Allgemeines 21.756 Themen, 143.787 Beiträge

Athlon 64 X2 - deswegen 64 Bit Betriebssystem ?

SmallAl / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ja ich weiß - die Frage wurde schon oft thematisiert - aber für mich wird sie jetzt aktuell und ich habe keinen wirklichen Überblick über die Vorzüge ...

Diese Woche bekomme ich einen PC mit einem Athlon 64 X2 Prozessor - Dual Core wollte ich unbedingt haben (um zum Beispiel meinen Virenscan während des Spielens zu machen ohne das es ruckelt).

Lohnt es sich denn mittlerweile auf ein 64Bit System zu wechseln ?
Der PC wird erstmal 2 GB RAM haben - die Adressierung ist also 32Bit unkritisch.

Welche Software unterstützt überhaupt 64Bit ?

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 SmallAl

„Athlon 64 X2 - deswegen 64 Bit Betriebssystem ?“

Optionen

Hi!

64Bit Software wird von 64Bit Software unterstützt. ;-)

Technisch gesehen ist die Grundvorraussetzung ein 64Bit-Betriebssystem als Basis. Das führt aber auch 32Bit Programme aus. Daher würde man für echte "64Bit Arbeit" auch im 64Bit-Mode kompilierten Programme benötigen.

Im Windowsbereich sind die noch recht selten zu finden (meine ich jedenfalls). Im Serverbereich (bei Datenbanken usw.) ist die Auswahl grösser (weil man dort schon seit ein paar Jahren mehr als 4Gbyte an RAM nutzen will). Konkret weiss ich dass von Oracle.

Im Linuxbereich gibt es ja schon etliche 64Bit-Distributionen. Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass Software für diese 64Bit Distributionen dann auch im 64Bit-Mode kompiliert wurde.

Bei 2 bis 4Gbyte RAM würde ich bei 32Bit bleiben.

Ich ahbe bei meinem Rechner (so wie bei dir eine Athlon 64 X2 mit 4Gbyte RAM) dann eine 64Bit-Version von Ubuntu installiert. Den manuell installierten VMWare Player habe ich dann auch in der 64Bit-Version heruntergeladen und installiert. Bei Amazon scheiterte der Download des MP3-Albumdownloaders daran, dass er bei meinem Test nur als 32Bit-Version vorhanden war (hab' ich jedenfalls darauf geschoben, aber dann auch später nicht mehr getestet).

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
REPI Andreas42

„Hi! 64Bit Software wird von 64Bit Software unterstützt. - Technisch gesehen ist...“

Optionen

Im Linuxbereich gibt es ja schon etliche 64Bit-Distributionen. Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass Software für diese 64Bit Distributionen dann auch im 64Bit-Mode kompiliert wurde.


Ja, so ist es. Mit der parallelen Installation der 32bit Libarys kann aber auch problemlos 32 bit Anwendungen parallel zu 64 bit Anwendungen ausführen.
Was Sinn macht, wenn es eben noch keine 64 bit Anwendung gibt.
Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp SmallAl

„Athlon 64 X2 - deswegen 64 Bit Betriebssystem ?“

Optionen

Lohnt nicht. Viele Entwickler drücken sich vor 64bit, weil das massive Mehrkosten verursacht.

Nachteil bei 64bit: Gibt es nur einen 32bit Treiber, kiekt man mit einem 64bit System dumm aus der Wäsche, sprich der Treiber wird nicht akzeptiert. Die meisten 32 bit Programme laufen dagegen problemlos auf 64bit Systemen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
ChrE The Wasp

„Lohnt nicht. Viele Entwickler drücken sich vor 64bit, weil das massive...“

Optionen

Hallo!

> Viele Entwickler drücken sich vor 64bit, weil das massive Mehrkosten verursacht.

Es könnte natürlich auch sein, dass es einfach sinnlos ist, die Software auf
64 bit umzustellen. Nur wenn sehr viel Speicher (>> 2GB) benötigt wird, macht das
doch Sinn.

Was erhoffen sich denn die Desktop-Nutzer von 64 bit Software?
Dass alles doppelt so schnell geht?

Nur bei Virtualisierung, Datenbanken oder 1000 parallelen Webserverthreads
lohnt sich ein 64 bit Betriebsystem mit 64 bit Applikationen.

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl

Nachtrag zu: „Athlon 64 X2 - deswegen 64 Bit Betriebssystem ?“

Optionen

Klasse, also habe ich nicht wirklich was verschlafen - und für mich Daumeier lohnt es siche bei 32bit XP Pro zu bleiben ;)

Immerhin habe ich zur Zeit "nur" einen Barton @1800, 1 GB DDRAM und trotzdem keine Performance Probleme mit "meinen Aufgaben" ;)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen