Allgemeines 21.861 Themen, 146.236 Beiträge

red star 420g

Skara / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Red Star 420g liest keine Divx/xvid CD. Was kann ich da tun, gibt es ein Update.denn divx cd liest er.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Skara

„red star 420g“

Optionen

Hi!

Schwer zu sagen, ob das noch(?) gibt. Ich bin kein Spezialist für diese Player, aber nachdem was ich auf dem www.dvboard.de gelesen hab ist der player dort bereits im Januar 2004 aufgetaucht, damit ist er sowas wie ein lebendes Fosil. ;-) Naja nicht ganz, aber der Markt ist putzmunder und solche billigst Player werden schneller entwickelt verkauft und eingestellt, als man einen hamburger bei McDonalds essen kann.
Gut weggekommen istd er player in den beiträgen des DVDBoards nicht, zumindest nicht in denen, die ich mit der Suchmaschine gefunden und gelesen habe (man muss nach "420g" suchen; Kritik war, dass zu wenig DivX-Varianten egspeilt wurden und man erwartete damals wenige bis keine Firmwareupdates).

Ich würde mich aber trotzdem in den spezialisierten Boards umsehen, die kennen evtl. noch den einen oder den anderen Kniff mit den Billig-Palyern.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
skara1 Skara

„red star 420g“

Optionen

Danke für die Hilfe.Den Überblick habe ich nicht verloren,aber ich mußte mich erneut einwählen,und hatte keinen Zugriff mehr auf die Antwort.Aber ich danke Dir trtzdem für Deine erneute Mühe.Skara.

bei Antwort benachrichtigen
van-delle skara1

„Danke für die Hilfe.Den Überblick habe ich nicht verloren,aber ich mußte mich...“

Optionen

Herzlichen Glückwunsch zu Ihren Kauf ................
so steht es zumindest in den meisten Handbüchern von vielen Herstellern, doch ob ich man sich wirklich beglückwünschen lassen kann wenn man ein Player dieser Marke hat, die Frage beantworten Sie sich besser selber.
Als erstes kaufte ich das Vorgänger Modell ohne DivX, das hatte Probleme mit dem abspielen von selbst erstellten DVD's und VCD's. Es war reine Glücksache, manche CD oder DVD spielte der Player gut manche mochte der Player nicht. Es spielte dabei keine Rolle welcher Rohling verwendet wurde. Also Gerät zurück zum Händler und das Gerät umtauschen. Der tauschte das Gerät auch sofort um. Zuhause angekommen hab ich das Gerät angeschlossen und siehe da, im Gerät befand sich eine selbstgebrannte DVD. Mist habe da ein Gerät erwischt das schon mal einer umgetauscht hat und das der Händler wieder im Regal gestellt hat. Auch dieses Gerät hatte die gleichen Macken.
Also ein paar Wochen später wieder zum Händler diesmal wurde es eingeschickt. Sechs Wochen später, das Gerät ist bei dem Transport verschwunden. Also Geld zurück. Da es mittlerweile das Nachfolge Modell gab mit DivX, und das zu einen guten Preis habe ich den Nachfolger gekauft.
Zuhause angekommen direkt habe ich es ausprobiert. Gekaufte oder Geliehene DVD's laufen gut. Bei gebrannten CD's oder DVD's hat das Gerät die gleichen Macken wie oben beschrieben. Bei VOB Dateien (DVD Standard) das Bild bleibt stehen und der Ton hat Aussetzer, bei AVI's plötzliches Einfrieren des Bildes und das Gerät läßt sich nicht mehr bedienen. Um das Gerät wieder im Betrieb zu nehmen bleibt einen nur der Gang zum Gerät und mit dem Netzschalter ausschalten. Die Stiftung W hat das Gerät in einen Test auch getestet mit dem Ergebnis alle getesteten Geräte erhielten eine 2 – 2,5 für die Optik des Lasers nur dieses Gerät nicht es erhielt nur eine 3,75. Na dann.......

bei Antwort benachrichtigen