Allgemeines 21.844 Themen, 145.467 Beiträge

Nicht für blöde Halten----->Baby At im AT Gehäuse????

Mike / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich möchte jetzt auch solagsam mal anfangen PC Sleberzubauen, und bekomme daher bald ein Tyan Tomcat 3 MB mit samt Proz. usw...
soweit ich weiß hat das Board Baby At Format.
Und nun meine Frage:
Kann ich diese Board auch in einen normalen AT Tower verbauen oder gibts spezielle Baby AT Gehäuse????
THX im Voraus
Mike
(Mike )

Antwort:
Gibt es, aber je größer desto besser (das merkst Du dann beim Basteln).
Ein Baby-AT-Board sollte in jedes neue AT-Gehäuse passen
(Rotfuchs )

Antwort:
Hi Mike,
also ich habe auch das Tyan Tomcat III in der Doppelprozessorversion und es selber in einen Bigtower eingebaut. Also Baby-AT würde ich nicht dazu sagen. Ein Bild ist bei Tyan im Web http://www.tyan.com/products/html/s1563d.html
Aber es stimmt, in jedem Standard-AT-Gehäuse passt es rein. Der Vorteil diese Bords ist die Anzahl der Speichersockel und läuft stabil unter allen Betriebbsystemen bei mir. Wenn du das Doppelprozessorbord bekommst dann noch 'ne Info, ein Betrieb mit 2x MMX überlastet den 2,8V-Regler. Erst das Tomcat IV ist mit genug Power versehen. Bei mir hat aber mit einem Zwischensockel mit eigenen Spannungsregler jetzt unter Windows NT alles geklappt.
Gruß aus München
Peter
(Peter Paiska)

bei Antwort benachrichtigen
RotFuchs Mike

„Nicht für blöde Halten----->Baby At im AT Gehäuse????“

Optionen

Gibt es, aber je größer desto besser (das merkst Du dann beim Basteln).
Ein Baby-AT-Board sollte in jedes neue AT-Gehäuse passen
(Rotfuchs )

bei Antwort benachrichtigen
Peter Paiska Mike

„Nicht für blöde Halten----->Baby At im AT Gehäuse????“

Optionen

Hi Mike,
also ich habe auch das Tyan Tomcat III in der Doppelprozessorversion und es selber in einen Bigtower eingebaut. Also Baby-AT würde ich nicht dazu sagen. Ein Bild ist bei Tyan im Web http://www.tyan.com/products/html/s1563d.html
Aber es stimmt, in jedem Standard-AT-Gehäuse passt es rein. Der Vorteil diese Bords ist die Anzahl der Speichersockel und läuft stabil unter allen Betriebbsystemen bei mir. Wenn du das Doppelprozessorbord bekommst dann noch 'ne Info, ein Betrieb mit 2x MMX überlastet den 2,8V-Regler. Erst das Tomcat IV ist mit genug Power versehen. Bei mir hat aber mit einem Zwischensockel mit eigenen Spannungsregler jetzt unter Windows NT alles geklappt.
Gruß aus München
Peter
(Peter Paiska)

bei Antwort benachrichtigen
RotFuchs Mike

„Nicht für blöde Halten----->Baby At im AT Gehäuse????“

Optionen

Gibt es, aber je größer desto besser (das merkst Du dann beim Basteln).
Ein Baby-AT-Board sollte in jedes neue AT-Gehäuse passen
(Rotfuchs )

bei Antwort benachrichtigen
Peter Paiska Mike

„Nicht für blöde Halten----->Baby At im AT Gehäuse????“

Optionen

Hi Mike,
also ich habe auch das Tyan Tomcat III in der Doppelprozessorversion und es selber in einen Bigtower eingebaut. Also Baby-AT würde ich nicht dazu sagen. Ein Bild ist bei Tyan im Web http://www.tyan.com/products/html/s1563d.html
Aber es stimmt, in jedem Standard-AT-Gehäuse passt es rein. Der Vorteil diese Bords ist die Anzahl der Speichersockel und läuft stabil unter allen Betriebbsystemen bei mir. Wenn du das Doppelprozessorbord bekommst dann noch 'ne Info, ein Betrieb mit 2x MMX überlastet den 2,8V-Regler. Erst das Tomcat IV ist mit genug Power versehen. Bei mir hat aber mit einem Zwischensockel mit eigenen Spannungsregler jetzt unter Windows NT alles geklappt.
Gruß aus München
Peter
(Peter Paiska)

bei Antwort benachrichtigen