Allgemeines 21.842 Themen, 145.434 Beiträge

groggyman luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Hallo luttyy
Schön vorgetragen aber nichts Neues. Diese Backup-Muffel und Update-Equilibristen werden nicht so schnell aussterben.
Da kann man sich den Mund fusselig reden, was solls, weg mit den Daten, aus Fehlern lernt man :-))

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo luttyy Schön vorgetragen aber nichts Neues. Diese Backup-Muffel und...“

Optionen
aus Fehlern lernt man
Bist Du Dir da wirklich zu 100% sicher?
Ich mir nicht. Ich kenne da welche, die sind schon zum dritten male auf die Schnauze geflogen.
Und wenn man nach dem dritten male den Sinn eines Backups und einer Trennung von System und Daten erklärt hat und dann mal wieder in dessen PC schaut:
Wichtige (alle) Daten in C:\Dokumente und Einstellungen\... und kein Backup.
Mögen mich alle als Personifizierung des Bösen bezeichnen:
Ich warte voller Schadenfreude auf das vierte Mal.
Und diesmal kostet meine bisher kostenlose Hilfe 50 Euro pro angefangene halbe Stunde.

Jügen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„ Bist Du Dir da wirklich zu 100 sicher? Ich mir nicht. Ich kenne da welche, die...“

Optionen
Und diesmal kostet meine bisher kostenlose Hilfe 50 Euro pro angefangene halbe Stunde.,

und ich dachte schon, ich wäre zu teuer...:)

Allerdings kommt schon beim ersten Mal die Rechnung!

Gruß
luttyy
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes luttyy

„Und diesmal kostet meine bisher kostenlose Hilfe 50 Euro pro angefangene halbe...“

Optionen

hm, 50 nehme ich eigentlich als pauschale obergrenze... man kennt das ja, kleinigkeiten erledigt man in der bekanntschaft umsonst, aber wenns dann mal kniffliger wird und sehr lange dauert, dann nehme ich nie mehr als 50 euro, auch wenn ich mehr angeboten bekomme. Ich sehe das auch eigentlich gar nicht ein, mehr zu verlangen(für mich persönlich als jemanden der das ganze NICHT gewerblich macht).

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© luttyy

„Und diesmal kostet meine bisher kostenlose Hilfe 50 Euro pro angefangene halbe...“

Optionen
Und diesmal kostet meine bisher kostenlose Hilfe 50 Euro pro angefangene halbe Stunde.,

und ich dachte schon, ich wäre zu teuer...:)


Das ist auch mein üblicher Satz, bzw. pauschal 200€ bar im vorraus fürn ganzen Abend, wenn ich zum zweiten Mal zur Hilfe gerufen werde. Die Zeiten wo ich meine Freizeit bei anderen verplempert habe sind vorbei. Das predigen hilft ja nicht. Systempflege betreiben kaum welche. Backup? Was ist das denn? Wenn jemand meinen Preis kritisiert habe ich ausgedruckte Anzeigen von Profis dabei, das reicht dann, damit die Kohle rüberkommt.

Beste Grüße
André
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Loopi©

„ Das ist auch mein üblicher Satz, bzw. pauschal 200€ bar im vorraus fürn...“

Optionen

Endlich mal jemand der weiß, was sein Fachwissen wert ist.

Der Bäcker schenkt mir nicht ein einziges Brötchen...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
schweizer22 groggyman

„Hallo luttyy Schön vorgetragen aber nichts Neues. Diese Backup-Muffel und...“

Optionen

Hallo Leute,
statt einer überflüssigen Fernbedienung/MS-Office/DVBT-Stick/etc., sollte bei jedem PC aus dem Supermarkt ein Gutschein beiliegen.
Damit geht man dann zur Volkshochschule und erhält eine Einführung in der Kunst einen PC zu bedienen.
"Wie mache ich eine Datensicherung?"
"Warum sind regelmäßige Betriebssystem-updates so wichtig und wie mache ich sie?"
"Wie verhalte ich mich im Internet?"
"Brauche ich Home Banking? Und womit macht man HB?"

Und hunderte weitere wichtige Fragen sollten dort besprochen werden.

Das wäre mal eine wirklich sinnvolle Zugabe zu den ganzen Allround-Multi-Media-High-Performance-Kisten.

Ich träume weiter...

desmodromische Grüsse
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 schweizer22

„Hallo Leute, statt einer überflüssigen...“

Optionen
statt einer überflüssigen Fernbedienung/MS-Office/DVBT-Stick/etc., sollte bei jedem PC aus dem Supermarkt ein Gutschein beiliegen.
Damit geht man dann zur Volkshochschule und erhält eine Einführung in der Kunst einen PC zu bedienen.


Volle Zustimmung!

Ich führe seit 15 Jahren VHS-Kurse zu diesen Themen durch und kann diesen Vorschlag nur begrüßen.

Ich erlebe immer wieder, wie erleichtert die (bis dato unwissenden) Leute sind, wenn man ihnen so ganz elementare Vorgänge erläutert.

Es gibt manchmal Teilnehmer, die quälen sich jahrelang mit Ihrem Unwissen herum. Wenn die dann im VHS-Kurs endlich mal gezeigt bekommen, wie man richtig speichert (!!) oder wie man gespeicherte Dateien wieder findet (!!) ist das für viele eine sensationelle Erfahrung. Viele haben jahrelange "PC-Praxis" und kennen noch nicht mal Begriffe wie "Datei" oder "Ordner" (geschweige denn "Sicherheit", "Datenschutz" usw.).

Da es aber diese von Dir erwähnten Gutscheine nicht gibt, kommt es immer wieder auf die Eigeninitiative der Leute an und die nimmt (nach meinen Erfahrungen) in den letzten Jahren stetig ab, obwohl der Beratungsbedarf durch immer komplexere Systeme eigentlich stetig steigen müsste.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 mawe2

„ Volle Zustimmung! Ich führe seit 15 Jahren VHS-Kurse zu diesen Themen durch...“

Optionen

Der Gutschein ist doch im PC verbaut.
Sobald die Internetverbindung steht kann man sich alle Informationen aus dem WWW herauslesen.
Grundvoraussetzung ist natürlich das Beherrschen einer Sprache, eine gewisse Aufnahmefähigkeit und Interesse.
Im Netz gibt es so viele nette Menschen die auch die ,,dümmste`` Frage bereitwillig beantworten.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 HFO20051

„Der Gutschein ist doch im PC verbaut. Sobald die Internetverbindung steht kann...“

Optionen
Der Gutschein ist doch im PC verbaut.
Sobald die Internetverbindung steht kann man sich alle Informationen aus dem WWW herauslesen.


Ich weiß nicht, aus welcher Galaxie uns Deine Nachricht gerade erreicht hat - diese Nutzer, von denen wir gerade sprachen, scheint es in Deinen Sphären vielleicht gar nicht zu geben.

Wir sprechen von Leuten, denen die grundlegenden Kenntnisse im Umgang mit dem PC fehlen. Und diese Kenntnisse können sie in der VHS (oder in anderen Schulen) erwerben.

Wenn jemand, der nicht mal weiß, was eine Datei oder ein Ordner ist, selbständig eine Internet-Verbindung einrichten könnte, bräuchte er natürlich nicht in die VHS gehen. Wenn er ein Naturtalent ist, wird er auch von vornherein wissen, dass er Daten sichern muss und wie das geht.

Wir sprechen aber hier von den Leuten, die all das nicht wissen!

Die wissen auch nicht, woher sie das Wissen kriegen (könnten). Wenn die wirklich einen Weg ins Internet finden, ist deren Rechner längst hoffnungslos verseucht, bevor die auch nur eine zielführende Information zum Thema Datensicherheit im Web gefunden haben.

Und für diese Zielgruppe sind entsprechende Kurse sinnvoll. Wir sprechen hier nicht von Nickles-Usern (o.ä.), die sich für spezielle Details interessieren. Es geht hier um fehlendes Grundlagenwissen.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 mawe2

„ Ich weiß nicht, aus welcher Galaxie uns Deine Nachricht gerade erreicht hat -...“

Optionen

Wenn sie den PC einschalten können, den Internetbrowser einschalten können und lesen und schreiben können
dürfte es nicht mehr all zu schwierig sein.
Und wie ich es schon geschrieben habe.: Es Bedarf auch eine gewisse Aufnahmefähigkeit und Interesse für die Technik.
Eine VHS ist ja schön und gut, aber alle PC- oder Internet- Probleme die die Leute jetzt haben, werden in 20 Jahren die Gleichen sein.
Einen Fernseher bedienen und Sender einstellen können sie ja auch ohne VHS. Genau wie Mikrowelle und Automobil.
Ich kann mich noch genau daran erinnern wie meine 80 jährige Oma mir die Sendereinstellung eines Fernsehers mal erklärt hat.
Da haben manche technik versierte Männer schon Mühe.
Und wenn den Leuten 10 mal gepredigt wird, sie sollen eine Datensicherung machen und ignorieren das trotzdem , dann hilft ein Gutschein und die VHS auch nicht mehr. Oder ?

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 HFO20051

„Wenn sie den PC einschalten können, den Internetbrowser einschalten können und...“

Optionen

Hallo HFO20051,

möglicherweise schweifen wir hier jetzt vom eigentlichen Thema ab (die Diskussion ist ja ohnhin schon ziemlich ausgeufert...) aber ich bin doch grundsätzlich anderer Meinung als Du.

Wenn sie den PC einschalten können, den Internetbrowser einschalten können und lesen und schreiben können
dürfte es nicht mehr all zu schwierig sein.


Davor stehen viele Hürden und danach auch. Ich habe eben eine halbe Stunde mit einer VHS-Teilnehmerin gesprochen, die noch nicht mal weiß, was sie überhaupt kaufen soll... (Und sie hat schon viele Jahre PC-Erfahrungen!!)

Welchen Internet-Zugang soll man einrichten, wie teuer darf der sein, wie wird er eingerichtet? Was ist ein Router, was ist ein LAN, was ist eine IP und brauche ich DHCP oder besser doch nicht? Das sind Themen, da können Dir 95% aller INTERNET-USER (!!) keinerlei Antwort drauf geben!

Eine VHS ist ja schön und gut, aber alle PC- oder Internet- Probleme die die Leute jetzt haben, werden in 20 Jahren die Gleichen sein.

Keinesweg!!! Die Technik wird immer komplexer, immer schwerer zu bedienen. Die Leute sind immer weniger aufnahmefähig und stoßen immer mehr an ihre persönlichen Grenzen.

Einen Fernseher bedienen und Sender einstellen können sie ja auch ohne VHS.

Das können viele Leute heute schon gar nicht mehr! (Dafür kenne ich auch keine VHS-Kurse; das muss man dann vom Fachhändler machen lassen.)

Ich kann mich noch genau daran erinnern wie meine 80 jährige Oma mir die Sendereinstellung eines Fernsehers mal erklärt hat.

Schön. Ich kenne auch solche Ausnahmen. Ich habe ebenfalls eine über 80 jährige VHS-Teilnehmerin, die mir (und anderen) regelmäßig Mails schickt und ganz geschickt mit der Sache umgeht. Aber das sind doch Ausnahmen im Promille-Bereich!

Und wenn den Leuten 10 mal gepredigt wird, sie sollen eine Datensicherung machen und ignorieren das trotzdem , dann hilft ein Gutschein und die VHS auch nicht mehr. Oder ?

Das stimmt! Aber wenn die Leute noch nie was davon gehört haben (weder in der VHS noch sonstwo), dann machen sie es erst recht nicht und können sich noch nicht mal vorstellen, dass man sowas machen sollte!

Es geht ja hier nicht um die VHS (nur weil ich da zufällig tätig bin) sondern es geht um die Frage: Wie selbsterklärend ist die heutige (Kommunikations-)Technik und wie weit können normale Menschen (keine Informatik-Fachleute) eigenverantwortlich damit umgehen.

Meine Erfahrung ist, dass es da große, sehr große Defizite gibt.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen
Unter den Datenverlierern sind vor allem zwei Typen: Die einen verdrängten das lästige Backup-Problem, die anderen versuchten, es mit Technik zu umgehen - erfolglos. Wie Letztere jetzt wissen, können weder besonders zuverlässige Festplatten noch RAID vor Datenverlusten schützen.

"Besonders zuverlässig" ist speziell bei Festplatten eine höchst relative Angelegenheit - die Frage ist nie ob eine Festplatte ausfällt, sondern immer nur *wann* sie ausfällt.

RAID-Systeme werden oft missverstanden. RAID 1 hat jedenfalls nichts, aber auch gar nichts mit einem Backup zu tun, auch wenn das immer und immer wieder geglaubt wird. RAID 1 dient vielmehr der *Ausfall*-(und nicht der Daten-!)Sicherheit: Fällt eine Festplatte aus, ist immer noch die andere da, d.h. man kann ohne Verzögerung weiterarbeiten.

Ein Backup hat man damit aber noch lange nicht.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„ Besonders zuverlässig ist speziell bei Festplatten eine höchst relative...“

Optionen

Mein Prinzip ist und bleibt Spieglein Spieglein und das mehrfach von der c:-Platte.

Ganze 4 Minuten dauert die Spiegelung von 30 GB mit meiner geliebten CD von TrueImage..:)

Andere mache es anders, jeder wie kann und es am praktischsten findet...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Mein Prinzip ist und bleibt Spieglein Spieglein und das mehrfach von der...“

Optionen
Ganze 4 Minuten dauert die Spiegelung von 30 GB mit meiner geliebten CD von TrueImage..:)

Das ist wirklich super-wenig, herzlichen Glückwunsch. Ich glaube, es wird höchste Zeit für einen Benchtest mit der Time-Machine von Mac OS X "Leopard". Ich fürchte, deine 4 Minuten werden recht schwer zu knacken sein :-/

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
REPI luttyy

„Mein Prinzip ist und bleibt Spieglein Spieglein und das mehrfach von der...“

Optionen

Ich sicher mit rsync meine wichtigen Datenbestände (u.a. Schriftverkehr, Bilder, Musik, Installationsroutinen wichtiger Software, mein Home-Verzeichniss, und Verzeichniss /etc) auf den Rechner meiner Frau und dort mache ich es umgekehrt. Beides Linux-Systeme.
Des Weiteren alle meine wichtigen Dokumente eingescannt, auf 2 DVD-RAM doppelt gebrannt und bei den originalen Schriftstücken in einer Kassette liegen an die man im Brandfall denken sollte!
DVD-RAMs wird öfters getestet und natürlich auch ergänzt.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy REPI

„Ich sicher mit rsync meine wichtigen Datenbestände u.a. Schriftverkehr, Bilder,...“

Optionen

So hat jeder sein eigenes System.

Für absolute Notfälle liegt eine ext. 2,5" Platte feuerfest in einem kleinem Tresor..:)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Mein Prinzip ist und bleibt Spieglein Spieglein und das mehrfach von der...“

Optionen

Hallo luttyy

mit Interesse verfolgte ich diesen Thread.
Bezgl. Datensicherung hat mich dieses hier nachdenklich gestimmt.

Du schwaermst ja immer so von Acronis .....
Als Wissender kannst Du mir bestimmt sagen, ob ich ( ich hab' 'ne WD FB )
dieses: http://support.wdc.com/product/downloaddetail.asp?swid=119&wdc_lang=de
nutzen sollte?

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Hallo luttyy mit Interesse verfolgte ich diesen Thread. Bezgl. Datensicherung...“

Optionen

Hallo Petermann391, ganz genau!

Die deutsche Version runter laden installieren, und eine Notfall-CD erstellen.

Natürlich brauchst du eine 2. Platte. Intern ist gut, extern wäre besser.

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Hallo Petermann391, ganz genau! Die deutsche Version runter laden installieren,...“

Optionen

Danke fuer die schnelle Antwort luttyy,

ich hab eine WDC 250 GB per USB noch in Benutzung, die werde ich dann einsetzen.

Sollte ich noch eine Frage haben - kann ich mich an Dich wenden?

Danke auf jeden Fall.

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Danke fuer die schnelle Antwort luttyy, ich hab eine WDC 250 GB per USB noch in...“

Optionen

Zu jeder Auskunft (wenn möglich) gerne bereit....:)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Zu jeder Auskunft wenn möglich gerne bereit....: Gruß luttyy“

Optionen

Danke,
da ich es nun probieren moechte, habe ich alles runtergeladen und installiert und neu gestartet.
Ich will eine komplette Sicherung machen, habe daher dann auch "Automatisch" gewaehlt, da er bes. geeignet zum schnellen und komf. Klonen von FBs ist.
Ich will ( aber soweit habe ich noch nicht geklickt ) meine LWe auf meine ext. FB bei der ich jetzt 80 GB frei habe "klonen".
Jetzt steht aber im Assistenten, dass ich die alte FB nach Abschluss der Aktionen aus dem Comp-System entfernen muss ( weiter habe ich noch nicht geklickt, da ich 1. die alte FB weiter benutzen will und 2. ich sie deshalb nicht aus dem System entfernen will.
Denke ich zu viel - oder begreife ich den Sinn nicht?
Mit Paragon konnte ich Daten sichern die dann auf meiner ext. FB hinterlegt waren .
Ich habe diese nun allerdings geloescht ( Platzmangel, denn sonst haette ich nur 35 GB uebrig gehabt.
Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Danke, da ich es nun probieren moechte, habe ich alles runtergeladen und...“

Optionen

Erstelle doch mal erst die Notfall-CD und boote mal mit dieser CD...

Zu löschen brauchst du nie etwas auf der ext. Platte, da beim klonen alle Daten automatisch gelöscht werden.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Erstelle doch mal erst die Notfall-CD und boote mal mit dieser CD... Zu löschen...“

Optionen

NotfallCD geht in Ordnung.

Das Klonen bedeutet dann in meinem Fall, dass ich mir ein neues LW ( ext per USB ) besorgen muss, denn sonst wuerden ja die vorhandenen Daten, die sich auf meinem jetzigen ext. LW befinden- beim Klonen geloescht.
Richtig?
Wenn ja - dann kann ich das halt heute nicht mehr machen.
Gerne melde ich mich dann wieder.

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„NotfallCD geht in Ordnung. Das Klonen bedeutet dann in meinem Fall, dass ich mir...“

Optionen

Ganz genau!

Alle Daten werden gelöscht da du bestätigen musst, dass die bestehende Partition auf der Zielplatte gelöscht werden.

Oder du kopierst vorher die Daten von der ext. Platte auf c: in einen Ordner und diese werden ja dann wieder mit gespiegelt.

Wenn dies Boot-CD einwandfrei funktioniert, kannst du das Programm unter WIN löschen...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Ganz genau! Alle Daten werden gelöscht da du bestätigen musst, dass die...“

Optionen

Na ja, das Rueberkopieren klappt nicht, da ich insges. 150 GB auf ext. LW habe und (auf versch. Partitionen meiner FP gleichfalls insgesamt nur 155 GB) frei haette.
Ich werde abwarten, mir zusaetzlich noch eine FP fuer die versch. Programme kaufen und ein ext. LW m. USB besorgen ( als Datensicherung )

Danke auf jeden Fall ( fuer den Moment )

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Na ja, das Rueberkopieren klappt nicht, da ich insges. 150 GB auf ext. LW habe...“

Optionen

Aber immer daran denken, dass eine WD-Platte im System sein sein muss, sonst funzt auch die CD nicht...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Aber immer daran denken, dass eine WD-Platte im System sein sein muss, sonst...“

Optionen

Danke, das werde / muss ich beruecksichtigen, denn nur fuer WesternDigi
ist dies Acronis True Image WD Edition kostenlos.
Hier in China ist WD Hardware sehr viel vertreten. Gut fuer mich.... :-))

Gute Zeit weiterhin

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Danke, das werde / muss ich beruecksichtigen, denn nur fuer WesternDigi ist dies...“

Optionen

Bis denn.

Poste mal, ob es dann mit der neuen Platte geklappt hat.

Die neue Platte musst du erst hinzufügen!!

Das geht wunderbar mit der CD und formatieren mit NTFS....

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Bis denn. Poste mal, ob es dann mit der neuen Platte geklappt hat. Die neue...“

Optionen

Werde ich gerne machen.
Auch werde ich mich einlesen, wie man eine jungfraeuliche FB "hinzufuegt".
( Sei es eine FP im PC sowie eine neue externe FP)
Mit der CD meinst Du doch sicherlich die Acronis-CD, die ich erst erstellen muss?
1. Schritt: CD erstellen
2. Schritt: CD's einbauen resp. anschliessen (zeitgleich?)
3. Bios einstellen dass von CD gebootet wird?
3a. Muss ich irgendeine bestimmte Platten-Reihenfolge beachten?
3b Neu starten
4. Danach jeweils eine der neuem FP's formatieren
5. Klonen 2x (jeweils auf die FP im Geraet und die ext.FB

Du siehst, es ist nicht ganz so einfach wenn man ( wie ich ) soetwas zum ersten mal machen muss.
Deshalb eine Bitte noch an Dich: Berichtige mich, wenn ich etwas (s.o) falsch aufgelistet habe.
Ansonsten will ich versuchen hier bei Nickles im Archiv zu wuehlen, um mich dort einzulesen.

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„Werde ich gerne machen. Auch werde ich mich einlesen, wie man eine...“

Optionen

Nee nee,

du erstellst aus dem Programm die CD. Deine neue Festplatte hast du eingebaut.

Dann bootest du den Rechner und drückst gleichzeitig F11. Es erscheint ein Bootmenü und kannst du direkt mit der CD booten. Du musst nicht ins Bios!

Wenn du im Menü der CD bist, ist das eigentlich selbsterklärend...

Wenn du soweit bist, poste hier..

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Nee nee, du erstellst aus dem Programm die CD. Deine neue Festplatte hast du...“

Optionen

OK, Danke fuer die Erlaeuterung.

Sobald ich die FP's habe, melde ich mich wieder.

Hab' noch einen schoenen Samstag und Sonntag
Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Petermann391

„OK, Danke fuer die Erlaeuterung. Sobald ich die FP s habe, melde ich mich...“

Optionen

Schumi kucken...:))

bei Antwort benachrichtigen
groggyman luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Aber woher kommt denn diese Abneigung, diese Sorglosigkeit und Ignoranz bei so vielen PC Nutzern, obwohl an allen Ecken über Datensicherung gesprochen wird.
In dem Bericht heißt es :Dabei ist Vorbeugen so einfach: Speicherplatz ist preiswert, je nach Menge taugen USB-Sticks, Online-Festplatten oder externe Disks.
Warum wird so wenig Gebrauch davon gemacht, es kann doch 2010 nicht mehr von Unwissenheit die Rede sein, das kann doch nur noch mit Dummheit und Naivität beschrieben werden, oder bin ich zu streng in meiner Beurteilung ?

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
luttyy groggyman

„Aber woher kommt denn diese Abneigung, diese Sorglosigkeit und Ignoranz bei so...“

Optionen

Das kann ich auch nicht nachvollziehen.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass eine fette Graka erst einmal wichtiger ist.

Hier stellen ja auch oft welche ihr System ein, dass sie sich zulegen wollen. Von einer 2 .Platte ist da nichts zu sehen! Vielleicht sollte man da schon die passenden Hinweise geben...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Das kann ich auch nicht nachvollziehen. Manchmal habe ich den Eindruck, dass...“

Optionen

Eine 2. Platte fällt eigentlich schon in die Rubrik "Selbstverständlichkeit" - eher wäre über eine 3. Platte nachzudenken. Nicht, dass ich hier herumprotzen will - aber je länger man darüber nachdenkt, desto sinnfälliger wird die Anschaffung von insgesamt 3 Platten.

Wenn man nämlich zwischenzeitlich eine der Harddisks komplett plattmachen und neu einrichten will, dann hat man bei 2 Platten vorübergehend kein Backup mehr - d.h. das Backup ist dann vorübergehend das Original. Wenn nun während des Neu-Partitionierens und -Formatierens der eigentlichen Originalplatte zufällig die Backupplatte ausfällt - tja, dann sind alle Daten weg. Bei 3 Festplatten hätte man immer noch ein Backup vom Backup.

Diese Freiheit, mit einer Festplatte komplett bei Null anfangen zu dürfen, ohne Angst vor einem kompletten Datenverlust haben zu müssen, würde ich mir nur ungern nehmen lassen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 groggyman

„Aber woher kommt denn diese Abneigung, diese Sorglosigkeit und Ignoranz bei so...“

Optionen
Warum wird so wenig Gebrauch davon gemacht, es kann doch 2010 nicht mehr von Unwissenheit die Rede sein

Ich denke, viele Leute haben gar keine Vorstellung davon, ob sie WICHTIGE DATEN besitzen bzw. welche Daten für sie wichtig sind.

Es macht halt zu viel Mühe, darüber nachzudenken. Diese Denkleistung vollbringen diese Leute erst dann, wenn die Daten weg sind.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Acetylsalicylsäure luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Guter Artikel. Spricht mir aus der Seele.

Ich selbst habe mehrere Methoden der Sicherung.
Eine Spiegelung auf eine andere Festplatte.
Weiterhin nutze ich meinen WD TV live Player am Ferneher mit WLan und einer 1,5 TB Platte als Archiv für alle wichtigen Daten inkl. Fotos, die ich einmal am Tag Synchronisiere. Zusätzlich als Sicherheit habe ich alle Treiber, Servicepacks und sonstige (mir) wichtigen Programme und Tools auf einer separaten Partition die ich regelmäsig auf DVD Brenne und habe von meinem Betriebsystem mit nlite eine Installations CD mit allen aktuellen Servicepacks für unbeaufsichtigte Installation angefertigt.

Aber denoch muss ich ca. einmal im Monat irgend einem in meinem Bekannten- oder Freundeskreis den Rechner neu aufsetzten oder zumindest telefonisch dabei helfen. Da kann man sich den Mund fusselig reden.

Jeder Mensch macht Fehler. Die Intelligenten immer wieder Neue, die Dummen immer wieder die selben.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Acetylsalicylsäure

„Guter Artikel. Spricht mir aus der Seele. Ich selbst habe mehrere Methoden der...“

Optionen
Weiterhin nutze ich meinen WD TV live Player am Ferneher mit WLan und einer 1,5 TB Platte als Archiv für alle wichtigen Daten inkl. Fotos, der läuft bei nur für HD-Filme :))

Allerdings mit Kabel, W-LAN ruckelt bei HD..

Gruß
bei Antwort benachrichtigen
Acetylsalicylsäure luttyy

„Weiterhin nutze ich meinen WD TV live Player am Ferneher mit WLan und einer 1,5...“

Optionen

das stimmt.
Über WLan geht das nur sehr eingeschränkt.

Die Festplatte ist direkt an den TV Live Player angeschlossen. Dafür nutze ich ihn auch noch als zusätzliches Sicherungsmedium für meine wichtigsten Daten per WLan.

Jeder Mensch macht Fehler. Die Intelligenten immer wieder Neue, die Dummen immer wieder die selben.
bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Wenn ich diese Überschrift lese..
Wenn ich diesen Threadstarter sehe...
Wenn ich diese nachfolgenden Meinungen erdulde...

..kann ich nur sagen das sich noch genug arrogante und lebensfremde Menschen auf dieser Welt tummeln............


Gruss

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Unholy

„Wenn ich diese Überschrift lese.. Wenn ich diesen Threadstarter sehe... Wenn...“

Optionen

Es zwingt dich niemand:

Hier zu lesen...
Hier zu sehen...
Hier zu dulden...

Bis denn...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Es zwingt dich niemand: Hier zu lesen... Hier zu sehen... Hier zu dulden... Bis...“

Optionen

zwingt Dich jemand:

intolerant zu sein?
Leute nur provozieren um des provozierens wegen?
mal nach zu denken?

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Unholy

„zwingt Dich jemand: intolerant zu sein? Leute nur provozieren um des...“

Optionen

Wir sind hier nicht auf Off Topic und wenn du das nicht unterscheiden kannst ist das dein Problem.

Und jetzt hör auf hier auf die Welle zu machen...

bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Wir sind hier nicht auf Off Topic und wenn du das nicht unterscheiden kannst ist...“

Optionen

dein Text ist aber, so wie Du ihn geschrieben hast, off Toppic und warum willst du mir Drohen?

ansonsten hinterfrage doch mal warum die nötige Datensicherung von den wenigsten Menschen gemacht wird.. wenn dein Gehirn soweit reicht?

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Unholy

„dein Text ist aber, so wie Du ihn geschrieben hast, off Toppic und warum willst...“

Optionen

Wenn du hier weiter in meinem Fachthread rumstänkerst, gibt es Qualm!

Du bist hier unerwünscht...

bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Wenn du hier weiter in meinem Fachthread rumstänkerst, gibt es Qualm! Du bist...“

Optionen
meinem Fachthread

*grins*
du hast ja eine Menge Spass in den Backen :)


Gruss
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Unholy

„ grins du hast ja eine Menge Spass in den Backen : Gruss“

Optionen

Tschüss...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Unholy

„dein Text ist aber, so wie Du ihn geschrieben hast, off Toppic und warum willst...“

Optionen
ansonsten hinterfrage doch mal warum die nötige Datensicherung von den wenigsten Menschen gemacht wird.. wenn dein Gehirn soweit reicht?

Wäre die Fragestellung nicht vielmehr, warum das Hirn vieler Anwender nicht so weit reicht, dass sie ihre Daten sichern müssen, wenn sie ihnen lieb sind?

Und ja, das hier ist in der Tat ein "Fach"thread und mitnichten Off Topic.

CU
Olaf
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Olaf19

„ Wäre die Fragestellung nicht vielmehr, warum das Hirn vieler Anwender nicht so...“

Optionen

Ich würde manchem empfehlen, mal "rauszugehen", um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, auf welchem Kenntnisstand sich diejenigen befinden, die einen Datenverlust erlitten haben.

Die überwiegende Zahl derjenigen, denen nicht mehr einfällt, als anderen Usern einfach nur selbstverschuldete Dummheit, Faulheit und Gleichgültigkeit zu unterstellen, urteilen jenseits der Lebenswirklichkeit.

Dateien per Explorer von A nach B zu kopieren, verschieben - für viele User ist das ein gefährliches Unterfangen.

Denn alles, aber auch wirklich alles, was unter der Kategorie "Anfängerfehler" passieren kann, passiert da auch - bis hin zum Löschen wichtiger, systemrelevanter Dateien oder das Verschieben des Programmordners auf die externe Festplatte, bis fast gar nichts mehr unter Windows läuft.

Sollen sich solche User etwa ihr funktionierendes Windows ruinieren?

Zu diesen Anfängerfehlern gehört auch der Glaube, dass ein Verschieben von Festplatte auf einen USB-Stick bereits schon eine Sicherung ist.

Als Sandra vor einigen Jahren zum ersten Mal in ihrem Leben mit einem Brenner arbeitete, glaubte sie, dass es ähnlich mit dem Sichern auf Diskette abläuft - sprich: weiter hinzukommende Daten werden einfach den bereits vorhandenen hinzugefügt.

Ihr Entsetzen kan man sich vorstellen, als sie bemerkte, dass nur die zuletzt gebrannten Daten sichtbar waren...

Und dann immer wieder die Image-Tipps mit Acronis...
Ich mache jede Wette, dass fast keiner dieser unbedarften User dazu in der Lage ist, damit sein System zu sichern und bei Bedarf wiederherzustellen.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Unbedarftheit der "Meckerer" in Bezug auf die Problematik unbedarfter User ähnliche Ausmaße hat.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Ich würde manchem empfehlen, mal rauszugehen , um sich einen Eindruck davon zu...“

Optionen

Eigentlich gebe ich Dir hier Recht. Allerdings - es gibt da wohl schon einige Unterschiede.
Zum einen ist es das Ganz Große Geheimnis des PCs als Solches, was entweder Angst, Resignation oder Lernwillen erzeugt.
Ich erinnere mich an meinen ersten PC, den ich mir fertig kaufte - Windows ME.
Ich kreiste die Startsymbole auf dem Monitor mit Rechts ein, sagte "Senden an - Diskette" und war überzeugt, eine Datensicherung gemacht zu haben.
Naja, ein bischen Verwunderung war schon dabei, wie das alles auf so eine Diskette paßte...
Gut, ich habe gelernt.
Aber es gibt eben auch Ignoranten, wie ich es oben beschrieb. Und da darf man dann schon wirklich etwas ungehalten sein. Oder hier, mal etwas aus meiner schon etwas fortgeschritteneren Anfangszeit:
http://www.nickles.de/forum/off-topic/2004/mein-gott-walter-537734300.html

Ich mache jede Wette, dass fast keiner dieser unbedarften User dazu in der Lage ist, damit sein System zu sichern und bei Bedarf wiederherzustellen
Richtig.
Aber wenn dem User das erste mal die Daten oder das Betriebssystem abhanden kamen, man hilft ihm und erklärt ihm am Beispiel seines eigenen PCs die Sicherung - nun, die Allermeisten machen es dann auch so.
Auf die Ignoranten (zu denen in meinem Dunstkreis fast ausschließlich Jugendliche gehören) trifft allerdings das bisher gemeckerte vollinhaltlich zu.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„Eigentlich gebe ich Dir hier Recht. Allerdings - es gibt da wohl schon einige...“

Optionen

Bei Jugendlichen muss man wohl i.d.R. eine gehörige Portion "Sorglosigkeit" hinzurechnen.

Meine Privatkunden hingegen bestehen zu mehr als 90% aus Menschen der mittleren und höheren Bildungsschicht.

Und da sehe ich vor allem Unsicherheit, Unwissen und die Schwierigkeit, die notwendigen Vorgehensweisen zu "verinnerlichen" - denn nur Üben, Üben, Üben ließe sie sicherer werden - etwas, worin sich übrigens auch die Jugendlichen nicht wesentlich von meinen Kunden unterscheiden.

Mir ist aber klar, dass man bei ihnen vor allem erst mal der Sorglosigkeit begegnet.

Datensicherung ist nun mal leider keine einfache Klickgeschichte und Windows tut sich da nicht gerade besonders hervor, dem User dieses so leicht wie möglich zu machen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Bei Jugendlichen muss man wohl i.d.R. eine gehörige Portion Sorglosigkeit...“

Optionen
denn nur Üben, Üben, Üben ließe sie sicherer werden
Kennst Du den Film "Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten"? Und da an den Deutschen Offizier, Gerd Fröbe war es wohl, der dann die Deutsche fliegende Kiste flog?
Der hatte ein Handbuch...
So mache ich das auch.
Ich erkläre das an ihrem eigenem PC und lasse dann die Herrschaften das selbst unter meiner Aufsicht machen.
Und jeden Handgriff aufschreiben. Dabei ergänze und korrigiere ich. Und trichtere denen ein: Wenn etwas nicht so läuft, wie aufgeschrieben - nichts rumprobieren! Jürgen anrufen!
Klappt bisher zu 100%.
Gut, ich muß auch meinen Lebensunterhalt nicht mehr damit verdienen.
Aber beispielsweise die monatlichen Updates - die werden grundsätzlich an dem dem Patchday folgendem Wochenende per Fernsteuerung erledigt.
Die kommerziell betriebenen mit "Net monitor for Employes" und die Privaten mit "TeamViewer". Naja, und da riskiere ich grundsätzlich einen Blick in die Ereignisanzeige...
Hat mir bisher massig Freizeit eingebracht.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„ Kennst Du den Film Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten ? Und da...“

Optionen
Kennst Du den Film "Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten"? Und da an den Deutschen Offizier, Gerd Fröbe war es wohl, der dann die Deutsche fliegende Kiste flog?
Der hatte ein Handbuch...


Klar kenn ich den Film - er gehörte zu den Lieblingsfilmen meiner Kindheit. :-)

Deine Vorgehensweise, den Leuten an deren Rechner etwas durchexerzieren zu lassen, ist vollkommen richtig und auch ich gehe so vor, wenn z.B. ein Kunde etwas hinzulernen will.

Dann sage ich dir ja nichts Neues, wenn ich darauf hinweise, wie mühsam mitunter das Brot des Erlernens für diese Menschen sein kann und wie weit weg sie davon sind, den Anforderungen einer vernünftigen Datensicherung gerecht zu werden.

Zu meinen Kunden gehören u.a. eine Psychiaterin und ein Pfarrer, die völlig hilflos sind, wenn sie z.B. durch einen versehentlichen Klick die Sortierreihenfolge in ihrem Outlook von chronologisch auf alphabetisch umgestellt haben.

Die geistige Anstrengung steht ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben, wenn ich Ihnen vorexerziere, wie sie das ändern können.

Wenn man das nicht selber erlebt hat, kann man es sich kaum vorstellen, vor welchen Hürden selbst studierte Leute stehen können.

Diese beiden Akademiker sind natürlich extreme Beispiele - sie zeigen aber auch auf, welche Ausmaße Unbedarftheit haben kann.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 shrek3

„Bei Jugendlichen muss man wohl i.d.R. eine gehörige Portion Sorglosigkeit...“

Optionen
Meine Privatkunden hingegen bestehen zu mehr als 90% aus Menschen der mittleren und höheren Bildungsschicht.

Und da sehe ich vor allem Unsicherheit, Unwissen und die Schwierigkeit, die notwendigen Vorgehensweisen zu "verinnerlichen" - denn nur Üben, Üben, Üben ließe sie sicherer werden - etwas, worin sich übrigens auch die Jugendlichen nicht wesentlich von meinen Kunden unterscheiden.


Ich habe in meiner täglichen Praxis ähnliche Erfahrungen gemacht.

Natürlich gibt es immer wieder echte Anfänger. Und die machen Fehler. Und das ist gut so: Aus Fehlern kann man lernen. Meist lernt man mehr und dauerhafter, wenn einem solche Fehler unterlaufen als wenn dies nicht der Fall wäre.

Was ist aber mit den "Nicht-Anfängern"? Also Leute, die schon jahrelang Rechner benutzen, die auch das Geld haben, sich stets das neueste und beste zu kaufen? Und trotzdem keine Ahnung haben?

Ich kann es bei besten Willen nicht verstehen, wieso Leute jahrelang mit Rechnern arbeiten und dann immer noch Anfängerfehler machen?

Entweder interessiert mich die Thematik - dann will ich doch so viel wie möglich drüber wissen. Oder es interessiert mich nicht - dann lasse ich es eben sein.

Aber eine Technologie zu benutzen, von der man dauerhaft keine Ahnung hat, ist doch (vorsichtig ausgedrückt) unklug!

Es gibt nicht wenige Leute, die (auch öffentlich) immer wieder betonen, dass sie so gar keine Ahnung vom PC haben. Aber sie benutzen ihn. Was soll das?
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 mawe2

„ Ich habe in meiner täglichen Praxis ähnliche Erfahrungen gemacht. Natürlich...“

Optionen

Für mich käme es auch nicht in Frage, so lange ahnungslos im Umgang mit dem Rechner zu bleiben.

Aber viele haben den Anspruch, den Rechner ähnlich zu benutzen wie ihr Auto oder die Waschmaschine - ohne Ambitionen, die dahinterstehende Technik zu verstehen oder gar selber zu reparieren.

Ich verurteile das nicht - für mich heißt das eher, dass noch ein gewaltiges Stück Arbeit für die Entwickler abzuarbeiten ist, bis deren Produkte endlich auch für diese User geeignet sind.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
luttyy shrek3

„Ich würde manchem empfehlen, mal rauszugehen , um sich einen Eindruck davon zu...“

Optionen

Da muss ich aber heftig widersprechen!

Wer TrueImage kauft und es installiert, brach nur noch anzuklicken, was er machen will. Das Programm ist absolut selbsterklärend und funktioniert von alleine.

Mit der CD zu arbeiten, ist nur ein etwas höhere Form! und im Prinzip noch einfacher.

Und die CD muss noch nicht einmal, auch die Erstellung auf einen USB-Stick wird angeboten.

Einfacher geht es gar nicht mehr...

Das Problem ist ein ganz anderes! Leider wird immer wieder hier der Hinweis gegeben, sich doch irgendwo aus einem Heft eine ältere Version zu besorgen.

Und genau da liegt die Crux.

Diese Versionen arbeiten einfach nicht mit der neuesten Hard-und Software zusammen.

Da muss man einfach mal von dem Prinzip Umsonst und Kostenlos abrücken und mal etwas kaufen! Die Updates bekommt man anschließend umsonst...

Alle meine Kunden sind mit diesem Programm ausgerüstet, die haben wirklich nicht viel Ahnung, aber das können sie...

Wer sich als Gamer durch unendliche Level arbeiten kann, wird doch noch so ein Progrämmelchen zum laufen bringen!

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry luttyy

„Da muss ich aber heftig widersprechen! Wer TrueImage kauft und es installiert,...“

Optionen
Da muss man einfach mal von dem Prinzip Umsonst und Kostenlos abrücken und mal etwas kaufen! Die Updates bekommt man anschließend umsonst...
Ich sehe das ähnlich.
Entweder man hat sich Ahnung erarbeitet, man kauft sich Ahnung oder es gibt einen netten Menschen der seine Ahnung verschenkt, sprich ein DAU-Taugliches Backupprogramm schreibt und es verschenkt. Letzteres ist unwahrscheinlich weil Freizeitcoder am liebsten das programmieren was sie selber bräuchten. Also müsste es einen netten Menschen der Gattung Reich geben der einem anderen netten Menschen der Gattung Programmierer $Summe gibt so das dieser besagtes Programm schreibt und dann verschenkt. Bonuspunkte wenn der Quellcode beiliegt.

Wobei mir gerade eine Geekige Backup-Idee kommt...
c:\Dokumente und Einstellungen\$nutzer\ oder respektive /home/$nutzer/ als SVN Verzeichniss deklarieren und dann das ganze immer auf ein SVN updaten. So hat man sogar eine Rollback Funktion wenn man sie mal braucht.
Man braucht "nur" einen zweiten Rechner mit entsprechend dicker Platte.
Ist Software Zweckentfremden nicht geil? *g* ;)

bei Antwort benachrichtigen
luttyy BastetFurry

„ Ich sehe das ähnlich. Entweder man hat sich Ahnung erarbeitet, man kauft sich...“

Optionen

Das ist doch auch so.

Man liest hier nur möglichst Umsonst, Kostenlos, Freeware usw.

Wenn ich dann noch gleichzeitig attestiere, dass es zu schwer sei und sie es eh' nicht können, dann ist natürlich keinerlei Motivation vorhanden und das Thema ist vom Tisch!

Genau das ist natürlich der verkehrte Weg...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry luttyy

„Das ist doch auch so. Man liest hier nur möglichst Umsonst, Kostenlos, Freeware...“

Optionen
Man liest hier nur möglichst Umsonst, Kostenlos, Freeware usw.
Naja, von mir wirst du eher OpenSource und freie Software lesen. (Frei wie freie Gedanken, nicht unbedingt wie Freibier. ;) )

Übrigens, meine 2 Cent zur derzeiten PC-Userbase:
Die Leute brauchen sich doch garnicht mehr mit dem System auseinander zu setzen.
Selbst in der Schule, da bekommen die Leute Heutzutage gezeigt wie man ne Tabellenkalkulation und einen Wortprozessor benutzt und selbst damit ist die Generation Playstation überfordert. Und wenn ich mir überlege das früher in Informatik programmiert wurde... Da wird mir einfach nur Speiübel. ;.;
bei Antwort benachrichtigen
Borlander BastetFurry

„ Naja, von mir wirst du eher OpenSource und freie Software lesen. Frei wie freie...“

Optionen
Selbst in der Schule, da bekommen die Leute Heutzutage gezeigt wie man ne Tabellenkalkulation und einen Wortprozessor benutzt
In der Realität bekommen sie leider oft nur gezeigt wie man Word und Excel benutzt. Nicht die Konzepte von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation :-|

Der Informatik-Unterricht steht und fällt mit dem Lehrer. Gute Informatiklehrer sind nicht selbstverständlich. Programmieren mit der DOS-Version von Turbo-Pascal sehe ich nicht unbedingt als Qualitätsmerkmal...
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Borlander

„ In der Realität bekommen sie leider oft nur gezeigt wie man Word und Excel...“

Optionen

Heutzutage würde ich mich ja schon freuen wenn man den Kindern programmieren in FreeBASIC beibringen würde. Null Investition in Software und jeder Lehrer der schon mal was in QBasic gemacht hat ist qualifiziert.

Aber ich mache jetzt einfach mal die gehässige Mutmaßung das da für bei den Kiddies die Aufmerksamkeitsspanne nicht ausreicht. :(

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 luttyy

„Da muss ich aber heftig widersprechen! Wer TrueImage kauft und es installiert,...“

Optionen

Nehme es mir nicht übel, luttyy - aber deine Antwort verrät, wie wenig du von den Schwierigkeiten wahrnimmst, mit denen User Lieschen Müller konfrontiert ist.

Denn es ist mit der bloßen Spiegelung nicht getan.

Da müssen Festplatten ins Rechnergehäuse eingebaut und ggf. Umstellungen im BIOS vorgenommen werden, damit überhaupt von der neuen Platte gebootet werden kann.

Notebook-Besitzer hingegen stehen stehen sogar vor der Situation, etwas zu tun, was sie i.d.R. noch niemals in ihrem Leben getan haben - nämlich an ihrem NB zu schrauben, um ihre Festplatte herausnehmen und die neue einbauen zu können...

Und das Erstellen einer Festplattenspiegelung per USB (meist das einzige, was ihnen bleibt, wenn sie spiegeln wollen!) ist auch mit den neuesten Acronis-Versionen immer noch bis zu einem gewissen Grad ein Glücksspiel.

Ein Beispiel:
Ich hatte vor einiger Zeit den kompletten Inhalt meiner NB-Festplatte in meinem T23 per USB spiegeln wollen.

Da dieses NB nur USB 1.1 hat, wodurch die Spiegelung eine Ewigkeit gedauert hätte, wollte ich dieses per PC-Card (mit USB-Anschlüssen ausgestattet) vornehmen.

Acronis 11 (alles anderre als eine veraltete Version bezogen auf dieses NB!) meinte frisch und fröhlich, dass dieser Vorgang umzusetzen sei und spiegelte munter drauflos - bis hin zur erfolgreichen Abschlussmeldung.

Doch als ich die Festplatte einbaute, fuhr Windows nicht richtig hoch, stellte sich heraus, dass der ganze Aufwand umsonst war.

Ich musste erst beide NB-Festplatten per Adapter in einen normalen Desktoprechner einbauen, um zum Erfolg zu kommen...

Mute das doch mal dem unbedarften User zu - der wirft das "Scheiß Acronis" doch gleich wieder in die Tonne oder fasst es erst gar nicht an, wenn er hört, was noch alles an Kenntnissen Voraussetzung ist, um an eine funktionierende Spiegelung zu kommen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
luttyy shrek3

„Nehme es mir nicht übel, luttyy - aber deine Antwort verrät, wie wenig du von...“

Optionen

Ich verstehe nicht , dass jetzt gerade ein oder zwei Fälle, die nicht funktioniert haben, da zum Maß genommen werden!

Wir reden doch von hier, diesem Forum!

Und das interessiert doch, dass man hier den Usern zeigt wie es funktioniert und nicht welchen, die nur Computerbild lesen und Nickles noch nicht mal kennen. Wir haben doch schon unbedarften Mädels beigebracht, wie sie dies oder das machen können.

Wenn wir 10 richtig aufklären und 5 machen das, ziehen die wiederum andere mit.

Das wir hier nicht die ganze Computergeneration aufklären kann, ist mir auch klar.

Wenn nur die User, die hier regelmäßig vertreten sind, solche Spiegelungen machen würden, wäre das doch schon ein großer Erfolg.

Wenn ich da aber nur negatives verbreite, dann können wir auch die ganze Computerei hier in Frage stellen. Dann gibt es nur noch "Wissende" und "Unwissende".

Ich bin da keinesfalls deiner Meinung...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 luttyy

„Ich verstehe nicht , dass jetzt gerade ein oder zwei Fälle, die nicht...“

Optionen

Ich rede hier nicht von 1-2 Spezialfällen, auch wenn ich mein eigenes Erlebnis mit reingebracht habe.

Sondern davon, dass es nicht reicht, z.B. auf Imaging zu verweisen, weil deren Umsetzung weitaus mehr verlangt, als ein Programm zu bedienen.

Schade eigentlich, dass in der ansonsten so wunderbaren c't nicht auch mal die Lebensferne mancher Fachleute mit ihren einschlägigen Vorstellungen aufs Korn genommen wird.

Scheint ja doch ein wenig leichter zu sein, sich über die "hirnlosen" User zu amüsieren, als das eigene begrenzte Sichtfeld zu persiflieren.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
sandra0172 Olaf19

„ Wäre die Fragestellung nicht vielmehr, warum das Hirn vieler Anwender nicht so...“

Optionen
warum das Hirn vieler Anwender nicht so weit reicht

....ich versichere Dir, das Hirn reicht so weit, nur die gesammelten Informationen nicht, weil man nicht weiß, welche Infos man braucht, um eine Datensicherung zu machen.

Zum Beispiel mein Lenovo Laptop:
Um eine Sicherungs-Cd zu erstellen, musste ich erstmal die Anleitung auf english lesen. Meine Kenntnisse dieser Sprache reichen zwar für eine Unterhaltung aus, aber ganz sicher nicht, um zu verstehen, was Herr Lenovo oder wer immer, mir da mit vielen Fachbegriffen umständlich zu erklären versuchte. Anfänglich machte ich mir noch die Mühe, mir das nicht verstandene Wort von Google übersetzen zu lassen, aber verständlicher wurde die Anleitung dadurch auch nicht.

Was ich aber durchaus verstanden habe war die Tatsache, dass die Dateien nach der Sicherung von der Festplatte gelöscht werden. Das hatte bei mir zur Folge, dass ich sicherheitshalber auf die Sicherheit einer CD verzichtet habe.
Vor lauter Angst, ich könnte etwas falsch machen hab' ich also lieber nix gemacht.

Ich könnte mir denken, dass auch andere User voller guten Willens vor solch schier unüberwindbaren Hürden stehen.

Ach ja , eine Frage noch: Wer von Euch wurde denn schon als Programmierer, Informatiker oder Ähnliches geboren?
Habt Ihr klugen Leute da hoch oben nicht auch alle einmal klein angefangen?
Erinnert Euch....keine Unsicherheiten verspürt? Keine Fehler gemacht? Nie hilflos vor dem nicht mehr startenden Kasten gestanden und einen Fluch oder auch ein Stossgebet losgelassen?


Liebe Grüße
Sandra
Wir gehen mit unserer Welt um, als hätten wir noch eine Zweite im Kofferraum! (Jane Fonda)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 sandra0172

„ ....ich versichere Dir, das Hirn reicht so weit, nur die gesammelten...“

Optionen
Ach ja , eine Frage noch: Wer von Euch wurde denn schon als Programmierer, Informatiker oder Ähnliches geboren?
Habt Ihr klugen Leute da hoch oben nicht auch alle einmal klein angefangen?
Erinnert Euch....keine Unsicherheiten verspürt? Keine Fehler gemacht? Nie hilflos vor dem nicht mehr startenden Kasten gestanden und einen Fluch oder auch ein Stossgebet losgelassen?"


Ein grosses Manko ist sicherlich auch, dass es kaum einen fortgeschrittenen User gibt, der in der Lage ist, einem Anfänger auf verständlichem Niveau zu helfen.

Da wird dann mit Fachbegriffen auf Anfänger eingeredet, dass es nur so kracht.

Der Anfänger denkt dann natürlich, "ohje, ich bin zu blöd um das zu kapieren", blockt innerlich ab, belässt alles beim Alten bis nix mehr geht und lässt es sich dann doch wieder von Dritten richten.

mfg :)



bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_300542

„ Ein grosses Manko ist sicherlich auch, dass es kaum einen fortgeschrittenen...“

Optionen

Leider nicht nur beim Programmieren.

Wenn ich hier manchmal lese, wie einige ihr geballtes Wissen bei einer einfachen Frage an den Mann bringen, anstatt das ganz simpel zu erklären, kann ich auch nur noch den Kopf schütteln.

Ich würde da auch die Klappen hochziehen...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Leider nicht nur beim Programmieren. Wenn ich hier manchmal lese, wie einige ihr...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Xdata luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Ich kann mir vorstellen, es hat damit zu tun, zu überlegen - was eigentlich gesichert werden soll.

Bei einer vollen Spiegelung haben einige möglicherweise Bedenken ob das gespiegelte System auch bootet.
Hinterher vielleicht neu aktivieren zu müssen falls etwas nicht klappt mag auch ein Grund sein.

Schon eine Trennung der Daten auf eine andere Platte D: oder einen Stick ist sicher besser als nichts.

Bin mir sicher -- nur ganz wenige machen ein Backup, oder sichern wichtiges wenigstens auf einen Stick oder so.
Auch solche mit nur einer Festplatte knapp über oder unter 1 Terabyte..
Aber auch die bequeme Meinung
-- wird schon gutgehen.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Xdata

„Ich kann mir vorstellen, es hat damit zu tun, zu überlegen - was eigentlich...“

Optionen

Eine Sicherung auf der gleiche Platte anzulegen ist natürlich unsinnig und gespiegeltes System bootet immer, egal ob von der c-Platte oder der gespiegelten Platte.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Eine Sicherung auf der gleiche Platte anzulegen ist natürlich unsinnig und...“

Optionen

klugscheiß
hdd0 oder partition!

Gruss

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
luttyy Unholy

„klugscheiß hdd0 oder partition! Gruss“

Optionen

Verzieh dich..

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Unholy luttyy

„Verzieh dich..“

Optionen

..angebrachter Kritik bist du wohl immer noch nicht empfänglich?
Pass auf das du kein Herzklabastern wegen dauerhaften Dummheit bekommst.. hihihi

Gruss

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
sandra0172 Unholy

„..angebrachter Kritik bist du wohl immer noch nicht empfänglich? Pass auf das...“

Optionen

Hat diese gegenseitige Ankeiferei eigentlich irgendwas mit einem PC oder seinen Bestandteilen oder vielleicht auch etwas mit Software zu tun?
Oder habe ich mich vielleicht verlaufen und bin versehentlich in einem Kindergarten gelandet?

Könnt Ihr Euch nicht per PN die Köppe einschlagen oder braucht ihr dazu unbedingt Publikum?

Was Ihr beide hier treibt führt zu rein gar nichts, es schädigt höchstens den Ruf des Forums.


Gruß,
Sandra

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
luttyy sandra0172

„Hat diese gegenseitige Ankeiferei eigentlich irgendwas mit einem PC oder seinen...“

Optionen

Ich brauche hier solche Figuren überhaupt nicht, aber gegen Stänkerer machst du nichts!

Gruß

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Unholy luttyy

„Ich brauche hier solche Figuren überhaupt nicht, aber gegen Stänkerer machst...“

Optionen

wieso stänkern? Du Lutty treibst doch immer so seltsam Blüten ohne nach zu denken....

Gruss

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Unholy sandra0172

„Hat diese gegenseitige Ankeiferei eigentlich irgendwas mit einem PC oder seinen...“

Optionen

Hallo Sandra waren denn meine Anfangsargumente verkehrt?

Gruss

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_300542 luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Amüsanter Artikel, und leider so wahr!

Hatte auch mal eine "Datenpanne", seitdem wird fleissig auf in- wie externer Platte gespeichert.

Zusätzlich erwäge ich noch eine Speicherung meiner Daten bei einem File-Hoster, damit ich von überall darauf zugreifen kann.

Möchte es aber erstmal mit kostenlosem Webspace ausprobieren. Wenn jemand einen Tipp hat..

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Amüsanter Artikel, und leider so wahr! Hatte auch mal eine Datenpanne , seitdem...“

Optionen
Zusätzlich erwäge ich noch eine Speicherung meiner Daten bei einem File-Hoster
Obwohl ich keine Bombenbauanleitungen speichere, hab ich ganz entschieden etwas gegen die Auslagerung meiner Daten ins Internet. Nicht nur, das ich nicht kontrollieren kann, wer diese sichtet - auch ist mir der Übertragungsweg zu anfällig und zu langsam. Speziell der Upload...
Ich hab in jedem PC 4 Festplatten fest eingebaut, dazu noch einen IDE- und einen SATA- Wechselrahmen - der Griff hinter mich in den Schrank und das Einsetzen in den WR geht mit Sicherheit schneller.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„ Obwohl ich keine Bombenbauanleitungen speichere, hab ich ganz entschieden etwas...“

Optionen

Volle Zustimmung!

Speicherplatz ist heutzutage so billig geworden, dass die Auslagerung an einen externen "Hoster" überflüssiger ist denn je.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Olaf19

„Volle Zustimmung! Speicherplatz ist heutzutage so billig geworden, dass die...“

Optionen
Speicherplatz ist heutzutage so billig geworden, dass die Auslagerung an einen externen "Hoster" überflüssiger ist denn je.

Was das Speichern/Sichern von Daten an sich angeht - dacor.

Um aber ortsunabhängig und zu jeder Zeit Zugriff auf meine Daten haben zu können, bräuchte es eine "Hoster-Lösung".

Ok, man könnte auch über einen eigenen Heim-Server nachdenken. Um mit einem File-Hoster konkurrieren zu können, müsste der dann aber Tag und Nacht laufen...(Strom + Verschleiss?).


mfg :)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_300542

„ Was das Speichern/Sichern von Daten an sich angeht - dacor. Um aber...“

Optionen

Kommt darauf an welche Daten und wie schnell..

Mit einer Fritzbox, 16 GB-Stick und DynDNS hast du so gut wie keinen Stromverbrauch...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„ Was das Speichern/Sichern von Daten an sich angeht - dacor. Um aber...“

Optionen
Um mit einem File-Hoster konkurrieren zu können, müsste der dann aber Tag und Nacht laufen...(Strom + Verschleiss?).

Ich habe mir so etwas gebaut. Und der wird recht intensiv genutzt.
Mini- Board, Atomprozessor...
Stromverbrauch
- in Warteschleife: 4W
- in Betrieb: 60W
Und nein: Der läuft nicht Tag und Nacht.
Der kann -und wird- von den Nutzern nach Bedarf per "Wake on LAN" eingeschaltet und schaltet sich selbst ab, wenn 300 Sekunden keine Daten übertragen werden, bzw. der Transfer unter 10kB/sec sinkt.
Per Zeitsteuerung täglich 9:00 Uhr bis 0:00 Uhr einsatzbereit.
Funktioniert tadellos - wird (außer in der Hauptache aus D) von China, aus Wladiwostok, von Brasilien (und mehr) aus eingeschaltet.
Hab dazu auch eine Bauanleitung geschrieben.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„ Ich habe mir so etwas gebaut. Und der wird recht intensiv genutzt. Mini- Board,...“

Optionen

Tz, tz.."Bombenbauanleitung, China, Wladiwostok". Mit diesen Begriffen hast du es bestimmt in die Top-Ten der Liste des Verfassungsschutzes für staatsgefährdende Cyber-Aktivitäten gebracht :))

Bauanleitung? Das klingt so nach Lötkolben und Schaltplan. Anhand deiner Liste hätte ich mir eher eine Konfigurationsanleitung vorgestellt.

mfg :)



bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Tz, tz.. Bombenbauanleitung, China, Wladiwostok . Mit diesen Begriffen hast du...“

Optionen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„http://www.computerhilfen.de/jueki/FTP-Server_selbst_erstellt.pdf Jürgen“

Optionen

Interessant, das mit den dynamischen IPs hast du also mit einem Dienst gelöst. Das empfand ich bei den Software-FTP-Servern immer als Manko.

Kleine Frage hätte ich noch:
Warum muss in den Server-Einstellungen unter "Brute-Force Überwachung abschalten" ein Häkchen gemacht werden?

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Interessant, das mit den dynamischen IPs hast du also mit einem Dienst gelöst....“

Optionen

Den konkreten technischen Grund kann ich Dir nicht nennen. Und meine Annahmen sind irrelevant.
Ich habe diesen Hinweis bei meinen Recherchen zum Bau dieses Servers erhalten, befolgt und aufgeschrieben, da es damit klappte.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 jueki

„ Ich habe mir so etwas gebaut. Und der wird recht intensiv genutzt. Mini- Board,...“

Optionen

OFF TOPIC

@jüki

Interessehalber: Wo in China? Wir leben 5-7 Monate im Jahr in Hong Kong


bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_301121

„OFF TOPIC @jüki Interessehalber: Wo in China? Wir leben 5-7 Monate im Jahr in...“

Optionen

Ich habe Dir dazu eine PN geschickt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Seit ihr euch jetzt alle einig, wohin es endgültig verschoben wird?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Datensicherung (Image) 1x wöchentlich, in der Nacht von So / Mo vollautomatisch über den Aufgabenplaner von Win 7 auf externe eSATA Festplatte, danach wird der PC ebenfalls automatisch runtergefahren.

Geht schnell (30-45 Min. für ca. 400 GB Daten & Programme) und ist, wenn einmal eingerichtet, problemlos und zuverlässig.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_301121

„Datensicherung Image 1x wöchentlich, in der Nacht von So / Mo vollautomatisch...“

Optionen

Das wie ist eigentlich egal. Die Hauptsache ist doch, dass überhaupt eine gemacht wird und diese auch funktioniert!

Ich lege eben Wert auf Spiegelplatten, da diese zu jeder Zeit über das Bootmenü gebootet werden können...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 luttyy

„Das wie ist eigentlich egal. Die Hauptsache ist doch, dass überhaupt eine...“

Optionen

Oh Luttyy, Du hast es nicht leicht.
Da will man helfen und leichte Konversation führen, aber einer muss immer querhauen.
Solche Redner ignoriere ich gern, ist besser für mein Herz und meine Laune.
Ich für mein Teil bin froh, das solche wie Du, hier sind.
Ich denk ein kleines Pflaster reicht.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
luttyy HFO20051

„Oh Luttyy, Du hast es nicht leicht. Da will man helfen und leichte Konversation...“

Optionen

Der kann ruhig weiter heulen, einen Chor wird er nicht zusammen bekommen.

Sein Verhalten zeugt von geistiger Unreife und pubertärem Verhalten, da er Dinge nicht differenzieren kann.

Da diese Ausbrüche Nachts kommen, scheint wohl noch gewisser Drogenspiegel im Blut (von was auch immer) eine Rolle zu spielen..:)

Schon Olaf kann er dann nicht mehr richtig schreiben...

bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 luttyy

„Der kann ruhig weiter heulen, einen Chor wird er nicht zusammen bekommen. Sein...“

Optionen

Jetzt bin ich aber auf seine Antwort gespannt.
Vielleicht wird er Dich jetzt virtuell abschiessen.
Ich bekomme mein Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
Unholy luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Zusammenfassend läßt sich doch wirklich sagen;
Luttyy ist ein Provozierer und Olav ein Vermittler der aber ziemlich an der Wirklichkeit vorbei schrammt! Wie so oft!


Gruss

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
luttyy Unholy

„Zusammenfassend läßt sich doch wirklich sagen Luttyy ist ein Provozierer und...“

Optionen

Typen wie dich sehe ich hier seit über 10 Jahren kommen und auch wieder gehen!

Muss man einfach aussitzen.

Wenn es dir nicht passt, Account abmelden und Computerbild weiter lesen...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
SoulMaster luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Das grosse WARUM?

Warum nur bist du so starrsinnig? Warum nur glaubst du, nur deine Meinung ist die einzig Richtige?
Warum nur stellst du dich hier so userunfreundlich dar? Warum kanzelst du Andere als "Deppen" als geistig unreife mit pubertärem Verhalten ab? Sogar des (verleumderischen) Drogenmissbrauchs bezichtigst du hier Forumsteilnehmer (sehr gewagt). Eigentlich wären konkrete Aussagen zu einem Problem doch weitaus hilfreicher als ewiges Abkanzeln der Poster. Du schlägst zu oft unter die Gürtellinie und merkst das nicht einmal mehr. Das verschlechtert das forum ganz allgemein.

Liegt das an deinem Alter? Schau dir mal diesen zunächst sachlich von dir eröffneten thread an. Warum ufert der derart aus?
Weil all die Anderen, .............
So hat der EIne oder Andere sicher keine Lust mehr sich hier zu äussern. Ich sehe deine Antwort förmlich vo mir. Schade eigentlich.

Es gibt viele User hier - auch VIPs - die mit Geduld und Übersicht , ihr fundiertes Wissen an Newbies weitergeben- wollen. Ich könnte mindestens 10-15 auf´zählen. Eher mehr.
Ich verstehe dich immer weniger, warum nur?


Leicht vergnatzt aber weder heulend noch jaulend. Auch nicht im Kirchenchor

SoulMaster




bei Antwort benachrichtigen
luttyy SoulMaster

„Das grosse WARUM? Warum nur bist du so starrsinnig? Warum nur glaubst du, nur...“

Optionen

Rege dich wieder ab!

Ich habe hier einen Thread über Datensicherung eröffnet!

Wenn dann einer meint, er müsse mich dann in diesem Thraed persönlich angreifen, weil ihm etwas auf Off Topic nicht gepasst hat, dann muss er mit so einer Antwort rechnen, und sein beleidigendes Posting wird gelöscht!

Und solltest du es noch nicht wissen, auch Alkohol ist eine Droge, nicht umsonst habe ich "was auch immer" geschrieben.

Du bist so einer, der es wieder mal so auslegt wie es ihm den Kram kommt.

Das ist mir auch egal, wenn es dir nicht passt, kannst du mich ja ausblenden...

Bis denn...

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster luttyy

„Rege dich wieder ab! Ich habe hier einen Thread über Datensicherung eröffnet!...“

Optionen

Genau diese Antwort habe ich erwartet.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy SoulMaster

„Genau diese Antwort habe ich erwartet. “

Optionen

Dann weißt du ja Bescheid und blende mich aus...

bei Antwort benachrichtigen
sandra0172 SoulMaster

„Genau diese Antwort habe ich erwartet. “

Optionen
Genau diese Antwort habe ich erwartet.

Ich auch!

Ich kann Dir die Frage nach dem Warum nicht beantworten, aber ich kann Dir sagen, dass dieser Thread mir so sehr den Rest gegeben hat, dass ich gestern beschlosssen habe, mich aus Nickles herauszuhalten und nicht mehr zu posten, wenigstens so lange, bis sich der Ton hier etwas verändert hat.

Die Kleinkindmanier nach dem Motto "Der da hat aber angefangen", mit der einige hier meinen, sich durchsetzen zu müssen und das Abkanzeln von Leuten die sich mit Computern nicht auskennen, dies dann auch noch von Leuten wie Lutty, die selbst nicht immer richtig liegen mit ihren Antworten und trotzdem ihren Senf dazugeben müssen, geht mir so dermaßen gegen den Strich, dass mir hier der Spass vergangen ist.

Was hier abgeht, grenzt entweder an Größenwahn oder an Altersstarrsinn - und gipfelt in Unbelehrbarkeit.

Nur weil man hier anonym ist, muß man nicht unhöflich werden. Wenn es sich um einen Ausrutscher handeln würde, wäre das kein Problem für mich, sowas kann passieren, aber leider ist es das nicht.

Selbstredend - auf die meisten der fleißigen "Helferleins" trifft das nicht zu, aber es reichen einige wenige aus, um mir und vielleicht auch anderen dieses Forum zu verleiden.


Liebe Grüße
Sandra

Wir gehen mit unserer Welt um, als hätten wir noch eine Zweite im Kofferraum! (Jane Fonda)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster sandra0172

„ Ich auch! Ich kann Dir die Frage nach dem Warum nicht beantworten, aber ich...“

Optionen

Gibt es in den Nickle foren keine "forukette"????

Kein "VIP" hebt hier einmal mahnend den Finger. Es ist ja unbestritten, dass nicht luttyy der Einzige ist, dem manches mal der Ton etwas entgleitet. Niemand muss aber mit gleicher Münze zurückzahlen.
Spricht man ihn sachlich an oder vertritt man eine andere als seine Meinung, geht er sofort in Abwehrhaltung und schlägt sehr häufug unter die Gürtellienie.

Sachlich kompetente Zurückhaltung entschärft häufig eine Situation beachtlich.
Schade, dass du dich zurückziehst, empfehlenswerter wären vielleicht immer wieder Verfehlungen gegen die Foren Richtlinien abzumahnen.
Überschlaf deine Entscheidung noch ein mal. Ansonsten werden hier die Ruhepole immer weniger.


LG SoulMaster



bei Antwort benachrichtigen
jueki SoulMaster

„Gibt es in den Nickle foren keine forukette ???? Kein VIP hebt hier einmal...“

Optionen
...dass nicht luttyy der Einzige ist, dem manches mal der Ton etwas entgleitet
Stimmt.
Allerdings ist mir persönlich einer, der ehrlich lospoltert, sehr viel sympathischer, als einer, der mit einem wohlformuliertem Satz nur sozusagen von hinten provoziert und darauf wartet, das der so Angesprochene die Fassung verliert.
Auch, wenn ich nichts, aber auch garnichts für Schimpftiraden übrig habe, sind mir diese doch wesentlich lieber. Denn da sind die Fronten klar.
Schau mal zum Beispiel nach OT - da gibt es User, die beginnen einen Thread ganz unschuldig nur mit dem Hinweis (Link) auf ein brisantesThema und erfreuen sich dann ohne weiteren, eigenen Beitrag, wie sich die anderen gegenseitig angehen. Und genau das finde ich fies und link.
Beispiele dazu findest Du selbst genügend bei der Lektüre so mancher Threads.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy jueki

„ Stimmt. Allerdings ist mir persönlich einer, der ehrlich lospoltert, sehr viel...“

Optionen

Ich wollt mich ja nicht mehr dazu äußern, aber hier scheint wieder mal das Opfer der Täter zu sein.

Und wehe das Opfer wehrt sich, dann kommen aber die Entrüsteten und hängen ihren ach so moralischen Einstellungen raus!

Über den Verursacher wird natürlich kein Wort verloren; Übel kann es einem werden!

Ich höre lieber wieder auf in diesem Thread hier, diese Scheinheiligkeit von manchen kann man gar nicht mehr lesen... :(

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster jueki

„ Stimmt. Allerdings ist mir persönlich einer, der ehrlich lospoltert, sehr viel...“

Optionen

Sehe ich i.A. auch so,

sachlich poltern ist schon ok. Das klärt die Einstellung zum Thread.
Allerdings sollte niemand "unter der Gürtellinie" angepoltert werden.

Das und nur das ist mein Anliegen, wohlwissend das dies
"blauäugig" ist/bleibt.

Ich befürworte solches Auftreten im forum keineswegs. Weder für die
Kontrahenten von lutty noch gegen diese!

Wer austeilt muss auch einstecken können. Ich bemühe mich weitgehend sachlich (nicht wissenschaftlich) zu argumentieren und eben genau NICHT zu provozieren. Wer immer wieder lospoltert ist bei weiten nicht immer ein "Opfer"

Natürlich finde auch ich user fies und link,die einen Thread ganz unschuldig aber intrigant angehen um sich über die entbrannte Disskusion im Hintergrund zu amüsieren.


Beispiele dazu findest Du selbst genügend bei der Lektüre so mancher Threads.

Leider hast du auch hier recht.

SoulMasterf

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 SoulMaster

„Gibt es in den Nickle foren keine forukette ???? Kein VIP hebt hier einmal...“

Optionen

Eigentlich wollte ich mich da nicht auch noch einmischen. Da dieser Thread jetzt aber zu einer Diskussion über die Forendisziplin geworden ist, möchte ich nun doch ganz kurz etwas beitragen.

Es ist ja unbestritten, dass nicht luttyy der Einzige ist, dem manches mal der Ton etwas entgleitet.

Mag sein, dass das in anderen Diskussionen durchaus schon vorgekommen ist. Hier jedoch möchte ich luttyy eindeutig in Schutz nehmen.

Er hat den Thread gestartet und auf den c't-Artikel aufmerksam gemacht. (Ich lese selbst die c't und habe das Editorial auch mit Schmunzeln gelesen, weil es doch in der Praxis genau so ist, wie der Autor beschrieben hat.)

Mehr hat luttyy nicht "verbrochen"!

Dann kam von Unholy diese unnötige Anfeindung:

Wenn ich diese Überschrift lese..
Wenn ich diesen Threadstarter sehe...
Wenn ich diese nachfolgenden Meinungen erdulde...

..kann ich nur sagen das sich noch genug arrogante und lebensfremde Menschen auf dieser Welt tummeln............


Warum wurde hier (am eigentlichen Thema vorbei) gezielt luttyy (und andere) angegriffen? Wenn das nicht Arroganz ist, was dann? Den Hinweis auf den c't-Artikel finde ich nun weißgott nicht arrogant!

Wenn luttyy sich dagegen wehrt, dann soll doch bitte nicht das halbe Forum auf ihm rumhacken! Klar: Er hätte vielleicht schon eher auf die Bremse treten können.

Aber qualifiziert waren die Einwürfe von Unholy nun ganz bestimmt nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Ich kann leider nicht auf Jedermanns persönliche Befindlichkeiten eingehen.

Weder bin ich hier anonym, brauche kein Avatar oder sonstiges, sondern kann mein Gesicht zeigen. Mit einem Griff kann man meinen Namen und meine volle Anschrift erfahren. Soviel zu Anonymität.

Ich kanzele weder User bei Fachfragen ab und noch putze ich irgendwelche Leute als Anfänger ab.

Ich lasse mir aber nicht anonym unter die Gürtellinie treten und mich persönlich beleidigen.

Ich kann mich hier nicht erinnern, hier bei Nickles persönlich jemand unter die Gürtellinie getreten haben, wenn er das nicht vorher mit mir getan hat!

Und damit ist diese Angelegenheit jetzt wirklich für mich erledigt...

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Hallo Leute,

schade das es immer wieder ins "Austeilen" und Einstecken" ausufert.

Ich fuer meinen Teil kann sagen, dass sich saemtliche Mitglieder bei Nickles, die sich mit meinen kleinen und grossen Problemen befassten, ordentlich und fair verhalten hatten.

Dafuer danke ich allen.

Ja, Juergen - der aus China bin wahrscheinlich ich - und auch ein dankbarer Befolger Deiner ruhigen und aufschluessreichen Erklaerungen. - Danke.

Ich selbst sehe mich zwar nicht als "dumm oder einfaeltig" eingestufter Mensch - trotzdem habe auch ich ( neben der Tatsache, das mein Prog. in einer mir totalen fremden Sprache auf meinem PC ist ) dennoch Probleme verschiedene Vorgaenge durchzufuehren.

Ist es mein Alter? Ist es Angst einen Crash zu verursachen? Ich weiss es nicht.
Aber was ich weiss ist: ich kann HIER immer wieder auf hilfsbereite "Wissende" zurueck greifen.

Hier nun ein Beispiel - Nicht dass Ihr jetzt denkt, ich will eine Loesung haben - dies nur als Beispiel wie es auch andere User betreffen koennte:
Meine neueste Anschaffung war, dass ich meiner Frau einen eigenen PC gekauft habe.
Der ist in chinesisch aufgesetzt und mit dem deutschen FF, der dt. AntiVir ausgestattet.
Im Notfall (Crash) kann ich also auf diesen PC zurueckgreifen.

Nun werde / will ich MEINEN PC komplett auf deutsch umstellen. Dann kann ich evtl. Probleme selber ( ? ) beheben.
Aber siehe da, es taucht schon ein erstes Problem auf.
Der PC meiner Frau ist per chin. WAN verbunden. Was passiert wenn ich meinen PC formatiere, das dt. Betr.Syst. aufspiele und dann mit der WAN-Install. Probleme bekomme?
Dann habe ich zwar einen PC, der funktioniert aber mit diesem komme ich nicht ins Netz ( denke ich 'mal )
Resultat: ich verschiebe die Umstellung meines PC.

Fuer viele der schlauen Koepfe hier ist so eine Situation nichts Besonderes - aber fuer mich -
DAS TOTALE CHAOS.

Und nicht viel anders ist es mit einem Backup, Spiegelung, New Image usw usw usw

Ich fuer meinen Teil will mir ueberlegen, auf Wechsel-LW umzusteigen, sodass ich ueben kann ( mit der einen Platte ) und mit der anderen Platte halte ich mir immer noch ein lauffaehiges System. Sollte ich dann in der Lage sein, beide LW zum Funktionieren zu bringen, dann kann ich Daten uebertragen und dadurch sichern. Doch dazu muss eine weitere, permanente Platte im PC installiert sein - oder irre ich mich?

Ihr seht, dass ich als geouteter "Nur-User" mit den fuer Euch "Wissenden" nicht viel gemein habe.

Deshalb nochmals vielen Dank an alle die helfen - ohne Euch haette mancher User ( wie auch ich ) weiterhin enorme Probleme.

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
jueki Petermann391

„Hallo Leute, schade das es immer wieder ins Austeilen und Einstecken ausufert....“

Optionen
Ja, Juergen - der aus China bin wahrscheinlich ich
Ja, zumindest der Erste.
Inzwischen wird der Server auch gerne von Dienstreisenden, die sich in der Welt herunmtreiben genutzt - auch aus China. Zur zuverlässigen Sicherung kleinerer Datenmengen...

Der PC meiner Frau ist per chin. WAN verbunden. Was passiert wenn ich meinen PC formatiere, das dt. Betr.Syst. aufspiele und dann mit der WAN-Install. Probleme bekomme?
Du kommst doch mit Deinem "Deutschsprachigem" PC problemlos in das vollkommen gleiche WAN? Wie eben?
Und wenn Du (wenn ich mich recht erinnere) die beiden PCs per Router verbindest, dann brauch am PC doch überhaupt nichts eingestellt und installiert werden- außer den Treibern. Und diese sind auf der Mainboard- CD enthalten..
Sehe da kein Problem.
Aber das wäre das Thema eines anderen Threads.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 jueki

„ Ja, zumindest der Erste. Inzwischen wird der Server auch gerne von...“

Optionen

Hallo Juergen

es tut immer gut - wenn einem wie mir - Mut gemacht wird.
Danke.

Wenn ich meinen inneren Schweinehund ueberwunden habe und "rangehe", werde ich mich im Bedarfsfalle gerne an Dich erinnern.

Aber ich denke, dass ich's ( wieder ) hinkriege.
Bleib weiter so ein "netter Kerl"

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
ChrE luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Hallo,

> Ich fuer meinen Teil will mir ueberlegen, auf Wechsel-LW umzusteigen

Hatte dein PC SATA?
Dann würde so etwas gehen:

http://cgi.ebay.de/Wechselrahmen-SATA-3-5-Anti-Vibration-SATA-1-2-/120550579353?cmd=ViewItem&pt=Wechselrahmen&hash=item1c115fdc99

Du könntest die Systemplatte als Wechselplatte nehmen.
Das hat den Vorteil, dass du mit einem System auf einer Platte die Installation eines Systems testen kannst.
Wenn es nicht funktioniert oder Probleme auftreten, einfach die Platte mit dem funktionierenden
System einschieben und neu booten, fertig ist der Lack. SATA-Platten sind doch nicht mehr soo teuer.
evtl. tun es auch gebrauchte 120-160 GB Platten. Backups würde ich evtl. doch mit USB-Platten machen.
Da ist man flexibler.

Gut dass Du jetzt etwas "Redundanz" hast, durch den Rechner deiner Frau. Das ist im Fehlerfalle Gold wert.

Mit der Installation des "chinesischen" WANs dürfte es nicht so schlimm sein. Letztlich hat alles die
selbe technische Basis. Mittels welcher Hardware seid ihr denn angebunden?

> Ist es mein Alter? Ist es Angst einen Crash zu verursachen?

Na solange es nicht die Börse betrifft... :-)
Nein etwas Angst befördert das Nachdenken, und das sollte man bei PCs immer vor Änderungen tun.
Man muss etwas planen.

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Petermann391 ChrE

„Hallo, Ich fuer meinen Teil will mir ueberlegen, auf Wechsel-LW umzusteigen...“

Optionen

Hallo ChrE

wenn mit dem Begriff SATA - der IDE Controller resp. Serial ATA gemeint ist,
ja das habe ich.
Hardwar f. Inet: ADSL Modem, Netzwerkkarte, WAN (oder WLAN?)

Wie gesagt, mein Beispiel sollte nur darlegen, wie wir "Unwissenden" manche Sachen sehen.

Bei "Bedarf" war ich jedenfalls froh - freundliche Hilfestellungen bekommen zu haben.
Und werde auch gerne wieder darauf zurueckgreifen..

Auch verstehe ich manchmal nicht, wieso einer, der sich auskennt - von anderen unfair angegriffen wird.
Will ich mit jemanden nichts zu tun haben, so sage ich dies einmal klar und deutlich und in der Folge wird derjenige geblockt ( wenn's geht ) oder einfach ignoriert.
Dumm anlabern braucht mich auch niemand.

Aber Gott-sei-Dank bin ich nur ein Hilfesuchender aus China, immer laechelnd und mir meinen Teil denken.

Peter

Neues Motto von mir: Es wird niemals so heiss gegessen, wie es gekocht wurde. (Mal sehen, ob ich es selbst beherzigen kann/werde -- Ich werde mir aber Muehe geben ).
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 luttyy

„Köstlich diese Seite aus der neuen c't...“

Optionen

Hhmm .. derzeit gerade mal wieder in Hong Kong verfolge ich diesen Thread auch mit Interesse. Und wundere mich doch sehr über den "Ton" - und daher muß ich luttyy Recht geben: manche User legen ein überaus pubertierendes und dazu noch unsachliches Gehabe an den Tag.

Jedenfalls bin ich dankbar, wenn hier sachliche / fachliche Themen angesprochen werden, in einem ruhigen und höflichen Ton.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster gelöscht_301121

„Hhmm .. derzeit gerade mal wieder in Hong Kong verfolge ich diesen Thread auch...“

Optionen
manche User legen ein überaus pubertierendes und dazu noch unsachliches Gehabe an den Tag.

Dann forder Mässigung von diesen usern. Dies verbessert das Niveau eines forums!
bei Antwort benachrichtigen