Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...

fakiauso / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

...als ein paar Jahre mehr Kohle in Garzweiler für den Profit der RWE, kann er das gerne hier kundtun:

https://aktion.campact.de/kohleaus/hambach-appell/teilnehmen

Das abzusehende Ende des Stromerzeugens aus fossilen Energieträgern darf nicht weiteren wichtigen Lebensraum und Lebensqualität aller Menschen und Tiere kosten, die dort wohnen.

In der Summe ist das genau der Weg, der den Klimawandel erst forciert und weiter treibt. Auch aus dieser Warte ist es sinnlos, diesen ohne bereits dezimierten Wald jetzt noch dem Kohleabbau zu opfern.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen

https://lobbypedia.de/wiki/RWE

"25 % kommunale Aktionäre"

https://de.wikipedia.org/wiki/RWE#Aktie_und_Anteilseigner

Der Wald ist tot und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche und zwar absolut janz egal wen man wählt!

Und wer meint irgendeine Online Sache würde daran was ändern hat nicht mehr alle Latten am Zaun!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen

"Wissenschaftler und Journalisten bewerten die Zeitschrift als Querfront-Magazin und ordnen sie dem Rechtspopulismus zu. Seit 2015 präsentiert sich Compact als Sprachrohr der rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) und der islamfeindlichen Pegida-Bewegung."

https://de.wikipedia.org/wiki/Compact_(Magazin)

https://www.google.de/search?source=hp&ei=I-idW9iENcGSkwXYpazoDw&q=Klimawandel+AfD&oq=Klimawandel+AfD&gs_l=psy-ab.3..0l2j0i22i30k1l8.1659.12294.0.13614.15.15.0.0.0.0.127.1210.14j1.15.0....0...1.1.64.psy-ab..0.15.1204...0i131k1.0.QTYE3z0-gv4

Wer dann noch auf den absoluten braunen Schweine Laden verlinkt hat politisch und intellektuell  definitiv überhaupt keine Latten mehr am Zaun!

Diesen braunen Trittbrett Fahrern geht der Wald und das Klima sowas von am Arsch vorbei!!!

Das nicht zu wissen ist ne persönliche Bankkrott Erklärung, außer du bist ein absolut hirnfreier AfD Wähler!!!

Bund und Greenpeace können darüber hinaus definitiv nicht "Partner" dieses Drecksladens sein!

bei Antwort benachrichtigen
fbe Alpha13

„Wissenschaftler und Journalisten bewerten die Zeitschrift als Querfront-Magazin und ordnen sie dem Rechtspopulismus zu. ...“

Optionen
Wer dann noch auf den absoluten braunen Schweine Laden verlinkt hat politisch und intellektuell  definitiv überhaupt keine Latten mehr am Zaun!

Der einzige der auf Compact verlinkt hat bist du. Vielleicht brauchst du eine Brille.

fakiauso hat auf Campact verlinkt.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe

„Der einzige der auf Compact verlinkt hat bist du. Vielleicht brauchst du eine Brille. fakiauso hat auf Campact verlinkt. fbe“

Optionen

"Vielleicht brauchst du eine Brille"

Das ist so und auf Compact habe Ich natürlich nicht verlinkt, sondern auf WiKi und warum das ein Schweineladen ist!

Da entschuldige Ich mich bei fakiauso aber jede Petition ist da sinnfrei, außer es machen nicht nur da viele Millionen mit und die Wahrscheinlichkeit dafür ist ungefähr gleich Null.

RWE ist ein absoluter Meister in der Manipulation der Entscheidungsträger und zudem haben viele Kommunen durch ihre RWE Aktien und die Arbeitsplätze absolut handfeste Interessen am Weiterlaufen der Braunkohleverstromung und damit natürlich auch alle! Parteien.

Verdi und Bsirske steht da außerdem absolut hinter RWE, jenau wie die fast gesamte deutsche Wirtschaft.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Alpha13

„Vielleicht brauchst du eine Brille Das ist so und auf Compact habe Ich natürlich nicht verlinkt, sondern auf WiKi und ...“

Optionen
Compact habe Ich natürlich nicht verlinkt,

Diesen Beitrag mit der Verlinkung auf Nachrichten/WIKI über dieses Blatt sollte aus diesem Thread entfernt werden.
Es gibt möglicherweise Leser, die genauso wenig wie A-13 wissen, wer und was hinter https://www.campact.de/campact/   steckt und noch nie was davon gehört haben.

So könnte über campact eine völlig falsche Meinung entstehen und campact-Aktionen ins Gegenteil verkehrt werden.

Bitte durch den Verfasser Löschung des Beitrags mit den irreführenden Links beantragen!

PS: Alternativ könnten auch die campact-Aktivisten auf diese Verlinkung  im Zusammenhang mit dem Aufruf zur Unterschriftenaktion aufmerksam gemacht werden.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
tornado11 fakiauso

„Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen

Die Entscheidung, den Hambacher Forst zu roden und dafür das Braunkohlenrevier Garzweiler II zu verkleinern, hat 2016 die damalige rot-grüne NRW-Landesregierung getroffen.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/hambacher-forst-wird-geraeumt/

https://www.welt.de/wirtschaft/article181515304/Hambacher-Forst-NRW-Minister-Pinkwart-gibt-Gruenen-Mitschuld-an-der-Rodung.html

bei Antwort benachrichtigen
sea tornado11

„Die Entscheidung, den Hambacher Forst zu roden und dafür das Braunkohlenrevier Garzweiler II zu verkleinern, hat 2016 die ...“

Optionen

Wen wundert's? Die heutigen Grünen haben mit den ursprünglichen Ideen kaum noch was am Hut. Genau so wenig, wie die heutigen führenden Sozis die Anliegen der hart arbeitenden Bevölkerung Ernst nehmen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso

Nachtrag zu: „Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen

@all

Passt schon und lasst das doch so stehen.

Es ging mir abseits des politischen Drumherums einfach nur darum, neben denen vor Ort zu zeigen, dass es trotzdem vielen nicht gefällt, was dort passiert.

Inzwischen sind wir selbst nach den nur wenigen Jahren der Verträge zwischen RWE und dem Land NRW wieder weiter - sowohl mit Ökostrom als auch mit den Auswirkungen des u.a. dadurch verschärften Klimawandels. Wegen der paar Jahre und um des marignalen Verlängerns des Braunkohleausstiegs angesichts der Probleme, die das sich verändernde Klima mit sich bringt, muss im Grunde alles getan werden, was diesen mildert und auf das wir Einfluss haben.

Den Aktionären und Unternehmern scheint ebenfalls kaum bewusst zu sein, dass auch die sich ab einem gewissen Punkt der Sache nicht mehr entziehen können. Dann ist auf die Verträge schlicht geschissen und es ist immer möglich, diese zu verändern - wenn es denn gewollt ist...

Das bei den finanziell davon Profitierenden das Bewusstsein über die Sinnlosigkeit dieses Tuns verdrängt wird, ist mir schon klar. Das eine Petition als Bittschrift eher ein schwaches Mittel ist ebenfalls.

Leider können eben nicht alle dorthin fahren und sich dann mit ein paar Hunderttausend vor den Wald stellen, so wünschenswert es wäre. Dann hülfen auch zig Hundertschaften Polizei nicht mehr.

Auch wird wie bei S21 und anderen Protesten schon wieder versucht, diesen zu kriminalisieren und damit in vielen Bevölkerungsschichten als äks zu verkaufen, teils auch wieder mit falschen Aussagen. Da sind sich die Parteien nahezu unisono einig, von den Schwarzen erwarte ich nichts anderes ähnlich wie von der Umfallerpartei, die Grünen sind die neuen Neoliberalen mit Öko-Touch und laut AfD ist ähnlich wie bei der Kunstlocke Nr.1 der USA der Klimawandel eh nur Fake.

Naja - und das im Eifer des Gefechts die NGO campact schon mal mit der Rechtspostille compact als sicher nicht ganz zufälligem Trittbrettfahrer vermehrt wird - shit happens...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
fbe fakiauso

„@all Passt schon und lasst das doch so stehen. Es ging mir abseits des politischen Drumherums einfach nur darum, neben ...“

Optionen
Protesten schon wieder versucht, diesen zu kriminalisieren

Das ist m.E. eine Frage des Rechtsverständnisses unabhängig von den Gründen die Campact und andere anführen. Wir haben ein Rechtssystem in dem unter anderem das Eigentum geschützt wird. Das die Politik die Rechtsbrüche jahrelang geduldet hat ist auch eine Ursache jetzigen Situation.

fbe

..und jetzt haut drauf!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe

„Das ist m.E. eine Frage des Rechtsverständnisses unabhängig von den Gründen die Campact und andere anführen. Wir haben ...“

Optionen

Mit dem Schutz des Eigentums hat das quasi überhaupt nix zu tun, außer mit dem Werterhalt und der Rendite der Aktien der Kommunen und das in einem Rechtsstaat Vertrag Vertrag ist.

Das ist mit sehr großem Abstand eine rein politische Angelegenheit und die ist "geklärt".

Um diese politische Entscheidung zu ändern müßten sich schon Hunderttausende in den Wald begeben (nicht nur die Polizei würde dann definitiv kapitulieren) und das wird nicht geschehen.

Übrigens wäre dann natürlich auch richtig viel Kohle vom Staat an RWE fällig...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fbe

„Das ist m.E. eine Frage des Rechtsverständnisses unabhängig von den Gründen die Campact und andere anführen. Wir haben ...“

Optionen
Wir haben ein Rechtssystem in dem unter anderem das Eigentum geschützt wird.

Prinzipiell ist das ja auch nicht verwerflich. Aber nun stell dir einmal vor, jemand geht zum Züchter, kauft sich einen Hund, schnappt sich eine Eisenstange und misshandelt das arme Tier ganz fürchterlich. Jemand bekommt das mit, zeigt den Mann an und der kommt vor Gericht.

Und dann stellt der sich hin und sagt, was wollt ihr eigentlich, der Hund ist mein Eigentum, ich hab ihn doch bezahlt? Der Vergleich ist noch nicht einmal weit hergeholt, denn Bäume = Pflanzen sind auch Lebewesen. Ganz zu schweigen von all dem, was im Unterholz so kreucht und fleucht und ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum Ökosystem leistet.

Das die Politik die Rechtsbrüche jahrelang geduldet hat ist auch eine Ursache jetzigen Situation.

Unsere Politik deutet weit, weit schwerwiegendere Rechtsbrüche – schau dir mal an, was Banken oder die Automobilindustrie sich so alles herausnehmen dürfen – als den, dass ein paar Menschen für den Erhalt ihrer natürlichen Umwelt und Lebensgrundlagen eintreten.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fbe Olaf19

„Prinzipiell ist das ja auch nicht verwerflich. Aber nun stell dir einmal vor, jemand geht zum Züchter, kauft sich einen ...“

Optionen

Hallo Olaf,

kauft sich einen Hund, schnappt sich eine Eisenstange und misshandelt das arme Tier ganz fürchterlich.

Der Vergleich hinkt, da gegen gibt es Tierschutzgesetze.

schau dir mal an, was Banken oder die Automobilindustrie sich so alles herausnehmen dürfen

Das liegt da dran dass die Banken das Geld "schöpfen".Hier ist die Aussage der Bundesbank verständlich erläutert: http://www.taz.de/!5422477/ , und wer das Geld hat bestimmt die Richtung.

Und die Automobilindustrie ist in D der Arbeitgeber für ca. 800000 Menschen das sind auch Wählerstimmen.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fbe

„Hallo Olaf, Der Vergleich hinkt, da gegen gibt es Tierschutzgesetze. Das liegt da dran dass die Banken das Geld schöpfen ...“

Optionen
Der Vergleich hinkt, da gegen gibt es Tierschutzgesetze.

Klar gibt es die, und es gibt auch Gesetze zum Schutz der Umwelt und der Natur. Aber darum ging es mir nicht, sondern ich wollte verdeutlichen, dass mit dem Verweis auf "mein Eigentum" noch lange nicht alles erlaubt ist, was damit möglich wäre.

Wenn ich Hausbesitzer wäre und in meinem Garten stünden alte Bäume, dann dürfte ich die auch nicht nach Belieben fällen, nur weil mein Grundstück mir gehört - der Vergleich liegt vielleicht ein bisschen näher am Hambacher Forst.

Das liegt da dran dass die Banken das Geld "schöpfen".
Und die Automobilindustrie ist in D der Arbeitgeber für ca. 800000 Menschen

Mir geht es nicht darum, warum es so ist, sondern dass es so ist. Deine Erläuterungen dazu unterstreichen lediglich, dass sich herausnehmen kann was er will, wenn er nur eine ausreichend starke Lobby dafür hat.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
ne-oecher fakiauso

„Falls jemand der Meinung ist, dass Umwelt wichtiger ist...“

Optionen

Es gibt kein schlechtes Holz.

Nur warmes.....

bei Antwort benachrichtigen
Ventox ne-oecher

„Es gibt kein schlechtes Holz. Nur warmes.....“

Optionen
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen