Allgemeines 21.760 Themen, 143.828 Beiträge

Übersetzertool für Firefox 5

Walter28 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles
Hallo Nicklesser,
neuerdings ist das Google Übersetzertool nicht kompatibel mit Firefox5.
 Diesen Schalter(Button) hatte man  bei Win 7 bis dato in der Kopfzeile stehen, klickte ihn an und der Text war aus dem  englischen  sofort in deutsch zu lesen!  Gibt es denn ein ähnliches, mit Firefox5 kompatibles Programm,welches ebenso im Hintergrund funktioniert?
 Solche Programme ,bei denen man erst den fremdsprachigen Text kopieren muss und dann in das
 Übersetzeprogramm einfügen muss, sind unpraktisch.
 Babylon,so scheint es, versuchen viele wieder loszuwerden-warum auch immer!
 Ergeht es jemandem ähnlich so?
 Welche Tool würdet Ihr empfehlen?

 Danke sagt:

 Walter28
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Walter28

„Übersetzertool für Firefox 5“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Alpha13

„https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/babelfish-instant-translation/“

Optionen

Der Link ist klasse. Danke Alpha :)

bei Antwort benachrichtigen
Walter28 Alpha13

„https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/babelfish-instant-translation/“

Optionen

Hallo Alpha13,

hab`s ausprobiert ! Ja, mann kan damit einigermassen arbeiten, aber es ist kein Ersatz für das
Google-Übersetzertool.
Vielleicht bekommt man die Kompatibilität eines Tages wieder hin.
Vielen Dank und freundlichen Gruß

Walter28

bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Walter28

„Hallo Alpha13, hab s ausprobiert ! Ja, mann kan damit einigermassen arbeiten,...“

Optionen

Hallo Walter,

was ist den das für ein Google-Übersetzungstool? Ich denke mal, du meinst nicht den Link "Sprachoptionen" auf der Google Startseite?

bei Antwort benachrichtigen
Walter28 Data Junkey

„Hallo Walter, was ist den das für ein Google-Übersetzungstool? Ich denke mal,...“

Optionen

Hallo Data Junkey,
um diese Frage zu beantworten, müsste ich mir einen Wiederherstellungspunkt ausgucken,
denn mit der Neuinstallation des Firefox5 war diese Tool verschwunden.
Ich glaube, es war vor ca. 2 Jahren in der Google Toolbar enthalten.
Wenn ich jetzt unter "Extras, Add-ons, Erweiterungen" gehe, steht ja auch der Hinweis:

Google Toolbar ist nicht kompatibel mit Firefox (deaktiviert) Entfernen!

Siehst Du da etwa eine Möglichkeit es wieder zu reaktivieren?
Aus Zeitgründen möchte ich auch jetzt nicht weiter herum experimentieren.
Der von Alpha13 empfohlene Link funktioniert jedenfalls und ich bin zufrieden.

Gruß Walter28

bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Walter28

„Hallo Data Junkey, um diese Frage zu beantworten, müsste ich mir einen...“

Optionen

Hallo Walter,
Siehst Du da etwa eine Möglichkeit es wieder zu reaktivieren?
nein, sehe ich nicht. Was nicht bedeuten soll, dass es keine gibt.

Allerdings, ich rate dringend davon ab. Und zwar aus folgenden Gründen:

- Firefox befinet sich zur Zeit, (wie viele andere Browser auch) in einer Erneuerungsphase, wo einige grundlegenden Dinge innerhalb kurzer Zeit verändert werden. Es ist meist nur eine Ziet von wenigen Tagen oder Wochen, bis das nächste Update zu erwarten ist.

- Zusatz-Module von Dritt-Anbietern bieten öfters Probleme mit Kompatibilitäten nach Updates, und vor Allem, sie stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko da. Es wird wohl seine Gründe haben, warum einige Sachen im neuen FF deaktiviert wurden. ;)

Ich war noch nie ein Freund von diesen ganzen Toolbars und Erweiterungen von Drittanbietern. MAn fährt immer besser, wenn man ein Softwarepaket aus einem Hause nimmt, und immer vom Hersteller. Also die Originale, wann immer dies möglich ist.

In deinem Fall würde ich dir empfehlen, gug dir mal den neuen Google-Chrom Browser an. Den gibt es auch als Portable-Version, soll heißen, du kannst dir das Ding unverbindlich ansehen, ohne dein gesamtes System umzustellen. Der hat so eine Übersetzungsfunktion bereits mit eingebaut, und das ist alle mal besser, als das Einbauen solcher Funktionen in nicht dafür geeigneter Software.

Das gute daran ist, das Eine schließt das Andere nicht aus. Du kannst getrost Chrome und FF zusammen verwenden.

Ich habe Internetexplorer 8 Opera und Firefox drauf. Mit FF mach ich das Meiste, bin aber froh, dass ich noch Alternativen habe. Was der Eine nicht kann, macht eben ein Anderer.

Gruß, Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Walter28 Data Junkey

„Hallo Walter, nein, sehe ich nicht. Was nicht bedeuten soll, dass es keine gibt....“

Optionen

Hallo Thomas,

Danke für Deine Zuschrift , aber ausgerechnet den Google Chrome habe ich mal beiseite gelassen.
Sieh dir mal den unten stehenden Link an. ( ..oder gib die Zeile einfach bei Google ein)

Unausgereift und neugierig: Bundesamt warnt vor Google Chrome ...

Ob sich da schon etwas gebessert hat? Na gut, was bei anderen Browsern im Hintergrund passiert, weiß man ja auch nicht. Bei dem Hinweis zu Drittanbietrn stimme ich Dir voll zu.

Kleiner Spass:
Irgend wann lege ich mich auf einen Röntgentisch , veröffntliche diese Aufnahme mit meinem Ganzfoto, schreibe die Kontonummer dazu und...und... und.

Noch bleibe ich beim Vorschlag von Alpha13 bis mir was Neues über den Weg läuft:

Gruß Walter28
.

bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Walter28

„Hallo Thomas, Danke für Deine Zuschrift , aber ausgerechnet den Google Chrome...“

Optionen

Jo Walter, was das plaudern betrifft, muss ich dir wohl recht geben. Dafür ist er ja bekannt. ;)

Allerdings befürchte ich, dass diese Google-Toolabar im FF genau den selben Effekt hat / hatte, wie der Chrome.

Würde mich nicht wundern, wenn das einer der Gründe ist, warum diese Toolbar von den neueren Versionn nicht meht unterstützt wird.

Fakt ist auf jeden Fall, dass weiß ich aus eigener Erfahrung, wenn irgend welche Software nicht ordnungsgemäß läuft, sind sehr häufig zusätze von oft sehr windigen Drittanbietern dafür verantwortlich. Der schwarze Peter wird aber sogut wie immer dem Hersteller der Original-Software zugeschoben. Diese bekommen dann den Knüppel, obwohl sie nichts daür können.

In so fern kann ich die schon verstehen, wenn die einfach sagen, was nicht ordnungsgemäß mit unserer Software läuft, wird "Ausgesperrt".

Gruß, Thomas :)

bei Antwort benachrichtigen