Allgemeines 21.855 Themen, 145.948 Beiträge

Netzüberlastung

stocki1 / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich hab PC, Moni, Vollverstärker und eine Schreibtischlampe an einer Verteilerdose. Bisher ging alles gut. Seit heute is aber irgendwie der Wurm dirn, die Lampe hats gleich vorhin durchgehauen und den Verstärker darf ich kaum aufdrehen, dann schaltet er auf StandBy, was der Hersteller al nicht richtig angeschlossen angibt (is der Verstärker aber).
Ich kann mir nicht erklären woran das auf einmal liegen soll, kann es an der Verteilerdose liegen? PC und Moni funktionieren, aber der Verstärker schaltet sich in allen noch freien Dosen im Verstärker ab, auch wennd er Moni aus ist.
Weiss jmd Rat?

Danke im Voraus!
Stocki

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 stocki1

„Netzüberlastung“

Optionen

Ich lebe seit 2002 in einer Altbauwohnung und hatte anfangs das Problem, dass ein ganz unschuldiges Einschalten meines Computers samt Monitor nicht immer, aber doch gerne mal dazu führte, dass die Sicherung herausflog und mit einem Schlag sämtliche Elektrogeräte meines Haushaltes vorübergehend lahmlegte. Die hingen nämlich alle zusammen an nur einem einzigen Stromkreis - und dessen Sicherung war nach Schätzung des Elektrikers ca. 25 - 30 Jahre alt.

Zwei Lösungen boten sich an:

- Aufteilung des Haushalts auf mindestens 2 Stromkreise: technisch sehr aufwändig...
- die Uralt-Sicherung durch eine neue ersetzen: einfach und effektiv, seitdem ist Ruhe im Karton

Letzteres hat der Elektriker - der übrigens auf Kosten der Hausverwaltung kam - gemacht, seither gibt's keine Probleme mehr. Falls du auch in einer Altbauwohnung lebst, ist das (hoffentlich) die ultimative Lösung.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
stocki1 Olaf19

„Ich lebe seit 2002 in einer Altbauwohnung und hatte anfangs das Problem, dass...“

Optionen

aber es haut die sicherung nicht raus.... Das ist es ja, anstatt der Sicherung schaltet sich das Gerät ab. Die Sicherungen sind alle relativ neu, ich wohne in einer Doppelhaushälfte und der Sicherungskasten wurden vor ein paar Jahren grunderneuert. Stromkreise gibt es auch einige, ich versuch mich dann mal mit einer Verlängerungsschnur, vielleicht hilfts ja...

Danke Olaf!

bei Antwort benachrichtigen
stocki1

Nachtrag zu: „Netzüberlastung“

Optionen

hat nicht geholfen, liegt also am verstärker... mist

stocki

bei Antwort benachrichtigen