripher... Und das verlinkte Handbuch ...“

Optionen

Danke für den Bericht. Positive Erfahrungen sind für andere User ebenso nützlich wie negative. Neben einer Black- ist auch eine Whitelist sinnvoll.

Bei gleicher Geistlosigkeit kommt es auf den Unterschied der Koerperfuelle an. Ein Dummkopf sollte nicht zu viel Raum einnehmen. (Karl Kraus)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 globe-trotter

„Danke für den Bericht. Positive Erfahrungen sind für andere User ebenso nützlich wie negative. Neben einer Black- ist ...“

Optionen

Folgende Leiste kann ich auch empfehlen:

https://www.amazon.de/dp/B000PJ84KO/?tag=gpn-21&ascsubtag=630d2ae2-b003-4bfe-8605-387cc825dff5&th=1&psc=1&linkCode=osi

Habe einer dieser Leisten seit >10 Jahren im Einsatz, unter dem Schreibtisch, für PC, Monitor, Drucker, Soundanlage und Dockingstationen.
Sie wird als Fußschalter benutzt, also täglich getreten.

Gute Leitung zum vertretbaren Preis.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Folgende Leiste kann ich auch empfehlen: https://www.amazon.de/dp/B000PJ84KO/?tag gpn-21 ascsubtag ...“

Optionen

Danke für den Link, aber ich werde den sauguten Service von Schneider Electronic in Anspruch nehmen. Ich habe gerade die Bestätigung bekommen, dass die neue Leiste schon im Versand ist und ich die alte nicht einmal zurücksenden muss, sondern sie hier bei mir entsorgen kann. Ich muss nicht einmal die alte Rechnung bei denen vorlegen.

Daher kann ich dieses Produkt nur empfehlen. - Keine Ahnung, warum das Ding, das ich habe, nach 8 Jahren abgekackt ist. - Kann ja mal ne Montagsproduktion sein, gelle?

Bei 20 Jahren Garantie sollten die eigentlich mindestens so lange halten - jedenfalls müssen die bei Schneider davon ausgehen, sonst hätten sie doch nicht 20 Jahre Garantie darauf eingeräumt. Das ist einfach traumhaft!

Noch traumhafter aber ist der prompte Service und die problemlose Abwicklung. Schier unglaublich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Problem mit Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz“

Optionen
Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Winni, deine Steckdosenleiste gibt es auch zu einem günstigeren Preis.“

Optionen

WOW! - aber nichts ist günstiger, als umsonst und versandkostenfrei von Schneider Electronic eine neue Leiste zugeschickt zu bekommen.

Unglaublich lange Garantie (20 Jahre) und ich hatte sehr gute und freundliche Supporterin, die mir grad geschrieben hat, dass die Ersatzleiste schon unterwegs wäre und ich die alte entsorgen könne.Ich musste noch nicht einmal die alte Rechnung vorlegen! - Die Übermittlung der Seriennummer hat denen gereicht!

Da fühlt sich doch der Kunde noch als König - und wo ist das heutzutage noch der Fall? - Ich bin einfach nur begeistert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„WOW! - aber nichts ist günstiger, als umsonst und versandkostenfrei von Schneider Electronic eine neue Leiste zugeschickt ...“

Optionen
umsonst und versandkostenfrei
 ein "great deal" wie der gefährliche Dämlack Trump sagen würde.

Nun ja, Du hast auch für die Erste 50€ im Großhandel bezahlt.
Ich bezahlte damals, wenn ich mich richtig erinnere 19,99€ bei Lidl, und diese Leiste funktioniert seit über 10 Jahren, ob mein Deal damals wohl besser war?Zwinkernd

Gruß

h1

PS.
Umsonst ist der Tod, aber selbst der wird mit dem Leben bezahlt.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Nun ja, Du hast auch für die Erste 50€ im Großhandel bezahlt. Ich bezahlte damals, wenn ich mich richtig erinnere ...“

Optionen
wenn ich mich richtig erinnere 19,99€ bei Lidl, und diese Leiste funktioniert seit über 10 Jahren, ob mein Deal damals wohl besser war?

In gewisser Weise ja. Aber wehe, das Ding hätte nach 2 Jahren den Geist aufgegeben.... Aber ich will da nicht streiten.

Wieviele Anschlüsse hat das Ding denn? Ich habe 8-fach Stecker Schuko mit Überspanungsschutz (8-Fach Stecker Schuko schaltbar, 2 TV-/Video- und 2 Telefon-Schutz-Ausgänge.

Und es kommt hinzu, dass es der stärkste Überspannungsschutz am Markt ist - jedenfalls in Form einer Steckdosenleiste.

Tja - und ich habe auf das neue Teil wieder 20 Jahre Garantie. - Ich werde da mit Sicherheit nie wieder auch nur einen Cent für so etwas ausgegen müssen. Wäre ja schön, wenn ich den Garantiezeitraum von der neuen Leiste überschreite weil dann wäre ich 90 Jahre alt. - Aber ich glaube nicht dran - und dann könnte es immer noch sein, dass die neue tatsächlich länger als 20 Jahre hält.

Schaun wir mal. Und rede nicht von Tod, sonst krieg ich meine Montags-Depries..... Zwinkernd

Geht mir ohnehin heute nicht so gut. Gestern waren meine Jungs zu Besuch und die haben eine Flasche 1st-Class-Rum mitgebracht. Wusste gar nicht, dass es so leckeren Rum gibt. Der schmeckte im Abgang regelrecht caramellig..... Und war sooooo mild und lecker, das wir alle zuviel davon genommen haben. - Die Buddel ist  zwar nicht leer - ist immer noch mehr als ein Drittel drin, aber ich werde alt, scheints. Ich vertrag' irgendwie nicht mehr das, was ich früher vertrug. - Habe von dem edlen Gesöff zwar keinen Kater, aber ne Wattebirne..... Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„In gewisser Weise ja. Aber wehe, das Ding hätte nach 2 Jahren den Geist aufgegeben.... Aber ich will da nicht streiten. ...“

Optionen
Geht mir ohnehin heute nicht so gut.[...] Ich vertrag' irgendwie nicht mehr das, was ich früher vertrug.

"Ich habe am Sonntag gesoffen.
Am Montag wollte ich sterben.
Am Dienstag habe ich wieder gesoffen.
Am Mittwoch habe ich bedauert, dass ich am Montag nicht gestorben bin."Lachend

wenn ich den Garantiezeitraum von der neuen Leiste überschreite weil dann wäre ich 90 Jahre alt.

Das reicht mir nicht. Mit 100 will ich nach Thailand, noch mal so richtig einen raus hängen lassen...Zunge raus

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich habe am Sonntag gesoffen. Am Montag wollte ich sterben. Am Dienstag habe ich wieder gesoffen. Am Mittwoch habe ich ...“

Optionen

Das mit dem Saufen - geiler Joke!

Aber dass mit dem "einen raushängen lassen" nehme ich wörtlich. - Die Betonung liegt auf "hängen"! Muuaaaaaaaahahahahahahaha! Zunge raus .... altes Ferkel, du! Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel winnigorny1

„In gewisser Weise ja. Aber wehe, das Ding hätte nach 2 Jahren den Geist aufgegeben.... Aber ich will da nicht streiten. ...“

Optionen
ich habe auf das neue Teil wieder 20 Jahre Garantie

Kann ich mir kaum vorstellen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Wäbbel

„Kann ich mir kaum vorstellen.“

Optionen
Kann ich mir kaum vorstellen.

Konnte ich auch nicht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel winnigorny1

„Konnte ich auch nicht.....“

Optionen

Ich zitiere mal aus der (auch schon von alpha13 verlinkten) Anleitung:

APC garantiert dem Erstbesitzer für die gesamte Lebensdauer seiner Produkte, dass diese bei bestimmungsgemäßem Gebrauch frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind (für Deutschland gilt ein Garantiezeitraum von 20 Jahren ab Kaufdatum).
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Wäbbel

„Ich zitiere mal aus der auch schon von alpha13 verlinkten Anleitung:“

Optionen
APC garantiert dem Erstbesitzer für die gesamte Lebensdauer seiner Produkte, dass diese bei bestimmungsgemäßem Gebrauch frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind (für Deutschland gilt ein Garantiezeitraum von 20 Jahren ab Kaufdatum).

Ja. Und daraus leitest du dann ab, dass bei einem neuen Gerät, das ich bekomme, die Garantie ab Kaufdatum des ersten Gerätes gilt? Ich werde ja wieder Erstbesitzer sein. Und das überprüfen die nur anhand der Seriennummer. - Eine Rechnung, auf der das Kaufdatum steht, wurde ja definitiv nicht verlangt.

Da könnte man sich also drüber streiten. Will ich aber nicht. Mit würde es auch langen, wenn ich jetzt noch mehr als 12 Jahre auf das neue Gerät hätte....

Und mir wurde ebenso versichert, dass ein Neugerät verschickt werden wird und kein aufgearbeitetes. - Wo sollen die auch Geräte zum Aufarbeiten herhaben, wenn sie die Altgeräte - s. o. - beim Kunden belassen.

Wie dem auch sei. Ich bin mit dieser Leistung einfach mehr als nur zufrieden, nämlich schlicht begeistert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel winnigorny1

„Ja. Und daraus leitest du dann ab, dass bei einem neuen Gerät, das ich bekomme, die Garantie ab Kaufdatum des ersten ...“

Optionen

Streiten kann man über alles, hier ist die Sache aber eindeutig. Du bekommst KEINE zwanzigjährige Garantie auf das Austauschgerät, die Frist läuft ab dem Kauf.

Und neu  gibts die Teile bei amazon auch schon unter 40 Tacken.

Dennoch: Da kann man insgesamt nicht meckern.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Wäbbel

„Streiten kann man über alles, hier ist die Sache aber eindeutig. Du bekommst KEINE zwanzigjährige Garantie auf das ...“

Optionen
Da kann man insgesamt nicht meckern.

Seh' ich auch so.  - Und mit ner neuen Stragegie habe ich heute morgen doch tatsächlich ne Herzatacke vermieden. -

Habe gestern abend den Rechner runtergefahren und nicht . - Die Leiste nicht ausgeschaltet (wie vorgestern abend), sondern nur - zwecks Reduzierung der Spannungsspitze beim Einschalten der Hardware den Monitor und den Drucker ausgeschaltet und den USB-Hub vom Strom genommen.

Heute dann den Rechner hochgefahren - Herzatacke blieb aus; er startete, ohne dass die Leiste abschaltete; Monitor an, USB-Hub an den Strom geklinkt, Drucker eingeschaltet. Keine Probleme!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 hatterchen1

„Nun ja, Du hast auch für die Erste 50€ im Großhandel bezahlt. Ich bezahlte damals, wenn ich mich richtig erinnere ...“

Optionen
Umsonst ist der Tod,

Aber nur für den Gestorbenen. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Aber nur für den Gestorbenen.“

Optionen
Umsonst ist der Tod,
Aber nur für den Gestorbenen.

Möchtest Du umsonst sterben? Ich nicht.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„WOW! - aber nichts ist günstiger, als umsonst und versandkostenfrei von Schneider Electronic eine neue Leiste zugeschickt ...“

Optionen

Hallo Winni,

dass die 20 Jahre Garantie, beim Kauf der Ware nur in Deutschland gelten, hast du sicher auch gelesen.

Außerhalb Deutschland nur 2 - 5 Jahre.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hddiesel

„Hallo Winni, dass die 20 Jahre Garantie, beim Kauf der Ware nur in Deutschland gelten, hast du sicher auch gelesen. ...“

Optionen
dass die 20 Jahre Garantie, beim Kauf der Ware nur in Deutschland gelten

Jepp! - Schon klar. Endlich weiß ich, warum ich in Deutschland lebe,hahaha!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Problem mit Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz“

Optionen

Nur noch mal abschließend: Die Leiste ist heute eingetroffen. Alles ist gut. Flotter und unkomplizierter Service von Schneider Electronics! Kann man durchaus empfehlen, den Laden!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gjk winnigorny1

„Nur noch mal abschließend: Die Leiste ist heute eingetroffen. Alles ist gut. Flotter und unkomplizierter Service von ...“

Optionen

Hab' die selben Erfahrungen gemacht. Mein Teil hatte ein ähnliches Alter. Und ich konnte es auch nicht glauben, bis das Teil im Postkasten lag. Service der Extraklasse! Prompt und ohne zicken. Könnte es nicht überall so sein......

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gjk

„Hab die selben Erfahrungen gemacht. Mein Teil hatte ein ähnliches Alter. Und ich konnte es auch nicht glauben, bis das ...“

Optionen
Könnte es nicht überall so sein......

Zu schön, um wahr zu sein - leider.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Zu schön, um wahr zu sein - leider.“

Optionen
Zu schön, um wahr zu sein

Tja - leider ist es wohl wirklich zu schön um wahr zu sein, denn die Geschichte ist jetzt leider doch noch nicht zu Ende.

Ich konnte das alte Gerät nach vielen Rücksetzversuchen und erneuten Abschaltungen dazu bewegen, dass es so lange funktoniert, wie ich es nicht wieder abschalte. Habe dann halt nach dem abendlichen Helrunterfahren meiner EDV die Geräte ausgeschaltet (den Computer allerdings nur heruntergefahren und den Netzschalter angelassen).

Das hat bis heute funktioniert. Ich hatte soviel zu tun, dass ich lieber erst heute die Leiste gegen die neue tauschen wollte. Blöderweise habe ich die alte von der Wand abgenommen und von den Geräten und von Strom getrennt, bevor ich die neue auspackte.

Und dann kam die üble Überrraschung: Die neue Leiste hatte einen Stecker mit 3 Polen! Also einen italienischen Schuko-Stekcer! - Das erklärte dann auch, warum auf der Verpackung alles auf italienisch war. - Da hat die Versandabteilung ordentlich gepatzt.

Habe dann mindestens eine halbe Stunde damit verplempert, bis die alte Leiste sich nach zigmaligem Gerätestecker-Ziehen und Zurücksetzen endlich wieder einschalten ließ, ohne den Überspannungsschutz auszulösen und wieder zuverlässig Strom liefert. - Werde also wohl bis Ende der Woche warten müssen, bis ich dann - hoffentlich - endlich die neue Leiste mit korrektem Schuko-Stecker nach deutscher Norm erhalten haben werde.....

Mistikacki - aber shit happens, wie man sieht......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„Tja - leider ist es wohl wirklich zu schön um wahr zu sein, denn die Geschichte ist jetzt leider doch noch nicht zu Ende. ...“

Optionen

Wenn Du wirklich zuverlässigen Schutz möchtest, dann lass Dir den Überspannungsschutz direkt in den Sicherungskasten einbauen, also vor die Steckdosen anstatt dahinter.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mumpel1

„Wenn Du wirklich zuverlässigen Schutz möchtest, dann lass Dir den Überspannungsschutz direkt in den Sicherungskasten ...“

Optionen
Überspannungsschutz direkt in den Sicherungskasten einbauen

Hast du ne Ahnung, was so eine Lösung kosten würde?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
triker winnigorny1

„Hast du ne Ahnung, was so eine Lösung kosten würde?“

Optionen
Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 triker

„https://www.energie-experten.org/haustechnik/elektroinstallation/sicherungskasten/ueberspannungsschutz.html dort sind auch ...“

Optionen
dort sind auch die Kosten für ein Einfamilienhaus aufgeführt.

Danke für den Link. - Werde das mal in meinem Kopf bewegen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1

Nachtrag zu: „Danke für den Link. - Werde das mal in meinem Kopf bewegen.....“

Optionen

@ all: Das ist ja jetzt ein Ding. Ich werde jetzt von Schneider Electronics eine neue Steckdosenleiste mit Schukostecker bekommen. Und jetzt kommts: Die mit dem italienischen Dreifachstecker kann ich behalten!!!! - Sind die jeck? Die nehmen keine Ware zurück. Ich kann sie behalten, verkaufen, entsorgen - ganz wie ich will.....

Unglaublich. Wegwerfen? Dazu ist sie nun eigentlich zu schade. Und dann wird auch davon abgeraten, sie mit einem Adapter auf Schukosteckdosen zu betreiben. - Die Adapter gibt es ja für ca. 5 € überall. Aber das Problem wird sein, dass das dann wohl so ähnlich ist, wie Steckdosenleiste in Steckdosenleiste zu stopfen. Ein unsicheres Unterfangen.

Was soll ich denn nun machen? - Hat jemand Verwendung dafür? Geld will ich keines dafür haben, würde sie gegen die Versandkosten abgeben. - Vielleicht kennt ja wer jemanden in Italien oder so. Wäre doch ne Sünde, sowas wegzuwerfen - Messi-Allüren habe ich allerdings auch nicht....

Einfach ne PN schicken, wenn jemand die haben möchte..... Wer ein bißchen Ahnung hat, kann ja vielleicht direkt ne Leine mit Schukostecker anschließen. Aufschrauben kann man das Ding.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 winnigorny1

„@ all: Das ist ja jetzt ein Ding. Ich werde jetzt von Schneider Electronics eine neue Steckdosenleiste mit Schukostecker ...“

Optionen

Schneid den italienischen Stecker mit 'nem Seitenschneider ab und klemm 'nen Schukostecker dran. Die Dinger kosten im Baumarkt keine 2 Euronen....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schneid den italienischen Stecker mit nem Seitenschneider ab und klemm nen Schukostecker dran. Die Dinger kosten im ...“

Optionen
klemm 'nen Schukostecker dran. Die Dinger kosten im Baumarkt keine 2 Euronen...

Hab ich auch schon überlegt, aber wie ist das mit der Kodierung der Pole? Was ist Plus und was ist Minus und was Erde? - Wenn man Plus und Minus verpolt, dann funktioniert so ein Überspannungsschutz m. W. nicht. - Und von Elektrik habe ich wenig Ahnung.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Hab ich auch schon überlegt, aber wie ist das mit der Kodierung der Pole? Was ist Plus und was ist Minus und was Erde? - ...“

Optionen
Hab ich auch schon überlegt, aber wie ist das mit der Kodierung der Pole? Was ist Plus und was ist Minus und was Erde? - Wenn man Plus und Minus verpolt, dann funktioniert so ein Überspannungsschutz m. W. nicht. - Und von Elektrik habe ich wenig Ahnung.


Ääääh Winni: Das ist Einphasen-Wechselstrom mit 220V. Da gibt es kein Plus und Minus, sondern braun oder schwarz für die Phase, blau für den Neutralleiter und gelbgrün für den Schutzleiter. Da Du ja nie auch jedesmal schaust, wie herum Du den Stecker in die Dose steckst, klemmst Du die beiden farbigen Adern auf die Steckkontakte und gg auf den Schutzleiter. Selber verzinne ich abgekürzte kabelenden noch und verdrille sie vorher, wenn es keine massiven Kupferkabel sind.

https://www.code-knacker.de/stromleitung.htm

Wenn es ein guter Schukostecker ist, dann sind die Anschlüsse auch mit PEN gekennzeichnet und so schliesst Du die auch an. Im Zweifel hast Du sicher einen Kumpel oder Elektriker, der Dir das für ein Bier macht.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Ääääh Winni: Das ist Einphasen-Wechselstrom mit 220V. Da gibt es kein Plus und Minus, sondern braun oder schwarz für ...“

Optionen
braun oder schwarz für die Phase, blau für den Neutralleiter und gelbgrün für den Schutzleiter.

Schon klar, danke. Aber ist das bei so ner italienischen Schnur dann sicher genauso gekennzeichnet? - Werd mal nen Elektriker fragen. Habe da zwar keinen Kumpel vom Fach, aber im Zweifelsfall werde ich dafür dann auch löhnen. Kann ja nicht so teuer sein, wie ne neue Leiste mit Überspannungsschutz... Und dann hätte ich eine in Reserve.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Schon klar, danke. Aber ist das bei so ner italienischen Schnur dann sicher genauso gekennzeichnet? - Werd mal nen ...“

Optionen
Aber ist das bei so ner italienischen Schnur dann sicher genauso gekennzeichnet?


Üblicherweise ist das zumindest innerhalb der EU genormt und da wird auch nahezu überall dieselbe Spannung verwendet. Nur die Stecker sind halt gerne mal anders.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel winnigorny1

„Hab ich auch schon überlegt, aber wie ist das mit der Kodierung der Pole? Was ist Plus und was ist Minus und was Erde? - ...“

Optionen

Hallo Winni,

Hab ich auch schon überlegt, aber wie ist das mit der Kodierung der Pole? Was ist Plus und was ist Minus und was Erde? - Wenn man Plus und Minus verpolt, dann funktioniert so ein Überspannungsschutz m. W. nicht. - Und von Elektrik habe ich wenig Ahnung.

Das ist einfacher als gedacht, hier eine Kompatibilität- Übersicht im 1.Link
(Bild- Quelle wikipedia- Schuko),
mit Übersicht der Erdung/Neutralleiter der verschieden Steckdosenarten Weltweit, von Typ A bis Typ L

Schuko

Noch mehr Infos Weltweit zu Stecker und Steckdosen

Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 winnigorny1

„@ all: Das ist ja jetzt ein Ding. Ich werde jetzt von Schneider Electronics eine neue Steckdosenleiste mit Schukostecker ...“

Optionen
Was soll ich denn nun machen? - Hat jemand Verwendung dafür?

Kabel und Stecker selber tauschen kannst Du nicht? Das ist leicht zu bewerkstelligen.

bei Antwort benachrichtigen