Allgemeines 21.835 Themen, 145.325 Beiträge

AMD/Via KT133A oder PIII/i815E????

christian201 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, ich will demnächst meinen PC aufrüsten, weiß aber echt nicht mehr auf welcher Basis. Ich habe jetzt schon so oft in zig Foren gelesen, das der AMD wesentlich instabiler läuft als der dafür etwas langsamere PIII. Sind dafür nur die AMD Overclocker "verantwortlich" oder ist der wirklich so anfällig? Dafür soll aber nur der VIA Chipsatz verantwortlich sein. Liegt es generell hardwaremäßig an dem VIA oder muß bei der Konfiguration etwas besser aufgepaßt werden und es läuft dann genauso wie bei dem i815E? (Stichwort 4in1). Preislich ist es kein Unterschied, der TB ist zwar billiger, dafür sind die Boards teurer, ein neues Netzteil und ein CPU-Kühler sind fällig. Ach ja, ich brauche den PC für Textverarbeitung, CAD, Office allgemein, Netzwerk, Internet (= Multimedia?) und stabil muß er laufen! AMD TB1000C mit Asus A7V133/Abit KT7A oder PIII 1000 mit Asus CUSL2-C/Abit SA6? Weiterverwendete Teile: IBM 307030 an Promise Controller 100 D-Link 530TX HDD 6 GB an Onboard IDE SB LIVE! Diamond V550 16MB Bin für jede Antwort dankbar mfg christian

bei Antwort benachrichtigen
Anonym christian201

„AMD/Via KT133A oder PIII/i815E????“

Optionen

Also eins mal vorweg: wenn man seinen Compi übertaktet, ist man selbst für Abstürze verantwortlich, ob Intel oder AMD
is dabei egal, eins staht abba auch fest: AMD is sehr stabil ! Abstürze resultieren nicht auf Basis des CPUs oder des
Chipsatzes ! Wenn, dann is das alte Windows schuld, das passiert abba auch bei Intel. Definitiv gibt es nur eine Antwort:
Wenn neuses Sys, dann AMD !

bei Antwort benachrichtigen
pco christian201

„AMD/Via KT133A oder PIII/i815E????“

Optionen

Die Kombination des ASUS A7V133 mit einem C-Athlon ist ein Geschwindigkeits-Ass.
Aber auch die P-III mit dem CUSL2-C ist echt gut. Allerdings sind die Hoffnungen für Aufrüstbarkeit beim A7V133 grösser.
In Sachen Stabilität gibts an beidem nix zu Mäkeln, ich denke aber, dass der Athlon
1. Schneller und
2. Sehrwohl billiger ist.

Der P-III-1000 kann sich nicht mit dem Athlon 1000C (der rennt dem P3 gnadenlos davon) messen und deshalb wäre die Diskussion wohl eher zwischen einem Athlon 900B und einem P-III-1000. Dieses Preisrennen würde dann der P-III haushoch verlieren.
Es gibt nach wie vor Leute, die Megahertz mit Geschwindigkeit gleichsetzen. Dabei wäre mir eine SPARC mit 500MHz lieber als ein P-III mit 1000, die Gründe sind klar...

Meiner Meinung nach sollte daher die Entscheidung für AMD ausfallen.

PCO


bei Antwort benachrichtigen