Allgemeines 21.844 Themen, 145.485 Beiträge

ODBC Datenquelle ??? Wofür ???

@ndy / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Jetzt könnt Ihr mir mal auf die Sprünge
helfen ! Welche Funktion haben diese
ODBC Treiber, die z.B. nach der Inst.
von MS Office oder D-INFO in der
Systemsteuerung auftauchen.
Ich weiß, daß es irgendwelche
Datenbanktreiber sind, aber was bewirken
die, was sind die negativen Folgen,
wenn man sie bei der Installation
bewußt deaktiviert ?
Die Software läuft so wie ich es sehe
genauso (in einem Fall wurden ohne
das Ding die Exeltabellen 25 sec ! schneller
geschlossen / gesichert).
mfG, @ndy
(@ndy)

Antwort:
ODBC = Open Database Connectivity.
Haben überhaupt keine Wirkung auf die Lauffähigkeit des Programms.
Exceltabellen kann man auch als Datenbank verwenden (genau wie Access, Oracle, PosatgreSQL). Wenn Du jetzt ein kleines Progrämmchen schreibst, welches zum speichern von Benutzerdaten, zur Archivierung irgendwelcher Dinge o.ä. eine Datenbank verwenden soll brauchst Du diese ODBC-Treiber um zwischen Deinem Programm und der Datenbank kommunizieren zu können. Alle Zugriffe auf die Datenbank und alle Meldungen die zurückkommen gehen über den ODBC-Treiber.
Also nochmal kurz:
1. keine Wirkung auf Programm mit dem sie kommen
2. keine negativen Folgen
3. Software sollte eigentlich auch nicht langsamer werden (keine Garantie für MS)
mfG
(Stefan)

Antwort:
Alles klar !
Ich hatte so etwas vermutet, war mir allerdings nicht
sicher. (Meine Schwerpunkte liegen eher im Bereich
Hardware)
Bei einem Kunden, der MS Office SBE (Small Business
Edition) installiert hatte und D-INFO 2.0 trat bis zur
Neuinstallation von WIN95 / Office ohne besagte Treiber
folgendes Problem auf:
Das Schließen oder (auch nur das Zwischen-) Speichern
einer 10kB großen Excel Standart Tabelle (ohne Grafiken
oder Schnickschnack) dauerte im Schnitt bis zu 35 sec.
Das gleiche Spiel gabs dann unter MS Word.
Pentium 200 MMX, 64 MB Ram, U-DMA 2 Platte mit
98 % freiem Speicher.
Seit dieser Treiber nicht mehr installiert ist wird quasi
im gleichen Augenblick der Rechner wieder frei (es blieb
keine Mögl. die Zeit zu stoppen)
1000 ThanX, @ndy
(@ndy)

Antwort:
Naja... wie gesagt, was MS da so in seine Programme reinpackt. Ich will ehrlich gesagt die Quellen gar nicht sehen! ;-)
mfG
(Stefan)

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben... den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)
bei Antwort benachrichtigen
stefan @ndy

„ODBC Datenquelle ??? Wofür ???“

Optionen

ODBC = Open Database Connectivity.
Haben überhaupt keine Wirkung auf die Lauffähigkeit des Programms.
Exceltabellen kann man auch als Datenbank verwenden (genau wie Access, Oracle, PosatgreSQL). Wenn Du jetzt ein kleines Progrämmchen schreibst, welches zum speichern von Benutzerdaten, zur Archivierung irgendwelcher Dinge o.ä. eine Datenbank verwenden soll brauchst Du diese ODBC-Treiber um zwischen Deinem Programm und der Datenbank kommunizieren zu können. Alle Zugriffe auf die Datenbank und alle Meldungen die zurückkommen gehen über den ODBC-Treiber.
Also nochmal kurz:
1. keine Wirkung auf Programm mit dem sie kommen
2. keine negativen Folgen
3. Software sollte eigentlich auch nicht langsamer werden (keine Garantie für MS)
mfG
(Stefan)

bei Antwort benachrichtigen
@ndy stefan

„ODBC Datenquelle ??? Wofür ???“

Optionen

Alles klar !
Ich hatte so etwas vermutet, war mir allerdings nicht
sicher. (Meine Schwerpunkte liegen eher im Bereich
Hardware)
Bei einem Kunden, der MS Office SBE (Small Business
Edition) installiert hatte und D-INFO 2.0 trat bis zur
Neuinstallation von WIN95 / Office ohne besagte Treiber
folgendes Problem auf:
Das Schließen oder (auch nur das Zwischen-) Speichern
einer 10kB großen Excel Standart Tabelle (ohne Grafiken
oder Schnickschnack) dauerte im Schnitt bis zu 35 sec.
Das gleiche Spiel gabs dann unter MS Word.
Pentium 200 MMX, 64 MB Ram, U-DMA 2 Platte mit
98 % freiem Speicher.
Seit dieser Treiber nicht mehr installiert ist wird quasi
im gleichen Augenblick der Rechner wieder frei (es blieb
keine Mögl. die Zeit zu stoppen)
1000 ThanX, @ndy
(@ndy)

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben... den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)
bei Antwort benachrichtigen
stefan @ndy

„ODBC Datenquelle ??? Wofür ???“

Optionen

Naja... wie gesagt, was MS da so in seine Programme reinpackt. Ich will ehrlich gesagt die Quellen gar nicht sehen! ;-)
mfG
(Stefan)

bei Antwort benachrichtigen