Allgemeines 21.710 Themen, 143.164 Beiträge

Ärger Packetzustellung Beschwerdeformular

Traute / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Gerade vor Weihnachten sollte man zum grübeln kommen bei den Paketzustellern.Dafür hat  man eine Internetseite eingerichtet.

Da ich auch schon Ärger hatte kommt mir das zu passe.Habe es noch nicht ausprobiert,was ich machen werde.Meine Probleme mit Amazon und dem Paketdienst DHL. Mein Paket war 12 Tage unterwegs und schon als zugestellt gemeldet bis mir DHL ein leeres Paket zugestellt hat nach 12 Tagen.Ein Witz oder?

Keiner wollte oder konnte zugeben,wo meine Ware abgeblieben ist,weder Amazon und DHLschon gar nicht.

Fazit,DHL ist stur und bockig bei uns hier jedenfalls.Aber ich denke mit Kontakt bei Amazon ist es mir gelungen eine Nachsendung meiner Ware nächster Woche zu bekommen,leider wieder mit DHL.

Sollte mein Tipp sein falls noch nicht bekannt!

Gruß

                Traute

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Traute

„Ärger Packetzustellung Beschwerdeformular“

Optionen

Wenn es ein Paket ist, dann steht auch das Gewicht da drauf.

Wenn es leer ist, dann stimmt es nicht. Also muss einer den Inhalt ersetzen.

DHL oder amazon, das wäre mir egal.

amazon bucht in der Regel den Betrag vom Konto ab. Kann man zurückholen.

bei Antwort benachrichtigen
Traute pappnasen

„Wenn es ein Paket ist, dann steht auch das Gewicht da drauf. Wenn es leer ist, dann stimmt es nicht. Also muss einer den ...“

Optionen

Alles soweit klar,Amazon liefert nochmals nächste Woche.Das Problem wird mit DHL abgeklärt  soweit so gut.Wenn nicht Geld zurück!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Traute

„Alles soweit klar,Amazon liefert nochmals nächste Woche.Das Problem wird mit DHL abgeklärt soweit so gut.Wenn nicht Geld ...“

Optionen

Hallo Traute,

Ärger Packetzustellung

ich muss hier einmal eine Lanze brechen für alle Paketzusteller und Stellerin, nicht nur von DHL.
Ich kann mich an keinen Fall erinnern, wo ich Probleme mit der Zustellung oder der Freundlichkeit der Zusteller hatte.

Also geht mein Dank an die Zusteller von DHL, UPS, DPD, GLS und Hermes und die sind international und mit sehr unterschiedlichen Hautfarben hier unterwegs.
Es ist schon interessant, wo diese Leute z. T. herkommen, um mir meine Pakete zu bringen.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„Hallo Traute, ich muss hier einmal eine Lanze brechen für alle Paketzusteller und Stellerin, nicht nur von DHL. Ich kann ...“

Optionen
Es ist schon interessant, wo diese Leute z. T. herkommen, um mir meine Pakete zu bringen.

Ja, wo bestellst du denn überall?

Bestellst du Eisberge, kommt ein Eskimo.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Ja, wo bestellst du denn überall? Bestellst du Eisberge, kommt ein Eskimo.“

Optionen
Ja, wo bestellst du denn überall?

Ich bestelle weltweit.

Bestellst du Eisberge, kommt ein Eskimo.

Bestellte ich Jamaica Rum, kam ein Jamaicaner.
Bestellte ich Poolzubehör, kam ein Afrikaner.
Bestellte ich einen Leder Blazer, kam ein Engländer...usw.

Meintest Du das so?

Bei mir kommen nur zwei "deutsche" Zusteller, die Anderen from around the World.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Traute hatterchen1

„Hallo Traute, ich muss hier einmal eine Lanze brechen für alle Paketzusteller und Stellerin, nicht nur von DHL. Ich kann ...“

Optionen

hatterchen

Ich weiß nicht mal wer den  Mist verbockt hat,der von DHL war dusselig wie Bohnenstroh und bei drei  mal anrufen bei Amazon zweimal perfekte in deutsch angelernte Ausländer im Kundendienst.Klasse was,ich war echt zufrieden,glaubs mir!

Gruß

          Traute

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Traute

„hatterchen Ich weiß nicht mal wer den Mist verbockt hat,der von DHL war dusselig wie Bohnenstroh und bei drei mal anrufen ...“

Optionen

Dem von der DHL darfst du nicht böse sein. Für das Geld, was die DHL bezahlt, würde ich mich auch blöd anstellen.

Wer da arbeitet, ist sicherlich unbedingt qualifiziert.

Und der bei amazon das Paket gepackt hat, war sicherlich im Streik, deswegen das leere Paket.

Und das Schlimmste:

Alle sind sich schon einig. Die Zustellung an der Haustür wird teuer. (50 Ct).

Ja, es gibt noch was zu holen. Die Zustellungstorte bekommt nun ein Sahnehäubchen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Dem von der DHL darfst du nicht böse sein. Für das Geld, was die DHL bezahlt, würde ich mich auch blöd anstellen. Wer ...“

Optionen
 Die Zustellung an der Haustür wird teuer. (50 Ct)
Die Zustellungstorte bekommt nun ein Sahnehäubchen.

50ct. sind also ein Sahnehäubchen?
Wenn ich wegen jedem Einkauf in die Stadt gurke, kostet mich das mehr als das Zehnfache, von dem Zeitverlust gar nicht zu reden.

bei Antwort benachrichtigen
Traute hatterchen1

„50ct. sind also ein Sahnehäubchen? Wenn ich wegen jedem Einkauf in die Stadt gurke, kostet mich das mehr als das ...“

Optionen

Hallo hatterchen1

Wenn ich wegen jedem Einkauf in die Stadt gurke, kostet mich das mehr als das Zehnfache, von dem Zeitverlust gar nicht zu reden

Gebe dir Recht,da zahlt man drauf doch sehe ich das auch so,,Gewinnmaximierung nennt man heute Kundendienst´´!

Kundenservice sind auch Packstationen,Geldautomaten.Ticketautomaten,etc.Was wir auch mitbezahlen,aber nur dazu dient um Arbeitsplätze abzubauen und eine Gewinnmaximierung zu haben.Das persönliche der Zulieferer wird verdrängt und das wissen die,ich würde auch sauer reagieren.W

Wenn ich sehe was für Kataloge sinnlos zugestellt werden,die in der blauen Tonne landen,also Tonnen die DHL und Co.ausfahren,einfach so nebenbei, wo doch eigentlich Pakete wichtiger sind oder wären.Eine Zeitbremse dergleichen.

Gruß

             TrauteZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen hatterchen1

„50ct. sind also ein Sahnehäubchen? Wenn ich wegen jedem Einkauf in die Stadt gurke, kostet mich das mehr als das ...“

Optionen

Dann zieh halt in die Stadt. Sparst du einen Haufen Geld.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„Dann zieh halt in die Stadt. Sparst du einen Haufen Geld.“

Optionen

Kennst Du überhaupt die Preise in der Stadt?

Die Geschäfte in der Stadt bezahlen Freudenhausmieten, die sie auf die Preise umwälzen. Selbst bei Lockangeboten liegen die Preise noch über den Preisen im Internet.

Aber wenn es euch hilft, meckert weiter über die Zusteller. Bei mir gibt es vor Weihnachten ein kleines "Merci" für die Leute.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen1

„Kennst Du überhaupt die Preise in der Stadt? Die Geschäfte in der Stadt bezahlen Freudenhausmieten, die sie auf die ...“

Optionen
Bei mir gibt es vor Weihnachten ein kleines "Merci" für die Leute.

Bei mir auch. Denn die Zusteller sind diejenigen, die das ausbaden müssen, was die "Führungskräfte" versauen. Ist genau so in den Geschäften, da wird auch immer die Kassiererin für allen Mist verantwortlich gemacht und angemeckert, obwohl ausgerechnet sie diejenige ist, die für den ganzen Schlamassel, welcher da in den Geschäften manchmal so passiert, am wenigsten kann.

Was kann den der Auslieferungsfahrer dafür, dass bei den Versandunternehmen ständiger Personalmangel herrscht und dass er nicht anständig entlohnt wird? Kündigt er, gibt es noch nicht einmal Hartz IV. Eher kann/muss er sich totschuften, dann kann er  zwar noch "aufstocken" - aber nicht kündigen. Ist halt unser Scheißsystem!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 King-Heinz

„Bei mir auch. Denn die Zusteller sind diejenigen, die das ausbaden müssen, was die Führungskräfte versauen. Ist genau ...“

Optionen
Ist halt unser Scheißsystem!

Und bei dem muss man ja nicht auch noch mitmachen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_325804 hatterchen1

„Und bei dem muss man ja nicht auch noch mitmachen.“

Optionen
Und bei dem muss man ja nicht auch noch mitmachen.

Alternative, bitte.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_325804

„Alternative, bitte.“

Optionen
Alternative, bitte.

Alternative wo zu?

Ist halt unser Scheißsystem!  (@King Heinz)

Hier zu?

Oder zum Draufhauen auf die Zusteller?
Oder zum Mitmachen?

Frage bitte präzisieren...

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken hatterchen1

„Alternative wo zu? Hier zu? Oder zum Draufhauen auf die Zusteller? Oder zum Mitmachen? Frage bitte präzisieren...“

Optionen

Also ich hätte da was:

Oft hilft es dem Zusteller gelegentlich mal eine 50 Cent-Münze oder nen Euro in die Hand zu drücken und siehe da, die Pakete kommen an, werden bis zu mir in die 4 Etage getragen oder wenigstens beim Nachbarn abgegeben, während meiner Abwesenheit. Zustellungskarten habe ich nur noch sehr selten im Briefkasten.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Knoeppken

„Also ich hätte da was: Oft hilft es dem Zusteller gelegentlich mal eine 50 Cent-Münze oder nen Euro in die Hand zu ...“

Optionen

Ganz genau so, kleine Anerkennungen erhalten die Freundschaft.

Heute Vormittag kamen 2 Päckchen mit DHL,  ich habe mich bedankt und noch im Fortlaufen rief der Zusteller "keine Ursache, gern geschehen" zurück.

Und hier in der Nachbarschaft (alle im ErdgeschossLächelnd) helfen sich auch fast alle.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_325804 hatterchen1

„Alternative wo zu? Hier zu? Oder zum Draufhauen auf die Zusteller? Oder zum Mitmachen? Frage bitte präzisieren...“

Optionen
Alternative wo zu?

Na du hast doch auf

Ist halt unser Scheißsystem!

Und bei dem muss man ja nicht auch noch mitmachen...geschrieben.

Aber welche Alternative haben diese Ausgebeuteten denn...war gemeint?

Die machen diese Jobs doch nur, weil sie zu Hause noch weniger bis garnix verdienen können?

Und ja- wir wohnen auch EG und nehmen von allen Fahrern die Lieferungen in Empfang für alle Mitbewohner im Haus. Einen echten Vollpfosten hab ich da auch noch nicht erlebt (bis auf die Elite mit der Uniform).

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_325804

„Na du hast doch auf Und bei dem muss man ja nicht auch noch mitmachen...geschrieben. Aber welche Alternative haben diese ...“

Optionen
Aber welche Alternative haben diese Ausgebeuteten denn...war gemeint?

OK, ist aber ein sehr weites Thema und hier im Forum nicht handelbar.
Auch global ist der Zug schon abgefahren, Arbeit für alle, insbesondere menschenwürdige Arbeit und Entlohnung für alle, gibt es nicht mehr. Wer anderes behauptet lügt gegen besseres Wissen.

Das Problem hat zwei Gründe.
Die Industrialisierung, mit der nachfolgenden Automatisierung, vernichtet Arbeitsplätze.
Das unkontrollierte Bevölkerungswachstum, verbilligt die Arbeitskraft ins Bodenlose.

Alternativen, jaaaaa, aber die zeige ich hier nicht auf.

bei Antwort benachrichtigen
Traute hatterchen1

„OK, ist aber ein sehr weites Thema und hier im Forum nicht handelbar. Auch global ist der Zug schon abgefahren, Arbeit ...“

Optionen

Hallo!

Das Thema Arbeit und Entlohnung können wir glaube in diesem Programm abhaken,da quatsche ich lieber über die Kivis  in Neuseeland,oder watt?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Traute

„Hallo! Das Thema Arbeit und Entlohnung können wir glaube in diesem Programm abhaken,da quatsche ich lieber über die Kivis ...“

Optionen

Hi Traute,

am liebsten sind mir die Goldkiwis aus dem Edeka...Lachend

Gruß h1

bei Antwort benachrichtigen
Traute hatterchen1

„Hi Traute, am liebsten sind mir die Goldkiwis aus dem Edeka... Gruß h1“

Optionen

Hallo h1Lachend

am liebsten sind mir die Goldkiwis aus dem Edeka

Mag lieber die Gefederten mit Schnabel!

Gruß TrauteZunge raus

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Traute

„Hallo h1 Mag lieber die Gefederten mit Schnabel! Gruß Traute“

Optionen

Hallo Traute,

Mag lieber die Gefederten mit Schnabel!

na ich weiß nicht, die Federn hängen einem immer in den Zähnen und die Schnäbel sind schwer verdaulich...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_325804 hatterchen1

„OK, ist aber ein sehr weites Thema und hier im Forum nicht handelbar. Auch global ist der Zug schon abgefahren, Arbeit ...“

Optionen
Die Industrialisierung, mit der nachfolgenden Automatisierung, vernichtet Arbeitsplätze.

Wird immer gerne angeführt- ist aber doch nicht der alleinige Grund.

Es wurde u.a. versäumt die Ausbildungsberufe bedarfsgerecht mit anzupassen.

Das unkontrollierte Bevölkerungswachstum

sehe ich als ein anderes Themengebiet und nicht primär in einem Bezug zum Arbeitsmarktbedarf. Wenn ich mich recht erinnere gehen uns hier ja die Fachkräfte aus und nicht die Hilfskräfte.

Aber auch das ist

hier im Forum nicht handelbar

Belassen wir es also dabei...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_325804

„Wird immer gerne angeführt- ist aber doch nicht der alleinige Grund. Es wurde u.a. versäumt die Ausbildungsberufe ...“

Optionen

Dazu nur noch eines,

Wenn ich mich recht erinnere gehen uns hier ja die Fachkräfte aus

dieses Märchen der Industrie und deren Lobbyisten kann ich schon lange nicht mehr hören. Wenn man massenhaft hochqualifizierte Fachkräfte in den Vorruhestand oder gar die Arbeitslosigkeit schickt (leider ist ihr Arbeitsplatz entfallen...) und dann über Fachkräftemangel stöhnt, könnte ich kotzen.

Und wenn du dir dann einen neuen Job suchen möchtest bekommt du gesagt:" Sie sind leider, auf Grund ihres früheren Einkommens zu teuer und darunter bezahlen möchten wir sie nicht, da dann ihre Motivation leiden würde."
Diesen oder ähnliche Sprüche mussten sich schon einige meiner Freunde und Bekannten reinziehen, ich übrigens auch.Brüllend

Da bin ich dann auch bei @King Heinz:

Ist halt unser Scheißsystem!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_325804 hatterchen1

„Dazu nur noch eines, dieses Märchen der Industrie und deren Lobbyisten kann ich schon lange nicht mehr hören. Wenn man ...“

Optionen
Fachkräfte in den Vorruhestand
könnte ich kotzen

Halt dich da mal noch noch 22 Arbeitstage zurück ...ich will nach >46 Jahren!

Ist halt unser Scheißsystem!

oder besser die Made(n) in Germany.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_325804

„Halt dich da mal noch noch 22 Arbeitstage zurück ...ich will nach 46 Jahren! oder besser die Made n in Germany.“

Optionen
nach >46 Jahren!

Glückwunsch, wirst Du ja sicher eine komfortable Rente kassieren...Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher pappnasen

„Dem von der DHL darfst du nicht böse sein. Für das Geld, was die DHL bezahlt, würde ich mich auch blöd anstellen. Wer ...“

Optionen
Alle sind sich schon einig. Die Zustellung an der Haustür wird teuer. (50 Ct).

Würden die 50Ct zu 100% an die Paketzusteller weitergegeben, ohne Abzüge an irgend einer anderen stelle, wäre ich zu 100% - nein, zu 200% dafür und sehr gerne bereit, 50Ct mehr zu bezahlen.

Aber die bekommen eher noch eine Lohnkürzung aufgebrummt, was natürlich anders genannt wird.

Der Gewinn bleibt beim Firmenvorstand - wie immer.

Verlust macht jedenfalls kein Paketdienst.

PS: Gerade zum 1. Mal überhaupt Probleme mit Hermes:

1. Zustellversuch: 19.12.

2. Versuch: 20.12. Zustellung erfolgreich; Das Paket stand vor meiner Wohnungstür!!! :(

Die Empfänger werden es wohl nicht mehr in diesem Jahr bekommen ......

Dafür klappts im Moment mit der DHL .... 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Systemcrasher

„Würden die 50Ct zu 100 an die Paketzusteller weitergegeben, ohne Abzüge an irgend einer anderen stelle, wäre ich zu 100 ...“

Optionen

Lies mal hier, da steht etwa, wo das Geld bleibt: http://www.nachdenkseiten.de/?p=41662

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
zeinerling Traute

„Ärger Packetzustellung Beschwerdeformular“

Optionen

Mein Senf dazu:

Meine Frau (60) ist Zustellerin bei der Post AG. Die Post AG will das Paketgeschäft von DHL zumindest zum Teil wiederhaben.

Meine Frau hat neben der Briefzustellung auch noch täglich fast 140 Paktete bis zu 31,5 kg zu verteilen, und hat dafür gerade mal 2 Min./Paket Zeit dazu, denn das wurde von den Vorgesetzten so "berechnet". Egal ob es ins Erdgeschoss oder in den 7. Stock geschleppt werden muss. Ist der Empfänger nicht anwesend, geht die RetourKutsche wieder los. Das ist wohl eher was für deinen tranierten Bodybuilder oder einen Bahnschwellenleger, aber nichts für meine Frau. Die Paktete die am Morgen in das Fahrzeug geladen werden, müssen ausgescannt werden, und die Pakete die nicht zugestellt werden können, müssen am Abend wieder eingescannt werden, damit die Post AG immer weiß, wo die Pakete sind. Da ist niemand der das macht. Meine Frau muss das alles alleine machen.

Wenn Sie abends nach einem 11 Stundentag nach Hause kommt, ist sie meist fix und fertig. Sie berichtet mir sehr oft, dass sie das aus körperlichen Gründen nicht mehr lange machen kann.

MfG. Zeinerling

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz zeinerling

„Mein Senf dazu: Meine Frau 60 ist Zustellerin bei der Post AG. Die Post AG will das Paketgeschäft von DHL zumindest zum ...“

Optionen

Moin Zeinerling,

ich habe da was gefunden, was ich dir und den anderen Diskussionsteilnehmern nicht vorenthalten möchte: http://www.neulandrebellen.de/2017/12/gebt-den-paketboten-auf-gar-keinen-fall-trinkgeld/  (...bitte nicht am Titel des Links stören, es ist ganz anders, als man denken könnte!)

Passt sehr gut zu deinem Beitrag!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Traute zeinerling

„Mein Senf dazu: Meine Frau 60 ist Zustellerin bei der Post AG. Die Post AG will das Paketgeschäft von DHL zumindest zum ...“

Optionen

Das Thema ging mir um DHL also meine Erfahrungen damit,

.Meine Probleme mit Amazon und dem Paketdienst DHL.

und du schreibst

Die Post AG will das Paketgeschäft von DHL zumindest zum Teil wiederhaben.

Ich habe volles Verständnis für deine Frau

Wenn Sie abends nach einem 11 Stundentag nach Hause kommt, ist sie meist fix und fertig.

Meine Frau und ich haben keine Zusteller Arbeit ausgeführt,sind jetzt Rentner und echte Arbeit als wie du schreibst

Bahnschwellenleger

gemacht,ohne uns hier würdigen zu müssen.Was denkst du wen das interessiert wenn du Rentner bist und was die kaputten Knochen geleistet haben.Heute sind die SESSELFURZER kaputter wie jene die malocht haben,bekommen ja auch mehr Rente! Und wem interessiert noch handwerkliches können?

Jeder sagt dir in diesem Staat,deine Arbeit kannst du dir selber aussuchen!

Ich denke lieber Hauptsache man hat Arbeit,als Bettelmann beim Staat zu werden.

Nur meine Meinung,wie hier andere denken ist mir WURSCHT

Und einen schönen Gruß an deine Frau und ich drücke ihr beide Daumen damit sie gesund bleibt bei ihrer Knochenarbeit!!!

Hier,eben gefunden zum nachlesen,so sieht es echt aus.

Gruß

            Traute

bei Antwort benachrichtigen