Allgemeines 21.716 Themen, 143.240 Beiträge

Led's

ritrei / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo eine ungewöhnliche Frage wer kenn t diese LED und kannAngaben machen z.B. Watt/Strom e.t.c., danke

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel ritrei

„Led's“

Optionen

Hallo ritrei,

gebe einmal in der G... Bildersuche SMD LED bauformen ein.

Es könnte diese SMD LED 5050 Bauform sein:

SMD 5050 PLCC6 LED Ultrahell Gelb 2000mcd 120° 3-Chip
Die genauen Maße des LED's: (5,0 x 5,4 x 1,5 mm)
1,70 - 2,40 Volt
max. 3 x 30 mA
gepulst max. 3 x 50 mA

http://www.leds-and-more.de/catalog/5050-bauform-viel-licht-auf-wenig-raum-c-26_143.html

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nemesis² ritrei

„Led's“

Optionen

Was drin ist bzw. rein kann, sollte sich ausknobeln lassen, auch wenn die exakt verbauten LEDs unbekannt bleiben.

So wie es scheint, wird die Platine von 12 V gespeist, richtig? Dann könnten auch LEDs mit 6 V pro Stück verbaut sein (ähnlich Osram Duris S5). Die vier Transistoren dürften zweimal KSQ (Konstantstromquelle) sein. Auf den SMD-Widerständen steht der Wert (die Zahlen) - poste die mal und ggf. noch was auf den Transistoren/bzw. FETs (Q1-Q4) draufsteht (letzteres ist nicht ganz so wichtig). Daraus kann man erraten, was für Strom fließen soll...

Falls Zwei LEDs noch gehen (ich tippe nach wie vor auf Reihenschaltung von je 2 x 6 V LEDs), dort die Spannung messen (wären dann um 6 V pro LED oder auch nicht) und dann den Strom messen, denn die (halbe) Schaltung noch zieht. Dafür reicht so ein billiges Digitalmultimeher für 5 € aufwärts.

Die von mir verlinkten LEDs könnten halbwegs passen, haben aber eine weiße Lichtfarbe und sind für wohnliche Beleuchtungszwecke nicht wirklich schön (wobei das immer Geschmachssache ist).

PS: irgendwelche anderen (geeigneten) LEDs einbauen und neue KSQ dazu wäre auch kein großes Problem, falls die originale Schaltung nicht will.

bei Antwort benachrichtigen
tornado11 ritrei

„Led's“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
nemesis² tornado11

„Es könnte sich um diese 6-polige Superflux-RGB-LED handeln: ...“

Optionen
Es könnte sich um diese 6-polige Superflux-RGB-LED handeln

Die Bauform könnte passen, RGB sicher nicht, denn bei zwei (wohl identischen) KSQn, unterschiedlichen Flussspannungen für (deine) RGB-LEDs und vier LEDs komme ich da auf keine Sinvolle Schaltung. Es sind sicher stinknormale weiße LEDs (und ich bleibe bei 6 V, für den passenden Betriebsstrom fehlt mir nur ein Code vom Widerstand ...).

bei Antwort benachrichtigen
tornado11 nemesis²

„Die Bauform könnte passen, RGB sicher nicht, denn bei zwei wohl identischen KSQn, unterschiedlichen Flussspannungen für ...“

Optionen

Warum sollten "stinknormale weiße LEDs" 6 Anschlüsse haben?

bei Antwort benachrichtigen
nemesis² tornado11

„Warum sollten stinknormale weiße LEDs 6 Anschlüsse haben?“

Optionen
Warum sollten "stinknormale weiße LEDs" 6 Anschlüsse haben?

Weil es diese Bauform halt gibt und man damit auch RGB-LEDs bauen kann? 6 Anschlüsse heißt noch lange nicht, dass da mehr als zwei Pole (beidseitig ein dreier) rausgeführt werden.

FET gibt es z. B. auch im SO-8-Gehäuse (8 Beine) - und trotzdem sind es effektiv nur drei Anschlüsse (mehrere Pins doppelt belegt und ja, es gibt auch Dual-FET in diesem Gehäuse mit  effektiv 6 Anschlüssen ...).

Bei der von dir verlinkten RGB-LED hätten Blau und Grün halbwegs die gleiche Kennline (Spannung/Strom). Weil es auf der Platine vom TE aber nur zwei identische KSQ gibt (so viel kann man auf dem Bild schon erkennen ...), müssten dann Blau und Grün parallel geschaltet werden (bei jeder LED und schon das wäre Murks) und dann vier davon in Reihe, um halbwegs sinnvoll auf 12 V zu kommen. Für die andere KSQ blieben dann vier Rote in Reihe - aber das geht kaum, da so nur 9 V zusammenkommen würden (und die KSQ nicht sinnlos so viel verheizen kann/soll). Außerdem hätte Rot dann denn doppelten Strom von Grün/Blau. Zusammen mit der besseren Effizienz von Rot hätte deine LED-Lampe so einen ordentlichen Rotstich ...

... außerdem sind RGB-LEDs teurer und werden sinnvoll (und damit komplizierter) angesteuert, um auf die gewünschte Lichtfarbe zu kommen ...

bei Antwort benachrichtigen
ritrei tornado11

„Warum sollten stinknormale weiße LEDs 6 Anschlüsse haben?“

Optionen

auf der einen Seite geht eine 2 adrige Litze rein und auf der anderen seite 2 raus eine endloskette

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel ritrei

„auf der einen Seite geht eine 2 adrige Litze rein und auf der anderen seite 2 raus eine endloskette“

Optionen

Hallo ritrei,

die SMD LED hat 6 Anschlüsse,
für 3 einzel LED (3 x Kathode- und 3 x Anode),
in einem SMD LED Baustein.

Die Frage ist, wo liegt dein eigentliches Problem.
Ein SMD LED Baustein geht nicht, ist nicht so Hell, wie die anderen,
oder die komplette Platine ist ohne Funktion.

Wenn du einen dunklen Farbfilter verwendest,
müssten innerhalb eines noch funktionierenten SMD LED Bausteins,
3 einzelne Leuchtpunkte zu erkennen sein.

Steht auf dem Modul eine Bezeichnung, Nummer, Ziffern,
welche wir, auf dem Bild nicht sehen können?

Auf den Widerständen steht welche Zahl?

Ist das Teil irgendwo eingebaut, oder möchtest du es einbauen und dir fehlen die Anschußwerte und Abgangswerte.

Mit den mageren Infos, kann dir keiner weiterhelfen, es sei denn er kennt das Modul und sein Tipp ist ein Zufallstreffer.

Mehr Infos Bitte!

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nemesis² ritrei

„auf der einen Seite geht eine 2 adrige Litze rein und auf der anderen seite 2 raus eine endloskette“

Optionen

Da sind doch 3-Chip-LEDs drauf, wie von "hddiesel" verlinkt. Jeweils zwei (komplette) LEDs werden parallel an einer KSQ hängen. Welcher Strom (einzeln/gesamt) fließt, hätten R2 + R4 verraten. Es könnte wie hier sein - oder auch andere Werte!

Eine einzelne LED tauschen wäre nicht gut (weil du sicher keine identische bekommst und die dann parallel zu einer etwas anderen hängt). Also komplett alle vier oder paarweise (die richtigen Paare!) tauschen. Falls gar keine LED mehr leuchtet, könnte auch nur die Diode defekt sein. Meine Glaskugel spuckt mangels Informationen mehrere Möglichkeiten aus ...

bei Antwort benachrichtigen
nemesis² ritrei

„Led's“

Optionen

Poste bitte, was für Zahlen/Buchstaben auf den Widerständen (R1-R4) stehen (zweimal die gleichen). Einer davon bestimmt, welchen Strom die LEDs bekommen (auf dem Bild ist das nicht zu erkennen und gerade R3 + R4 dürften relevant sein).

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel ritrei

„Led's“

Optionen

Hallo ritrei,

mit ziemlicher Sicherheit, handelt es sich um diese Highpower LED in SMD 5050 Bauform,mit 3 Leuchtchips, unter einer Gelben, Diffusen Linse.
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=3;ARTICLE=224109;SEARCH=LED%205050

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen