Allgemeines 21.730 Themen, 143.479 Beiträge

win98 + NT auf zwei platten ???

jörg wolter / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

tach auch,
ich habe mir eine zweite festplatte in meinen rechner eingebaut,
nun möchte ich auf diese platte win Nt installieren (andere platte W98)
wie gehe ich am sinnvollsten vor..? partition ist schon NTFS
formatiert...(partition magic vorhanden)
System hat nur ein SCSI cd laufwerk...
-muß ich erst einen bootmanager installieren (angeblich installiert
nt den automatisch...)
ist es überhaupt sinnvoll das zweite betriebssystem auf eine andere
platte zu installieren, oder müßen beide auf "C" sitzen ???
gruß und dank ,A !
(jörg wolter)

Antwort:
wenn du den Bootman v. NT benutzen willst, muß auf der ersten Platte eine FAT 16 Partition sein!
Sinvollerweise eine 20MB FAT16 und den Rest der ersten Platte FAT32. Dann installierst du Win95/98 auf die FAT32 (=d), startest aber über die FAT16 (=c [aktiv]). D.h. Installationsverz. f. W95/98 D:\*. Dann, wenn alles läuft, startest du die NT Installation vom Dos-Modus aus und gibst deine 2te FP als Inst-Partition an. In diesem Fall ist auch das D: weil NT eine FAT32 nicht lesen kann. Wenn die Inst. abgeschlossen ist und du neu bootest kommt automatisch der Bootmanager von NT. Im FP-Manager von NT kannst du dann, wenn du willst, die LW Buchstaben neu zuordnen. Es gibt außerdem ein Freeware Prog, mit dem NT eine FAT32 Partition lesen, aber nicht beschreiben kann. Ich habe mir immer noch eine 200 MB Austauchpartition in FAT16 gemacht, auf der beide Betriebssysteme zugreifen konnten.
Anmerkung: Ich habe dabei im Bios die Option "PNP-OS istalled" ausgeschaltet, weil dann das MB alle Ressourcen vergibt und Win95/98 nicht mehr dran rumdreht. Machst du das nicht, kann es passieren, daß dir W95 die Resourceneinstellungen ändert, worauf NT ganz kräftig Husten kriegt, weil es kein PNP kann!
Wicky
(Wicky)

Antwort:
thanx wicky
check ich mal...
(jörg )

bei Antwort benachrichtigen
Wicky jörg wolter

„win98 + NT auf zwei platten ???“

Optionen

wenn du den Bootman v. NT benutzen willst, muß auf der ersten Platte eine FAT 16 Partition sein!
Sinvollerweise eine 20MB FAT16 und den Rest der ersten Platte FAT32. Dann installierst du Win95/98 auf die FAT32 (=d), startest aber über die FAT16 (=c [aktiv]). D.h. Installationsverz. f. W95/98 D:\*. Dann, wenn alles läuft, startest du die NT Installation vom Dos-Modus aus und gibst deine 2te FP als Inst-Partition an. In diesem Fall ist auch das D: weil NT eine FAT32 nicht lesen kann. Wenn die Inst. abgeschlossen ist und du neu bootest kommt automatisch der Bootmanager von NT. Im FP-Manager von NT kannst du dann, wenn du willst, die LW Buchstaben neu zuordnen. Es gibt außerdem ein Freeware Prog, mit dem NT eine FAT32 Partition lesen, aber nicht beschreiben kann. Ich habe mir immer noch eine 200 MB Austauchpartition in FAT16 gemacht, auf der beide Betriebssysteme zugreifen konnten.
Anmerkung: Ich habe dabei im Bios die Option "PNP-OS istalled" ausgeschaltet, weil dann das MB alle Ressourcen vergibt und Win95/98 nicht mehr dran rumdreht. Machst du das nicht, kann es passieren, daß dir W95 die Resourceneinstellungen ändert, worauf NT ganz kräftig Husten kriegt, weil es kein PNP kann!
Wicky
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
Jörg Wicky

„win98 + NT auf zwei platten ???“

Optionen

thanx wicky
check ich mal...
(jörg )

bei Antwort benachrichtigen