Allgemeines 21.877 Themen, 146.536 Beiträge

PC geht aus

roman / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein PC geht manchmal aus. Das heißt der Bildschirm wird schwarz und er hängt sich auf. Wenn ich ihn vom Netz nehme und nach ein paar Minuten wieder an mache dann läuft er wieder. An der Prozessorkühlung kann es nicht liegen, denn im BIOS steigt die Temperatur kaum über 40 °C.
Woran könnte das liegen?
Meine Konfiguration:
Celeron 400 PPGA mit Adapter auf Slot 1
Gigabyte BXE
ELSA Victory Erazor Lt
Soundblaster Live Value
IBM 351010 (Roman )

Antwort:
Hi,
Aufmachen,das Ding:
Verkabelungen alle korrekt?
CPU fest im Sattel?
Aussen:
Anschlüsse alle korrekt?
Besonders Monitorkabel? (evtl geknickt,Bruch)
Meist ist es doch was ganz einfaches,wenn er ohne Meldung einafch
aussteigt.Viel Glück
Olly
(Olly)

Antwort:
Eventuell könnte das Netzteil einen Knacks haben.Check mal ob der Netzteillüfter läuft.
Sitzt der Slot 1 Adapter für den PPGA richtig (wackel,wackel !!).
Ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein .
(Gerry )

Antwort:
Hi,
vielleicht bist du ja von bösen Geistern umgeben :-} Scherz bei Seite, vor längerer Zeit stand mal
nen Bericht in der CT oder so, wo bei ATX-Netzteilen durch statische Ladung die Kiste einfach ausging
(Statische Ladung: Erinner dich an Physik wo das Katzenfell mit dem Plastikstück befummelt wurde ).
Solltest mal darauf achten, wenn du mit dem Stühlchen wild hin und her gerobbt bist, ob sich das
irgendwie auswirkt (vonwegen Plastikrollen auf Teppich + Bewegung = Energie die den Rechner
Lahmlegt). Soll kein Gag sein, habe sowas auch noch nicht selber gesehen, ist aber vielleicht ne
Idee
Gruß JoeJoe
(JoeJoe )

Antwort:
Ich habe mal auf dem Land gewohnt. Zur Melkzeit (Melkmaschinen!) viel die Netzspannung bis auf ca. 200Volt ab. Ist das bei Dir der Fall??
Ansonsten Tippe ich auch auf statische Aufladung, die allerdings erst dann so richtig Ärger macht, wenn mit der Erdung was nicht i.O. ist.
(Muß ja nicht im Rechner sein)
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen