Allgemeines 21.843 Themen, 145.444 Beiträge

napster-user anschwärzen ?????

ralle / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

hi !!

gibt es ne möglichkeit, napster-user, die rechtsradikale drecksmusik auf ihrem rechner haben, ausfindig zu machen oder irgendwie (über napster.com oder den betreffenden provider) anzuzeigen ????

bei Antwort benachrichtigen
CyberM ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

Hi,

ich weiß nur, dass man Links, die zu solchen Seiten (sei es nun Rechtsradikalismus, Kinderpornografie etc.) führen, der zuständigen Bezirksregierung melden kann. Die Bezirksregierung hat Stellen, die diesen Links nachgehen und man somit diesen Leuten an den Kragen gehen kann !

Für meinen Bezirk ist das die Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 21.

Ansonsten wüsste ich nicht ! Und ich weiß auch nicht, ob es was bringt, solche Seiten dem Provider zu melden, weil ich mal denke, dass der diese Seite einfach nur sperren wird und der rechtswidrige User sich im Zweifel woanders anmeldet.

Aber im Grunde genommen werden sich solche Leute nicht bei den gängigen Providern anmelden, sondern ich denke mal, dass die ihre eigenen Server-Systeme und Standleitungen haben.

Gruß,
CyberM

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

Den Scheiß laden sich doch eh nur die Leute runter, die den Kram haben wollen. Wenn Du jetzt beigehts, und versuchst, eine Stelle dichtzumachen, haben sich in der Zeit schon 10 neue irgendwo angemeldet. Und wenn der Kram irgendwo bei Freedrive oder so lagert,
hast du null Chance, was auszurichten. Traurig, aber wahr.
Das beste Mittel ist für unser eins nur, solchen Dreck zu ignorieren.
Die braunen Hohlbirnen kommen sowieso an ihren "Stoff".
Außerdem ist ja diese ganze Napster-Geschichte sowieso hart am Rande
der Legalität. Wenn man jetzt noch großartig publiziert, das sich die
Braunen da auch schon verewigen, gießt Du nur noch unnötig Öl ins Feuer.

bei Antwort benachrichtigen
ralle (Anonym)

„Den Scheiß laden sich doch eh nur die Leute runter, die den Kram haben wollen....“

Optionen

hi !

es ginge mir nict darum den betreffenden napster-account anzuzeigen, sondern über den provider (irgendwo in berlin, soweit bin ich schon mal) an die person ranzukommen und diese daten an entsprechende stellen weiterzuleiten. die daten hat er nämlich auf seinem rechner liegen (sonst würd das mit napster nicht funktionieren).

ralle

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

Ey, Du blöder Anscheißer !
Paß mal auf, das wir Dich nicht noch kriegen !

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Ey, Du blöder Anscheißer !Paß mal auf, das wir Dich nicht noch kriegen !“

Optionen

Wieso wir, achja vergaß... die Gruppendynamik. Nur in der gruppe reicht die gesammelte Intelligenz aus um einen Baseball schläger zu halten...

bei Antwort benachrichtigen
ralle (Anonym)

„Wieso wir, achja vergaß... die Gruppendynamik. Nur in der gruppe reicht die...“

Optionen

nichts hinzuzufügen !

ralle

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

Pass auf, wie du siehst, sind die braunen Arschlöcher überall. Aber die Person bekommst du nicht heraus. Nach dem Telekommunikationsdatenschutzgesetz DARF der Provider die Zugangsdaten (IP) nach Beendigung der Verbindung nicht mehr aufbewahren. Oftmals geschieht dies zwar dennoch aus Beqeumlichkeit, aber nur der Staatsanwalt hat die Möglichkeit, an die Daten zu kommen. Davon ab, bei z. B. www.rewebber.de kannst du über eine anonmye IP surfen.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

Wieso bedeuted "die rechtsradikale drecksmusik auf ihrem rechner haben" gleich ein "Glatzkopf" zu sein.
Ich glaub uns allen würde es ein wenig gut tun mal drüber nach zudenken ob die Leute die sich darüber aufregen nicht auf der gleichen Stufe stehen.

Gruß Tom

P.S. "Schlägertrupps" kann ich auch nicht gutheißen!

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) ralle

„napster-user anschwärzen ?????“

Optionen

to ralle
Wer hat dich den zum Hilfs-Pfarrer ernannt!
Ich weiß zwar nicht was du mit "rechtsradikale drecksmusik" meinst (vielleicht daselbe was die Nazis mit Entarteter-Kunst
meinten: Negermusik und Judenkunst) Also ich mag Jazz.
Wir haben schon viel zu viel ZENSUR. (Das ist nämlich einTeil dessen was du vor hast)
Das es mit der Induviduellen Meinungseußerung auch zu weit gehn kann ist mir natürlich auch klar.

bei Antwort benachrichtigen