Allgemeines 21.759 Themen, 143.827 Beiträge

Geld

Prosseco / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an alle.

Ich benutze kein Handy, werde es auch nicht tun. Nicht das ich altmodisch binn. Nur diese ganze gefrickele mit so viele Apps und noch dazu flache Ziegelsteine in die Hosentaschen zu tragen wird es ecklig. Sicherlich die Apps kann ich ja selber entscheiden was ich drauf haben will. Nur es ist nervig. Zu erst das ganze gefrickele mit die Sicherheit und und und.

Fuer mich normal ein Handy fuer anrufe. Es ist auch nicht was gegen die Technik zu sagen. abe ich erledige alles vom Buero aus und fertig. Ja ich zahle auch noch Bar.

https://www.zeit.de/digital/mobil/2018-12/apple-pay-digitales-bezahlen-deutsche-bargeld

Gruss

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Prosseco

„Geld“

Optionen

Das Thema hat schon einen Bart so lang wie der von Barbarossa. So interessant wie der Sack Reis der gerade in China umgefallen ist. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 mumpel1

„Das Thema hat schon einen Bart so lang wie der von Barbarossa. So interessant wie der Sack Reis der gerade in China ...“

Optionen
Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mumpel1

„Das Thema hat schon einen Bart so lang wie der von Barbarossa. So interessant wie der Sack Reis der gerade in China ...“

Optionen
Das Thema hat schon einen Bart so lang wie der von Barbarossa. So interessant wie der Sack Reis der gerade in China umgefallen ist.

Das phänomenal Neue daran ist, dass nach den Sparkasse, anderen Banken und Google jetzt auch Apple eine App für das bargeldlose Bezahlen hat.

Noch toller ist es,wie geschickt bei der Zeit dieser SEO-Content mit einem Artikel überdeutsche Bezahlgewohnheiten verwoben wird;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm fakiauso

„Das phänomenal Neue daran ist, dass nach den Sparkasse, anderen Banken und Google jetzt auch Apple eine App für das ...“

Optionen
Noch toller ist es,wie geschickt bei der Zeit dieser SEO-Content mit einem Artikel überdeutsche Bezahlgewohnheiten verwoben wird;-)

Ist doch überaus informativ, oder täusche ich mich?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso AlfUlm

„Ist doch überaus informativ, oder täusche ich mich?“

Optionen
Ist doch überaus informativ, oder täusche ich mich?


Jaja;-)

Thematisch ist es auch gar nicht mal so schlecht. Aber ein ganz dezenter Hinweis auf die etwas besserer Privatsphäre bei Apples Bezahldienst und einige Links auf die Zeit selber, aber mit Themen, die sich um Apple und auch Google drehen, sind auch drin.

Minimal gesehen ist es zumindest ein feiner Clickbaiter für die "Zeit" selber. Das ist zumindest für mich und speziell bei der "Zeit" extrem auffällig. Andere Portale wie die FAZ sind da nicht so dicke dabei.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 fakiauso

„Das phänomenal Neue daran ist, dass nach den Sparkasse, anderen Banken und Google jetzt auch Apple eine App für das ...“

Optionen

Nützt nur nichts wenn es nicht (überall) funktioniert. Mir hat gestern ein Verkäufer erst gesagt dass z.B. die NFC-Funktion der Sparkasse und Bodenseebank nicht funktioniert. Meine der Sparda-Bank und die österreichischen Karten dagegen funktionieren. Bevor sich die Banken auf neue Technk stürzen sollte doch erstmal das Vorhandene überall funktionieren. Unser Lidl in Lindau unterstützt Zahlungen per NFC bis heute nicht, da sind kleinere Geschäfte schon viel weiter. Solange die Technik nicht sauber funktioniert interessieren mich Artikel in den Medien nicht.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mumpel1

„Nützt nur nichts wenn es nicht überall funktioniert. Mir hat gestern ein Verkäufer erst gesagt dass z.B. die ...“

Optionen
Bevor sich die Banken auf neue Technk stürzen sollte doch erstmal das Vorhandene überall funktionieren. Unser Lidl in Lindau unterstützt Zahlungen per NFC bis heute nicht, da sind kleinere Geschäfte schon viel weiter. Solange die Technik nicht sauber funktioniert interessieren mich Artikel in den Medien nicht.


Diese "unheilige" Diskussion speziell über NFC ist ja hier noch nicht solange her;-)

Vorstellen kann ich mir, dass die o.g. Beispiele von Dir einfach die Lesegeräte noch nicht besitzen und der tausch ja irgendwie auch eine Investition ist, die "irgendwann" getätigt wird, wenn ohnehin neue Kassensysteme fällig sind.

Dann ist noch der Unterschied NFC per Karte direkt oder eben per App auf dem Smartphone, es spielt ergo Einiges hinein. Wer da jetzt explizit das Problem verursacht oder ob es tatsächlich inkompatible Systeme sind, lässt sich also gar nicht so genau sagen.

Was neue Techniken und deren Kompatibilität betrifft, braucht man sich nur die drölfzigmillionen Ladegeräte der verschiedenen Mobiltelefone, Smartphones, Kompaktkameras und dergleichen zu betrachten, bis da ansatzweise der USB-Stecker die Norm wurde und selbst das nicht überall.

Was die Featuritis der banken betrifft, spare ich mir lieber die Luft, denn denen ist abseits von NFC auf jeden Fall alles recht, was die "Kunden" vom Schalter fernhält, Personal spart oder gleich Filialen abschaffen lässt und das wird dann noch als Service vertickt.

Wenn dagegen wie beschrieben nur Bares Wahres ist und das sowieso nicht im gewünschten Umfang genutzt wird, lässt sich theroetisch ohnehin die Sinnfrage bei NFC stellen, denn ausser dem geringfügig bequemeren Nutzen ohne Karte stecken und ggf. ohne PIN-Eingabe gibt es eigentlich keine Vorteile.

Dagegen ist für die Händler sicher ein Vorteil, dass viele Käufe um die besagten 25€ bei Barzahlen nicht getätigt würden, wo so fix die Karte oder das Smartphone drübergezogen wird. Ähnlich wie bei der ähnlichen Diskussion um das Zahlen mit Karte an sich kommt das Erwachen über die ausgegebenen Gesamtsummen dann erst versetzt. Hat jemand ohnehin Probleme mit der Kohle und dem Überblick über seine Ausgaben, ist er da schnell in der Bredouille.
Das hat speziell bei dieser Technik, die wahrscheinlich wegen des Coolness-Faktors häufiger von Jugendlichen genutzt wird, schon etwas mit Anfixen zu tun, dazumal diese auch eher zu oft werbebedingten Spontankäufen neigen dürften.

OT. Lesen kann man das trotzdem, sonst würde man vieles ignorieren müssen, was unausgereifte Technik betrifft und bei den unausgereiften Bananenzügen auf Arbeit muss ich das ja sogar und anscheinend sind wir da seit den 611ern Testfahrer Nr.1;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Prosseco

„Geld“

Optionen
Ich benutze kein Handy, werde es auch nicht tun.
Fuer mich normal ein Handy fuer anrufe.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco mawe2

„...“

Optionen

Hallo mawe2,

habe mich etwas verschrieben weil ich waehrend des schreiben mit mein Sohn Spanisch gesprochen habe.

Was ich meinte, ein Haendy in mein Gesichtspunckt, ist nur fuer anrufe, vielleicht auch mal ein Wecker zweckvoll aber das, das ding zu ein Mini Pc mutiert ist, ist vielleicht geschmackssache.

Gruss

Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen