Allgemeines 21.842 Themen, 145.434 Beiträge

News: Allgemeines

Redtube Abmahnungen - Justizministerium sagt: Schauen ist Okay

xafford / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Mehrere Abgeordnete der Partei "Die Linke" haben eine sogenannte "Kleine Anfrage" an die Bundesregierung betreffend der (immer noch) aktuellen Abmahnwelle gegen vermeintliche Redtube-Nutzer durch die Kanzlei U+C gestellt (Link zur Vorabversion der Anfrage). Hierauf hat das Bundesjustizministerium nun geantwortet.

Quelle: Screenshot Redtube
Nach der Ansicht der Verantwortlichen im Ministerium erfüllt das reine Anschauen von Streams im Browsern nicht die Bedingungen für eine Urheberrechtsverletzung. Da die Antwort noch nicht in schriftlicher Form vorliegt, sondern nur ein Vorabbericht durch den Spiegel, ist noch nicht klar, ob diese Aussage sich auf den konkreten Fall im Rahmen der Redtube-Abmahnungen beschränkt, oder ein Streaming generell die Kriterien nicht erfüllt und somit nach Ansicht des Ministeriums unbedenklich wäre.
Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xafford

„Redtube Abmahnungen - Justizministerium sagt: Schauen ist Okay“

Optionen

Man sollte vielleicht auch dazu schreiben, dass Heiko Maas (Bundesjustizminister) einen Weg einschlägt, den die Schnarrenberger vorgelegt hat. Auch grade was die Vorratsdatenspeicherung angeht.

ist noch nicht klar, ob diese Aussage sich auf den konkreten Fall im Rahmen der Redtube-Abmahnungen beschränkt, oder ein Streaming generell die Kriterien nicht erfüllt und somit nach Ansicht des Ministeriums unbedenklich wäre.

Da bin ich auch gespannt.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
hans146 torsten40

„Man sollte vielleicht auch dazu schreiben, dass Heiko Maas ...“

Optionen

Hallo Forum!

In diesem Forum hier kommen mir immer wieder Gedanken, wer da schreibt:
Pornofans, die immer wieder in die Tasten hauen oder Verfechter des Rechtsstaats?
Bei den Pornofans kommt mir das ziemlich "schmalspurig" vor; bei den Verfechtern müsste an und für sich die "Front" größer sein, oder?
MfG, Hans

Das schrieb ein Opa mit Pc Interesse-wer sonst-nur der!
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 hans146

„Hallo Forum! In diesem Forum hier kommen mir immer wieder ...“

Optionen
wer da schreibt: Pornofans,

Nein.

Grundsätzlich geht vielmehr dadrum, wie legal sind Streams allgemein. Kommt U+C damit durch, dann wird in DE Youtube, MyVideo, quasi alle Webinhalte illegal, da jeder irgendwo ein kleines Flashvideo hat.

Da müsste quasi jeder User, sich vor dem Besuchen der Seite vergewissern, dass er auch die Rechte hat div. Seiten zu benutzen, weil da eventuell Flashvideos laufen. Zudem ist die IP Beschaffung immer noch nicht geklärt. Ich selber, und ich denke viele andere auch, gehe davon aus, dass die IP Adressen auf kriminelen Wege beschafft wurden. Das würde heißen, so ich binde ein Flash auf meine Seite ein, und jeder Besucher bekommt eine Abmahnung, fertig.

Alle sind Happy, installieren sich Lynx (einen reinen Textbrowser) und wir in DE sind wieder im Jahr 1996.

Ganz Hardcore ausgeschrieben, wo fängt ein Stream an? Vielleicht schon in einer *.gif Datei? Dort wird schliesslich auch ein kleines Filmchen abgespielt, und die Datei bleibt solange auf dem PC gespeichert, bis der Nutzer den Cache leert.

Nein sowas darf keinen Erfolg haben.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xafford

„Redtube Abmahnungen - Justizministerium sagt: Schauen ist Okay“

Optionen
Redtube Abmahnungen - Justizministerium sagt: Schauen ist Okay

U+C sagt: "ist uns egal"

""Für uns spielt (das) keine Rolle. Nüchtern betrachtet ist es sehr dünn, was die Regierung da verfasst hat.""

http://www.golem.de/news/redtube-abmahnungen-was-die-regierung-sagt-spielt-keine-rolle-1401-103825.html

Alter Walter, jetzt aber...

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen