Allgemeines 21.916 Themen, 147.232 Beiträge

freie Bilder

pluck mit dem kranwagen / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe vor in absehbarer Zeit ein Büchlein zu erstellen. Keine Angst Herr Nickles, es wird nichts in Richtung Computer sein.
Ich habe vor das Buch unter einer CC-Lizenz zu verbreiten, wobei ich mich damit noch beschäftigen muss.
Aber was ist mit den Bildern? Wenn man sich hier anmeldet, kann man ja ein nettes Video von so einem Gemüsefotografen anschauen, der mit Bilderlizenzen wohl ne Menge Geld macht.
Wie kann ich zu 100% SICHER sein, dass die Bilder die ich verwende, wirklich nutzbar sind?
Was ist, wenn ich auf Flickr ein Foto sehe, dieses benutze WEIL der Inhaber es mir erlaubt, und später stellt sich heraus dass der gar nicht der Inhaber ist?

Frage 2: Wieso kann ich unter Opera (Debian) keine Beiträge erstellen?

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles pluck mit dem kranwagen „freie Bilder“
Optionen

Hi pluck,

1. Du kannst Bilder selbst fotografieren. Du kannst sie bei einer Agentur kaufen. Alles andere kannst Du vergessen. Auch die Erlaubnis einer Person reicht bestenfalls wenn Du sie schriftlich hast UND wenn sie glaubhaft ist - sonst könnte ja jeder sich von seinem "Kumpel" geklaute Fotos erlauben lassen.

2. Der Marktanteil von Opera ist zu gering. Wir kümmern uns nicht drum. Falls Nickles.de mit Opera nicht funktioniert, liegt das an Opera. Wende Dich bitte an die Opera-Entwickler.

Grüße und viel Erfolg beim Publizieren,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen Michael Nickles „Hi pluck, 1. Du kannst Bilder selbst fotografieren. Du kannst...“
Optionen

Mit dem schriftlich geben lassen, ist ne gute Idee. Ich schau mal nach Vorlagen für entsprechende Verträge.
Mit Opera ist eigentlich schade, denn der ist ganz nett. Aber ich will nicht basteln, ich will was schaffen und dabei nicht ewig warten müssen.

Dank Dir!

bei Antwort benachrichtigen
T6T8 pluck mit dem kranwagen „freie Bilder“
Optionen
Wie kann ich zu 100% SICHER sein, dass die Bilder die ich verwende, wirklich nutzbar sind?

Bei Bildern, die Du von irgendeiner kleinen Seite bekommst ist immer ein Stück Unsicherheit dabei ob der Anbieter wirklich die Rechte daran besitzt.

Wenn Du Sicherheit und vernünftige Qualität haben möchtest dann wäre einer der großen Bilderdienste wie z.B. Fotolia erwähnenswert. Dort gibts nicht alles geschenkt, aber Du wärst auf der sicheren Seite.

Pixelio wäre auch einen Besuch wert.

Oder Du kennst jemanden, der für Dich individuelle und gute Fotos machen kann und Dir einen für Dich akzeptablen Preis macht und Dir die erforderlichen Rechte gibt. Die finanziellen Aspekte bei Deinem Vorhaben kannst nur Du selbst beurteilen.
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen T6T8 „Bei Bildern, die Du von irgendeiner kleinen Seite bekommst...“
Optionen
Pixelio wäre auch einen Besuch wert.
Schöne Tipps, Danke!
bei Antwort benachrichtigen
schoppes pluck mit dem kranwagen „freie Bilder“
Optionen

Hallo,

die Frage "Aber was ist mit den Bildern?" könnte möglicherweise auch für dein Avatar relevant sein.
Nur eine Vermutung von mir!

Grüße

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen schoppes „Hallo,die Frage "Aber was ist mit den Bildern?" könnte...“
Optionen
könnte möglicherweise auch für dein Avatar relevant sein
Aber... Aber, das bin doch ICH! Weinend


Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen pluck mit dem kranwagen „Aber... Aber, das bin doch ICH!“
Optionen

Deine Smilies werden einen Rechtsanwalt kaum beeindrucken, den Grafiker, der die Rechte daran hat genau so wenig. Glaubst du, dass die Warnung auf der Seite, bevor du das Teil abschickst, umsonst dort steht?

Keine Ahnung, wie weit die Abmahnanwälte das Feld der Avatare für sich bereits entdeckt haben, aber ich schätze, dass es irgendwann auf Nickles das ein, oder andere lange Gesicht geben wird.

Im übrigen, wenn du Fotos für private Zwecke nutzen willst, dann ist das etwas ganz anderes, als für gewerbliche Zwecke. Dafür gibt es andere Verträge, unterschiedliche Gebühren und andere (höhere) Strafen. Eine Möglichkeit wäre noch, sich in entsprechenden Foren umzusehen und einen Fotografen dort direkt anzusprechen, der thematisch passendes Material hat.

Hier gibt es mal eine nette Auflistung der Fixkosten eines Fotografen und zwar nach dem Absatz mit dem fett gedruckten Time for print. http://www.stern.de/blogs/kunst-tanz-werk/2012/06/

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen Fetzen „Deine Smilies werden einen Rechtsanwalt kaum beeindrucken,...“
Optionen

Mit dem Abmahnanwalt etc hast Du natürlich vollkommen Recht. Ich habe es lediglich auf die lange Bank geschoben und daher war es noch nicht gelöscht.

Was die Gebühren für Fotografen angeht, da wäre es etwas schwer zu kalkulieren, denn ich weiß nicht was Neptun so für sein "Studio" im Unterwasserbereich so nimmt ;-)
Sicherlich haben Deine Berechnungen Hand und Fuss, aber ich muss ja nicht Kurt Amsler oder Volkmar Lehnen als Fotografen einstellen, da müsste ich bestimmt 1.000,- zahlen, pro Bild. Von daher ist Deine Berechnung ein klein wenig eine Milchmädchenrechnung.
Ich will ja "nur" ein paar bunte Bilderchen haben, damit die Leute sehen wie schön die Unterwasserwelt ist. Der Vorteil daran ist, dass es Millionen Hobby-Knippser gibt die für kleines Geld ihre Bilder anbieten. Ebenso gibt es genug die es für eine Ehre halten im Buch zu erscheinen und gar nichts wollen.
Vor ein-zwei Wochen war auf Facebook ein Wettbewerb, bei dem eine Tauchbasis ein Bild suchte und als erster Preis gab es die "Ehre" dass das Bild als Headerbild der Tauchbasis auf Facebook dienen sollte. Also eigentlich gar kein Preis, eher ne billige Art ein hübsches Bildchen für Umme zu bekommen. Überraschend war die Resonanz: Hunderte Fotografen haben daran teilgenommen, und es gab Bilder bei denen selbst Dir die Spucke weggeblieben wäre. Und alle waren bereit alle Rechte an diesem Foto abzugeben.
Von daher denke ich schon dass sich erst Recht für ein Buch ein paar Bilderechen finden lassen.
Diese "Geiz ist Geil"-Mentalität lasse ich bei mir nicht zu, denn ich gehe da eher auf die Open Source Spur, denn mein Buch wird ja auch frei erhältlich sein.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen pluck mit dem kranwagen „Mit dem Abmahnanwalt etc hast Du natürlich vollkommen Recht....“
Optionen

Neptun zahlt nicht für sein Reich, der Fotograf allerdings für sein Werkzeug, das ist deine Milchmädchenrechnung. Ich verstehe deinen Ansatz, darum schrieb ich ja davon, dass du Fotografen direkt ansprechen kannst, die sich in den Foren herumtreiben. Es gibt Crowdfunding, oder klappere die Tauchbasen in deiner Umgebung ab, hänge Anzeigen an schwarze Bretter, der Möglichkeiten gibt es viele.

Ein anderer Denkansatz ist der, wenn du dir mal überlegst, was hier los wäre, sollten sich ein paar Hobbyschrauber mit ihrer Werkzeugkiste daran machen, ganz nebenbei, aus Lust und Liebe, um die Ecke der Vertragswerkstatt Autos zu reparieren, oder ein paar Inder, die in der Fußgängerzone Zähne flicken. Ohne dies jetzt im Detail auszudiskutieren, ist wohl klar, worauf ich hinaus will. Vor einer ähnlichen Situation stehen Fotografen derzeit, daran sollte man auch denken, bevor man sein Bildmaterial so verschleudert, nur der 'Ehre' wegen.

1000€ zahlst du vielleicht für eine Auftragsarbeit, aber selbst die großen Namen haben ältere Fotos, oder solche, die für einen Verkauf nicht gut genug sind. Erst eine Nachfrage bringt dich weiter, alles andere ist Spekulation.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman pluck mit dem kranwagen „Mit dem Abmahnanwalt etc hast Du natürlich vollkommen Recht....“
Optionen
Was die Gebühren für Fotografen angeht, da wäre es etwas schwer zu kalkulieren
nee, kann an glasklar klären, einfach fragen.
Also eigentlich gar kein Preis, eher ne billige Art ein hübsches Bildchen für Umme zu bekommen.
das ist eine moralische frage, ob man "Knipser" mit dem Abdruck mit Stolz füllt. oder ausbeutet.
Diese "Geiz ist Geil"-Mentalität lasse ich bei mir nicht zu, denn ich gehe da eher auf die Open Source Spur, denn mein Buch wird ja auch frei erhältlich sein.
Schön, von Dir zu hören, aber auch wenn das Buch frei erhältlich ist, so brauchst Du dennoch das Copyright, ob bezahlt oder nicht.
bei Antwort benachrichtigen
fishrman RogerWorkman „nee, kann an glasklar klären, einfach fragen. das ist eine...“
Optionen
Schön, von Dir zu hören, aber auch wenn das Buch frei erhältlich ist, so brauchst Du dennoch das Copyright, ob bezahlt oder nicht.
Deshalb stelle ich ja hier die Frage um ganz sicher zu gehen.

das ist eine moralische frage, ob man "Knipser" mit dem Abdruck mit Stolz füllt. oder ausbeutet.
Das würde ich tun wenn ich anschließend mit dem Buch Millionen verdienen würde, so wie es eigentlich bei Musik, Film und smile, Büchern üblich ist.
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fishrman „Deshalb stelle ich ja hier die Frage um ganz sicher zu...“
Optionen

hallo fishman, alles im Lot. Dein Buch entsteht sicherlich aus eigener Motivation anderen etwas mitzuteilen, welches inhaltlich wert ist mitzuteilen oder zu unterhalten. Das es gratis zu bekommen sein soll, geht nur über ebooks z.B. als download. Sollte das "Buch" total interessant sein, so wird spätestens kurz nach der Veröffentlichung ein Verlag auf Dich zukommen und diverse Angebote machen.

Da liegt der Hase im Pfeffer. Solltest Du damit nebenbei den nächsten Tauchurlaub durch Honorierung damit verdienen können, so wirst Du kaum "nein" sagen. In allen Fällen müssen die Nutzungsrechte für Bildveröffentlichungen, egal ob Deine oder über den Verlag, schriftlich vorliegen.

Sehr gute Bilder gibt es kaum bei fotolia oder pixelo. Persönlich kenne ich Unterwasserfotograf Norbert Probst, eine andere Kategorie. Da er mit UW-Zeitschriften und Verlagen zu tun hat, kann er vielleicht Tips und Tricks veraten. Wenn Dein buch sooo interessant ist, dann ggfs. gratis Werbung für Dich. Kontakt:

http://www.unterwasserbild.de

bei Antwort benachrichtigen
schoppes pluck mit dem kranwagen „Aber... Aber, das bin doch ICH!“
Optionen

Ergänzung zu Fetzen:

Du bist mit "deinem" Avatar leicht zu finden (an dritter Stelle der Googlebildsuche!)
Ein gefundenes Fressen für jeden Rechtsanwalt!

Achtung: Das Bild wird sich in 24 Stunden selbst zerstören - Kobra, übernehmen sie!

(Bild gelöscht)

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen schoppes „Ergänzung zu Fetzen: Du bist mit "deinem" Avatar leicht zu...“
Optionen

Ein Anwalt müsste wesentlich weiter blättern um an das Bild zu gelangen. Google arbeitet nämlich nach ner Art Prinzip, bei dem es wichtig ist welche Seiten Du oft besuchst. Und da es bei Dir definitiv Nickles ist, werden diese Suchergerbnisse besser bewertet und dementsprechend höher gelistet. Daher ist das Bild bei DIR auf Platz 2. Bei mir VIEL weiter hinten, und ein Anwalt... ob der die Zeit und Geduld hätte so weit zu blättern....

Aber es geht natürlich ums Prinzip, und da hast Du natürlich zu 100% Recht!

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe pluck mit dem kranwagen „Ein Anwalt müsste wesentlich weiter blättern um an das Bild...“
Optionen

Moin,

ich hab dein Bild einfach in die google-Bildsuche gezogen:
Klick!

So können Anwälte die Bilder auch einfach finden...

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen wapjoe „Moin, ich hab dein Bild einfach in die google-Bildsuche...“
Optionen

Und was hat er gefunden? Nichts! Naja, zumindest nicht meinen Avatar. Klar, der ist gelöscht, aber so schnell wird der Google-Index nicht gelöscht.

Aber dieses Tool von Google ist sehr spannend. Ich denke viele Abmahner arbeiten damit.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe pluck mit dem kranwagen „Und was hat er gefunden? Nichts! Naja, zumindest nicht meinen...“
Optionen

Kriegst du nichts angezeigt?
ich finde diesen shop: http://www.artunlimited.com/catalog/catalogItem.do;jsessionid=1377B3AF6C446BC8A7FC0F8F2764ED3C?cataloglist=true&artnr=QFWC055&pager.offset=5&title=Fiep%20Westendorp%20F.Westendorp/Pluk%20v/d%20Pettefle%20Dubb.%20kaarten%20QFWC055

Aber ist ja auch egal... ;-)

Die Bildsuchfunktion finde ich recht erstaunlich, auch wenns nicht immer hinhaut, aber schon nett! ;-)

bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen wapjoe „Kriegst du nichts angezeigt? ich finde diesen shop:...“
Optionen

Doch, ich bekomme alles angezeigt. Es ging eben nur um den ehemaligen Avatar, der ja definitiv nicht angezeigt wird.

Die Software gibt es schon sehr lange und bisher haben damit die Bildagenturen gearbeitet. Fand ich faszinierend dass das auf einmal für jeden zugänglich ist.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe pluck mit dem kranwagen „Doch, ich bekomme alles angezeigt. Es ging eben nur um den...“
Optionen

Ach so, ich hatte die Suche heut nachmittag durchgeführt und das Fenster noch offen.

Bewusst weiß ich seit einigen Wochen von der Funktion, da ich die Bildsuche recht selten nutze, kann die auch schon viel länger on sein.

bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen schoppes „Ergänzung zu Fetzen: Du bist mit "deinem" Avatar leicht zu...“
Optionen

Wieso bekomme ich Nachrichten dass es einen neuen Beitrag gibt, und es wird immer auf diesen gelinkt?

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe pluck mit dem kranwagen „Wieso bekomme ich Nachrichten dass es einen neuen Beitrag...“
Optionen

Sorry, wir haben zurzeit eine kleine Störung mit den Benachrichtigungen, die Links stimmen grad nicht so ganz.

Es wird aber dran gearbeitet, hoffe ich doch!

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen wapjoe „Sorry, wir haben zurzeit eine kleine Störung mit den...“
Optionen

Musst Dich nicht entschuldigen, ist halt nur merkwürdig. Aber wenn mans weiß, ist alles im Grünen!

Wieso gibt es eigentlich "immer" Probleme? Wenn ich ein CMS von der Stange nehme, habe ich solche Probleme nicht und es passt auf alle Browser.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe pluck mit dem kranwagen „Musst Dich nicht entschuldigen, ist halt nur merkwürdig....“
Optionen

So sollte jetzt wieder klappen, der Admin war recht flott.

Wieso gibt es eigentlich "immer" Probleme? Wenn ich ein CMS von der Stange nehme, habe ich solche Probleme nicht und es passt auf alle Browser.
So eine Seite wie Nickles kannst du m.E. nicht mit einem CMS von der Stange betreiben, dafür ist es seit anfang an zu sehr Marke Eigenbau, was aber nicht schlimm ist, macht halt nur Probs beim Modernisieren und Ergebnis kannst du halt ab und zu live miterleben...

So wie ich Mike kenne, würde er kein CMS von der Stange wollen, nickles.de ist halt nickles.de und nicht phpnuke oder ähnliches.
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen wapjoe „So sollte jetzt wieder klappen, der Admin war recht flott. So...“
Optionen
So eine Seite wie Nickles kannst du m.E. nicht mit einem CMS von der Stange betreiben
Jetzt will ich auf keinen Fall Nickles schlecht machen, ganz wirklich nicht, aber die CMSe "von der Stange" werden auf Seiten betrieben die Nickles.de wie kleine Hobbyunternehmung aussehen lassen.
So auf Dauer würd ich mir lieber Gedanklen über die Portierung, als über neuen Stress mit dem alten, machen.
bei Antwort benachrichtigen
schoppes pluck mit dem kranwagen „Wieso bekomme ich Nachrichten dass es einen neuen Beitrag...“
Optionen

Hallo pluck,

im Zuge der großen Umbauarbeiten auf nickles.de gibt es viele kleine Baustellen, wie ich selber schon beim Starten von Threads im Linuxforum gemerkt habe, dazu gehören auch die Links in den Benachrichtigungen, das Problem müsste mittlerweile gelöst sein.

Wie ich sehe, hast du dein Bildchen gelöscht.
Eine gute Entscheidung! Lachend

Damit bist du direkt oder indirekt mit den Fallstricken deines eigentlichen Threadthemas konfrontiert worden.

Mit dem Urheberrecht ist nicht zu spaßen!

Grüße

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen schoppes „Hallo pluck, im Zuge der großen Umbauarbeiten auf nickles.de...“
Optionen

Nö, gelöscht habe ich es nicht, es wurde gelöscht. Aber trotzdem ne gute Entscheidung, ich habe es einfach verschleppt und auf morgen verschoben und dann auch vergessen.

Ich finde das Thema Urheberrecht ganz interessant (nicht zu verwechseln mit schön). Wieso macht man bei Sachen wie Avataren nicht die Regel dass es sich eher um Werbung für das Bild handelt und eh ein zu "niedriger" Vertoss ist? So ein BildCHEN bringt doch keinem Urheber was.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp pluck mit dem kranwagen „freie Bilder“
Optionen

Ein gutes Buch braucht keine Bilder... ;-p

Ende
bei Antwort benachrichtigen
pluck mit dem kranwagen The Wasp „Ein gutes Buch braucht keine Bilder... ;-p“
Optionen
Ein gutes Buch braucht keine Bilder.


Das möchte ich mal beim Reiseführer "München und Umgebung" sehen!
bei Antwort benachrichtigen