Allgemeines 21.844 Themen, 145.447 Beiträge

gelöscht_84526 hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen

Hammermäßig! Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.....

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen

Ja, ein kleiner Schritt für uns aber ein großer für Frau Merkel :-)

Angela Merkel discovering Neuland

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna groggyman

„Ja, ein kleiner Schritt für uns aber ein großer für Frau ...“

Optionen

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht? Wenn man es im Kontext betrachtet, hat Sie doch recht? Das Internet wird noch keine 20 Jahre richtig genutzt. In der Politik ist das keine lange Zeit um faire Gesetzte und Regeln aus zu arbeiten und zu verfassen.
Nur weil irgendwelche Hipster meinen sie sind die Internet Nerds, weil Sie täglich 30min "Big Bang Theory" anschauen, muss ich noch lange nicht etwas auf solches Geschwätz geben.

Anscheinend drehen nicht nur die Politiker vor Neuwahlen durch, auch die Redaktionen und Twitter-Hashtag Jünger suchen fieberhaft nach neue Säue, die sie durch das Dorf treiben können.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Balzhofna

„Ich verstehe die ganze Aufregung nicht Wenn man es im ...“

Optionen
Das Internet wird noch keine 20 Jahre richtig genutzt.

Völlig richtig. Und das Problem mit der Datenspeicherung ist noch sehr viel jünger.

PS: Ich verwende AMD Prozessoren (ABP mal ausschalten).

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal aldebuedel

„Völlig richtig. Und das Problem mit der Datenspeicherung ...“

Optionen
PS: Ich verwende AMD Prozessoren (ABP mal ausschalten).
Du bist unser Held. Für Leute wie dich wurde das Internet erfunden.
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Du bist unser Held. Für Leute wie dich wurde das Internet ...“

Optionen

Vielen Dank, ich bin ein Fan von dir.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Du bist unser Held. Für Leute wie dich wurde das Internet ...“

Optionen

Keine Antwort? Okay, nur für dich: Schalte den ABP aus, dann siehst du, wie aus meinem Posting Werbung für Intel gemacht wird.

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal aldebuedel

„Keine Antwort Okay, nur für dich: Schalte den ABP aus, dann ...“

Optionen
dann siehst du, wie aus meinem Posting Werbung für Intel gemacht wird.
Ach, so war das gemeint.
Ich mach aber den Adblock nicht aus.
Wer weiss, was du uns auf den Rechner pustest.
Und was haben jetzt die Intel-CPUs mit Fr. Merkel (der bedeutendsten
zeitgenössischen deutschen Philosophin) zu tun?

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Ach, so war das gemeint. Ich mach aber den Adblock nicht ...“

Optionen
Ach, so war das gemeint.
Ja.
Ich mach aber den Adblock nicht aus. Wer weiss, was du uns auf den Rechner pustest.
Nichts liegt mir ferner.
(der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Philosophin)
Das ist nicht dein Ernst?

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal aldebuedel

„Ja. Nichts liegt mir ferner. Das ist nicht dein Ernst“

Optionen
Das ist nicht dein Ernst?
Nun, zumindest hat ihr heutiger Ausspruch viele, viele Leute dazu angeregt,
sich mit "dem Internet" gedanklich auseinanderzusetzten.

Darüber, solch eine Diskussion anzuzetteln, würden viele zeitgenössische
Philosophen seeehr stolz sein. Denn was die so von sich geben, interessiert
normalerweise keine Sau...

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Ach, so war das gemeint. Ich mach aber den Adblock nicht ...“

Optionen
Ich mach aber den Adblock nicht aus.

Eine letzte Frage: Wie loggst du dich hier ein, ohne den ABP zu deaktivieren?
Der Nobel Preis winkt. :)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 aldebuedel

„Eine letzte Frage: Wie loggst du dich hier ein, ohne den ...“

Optionen
Wie loggst du dich hier ein, ohne den ABP zu deaktivieren?

Wo ist da das Problem, aldebuedel?? - Ich jedenfalls habe damit gar kein Problem.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel winnigorny1

„Wo ist da das Problem, aldebuedel - Ich jedenfalls habe ...“

Optionen

Das Problem, winnigorny1, haben wohl nur die Ratgeber und Fragesteller ohne Krone. Aber das sollte dir eine "VIP" besser erklären können.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 aldebuedel

„Das Problem, winnigorny1, haben wohl nur die Ratgeber und ...“

Optionen

Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da falsche Einstellungen vornimmst, dann kannst du dich tatsächlich nicht einloggen. Den ABP trifft da keine Schuld, wenn es nicht funktioniert.

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal gelöscht_84526

„Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da ...“

Optionen
Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da falsche Einstellungen vornimmst, dann kannst du dich tatsächlich nicht einloggen. Den ABP trifft da keine Schuld, wenn es nicht funktioniert.
Aber "Mutti" trifft auch keine Schuld, wenn ihr das Internet nicht bedienen könnt. Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Hyperboreal

„Aber Mutti trifft auch keine Schuld, wenn ihr das Internet ...“

Optionen

Wer sagt denn, dass ich das Internet nicht bedienen kann? Immerhin bin ich schon einmal ganz durch: Klick

Und morgen starte ich den zweiten Durchgang.....

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Aber Mutti trifft auch keine Schuld, wenn ihr das Internet ...“

Optionen

Eine Antwort auf meine Frage:

Wie loggst du dich hier ein, ohne den ABP zu deaktivieren?

wäre schon hilfreich.

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal aldebuedel

„Eine Antwort auf meine Frage: wäre schon hilfreich.“

Optionen
Eine Antwort auf meine Frage:
Wie loggst du dich hier ein, ohne den ABP zu deaktivieren?
wäre schon hilfreich.
Obwohl schon gelöst, kann ich dazu nur sagen: Die Frage ist falsch.
Sie muss lauten: Wieso kannst du dich NICHT mit aktivem Adblock plus einloggen?
Ich konnte die Antwort nicht geben, da ich in dieser Hinsicht noch nie Probleme
hatte. Für mich ist dieses Problem sozusagen "Neuland".

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hyperboreal

„Aber Mutti trifft auch keine Schuld, wenn ihr das Internet ...“

Optionen
Aber "Mutti" trifft auch keine Schuld,

Falsch! - "Mutti hat immer Schuld!". - Wußtest du das etwa nicht? Cool
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel gelöscht_84526

„Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da ...“

Optionen

Hallo King-Heinz,

Das weiß ich nicht. NoScript und ABP sind eigentlich 2 Paar Schuhe. Ich warte auf eine Aufklärung durch einer "VIP".

Trotzdem vielen Dank.

Viele Grüße, aldebuedel

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso aldebuedel

„Hallo King-Heinz, Das weiß ich nicht. NoScript und ABP sind ...“

Optionen
Ich warte auf eine Aufklärung durch einer "VIP".

Du könntest zwar auf dem Kritikbrett einfach eine Anfreage stellen, aber es ist ganz einfach.

Für die Anmeldung benötigst Du m.E. Javascript(?) und Cookies. Irgendwo gab es mal einen Beitrag zu diesem Thema, aber Adblock verhindert es nicht, sondern nur die Zappelbildchen auf der Seite.

Bei den Cookies musst Du meines Wissens nickles und inickles zulassen, dann läuft auch die Anmeldung.

Im FF habe ich persönlich es so eingestellt, dass Session-Cookies akzeptiert werden, diese lasse ich beim Beenden löschen.

Da ich i.d.R. Linux nutze, halte ich NoScript inzwischen eher mehr für nervig statt nutzbringend und habe dieses Ding entsorgt.
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel fakiauso

„Du könntest zwar auf dem Kritikbrett einfach eine Anfreage ...“

Optionen

Okay, vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 gelöscht_84526

„Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da ...“

Optionen

moin King

Den ABP trifft da keine Schuld, wenn es nicht funktioniert.

So ganz ist das nicht richtig. Sperre mal via ABP "about:blank" im ausgeloggtem Zustand,  dann wars das mit einloggen.

Man kann auch bei ABP sich so unsinnig verkonfigurieren, das nichts mehr geht ;)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 gelöscht_137978

„moin King So ganz ist das nicht richtig. Sperre mal via ABP ...“

Optionen
Sperre mal via ABP "about:blank" im ausgeloggtem Zustand, 
Wer macht denn sowas? Unentschlossen

Na ja, "Allestester" gibt es ja überall..... :-)

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel gelöscht_137978

„moin King So ganz ist das nicht richtig. Sperre mal via ABP ...“

Optionen

Könntest du das einem Unwissenden bitte etwas genauer erklären?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_84526

„Eventuell verwechselst du ABP mit NoScript. Denn wenn du da ...“

Optionen
Den ABP trifft da keine Schuld, wenn es nicht funktioniert.
Jepp!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken aldebuedel

„Das Problem, winnigorny1, haben wohl nur die Ratgeber und ...“

Optionen

Hallo aldebuedel,

nach dem Abmelden bei Nickles, schaltete ich den ABP ein und meldete mich mit meinem Testaccount (Nicht-VIP) erfolgreich an.

Falls das Problem bei dir tatsächlich noch besteht, dann stelle bitte eine Anfrage auf dem Kritik-Brett, damit

  1. Es nicht in Vergessenheit gerät und der Admin sich das mal anschauen kann und
  2. Ob andere Mitglieder dein Problem bestätigen können.

Gruß
knoeppken

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass dazu schon weitere Beiträge eingingen, ja so ist das, wenn man kurz weg ist und vergisst vorher abzusenden. Zwinkernd
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Knoeppken

„Hallo aldebuedel, nach dem Abmelden bei Nickles, schaltete ...“

Optionen

Auch dir vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 aldebuedel

„Das Problem, winnigorny1, haben wohl nur die Ratgeber und ...“

Optionen

Ah - danke für die Info!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva aldebuedel

„Eine letzte Frage: Wie loggst du dich hier ein, ohne den ...“

Optionen

Hallo,

auch ich habe mich von jeher immer mit dem ABP einloggen können! Keine Abstriche dabei, auch nicht als ich noch kein Premium war!
Also da muß an deiner Einstellung was nicht stimmen beim ABP!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Ma_neva

„Hallo, auch ich habe mich von jeher immer mit dem ABP ...“

Optionen

NoScript deaktiviert, Cookies akzeptiert, selbst von Drittanbietern. Und trotzdem, beim Anmelden poppt das Fenster kurz auf und schließt sich sofort wieder. Kein Anmelden möglich. ABP deaktiviert und alles klappt. Hast du eine Erklärung dazu.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso aldebuedel

„NoScript deaktiviert, Cookies akzeptiert, selbst von ...“

Optionen

Strg+F5 gedrückt und im jeweiligen Einstellungsdialog des Browsers die gespeicherten Cookies gelöscht und in ABP evtl. Einstellungen zu Nickles zurückgesetzt, als Filterabo die Easylist Germany?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fakiauso

„Strg F5 gedrückt und im jeweiligen Einstellungsdialog des ...“

Optionen

Zusätzlich könnte aldebuedel auch nachsehen, ob der Haken bei "JavaScript aktivieren" gesetzt ist:

http://www.nickles.de/hilfe/index.php#faq_3

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Zusätzlich könnte aldebuedel auch nachsehen, ob der Haken ...“

Optionen

Das hatte ich vorhin gesucht.

Merci;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fakiauso

„Das hatte ich vorhin gesucht. Merci -“

Optionen

Gern geschehen, Zwinkernd

ist im Bannermenü unter "Hilfe → Hilfe zu Nickles.de → Hilfe für neue Mitglieder → Die Anmeldung klappt nicht. Was kann ich tun?" zu finden.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel fakiauso

„Das hatte ich vorhin gesucht. Merci -“

Optionen

Hab ich. Und steht auf der Positivliste.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Knoeppken

„Zusätzlich könnte aldebuedel auch nachsehen, ob der Haken ...“

Optionen

Hab ich, ist gesetzt.

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel

Nachtrag zu: „Hab ich, ist gesetzt.“

Optionen

Muss morgen früh raus und mach jetzt Schluss. Allen ein Dankeschön.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva aldebuedel

„NoScript deaktiviert, Cookies akzeptiert, selbst von ...“

Optionen

Hallo,

dann schaue mal beim ABP in Deiner Einstellung nach! Da hast Du selber die Möglichkeit was alles blockiert werden soll! Ich habe nur 2 Sachen drin die schon für Werbung blocken ausreichen.
Also seit 2007 habe ich damit keinen Ärger und jedes einloggen klappt.
Habe aber auch auf Nickles "Einloggen" auf übernehmen und somit speichern aufgenommen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva aldebuedel

„NoScript deaktiviert, Cookies akzeptiert, selbst von ...“

Optionen

Hi,

da hast Du ganz sicherlich Deinem ABP etwas zuviel an Sperrungen aufgebürdet! Ich habe nur 2 Sachen da drin, die sind völlig ausreichend für mich! Einmal den Dr. Evil und die standardmäßige Vorgabe mit German...

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Ma_neva

„Hi, da hast Du ganz sicherlich Deinem ABP etwas zuviel an ...“

Optionen

Hallo, du Austin Powers des Nickles Forums,

Dr. Evil ist "out of business" seit 2011
http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?p=752798#p752798

Ich denke mal 99,9 % aller Firefoxanwender nehmen die Standardeinstellungen:
- EasyList und
- EasyList Germany

Gruss
Hy


bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Hyperboreal

„Hallo, du Austin Powers des Nickles Forums, Dr. Evil ist out ...“

Optionen
Hallo, du Austin Powers des Nickles Forums,

Was ist los mit dir? Schlimme/n Nacht/Tag gehabt? Oder nur permanent frustriert? Dagegen ankämpfen und einfach mal nett sein. Das macht Freunde. Online sowie im wirklichen Leben.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Hyperboreal

„Hallo, du Austin Powers des Nickles Forums, Dr. Evil ist out ...“

Optionen

Hi,

sehr aufschlußreich Dein Link.
Doch wenn man tiefer gräbt im Link sind beim ABP nun schon die "aktuellen Filterregeln" drin, habe trotzdem noch den Link von Dr. Evil eingefügt unter persönliche Filterregeln.

Ich denke mal 99,9 % aller Firefoxanwender nehmen die Standardeinstellungen: - EasyList und - EasyList Germany
Wird wohl so stimmen ansonsten, trotzdem habe ich "Blockierregel" und Dr. Evil noch beibehalten außer den beiden obigen.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Balzhofna

„Ich verstehe die ganze Aufregung nicht Wenn man es im ...“

Optionen
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht?
Nun, aufgeregt hat sich doch fast keiner, das ganze lockert doch nur die momentane Stimmung etwas auf, soll man den Menschen den Spaß verbieten :-)
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel groggyman

„Nun, aufgeregt hat sich doch fast keiner, das ganze lockert ...“

Optionen
Nun, aufgeregt hat sich doch fast keiner

Hier nicht. Aber in der Presse und auf Twitter regt man sich schon auf.
bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Balzhofna

„Ich verstehe die ganze Aufregung nicht Wenn man es im ...“

Optionen
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht? Wenn man es im Kontext betrachtet, hat Sie doch recht?
Ganz genau so ist es. Die paar Jahre die es das schon gibt...
Geschichtlich gesehen ein Wimpernschlag.

Die ganzen Probleme mit Urheberrecht, Datenschutz, Millisekundenhandel, BitCoins,
Netzneutralität (Liste beliebig erweiterbar), existieren doch erst ganz kurze Zeit. Alle
paar Sekunden werden neue Protokolle, Anwendungen, Apps, Speichermöglichkeiten usw.
entwickelt. Mit schlecht abschätzbaren Folgen für die planetare Gesellschaft.

Das dauert noch 100 Jahre, bis da Ordnung einzieht.
Wahrscheinlich erst nach der technologischen Singularität.

Frau Merkel wird als grosse Philosophin in die Geschichte eingehen.

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Hyperboreal

„Ganz genau so ist es. Die paar Jahre die es das schon ...“

Optionen
Frau Merkel wird als grosse Philosophin in die Geschichte eingehen.

oder aber man wird sie bei Youtube neben anderen wichtigen Politikern finden,

siehe hier

http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU

oder da

http://www.youtube.com/watch?v=-RrEQ8Ovw-Q

(Achtung: Warnung! Nur ertragbar mit Valium oder 5 Oettinger im Kopp!)

Nebenbei, ist euch schonmal Aufgefallen, das wohl ein Kasper bei Adobe arbeitet?
Rechtsklick auf Flash und dann mal Menue lesen. Normal heist es nur "Statistik"
Bei der letzten Version hies es dann "Statistik für Nerds" und nun "Statistik für Computerfreaks".
Da will wohl jemand lustig sein, hm.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_137978

„oder aber man wird sie bei Youtube neben anderen wichtigen ...“

Optionen
"Statistik für Computerfreaks". Da will wohl jemand lustig sein, hm.

... Wußte gar nicht, dass das Merkel auch noch bei Adobe mitwirkt! Überrascht
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot groggyman

„Ja, ein kleiner Schritt für uns aber ein großer für Frau ...“

Optionen
Ja, ein kleiner Schritt für uns aber ein großer für Frau Merkel :-)Angela Merkel discovering Neuland
Danke für diesen Link, damit hast Du meinen Tag gerettet. ;-)
- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 InvisibleBot

„Danke für diesen Link, damit hast Du meinen Tag gerettet. -“

Optionen
damit hast Du meinen Tag gerettet.

.... Nicht nur deinen! Lachend
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen

Aber klar ist das Neuland für die :-)

Etwas Ernster, aber auch für Obama
-- speziell für die die sagen ..
" Man kann Terrorismus erkennen, verhindern, abwehren bekämpfen .. indem man das Internet überwacht "

Ganz wach scheinen die nicht zu sein, falls die das glauben. (was ich nicht glaube*)

Wenn ja ist Internet anscheinend wirklich
Neuland
für die betreffenden.

* Wer da überwacht werden soll, ist denen für die Internet kein Neuland ist klar.
Sonnenklar.

Für viele Politiker, Richter, .. leider auch für Entscheider.. ist das Internet
real wirklich Neuland.
Mehr noch, die haben keinen blassen Schimmer davon.

Eher Angst vor dessen freier Intension.





bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen
dieses Fettnäpfchen wird der Kanzlerin bestimmt noch lange nachhängen:

Die Dame wird anscheinend gerne unterschätzt:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/127225/neuland-ist-nicht-lustig?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+DerSpiegelfechter+%28Der+Spiegelfechter%29

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39365/1.html

Wer dieser Frau bei solchen Aussagen reine Naivität unterstellt...
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Die Dame wird anscheinend gerne ...“

Optionen
Die Dame wird anscheinend gerne unterschätzt:

Volle Zustimmung; treffend analysiert!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen fakiauso

„Die Dame wird anscheinend gerne ...“

Optionen

Die Indianer damals werden auch gelacht haben, als der Ami ihnen das "Neuland" - die Zivilisation gebracht hat. Heute gibt es keine mehr.
Wie lange es noch ein Internetz geben wird, wo quasi jeder machen kann, was er will, kann sich jetzt jeder selber ausrechnen.
Ich kann über das Merkel so überhaupt nicht lachen. Und irgendwelche selbsternannten Internetversteher sollten lieber auch mal gründlich nachdenken...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen

Und? Ich betrete jeden Tag Neuland... Immer wieder und bis zum Ende meiner Tage... Oder wißt ihr, was morgen ist? Ich weiß es nicht...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 hellawaits

„Da hat "Mutti" aber einen Satz rausgehauen......“

Optionen

In der Jubelpresse wird ja unentwegt erzählt, dass die Frau  bekanntlich Physik studiert haben soll.
Ob´s sie verstanden hat, wird komischerweise nicht überliefert.

Die anderen Politgranaten sind allerdings auch nicht viel besser.

Genosse, Möchte-Gern-Kanzler  und selbsternannter Finanz"Experte" Steinbrück hat unter seiner Ägide schon bewiesen welche Qualität sein "Expertenwissen" sowas von drauf hat und die West-LB gnadenlos in den Ruin getrieben.

Unsere allseits beliebte Fatima R. ist sowieso gegen alles und hat  grundsätzlich jede Prüfung in den Sand gesetzt. Da kann man nix erwarten.-- selbst Neuland zu hoch gestochen.

Beim Integrationswunder Rössler könnte man aufgrund seiner  regelmäßigen überqualifizierten Äußerungen auf die Idee kommen, dass sein akademischer Abschluß auch adoptiert ist.

Tja und die Bayern sind eben die Bayern, wobei ---  wenn Glos mal Recht hat, dann hat er Recht.

Über Porschefahrer, die Wasser predigen erübrigt sich jede Diskussion.

Da kommt man sich als Normalo vor wie in  "Einer flog übers Kuckkucksnest."

Was werden unsere Enkel mal denken, was wir soooowas in die Parlamente gewählt haben?

 

bei Antwort benachrichtigen
audax31 gelöscht_103956

„In der Jubelpresse wird ja unentwegt erzählt, dass die Frau ...“

Optionen

Das war wieder eine Diskussion, um nicht zu sagen sinnloses Geplapper, welche für die User
unglaubliche Erkenntnisse gebracht hat.
Dafür ist wohl das Forum "Off Topik" auch gedacht, aber das Rumquatschen sollte doch wenigstens den Anschein der Seriosität haben.

Die Zerpflückung von Aussagen und abschnittsweise Veröffentlichung sind Bildzeitungsniveau.

Es ist nichts Neues, dass jeder, welcher in der Öffentlichkeit steht oder irgend ein Mandatsträger ist, zerfleischt wird bis auf die Knochen.

Haben wir sie nicht selbst gewählt, weil wir selbst zu bequem sind Entscheidungen zu treffen.
Die Wahlbeteiligung im September wird mir Recht geben.
Lieber Arsch (Verzeihung) auf dem Sofa lassen und mit Bier alles kritisieren.

Nichts für ungut.

MfG

audax 31

doc
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 audax31

„Das war wieder eine Diskussion, um nicht zu sagen sinnloses ...“

Optionen
Haben wir sie nicht selbst gewählt, weil wir selbst zu bequem sind Entscheidungen zu treffen.

1. Ich habe sie nicht gewählt. Und wähle seit es sie gibt, aus reinem Protest und um meine Stimme nicht gänzlich zu verschenken, die LINKE.

2. Nur weil jemand nicht wählen geht, heißt das doch noch lange nicht, dass er zu bequem ist, eine Entscheidung zu treffen - das ist einfach - sorry - Quatsch!

Es ist durchaus auch eine Entscheidung zu sagen: Ich habe mir den ganzen angebotenen und verlogenen Mist angesehen und bin zu der Entscheidung gelangt, dass ich - bevor ich mich zwischen Mist, Kacke und Piss entscheide - lieber dafür entscheide, dass ich keine dieser Unauspsrechlichenkeiten wählen werde!

Wir sollten alle lernen, zu akzeptieren, dass Nichtwählen sehr wohl eine Entscheidung sein kann, die derjenige sich mühsam abgerungen hat. - Verstehe mich nicht falsch; ich gehöre nicht zur Gruppe der Nichtwähler, noch will ich Ihnen das Wort reden.

Und dennoch ist es auch eine politische Tat, nicht zu wählen, zeigt es doch, dass sich die bundesrepublikanische Realität bezg. der Akzeptanz von Politikern und politischen Parteien, langsam der der alten DDR nähert....

Die Wahlbeteiligung im September wird mir Recht geben.

Wieso denn das? Nur weil es dir nicht in deinen Kram und deine Weltanschauung passt, dass die Gruppe der Nichtwähler langsam aber sicher zur größten Wählergruppe gehört?

Lieber Arsch (Verzeihung) auf dem Sofa lassen und mit Bier alles kritisieren.

Wieso mit Bier kritisieren? Deine Vorurteile scheinen Legion zu sein. Kritisiert wird mit Worten und/oder Taten. Wer bereit ist zu lesen, erkennt das auch hier!

Nichts für ungut.

Nach der Nichtwählerschelte, die du hier abgezogen hast, wirkt dieser Nachsatz irgendwie albern....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva winnigorny1

„1. Ich habe sie nicht gewählt. Und wähle seit es sie ...“

Optionen

Hi Winni,

ich verstehe Deine Argumente sehr oft, doch hier bei

Wir sollten alle lernen, zu akzeptieren, dass Nichtwählen sehr wohl eine Entscheidung sein kann, die derjenige sich mühsam abgerungen hat. - Verstehe mich nicht falsch; ich gehöre nicht zur Gruppe der Nichtwähler, noch will ich Ihnen das Wort reden.
ist nach meiner Ansicht eben absolut falsch, denn damit werden die Stimmen der wenigen Wähler hoch gepuscht und somit haben unliebsame Parteien einen echten Vorteil.
 Eben lieber Linke, Grüne, Piraten wählen oder auch ne Bierpartei, Hauptsache man wählt und schwächt damit diese derzeit "Allmächtigen"! Nur dies scheinen echt viele Bürger nicht zu verstehen. Ob da bei 100% Wahlbeteiligung mit wählen aller vorhandenen Möglichkeiten die CDU oder SPD noch so euphorisch auf Wahlergebnisse schauen könnten? Auch das Kapital hätte eine "Schluckphase" , denn sie müßten neu umstrukturieren und  ein wenig umdenken. Ihre Macht wird dadurch wohl kaum geschmälert, doch der direkte Einfluß erst einmal für paar Jahre. 

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Ma_neva

„Hi Winni, ich verstehe Deine Argumente sehr oft, doch hier ...“

Optionen

Hallo Manfred, wenigstens einer, welcher mein Posting richtig gelesen hat.

Wenn keiner zur Wahl geht, wäre das auch eine Abstimmung. Das Einzige wo ich winnigorny1 rechtgeben kann.
Aber was wäre damit gewonnen oder entschieden? Garnichts, Es würde alles so bleiben, wie es ist.
Dies haben wir in der DDR 40 Jahre lang erfahren. Wir mussten zwar zur Wahl gehen, mussten einen Wahlschein unwidersprochen öffentlich in die Tonne werfen ohne eine Entscheidung treffen zu können.
Dies war so menschenunwürdig, dass es mir hinterher jedes Mal übel war.
Wir wären lieber nackt dorthin gelaufen, wo wir eine Entscheidung nach unserem Gewissen
hätten ablegen können.
Deshalb zeigte die erste freie, öffentliche Wahl nach der Wende
eine so hohe Beteiligung mit einem eindeutigem Votum für die Partei und den damaligen Bundeskanzler, welche die DDR
Friedensbewegung und den Umschwung am meisten unterstützt hat.
Nur in enger Zusammenarbeit, mit Gorbatschow, welcher die sowjetischen Militärs überzeugen musste und Helmut Kohl die Regierungen Frankreichs und Englands, welche von einer Wiedervereinigung nichts wissen wollten.

Nach zwei wissentlich erlebten Diktaturen würde ich mich im Rollstuhl an die Wahlurne fahren lassen, nur um mitzuhelfen, dass so ein Dilemma und eine Schande für Deutschland nie wieder stattfinden kann.
Dagegen sind unsere jetzigen Bedenken wegen des €,  Hartz IV. Bonusmissbrauch, unkontrollierte Ausländerzuwanderung etc. das kleinere Übel.

doc
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 audax31

„Hallo Manfred, wenigstens einer, welcher mein Posting ...“

Optionen
Aber was wäre damit gewonnen oder entschieden? Garnichts, Es würde alles so bleiben, wie es ist. Dies haben wir in der DDR 40 Jahre lang erfahren.

Eben. - 40 Jahre wählen gegangen und nichts geändert. - Und dann endlich auf die Straße gegangen und alles geändert (ob das zum Besseren war, sei dahingestellt).

Veränderungen kommen nicht durch Wählen, sondern dadurch, dass der Bürgerprotest auf der Straße sichtbar wird!!

Bestes Beispiel: Die Grünen. Als Bürgerbewegung haben sie etwas verändert! - Als politische Partei haben sie Kriegen zu gestimmt, Hartz IV mitgetragen, und und und....

Wir mussten zwar zur Wahl gehen, mussten einen Wahlschein unwidersprochen öffentlich in die Tonne werfen ohne eine Entscheidung treffen zu können.

Genau so ist es heute in "Großdeutschland" doch auch. Wir müssen zwar nicht zur Wahl gehen, haben jedoch keine Wahl. Wo unterscheiden sich denn die etablierten Parteien voneinander? - Der angebliche Sachzwang in der Politik macht sie alle gleich. Unterm Strich geht es nur darum, an die Macht zu kommen, an der Macht zu bleiben und kräftig abzusahnen...

Warum soll ich zur Wahl gehen, wenn ich nicht die Wahl habe - bzw. nur die Wahl zwischen Scheiße, Mist und Kacke. - Wo ist da der wesentliche Unterschied zur alten DDR? - Ach ja, ihr MUSSTET wählen gehen. Warum? Für 100 Prozent Wahlbeteiligung, damit sich das System nach außen hin legitimieren konnte.

- Wo ist da der Unterschied zu "Großdeutschland"? - Nirgends. Auch dieses System bezieht seine Legitimation aus der Wahlbeteiligung! - Jede (sog.) Demokratie tut das, muss das tun, weil es die einzige Legitimation ist, die Politik hat: Vom Volk gewählt zu sein. - Und nicht von läppischen 30 % des Volkes, denn das hieße für eine Partei: Sie hat eben nicht 30 % Zustimmung im Volke, sonder nur 30 % von 30 % = 10 %.

Von daher sind die Nichtwähler ja vielleicht diejenigen, die begriffen haben, wo es lang geht: Den Volksvertretern die Möglichkeit nehmen, zu behaupten, das Volk habe sie gewählt. - Und damit die Möglichkeit zu sagen:

Ihr habt das doch gewollt.

Nach zwei wissentlich erlebten Diktaturen würde ich mich im Rollstuhl an die Wahlurne fahren lassen, nur um mitzuhelfen, dass so ein Dilemma und eine Schande für Deutschland nie wieder stattfinden kann.

.... Oder um mitzuhelfen, das momentane Dilemma fortzuschreiben. - Du solltest dich lieber auf die Straße rollen lassen - für einen mächtigen, verändernden Prozeß, denn die wahre Macht liegt auf der Straße. - Die Leute müssen es nur begreifen.

Komisch, in der DDR hatten die Menschen das am Ende begriffen. Und jetzt haben sie es wieder vergessen, genau wie alle alten Bundesrepublikaner. - Wir sind als Studenten noch auf die Straße gegangen und haben mächtig was bewegt. - Was machen die Studenten heute????

In Bachelor-Studiengängen verheizen sie sich selbst - statt dagegen zu demonstrieren. Aber das ist ja auch gut so, da haben sie keine Zeit für noch anderen Blödsinn auf die Straßen zu gehen.

Mann, erinnere dich an das Ende der DDR: Das Volk hat die Macht - es muss sie nur wahrnehmen (wollen)!!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
jueki audax31

„Hallo Manfred, wenigstens einer, welcher mein Posting ...“

Optionen

Nur dazu:

Wir mussten zwar zur Wahl gehen, mussten einen Wahlschein unwidersprochen öffentlich in die Tonne werfen ohne eine Entscheidung treffen zu können.
Wir "mußten" weder, noch mußten wir unsere Wahlzettel offen in die Urne werfen.
Man mußte allerdings "Arsch in der Hose" haben!
Ich und meine damalige Partnerin sind jedesmal in die Kabine (die es überall in einer entfernten Ecke gab!) gegangen und haben die Kandidaten fein säuberlich abgewählt.
Und meine liebe Mutter ist nie zur "Wahl" gegangen - trotz persönlicher Auffoderung.
Ihr konsequentes "Nein!" hatte den Werbern zu genügen.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Nur dazu: Wir mußten weder, noch mußten wir unsere ...“

Optionen

Hi,

Wir "mußten" weder, noch mußten wir unsere Wahlzettel offen in die Urne werfen.
kann mich daran auch nicht erinnern. Der Zettel mußte immer gefaltet sein und man sollte auch hier die Kabine aufgesucht haben. Ob es allerdings einen Umschlag gab kann ich nicht mehr sagen (glaube eher nicht), doch außen war nur blankes Papier ersichtlich beim gefalteten Zettel.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Ma_neva

„Hi Winni, ich verstehe Deine Argumente sehr oft, doch hier ...“

Optionen
Eben lieber Linke, Grüne, Piraten wählen oder auch ne Bierpartei

Wenn schon, dann doch die Biertrinker. Die sind wenigstens für das weltweite deutsche Reinheitsgebot. ODER doch Bibeltreue Christen ??? Und für Freunde der orientalen Mondreligion gibsch demnächst eine Sharia-Partei.

Was gerne vergessen wird, wenn immer auf die "Nicht-wähler" eingedroschen wird: 
Sie haben auch gewählt! Eben mit Boykott der Wahl !

Da durchschnittlich bei fast jeder Bundestags- u. Landtagswahl, außer Bayern, is ja Ausland, mehr als 40% der Wahlberechtigten Nicht-Wähler sind und somit die reelle  MEHRHEIT aller Wähler sind, ist das doch ein elendiges Armutszeugnis für alle ethablierten bzw. alle Systemparteien für ihre geleisteten Arbeit, egal ob Regierung oder Opposition und zeigt eindeutig wie gleichgültig das Schicksal ihres eigenen Wahl-Volkes ist.

Sarrazin hat schon Recht. Mit dem Polithanseln, die seit Jahren mit Jubel aufgeboten werden, egal welche Farbe, schafft sich Deutschland definitiv ab und nur die Nuance der Farbe entscheidet wie schnell.

Unabhängige Einzelkandidaten, oder Normalo-Bürgerlisten werden doch gleich, wenn sie etwas zu Recht kritisieren medial als "Nazis", oder "Sekte" von den Hofberichterstattern diffamiert und die Hürde der Zulassung als Partei und Einzug ins Parlament  so hoch gelegt, dass eine echte Chance gleich null ist.
 
Warum soll man vor diesem Kasperl-Theater noch "wählen" gehen, wenn das sozialistische Endsiech-Ergebnis von vornherein quasi feststeht!? 

Wenn hier immer von "Demokratie"  und " Mehrheiten"  gefaselt wird und die Regierung reell gerademal 25% der Wahlberechtigten hinter sich hat und meint im Namen aller Deutschen
sprechen zu wollen, ein Korruptionskandal den nächsten jagt und eine BER-Titanic jede weiter toppt und nix passiert,  da fühle ich mich nur noch total verarscht.

Dann sollte so laaaangsam jeden dämmern, was unser Gasgerd, der Putin als "lupenreinen" Demokraten qualifiziert, meint.

Schönen Feierabend noch

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_103956

„Wenn schon, dann doch die Biertrinker. Die sind wenigstens ...“

Optionen

Hallo?

Warum soll man vor diesem Kasperl-Theater noch "wählen" gehen, wenn das sozialistische Endsiech-Ergebnis von vornherein quasi feststeht!?  Wenn hier immer von "Demokratie"  und " Mehrheiten"  gefaselt wird und die Regierung reell gerademal 25% der Wahlberechtigten hinter sich hat und meint im Namen aller Deutschen sprechen zu wollen, ein Korruptionskandal den nächsten jagt und eine BER-Titanic jede weiter toppt und nix passiert,  da fühle ich mich nur noch total verarscht.
tja, dann wähle doch ein "reinheitsgebot" , zwar ohne Chance doch diese Stimme fehlt dann schon zur absoluten Mehrheit! Manchmal kann man echt verzweifeln das die Bürger nur einmal alle 4 Jahre ein Recht haben ihre Stimme zu Votum oder Zugeständnis haben dies nicht einmal wahrnehmen. Jede abweichende, egal ob unter 5% liegende Stimme schwächt die Macht der derzeitigen Ausüber!

Ich sage wirklich und wahrlich feige und träge zu einer Negierung seines letzten Rechtes , wählen dürfen und frei können. Mehr als 80% der Bürger schimpfen hinter und dabei haben über 40% ihr Wahlrecht verweigert!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Ma_neva

„Hallo tja, dann wähle doch ein reinheitsgebot , zwar ohne ...“

Optionen

Stimmt. Außerdem lässt sich nicht sagen, wer nicht wählen geht, weil er einfach kein Bock hat und wer nicht wählen geht, weil es seine Art von Protest ist.

Ich bin noch relativ jung, aber irgendwie kann ich keinen Bezug zu irgend einer Partei aufbauen. Ich stelle mir die Parteienlandschaft eigentlich so vor, dass jeder für eine gewisse Lebensart oder Ideologie einsteht. Was ich aber sehe ist, "Wir schauen was der Wähler sich wünscht und richten unser Segel danach".
So kann das doch gar nicht funktionieren!? Wenn jeder Politiker davor Angst hat etwas Falsches (im Sinne von: "Die Umfragen auf der Straße ergeben eine andere Meinung") zu sagen und nur das nachplappert was die "Mehrheit" hören möchte, hört doch keiner mehr zu. Die Glaubwürdigkeit geht zu recht verloren und die Wähler sind verunsichert.

Jungen Menschen möchte man Werte und Tugenden vermitteln, die durch Politiker schon lange nicht mehr vertreten werden. Ich würde mal gerne sehen, wie ein hochrangiger SPD Politker einem jungen Menschen, der sehr hart für sein Geld arbeitet, erklärt wie er an einem Abend mit einem Vortrag 20t€ erhalten kann.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Ma_neva

„Hallo tja, dann wähle doch ein reinheitsgebot , zwar ohne ...“

Optionen
Mehr als 80% der Bürger schimpfen hinter und dabei haben über 40% ihr Wahlrecht verweigert!

Man könnte auch sagen: Die Wahl - aus der Einsicht der Sinnlosigkeit heraus - boykottiert. - Und ich stehe auch dicht davor!

Ich werde wohl dieses Jahr noch brav mein Kreuzchen bei der Linken machen, aber da ein Freund von mir in der Linken ist und mir in letzter Zeit immer häufiger Geschichten darüber erzählt, wie die Linke verbürgerlicht und immer mehr zu einer "Pöstchen-Schacher-Partei" verkommt und sich eigentlich durch nichts mehr von den anderen unterscheidet......

.... Da kann es durchaus sein, dass ich zum letzten Male wählen "gehen" werde.

Danach - wie schon oben gesagt: Alle Macht der Welt liegt auf der Straße - und steckt bislang im Geldsack - das gilt es zu ändern! - Wenn das so weitergeht, werde ich mich auf meine alten Tage noch radikalisieren!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 winnigorny1

„Man könnte auch sagen: Die Wahl - aus der Einsicht der ...“

Optionen
Wenn das so weitergeht, werde ich mich auf meine alten Tage noch radikalisieren!
Oh, oh, oh,

..... laß das nich den Obama mitlesen. Ein Blick nach oben beim Demonstrieren kann nicht schaden!

" Mehrheiten"  und Nichtwählen gehen.....

mal exemplarisch an der Dortmunder Nachwahl vorgeführt.  Da wurde die Stadt zu plakatiert wie eh und je zur jeder Bundestags-Landtagswahl und 4 Wochen Alarm vorm Herrn gemacht.

Raus gekommen ist, das 70% !!!! NICHT-Wähler diesen Hokuspokus ad absurdum geführt haben.

Gewählt haben wohl nur noch die multikulti-Fraktion und verblendeten Parteisoldaten und unseren Ober-Uli mit ach und krach von reell 15% !!!! der Wahlberechtigten ins Amt gehievt.

Und die Partei-Gazetta WAZ blubbert davon, dass Ober-Uli von der " MEHRHEIT"  der Dortmunder
zum Obermuselmane erkoren worden ist.

Mit welcher Rechtfertigung kann hier, bei 15%,  von einen politischen Mandat gesprochen werden, dass laut GG  aufgrund von " Mehrheiten " gebildet wird.

Wenn der auch nur eine Sekunde politische Verantwortung  übernommen hätte, hätte er dankend ablehnen müssen und eine Neuwahl ansetzen müssen.
hätte, hätte, Fahrkette...

Ergo:
Wie verkommen, dekadend und korrupiert muss ein System sein, dass die überwältigende Mehrheit der Bürger zu dem Schluß kommt, dass es schlicht keinen Sinn mehr macht wählen zu gehen ???

Wenn man Veränderungen will, dann muss hier der Hebel angesetzt werden! 

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_103956

„Wenn schon, dann doch die Biertrinker. Die sind wenigstens ...“

Optionen
Warum soll man vor diesem Kasperl-Theater noch "wählen" gehen, wenn das sozialistische Endsiech-Ergebnis von vornherein quasi feststeht!? 

Was hast du denn Gefährliches geraucht?

Wo siehst du hier in Deutschland etwas Sozialsistisches?

Ich sehe nur und nur schwärzeste Wirtschaftsoligarchie - quer durch alle Parteien über die Lobby durchregiert!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen Ma_neva

„Hi Winni, ich verstehe Deine Argumente sehr oft, doch hier ...“

Optionen
denn damit werden die Stimmen der wenigen Wähler hoch gepuscht und somit haben unliebsame Parteien einen echten Vorteil.
Sorry - aber das ist ein Märchen. Eine ebenso dreiste wie dumme Propagandalüge. Das würde nämlich nur funktionieren, wenn (beispielsweise) alle Nichtwähler die Bierpartei wählen oder wenn plötzlich (nur) alle CDU-Wähler zuhause blieben. Nicht sehr wahrscheinlich. Würde man alle Bürger zu einer Wahl zwingen, würden sie sich in ziemlich genau demselben Verhältnis wie bisher für die eine oder die andere Partei entscheiden (müssen). Und damit hätten die kleinen Parteien zwar in absoluten Zahlen mehr Stimmen - die großen aber exakt genauso.
Hauptsache man wählt und schwächt damit diese derzeit "Allmächtigen"
Genauso eine Milchmädchenrechnung. Man "stärkt" oder "schwächt" prinzipiell niemanden dadurch, daß man irgendwen wählt oder es eben bleiben läßt. Es ist völlig egal, ob 10% von 60 Mio. eine bestimmte Partei wählen oder 10% von 6 Mio. oder 10% von 60 - es bleiben immer 10%. Und nur das zählt!
Der einzige Vorteil einer hohen Wahlbeteiligung ist die Wahlkampfkostenerstattung: Jede einzelne abgegebene Stimme bringt den Parteien derzeit bis zu 1,23 Euro - insgesamt kann das den Steuerzahler bis zu 150,8 Millionen Euro pro Wahl kosten. Ergo tun die Nichtwähler eher ein gutes Werk, weil sie nicht ganz unwesentlich zur Haushaltskonsolidierung beitragen.
Nur dies scheinen echt viele Bürger nicht zu verstehen
Ich bin sicher, echt viele Bürger haben das sehr wohl verstanden - genau deshalb bleiben sie ja zuhause...



bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Nashörnchen

„Sorry - aber das ist ein Märchen. Eine ebenso dreiste wie ...“

Optionen
genau deshalb bleiben sie ja zuhause...

... Und genau das sollten sie nicht tun. - Sie sollten sich organisieren und auf die Straße gehen! Die ehemaligen DDR-Bürger haben uns das seinzeit wunderbar vorgemacht. - Doch offensichtlich alles wieder vergessen.......
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen winnigorny1

„... Und genau das sollten sie nicht tun. - Sie sollten sich ...“

Optionen

Ich bin selber so ein ehemaliger DDR-Bürger und ich hab die Schuhe noch an, um sofort wieder auf die Straße zu gehen. Da ist ganz bestimmt nichts vergessen - ganz im Gegenteil! Aber wir ändern ganz bestimmt nichts, indem wir alle 4 Jahre irgendeinen Zettel falten...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Nashörnchen

„Ich bin selber so ein ehemaliger DDR-Bürger und ich hab die ...“

Optionen
Aber wir ändern ganz bestimmt nichts, indem wir alle 4 Jahre irgendeinen Zettel falten...

Mittlerweile viele Zettel! Zwinkernd - Volle Zustimmung, sonst!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen winnigorny1

„Mittlerweile viele Zettel - Volle Zustimmung, sonst“

Optionen

Verdammt viele Zettel! Ist halt nur schade um die vielen Wälder, die dafür abgeholzt wurden... Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Nashörnchen

„Sorry - aber das ist ein Märchen. Eine ebenso dreiste wie ...“

Optionen

Hallo,

Mit viel Blut erkämpft dies Wahlrecht, zumal auch für Frauen (war ja noch recht lange wo diese gar nicht wählen durften), da sollte man so ein Recht der Demokratie nicht einfach verschenken. Denkt nur Niemand geht wählen? Da machen diese Herrschaften das doch nur gegen Geld aus der Wirtschaft und wir haben ganz schnell eine Diktatur am Hals.
Tja, viel Glück dann bei einer neuen Diktatur dann wenn immer mehr so denken

ch bin sicher, echt viele Bürger haben das sehr wohl verstanden - genau deshalb bleiben sie ja zuhause...
Die dann Nachkommen müssen sich dies Recht dann wohl wieder erkämpfen, wenn es überhaupt noch möglich ist.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Ma_neva

„Hallo,Mit viel Blut erkämpft dies Wahlrecht, zumal auch ...“

Optionen
Da machen diese Herrschaften das doch nur gegen Geld aus der Wirtschaft

Hallo? Manfred? - Sieh' dich doch bitte mal um. Noch gehen die Leute wählen. Und? Was machen die Herrschaften? - Doch schon jetzt und immer NUR gegen Geld aus der Wirtschaft. - Die Lobby regiert das Land! - Noch gar nicht gemerkt? Sch.....egal, ob gewählt wird oder nicht. Da kümmert sich kein Schwein drum!

und wir haben ganz schnell eine Diktatur am Hals.

Völlig falsch. Den Fehler mit der Diktatur (Onkel Alois Hinkel, vulgo: Adolf Hitler) beging die Wirtschaft nur ein einziges Mal und wird ihn nicht wiederholen. Heute wird kein Diktator mehr installiert, sondern das Volk wird im Glauben belassen, sich seine Diktatoren auf Zeit (noch 4 Jahre) selbst wählen zu dürfen. Und letztlich sind es auch keine Diktatoren, sondern willige (weil gegen Goodies und Kohle) Erfüllungsgehilfen der Wirtschaft.

Nein wir kriegen dadurch keine Diktatur an den Hals, sondern behalten das, was wir ohnehin schon seit Jahrzehnten haben: Eine Wirtschaftsoligarchie. Extrem ausgeprägt ist das auf EU-Ebene!

Also stellt sich nach wie vor die Frage: Warum wählen? - Leute, wenn ihr was ändern wollt, organisiert euch, geht auf die Straße (bestes Beispiel ist die friedliche Revolution, die die DDR abschaffte!

Übrigens: Auch dieser Staat war - unterm Strich - auch nur eine Wirtschaftsoligarchie, wenn auch eine sehr extrem gelenkte. Nur das die Wirtschaftsführer "Funktionäre" hießen und von Wirtschaft leider keine Ahnung hatten. - Die hätten mal ihren Marx und Engels eingehender studieren sollen, vor allem, bezgl. der Wirtschaft, ihren Engels!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva winnigorny1

„Hallo Manfred - Sieh dich doch bitte mal um. Noch gehen die ...“

Optionen

Hi Winni,

Die hätten mal ihren Marx und Engels eingehender studieren sollen, vor allem, bezgl. der Wirtschaft, ihren Engels!
aber der gute Marx hat sich auch sein Geld (außer Zuschüssen von Engels) an der Börse verdient.
Natürlich hat er als Arzt auch kostenlos Arme behandelt, doch dazu blieb bei der Schreiberei wenig Zeit. Gute Zigarren liebte er auchZwinkernd.
Nein wir kriegen dadurch keine Diktatur an den Hals, sondern behalten das, was wir ohnehin schon seit Jahrzehnten haben: Eine Wirtschaftsoligarchie
Aber der "Lenin" warnte sein Volk auf dem Sterbebett auch vor einem Stalin, wurde nicht beachtet und schon hatten die dort KZ in größerem Ausmaß als sie in D waren. Ein unliebsamer "Schnupfen" oder "Husten" und schon wurden ganze Sippen nach Sibirien oder gleich erschossen, Millionen eigener Leute, sogar sehr erfolgreiche Militär darunter. So schnell kann man zu einer Diktatur kommen wenn einige Faktoren positiv fallen.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen