Allgemeines 21.817 Themen, 144.849 Beiträge

Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle

OE9KGJ / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo...
Ich habe hier ein Pentium II 350Mhz 128MB Ram und ein ASUS P2B-S Motherboard! Das interne CD-Laufwerk ist ein Toshiba 40X SCSI II.
Die Festplatte hängt am IDE Port.
Nun folgendes:
Ich möchte nun einen externen Brenner (Yamaha 4416) an die SCSI Schnittstelle anschließen. Der Anschluß kommt vom Ulta Wide Controller und der Brenner ist nur SCSI II. Ich habe da ein Verbindungkabel! Das Laufwerk hängt am Fast Anschluß.
Wenn ich nun das Laufwerk anstecke (ID richtig gesetzt!) dann bring der rechner irgendwas mit termination not found oder so ähnlich...
Nun habe ich sämtliche Terminationsmöglichkeiten durchgespielt - Im Bios - im Controller Bios - am Gerät - jedoch ohne erfolg!
Der Computer findet auch das andere Laufwerk nicht mehr und stürzt dann beim Aufstarten von Win 98 ab.
Sollte eigentlich keine Hexerei sein aber ich habe auch schon die Manuals mehrmals studiert...
Jetzt hoffe ich auf eine simple Lösung...
Vielen Dank im Vorraus!!!
73 de OE9KGJ Kurt (OE9KGJ)

Antwort:
Hi Kurt,
aus deinen Angaben der Verkabelung werde ich nicht ganz schlau. Da sonst auch kein anderer bis jetzt 'nen Tip hat frag ich einfach.
Welchen SCSI-Controller verwendest du? Welche Anschlüsse sind intern vorhanden/belegt und was hat er extern für einen Anschluß? welche Pin-Anzahl hat dein externen Kabel am Controller/CD-Rom? wie lang sind internes und externen Kabel? Was zeigt der Controller im Bios an gefundenen Geräten ohne den Brenner?
Vielleicht kann ich dann mehr zu weiteren Schritten zur Problemlösung anbieten.
Peter
(Peter Paiska)

Antwort:
Ich gehe davon aus, daß du keinen Stern gebaut hast (3 Anschlüsse am Contr. belegt).
Wenn die Terminierung stimmt (ist sie auch aktiv?), dann tippe ich aufs Kabel.
Noch was: Ich verwende bei ext.Geräten grundsätzlich gesteckte aktive Terminatoren, weil ich denen im Gerät nicht traue.
Außerdem versuche ich nach Möglichkeit immer ,it nur einem Strang zu arbeiten, d.h. in deinem Fall internes CD durchschleifen und dann zum Stecker gehen. Dort das ext.Gerät anstecken. So bleibt die Autoterminierung des Contr. aktiv. Voraussetzung ist, daß die max. Kabellänge nicht überschritten wird, was bei Ultra ein runterschalten auf Fast bewirken kann. Ein 1m langes externes Kabel, daß für Ultra geeignet ist, schlägt konfektioniert mit ca. 100,- DM zu Buche.
(Wicky)

Antwort:
Servus,
erstmal ASUS P2B ohne S = super/ (-S steht für: Schrott )
dazu einen separaten SCSI Conroller mit extrnem Anschluß= kein Problem.
Ein U- laufwerk an einem UW- Anschluß funktioniert nicht, nur
anderstherum. Du mußt deinen Brenner an den U-Anschluß anschließen
richtige ID und sauber terminieren ( falls letzte Device ), dann gehts.
Gruß Biker
(Biker)

Antwort:
Vielen Dank für die Antwort!
Zu meiner Verkabelung:
Am Fast Anschluß (50 pin) hängt das interne CD-Laufwerk (SCSI II)
Am Wide Anschluß (68 Pin) hängt derzeit noch nichts drann, aber dieser Anschluß ist nach draußen gelegt (Orginalkabel).
An diesen Anschluß habe ich ein kurzes Kabel ca. 40 cm wo auf der einen Seite den 68 poligen Anschluß hat und auf der anderen den 50 poligen für den Brenner...
Ich werde mal den Ultra Anschluß noch probieren und wenn gar nichts funktioniert eine Verbingung vom Fast nach draußen legen.
Wenn es aber anders auch geht, dann währe ich für jede Hilfe dankbar!
Kurt!
(OE9KGJ)

Antwort:
Hi,
also bei der Konfiguration fällt mir auf Anhieb nur noch eine Möglichkeit ein. CD-ROM terminiert (?) den 50-poligen Ausgang des Controllers, der CD-Brenner muß auch die unteren 8 Datenbits terminieren (?) und wenn bei dem Adapter für den externen 68-poligen SCSI-Anschluß keine Terminator integriert ist, könnte vielleicht der Controller mit den oberen 8 Datenbits bei der Terminierung durcheinander kommen. Stelle mal manuell die Terminierung im BIOS des SCSI-Controllers auf "High ON / Low OFF" (oder event. so ähnlich bezeichnet). Wir haben solche externen Brenner sogar mit externen Platten gemeinsam mehrfach installiert. Ärger hats nur bei längeren Kabekn gegeben. Aber das kann bei dir nicht das Problem sein, außer das

bei Antwort benachrichtigen
Peter Paiska OE9KGJ

„Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle“

Optionen

Hi Kurt,
aus deinen Angaben der Verkabelung werde ich nicht ganz schlau. Da sonst auch kein anderer bis jetzt 'nen Tip hat frag ich einfach.
Welchen SCSI-Controller verwendest du? Welche Anschlüsse sind intern vorhanden/belegt und was hat er extern für einen Anschluß? welche Pin-Anzahl hat dein externen Kabel am Controller/CD-Rom? wie lang sind internes und externen Kabel? Was zeigt der Controller im Bios an gefundenen Geräten ohne den Brenner?
Vielleicht kann ich dann mehr zu weiteren Schritten zur Problemlösung anbieten.
Peter
(Peter Paiska)

bei Antwort benachrichtigen
OE9KGJ Peter Paiska

„Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle“

Optionen

Vielen Dank für die Antwort!
Zu meiner Verkabelung:
Am Fast Anschluß (50 pin) hängt das interne CD-Laufwerk (SCSI II)
Am Wide Anschluß (68 Pin) hängt derzeit noch nichts drann, aber dieser Anschluß ist nach draußen gelegt (Orginalkabel).
An diesen Anschluß habe ich ein kurzes Kabel ca. 40 cm wo auf der einen Seite den 68 poligen Anschluß hat und auf der anderen den 50 poligen für den Brenner...
Ich werde mal den Ultra Anschluß noch probieren und wenn gar nichts funktioniert eine Verbingung vom Fast nach draußen legen.
Wenn es aber anders auch geht, dann währe ich für jede Hilfe dankbar!
Kurt!
(OE9KGJ)

bei Antwort benachrichtigen
Peter Paiska OE9KGJ

„Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle“

Optionen

Hi,
also bei der Konfiguration fällt mir auf Anhieb nur noch eine Möglichkeit ein. CD-ROM terminiert (?) den 50-poligen Ausgang des Controllers, der CD-Brenner muß auch die unteren 8 Datenbits terminieren (?) und wenn bei dem Adapter für den externen 68-poligen SCSI-Anschluß keine Terminator integriert ist, könnte vielleicht der Controller mit den oberen 8 Datenbits bei der Terminierung durcheinander kommen. Stelle mal manuell die Terminierung im BIOS des SCSI-Controllers auf "High ON / Low OFF" (oder event. so ähnlich bezeichnet). Wir haben solche externen Brenner sogar mit externen Platten gemeinsam mehrfach installiert. Ärger hats nur bei längeren Kabekn gegeben. Aber das kann bei dir nicht das Problem sein, außer das Kabel wäre nicht in Ordnung.
P.S. mir fällt noch ein, welches Gerät liefert die TerminatorPower, kann im Controller und im Laufwerk jeweils eingestellt werden. Event. mal kontrollieren ob der CD-Brenner selber TermPower liefern kann und dann geht?
Gruß Peter
(Peter Paiska)

bei Antwort benachrichtigen
Wicky OE9KGJ

„Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle“

Optionen

Ich gehe davon aus, daß du keinen Stern gebaut hast (3 Anschlüsse am Contr. belegt).
Wenn die Terminierung stimmt (ist sie auch aktiv?), dann tippe ich aufs Kabel.
Noch was: Ich verwende bei ext.Geräten grundsätzlich gesteckte aktive Terminatoren, weil ich denen im Gerät nicht traue.
Außerdem versuche ich nach Möglichkeit immer ,it nur einem Strang zu arbeiten, d.h. in deinem Fall internes CD durchschleifen und dann zum Stecker gehen. Dort das ext.Gerät anstecken. So bleibt die Autoterminierung des Contr. aktiv. Voraussetzung ist, daß die max. Kabellänge nicht überschritten wird, was bei Ultra ein runterschalten auf Fast bewirken kann. Ein 1m langes externes Kabel, daß für Ultra geeignet ist, schlägt konfektioniert mit ca. 100,- DM zu Buche.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
Biker OE9KGJ

„Hilfe - Externer Brenner will nicht an der SCSI Schnittstelle“

Optionen

Servus,
erstmal ASUS P2B ohne S = super/ (-S steht für: Schrott )
dazu einen separaten SCSI Conroller mit extrnem Anschluß= kein Problem.
Ein U- laufwerk an einem UW- Anschluß funktioniert nicht, nur
anderstherum. Du mußt deinen Brenner an den U-Anschluß anschließen
richtige ID und sauber terminieren ( falls letzte Device ), dann gehts.
Gruß Biker
(Biker)

bei Antwort benachrichtigen