Allgemeines 21.863 Themen, 146.252 Beiträge

Welches OS ist das beste ????

(Anonym) / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo leute!
ich habe gehört, dass win nt oder linux wesentlich stabiler sein soll, als win98. aber stimmt das wirklich??
lohnt es sich wirklich umzusteigen, wenn ja, auf welches OS ???????
((Anonym))

Antwort:
WIN 98 > läßt sich am einfachsten installieren und reicht für den
privaten Bereich vollkommen aus.
WIN NT > kann ich nicht beurteilen.
Linux > nur für Freak's, Installation "noch" zu umständlich.
((Anonym))

Antwort:
Ich denke, daß BeOs im Moment das beste Betriebssystem ist. Aber das ist nur eine Vermutung, ich habe es noch nie getestet. Es soll aber sehr gut sein (schell, stabil, einfach zu bedienen...). Leider gibt es kaum Software und außerdem ist es bisher nur in englischer Sprache erschienen. Linux ist mir noch ein bißchen zu kompliziert, aber das wird sicherlich noch besser. Es gibt ja sehr viele zufriedene Linux-User, aber ich habe im moment einfach keine Lust wieder komplett von vorne anzufangen, da ich mit Windows 9x mittlerweile sehr gut zurechtkomme. Win NT ist eine (sehr gute) Alternative wenn es um Datensicherheit geht, allerdings gibt es fast keine Spiele (das für Spiele lebensnotwenige Direct X existiert nur als Version 3). Aber wenn Du keine Spiele machst wäre Win NT sicherlich nicht die schlechteste Lösung für dich. Tip: Windows NT bekommt man bei vielen Online Auktionen (ebay, offerto...) schon für unter 150.- (als OEM-Version). Ansonsten kann man nur noch auf Windows 2000 warten (und hoffen). Aber das
((Anonym))

Antwort:
relativ einfach, wenn du viel spielst, ist win98 (noch) die erste wahl. wenn du ein stabiles arbeits-system brauchst, wuerde ich nach wie vor nt4 empfehlen. linux kann ich nicht beurteilen. gruss
(kudrix)

Antwort:
WinNT
Linux lohnt sich nur dann wenn du auf die Benutzeroberfläche KDE verzichtest.
(Bomberman)

Antwort:
Kommt ganz drauf an, was du damit machen willst. Die Linux-Installation ist übrigens gar nicht mehr so kompliziert. Besorg dir einfach von einem Bekannten oder so eine (am besten deutschsprachige) Distribution (SUSE oder ähnliches). Das arbeiten mit Linux find ich schon komplizierter, weil viele interessante Programme noch übelste Textdinger sind, was heißt, um sie in Gang zu setzen, muß man erstmal den entsprechenden Befehl, gefolgt von einer (mehr oder weniger langen) Optionenflut eingeben (die man sich erstmal aus einer meist englischsprachigen Doku rauslesen muß). Dafür kann man aber, wenn man sich erstmal lange genug damit beschäftigt hat, was bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer geht, wesentlich mehr damit veranstalten, als mit Win98 oder NT, weil einfach viel mehr Programme schon, meist kostenlos, dabei sind (ich kann jetzt nur über SUSE-Linux sprechen, weil ich kein anderes kenne) als bei anderen OS. Und meiner Meinung nach bekommt man ein besseres Verständnis für das Funktionieren diese
Größter Vorteil bei Linux: es gibt Unmengen von Usern und Mit-Programmierern, denen man in Newsgroups oder so auch mal ne Frage stellen kann, ohne gleich als Looooser oder Anfänger bepöbelt zu werden. Ist mir im Bereich Windows schon oft passiert. Englisch sollte man allerdings halbwegs beherrschen.
Mein Vorschlag:
besorg dir ein Linux von einem Bekannten, sieh ob du damit zurechtkommst, wenn nicht oder wenns dir einfach nicht gefällt, warte ab, was Win2000 kann (nicht gleich die Beta-Version kaufen. Ich bin mit der 98er Beta ganz schön reingefallen, quasi "abgestürzt"). Na und Win98 kostet auch 300 Äste oder so, wenn du dir das kaufen willst. du wolltest es doch nicht etwa kopieren/brennen, oder? ;-) Nee, bestimmt nicht.
Ich hoffe, das hilft.
CU
(Fritz)

Antwort:
Momentan gibt es keine Alternative zu Windows 98.
Linux zu unübersichtlich.
((Anonym))

Antwort:
Kein Text angegeben
(mimo (Anonym))

Antwort:
Die Anwort ist ganz einfach.
Ich kenne alle Betriebssysteme und kann nur Windows98
als Heimsystem empfelen. Es läuft bei mir total stabil.
Tip: Wichtig!!! Wenn Du alle Treiber nach einer Formatierung
immer auf dem neuesten stand hällst, mit keinen exotischen tools
herumspielst und WINDOWS UPDATE re

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Welches OS ist das beste ????“

Optionen

WIN 98 > läßt sich am einfachsten installieren und reicht für den
privaten Bereich vollkommen aus.
WIN NT > kann ich nicht beurteilen.
Linux > nur für Freak's, Installation "noch" zu umständlich.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Ich denke, daß BeOs im Moment das beste Betriebssystem ist. Aber das ist nur eine Vermutung, ich habe es noch nie getestet. Es soll aber sehr gut sein (schell, stabil, einfach zu bedienen...). Leider gibt es kaum Software und außerdem ist es bisher nur in englischer Sprache erschienen. Linux ist mir noch ein bißchen zu kompliziert, aber das wird sicherlich noch besser. Es gibt ja sehr viele zufriedene Linux-User, aber ich habe im moment einfach keine Lust wieder komplett von vorne anzufangen, da ich mit Windows 9x mittlerweile sehr gut zurechtkomme. Win NT ist eine (sehr gute) Alternative wenn es um Datensicherheit geht, allerdings gibt es fast keine Spiele (das für Spiele lebensnotwenige Direct X existiert nur als Version 3). Aber wenn Du keine Spiele machst wäre Win NT sicherlich nicht die schlechteste Lösung für dich. Tip: Windows NT bekommt man bei vielen Online Auktionen (ebay, offerto...) schon für unter 150.- (als OEM-Version). Ansonsten kann man nur noch auf Windows 2000 warten (und hoffen). Aber das
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
kudrix (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

relativ einfach, wenn du viel spielst, ist win98 (noch) die erste wahl. wenn du ein stabiles arbeits-system brauchst, wuerde ich nach wie vor nt4 empfehlen. linux kann ich nicht beurteilen. gruss
(kudrix)

bei Antwort benachrichtigen
Bomberman (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

WinNT
Linux lohnt sich nur dann wenn du auf die Benutzeroberfläche KDE verzichtest.
(Bomberman)

bei Antwort benachrichtigen
Fritz (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Kommt ganz drauf an, was du damit machen willst. Die Linux-Installation ist übrigens gar nicht mehr so kompliziert. Besorg dir einfach von einem Bekannten oder so eine (am besten deutschsprachige) Distribution (SUSE oder ähnliches). Das arbeiten mit Linux find ich schon komplizierter, weil viele interessante Programme noch übelste Textdinger sind, was heißt, um sie in Gang zu setzen, muß man erstmal den entsprechenden Befehl, gefolgt von einer (mehr oder weniger langen) Optionenflut eingeben (die man sich erstmal aus einer meist englischsprachigen Doku rauslesen muß). Dafür kann man aber, wenn man sich erstmal lange genug damit beschäftigt hat, was bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer geht, wesentlich mehr damit veranstalten, als mit Win98 oder NT, weil einfach viel mehr Programme schon, meist kostenlos, dabei sind (ich kann jetzt nur über SUSE-Linux sprechen, weil ich kein anderes kenne) als bei anderen OS. Und meiner Meinung nach bekommt man ein besseres Verständnis für das Funktionieren diese
Größter Vorteil bei Linux: es gibt Unmengen von Usern und Mit-Programmierern, denen man in Newsgroups oder so auch mal ne Frage stellen kann, ohne gleich als Looooser oder Anfänger bepöbelt zu werden. Ist mir im Bereich Windows schon oft passiert. Englisch sollte man allerdings halbwegs beherrschen.
Mein Vorschlag:
besorg dir ein Linux von einem Bekannten, sieh ob du damit zurechtkommst, wenn nicht oder wenns dir einfach nicht gefällt, warte ab, was Win2000 kann (nicht gleich die Beta-Version kaufen. Ich bin mit der 98er Beta ganz schön reingefallen, quasi "abgestürzt"). Na und Win98 kostet auch 300 Äste oder so, wenn du dir das kaufen willst. du wolltest es doch nicht etwa kopieren/brennen, oder? ;-) Nee, bestimmt nicht.
Ich hoffe, das hilft.
CU
(Fritz)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Momentan gibt es keine Alternative zu Windows 98.
Linux zu unübersichtlich.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
mimo (Anonym) (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Kein Text angegeben
(mimo (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
mimo (Anonym) (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Die Anwort ist ganz einfach.
Ich kenne alle Betriebssysteme und kann nur Windows98
als Heimsystem empfelen. Es läuft bei mir total stabil.
Tip: Wichtig!!! Wenn Du alle Treiber nach einer Formatierung
immer auf dem neuesten stand hällst, mit keinen exotischen tools
herumspielst und WINDOWS UPDATE regelmäßig ausführst, ist es das
beste System. Probleme mit Windows98 gibt es nur wenn Du billige
Software von drittherstellern installierst.
Der beste TIP: Das Programmpaket von Norton (System Works!!!) eignet
sich besonders gut!
Alles darüber erfährst Du in der PC PRAXIS AUSGABE 1/2000...
Mit diesem Programm gehören Abstürtze der Vergangenheit an.
Ich habe es getesten, und mein Rechner ist noch nicht einmal mehr
abgestürtzt!!!!
(mimo (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Giancarlo (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Ich denke es lohnt sich nicht auf Linux umzusteigen. Ich habe SuSE 6.0 und 6.2
Es ist sehr schwer zu installieren, aber auch damit zu arbeiten.
Ich habe es nicht geschafft Star Office auf KDE zu installieren. Um richtig damit Arbeiten zu können
sollte man den Verzeichnisbaum kennen, der ist sehr kompliziert.
Ich arbeitete auch schon auf nt und 2000. Es lohnt sich auf 2000 umzusteigen.
Normalerweise arbeite ich mit 98 First Edition.
(Giancarlo)

bei Antwort benachrichtigen
Neo Anderson (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Ich denke, für den Heimbereich ist Win98 völlig ausreichend.
Wer aber auf Nummer sicher gehen will sollte Linux benutzen.
Für mich ist es das Preisgünstigste und stabilste System auf dem Markt. Das dumme ist nur, man muss sich gut mit seinem PC auskennen um es installieren zu können.
Angeblich soll es sich bald ändern. Linux soll so einfach zu installieren sein wie Windows, aber ist Linux dann immer noch so sicher wie jetzt ?
(Neo Anderson)

bei Antwort benachrichtigen
Mazor (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

BEOS ist meine erste Wahl. Der einzige Nachteil ist momentan die mangelnde Softwareunterstützung, insbesondere
Spiele. Das könnte sich aber in naher Zukunft ändern. BEOS ist günstig, läuft stabil und schnell und steckt WinXX
locker in die Tasche. Linux ist mir ein wenig zu kompliziert und Windows, naja, was soll ich dazu noch sagen?!
Grüße, Mazor
(Mazor)

bei Antwort benachrichtigen
Mike13 (Anonym) (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Momentan ist die beste OS-Kombination für Anfänger WIN98 und WInLINUX
Für Fortgeschrittene Win 98/NT und LINUX in eigener Partition.
(Mike13 (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
mog (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Ich habe sowohl mit Win 98 als auch mit Linux nur schlechte erfahrungen gesammelt.
Win 98 lief voll langsam und brach dauernd zusammen.(Habe 166Mhz+48 Mb,wohl zu wenig)
Der Spaß mit Linux war extrem!mit 3 anderen Computerverrückten haben wir einen vollen Tag gebraucht, um den
Schrott zum laufen zu bekommen,
aber nicht für lange Zeit.Nachdem die Linux-CD ganz weit aus dem Fenster geflogen war, gab es
für mich nur eine Lösung : Win95 B läuft relativ sicher und schnell.Außerdem kann man andere Software
(im gegensatz zu Linux)z.b.Treiber etc. ohne großes Risiko draufjagen.Wenn ich in einigen Monaten meine Kiste mal wieder aufgerüstet habe, teste ich evtl.Win 2000 aus.
Mal schauen
(mog)

bei Antwort benachrichtigen
SF-Banshee (Anonym) (Anonym)

„Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Bloß die Finger weg von BeOS Rel. 4.5. Das Ding macht sich aufder 1. Bootpartition breit. Habe das im Vorfreuderausch schnell, schnell installiert - und dann die volle Bauchlandung hingelegt.Win98 weg, Bootmanager für Linux weg, schöne Bescherung.Nach dem ersten Schock, totale Neuinst. von Win98 inkl. Partitio-nierung ect. Linux neu drauf und BeOS bekam ne eigene Platte.Das OS ist zwar in english - der Mix aus Mac, Linux und NT kommtaber gut. Läßt sich wie Linux nicht aus der Ruhe bringen. Strg+Alt+Del - läßt BeOS eiskalt. Aber Vorsicht bei GraKa und Monitor.Wer´s hier mit den Hz zu cool angehen läßt, crasht sich den screen,will sagen, 1024x768x16Bit bei 75 Hz sind genug. 85 Hz sind auch noch drin im Standardtreiber. Schluß mit dem Roman - toi, toi, toi beim Selbertesten.
(SF-Banshee (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Welches OS ist das beste ????“

Optionen

Linux ist das günstigste und beste BS, welches es zur eit gibt. Nimmst Du Red Hat 6.1 (kostet ca.89,-) hast Du ein relativ leicht einzuspielendes BS (plug&play - ähnlich Windoofs). Von SuSe rate ich ab (Version 6.2 hat Fehler im Kernel - ISDN wird langsam, Vers.6.3 ist für anfänger trotz yast zu kompliziert). Wenn Du sparen willst, lege 19.80 in die aktuelle Ausgabe von Zeitschrift go
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen