Allgemeines 21.899 Themen, 147.020 Beiträge

*****DMA Option*******

Kohl / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Was bringt die DMA-Option im Gerätemanager im Win95/98 bei HDD's und CD-Roms?? (Kohl)

Antwort:
Einen Zugriff auf diese Laufwerke bei deutlich geringerer Prozessorbelastung (DMA=Direct Memory Access), was zu einer spürbaren Beschleunigung des Systems führen kann. Die Laufwerke müssen allerdings dafür geeignet sein, sonst klappt´s nicht. Bei alten HDD´s droht bei der Aktivierung von UDMA33 sogar Datenverlust. Im Zweifel nochmal die Dokumentation nachsehen. Ich selbst steh´ auf SCSI, auch wenn´s mehr kostet. Zur Zeit steht dazu auf dem entsprechenden Brett ´ne interessante Diskussion.
Good Luck - Hippokrates ;-))
(Hippokrates)

Antwort:
Auf jeden Fall jede Menge Ärger, wenn man einen Brenner betreiben will :-((
(Bernhard)

Antwort:
wieso Ärger mit Brennern?
Ich verwende einen Mitsumi 4802 auf einem Gigabyte Board und habe (natürlich) die DMA-Funktion aktiviert. Bisher, und das ist schon eine ganze Weile, sind noch keinerlei Probleme aufgetaucht.
Mr. Joker
(Mr. Joker)

Antwort:
Bei Hdd´s an ,bei Brennern aus .
Neue ATA/66 Hdd´s können zu schnell für manche Boards bzw. Biose sein !
DMA läßt sich dann nicht continuierlich im Gerätemanager anstellen !!
Es gibt dafür bei den Hdd Herstellern mittlerweile Patches .
cu
Sia
(Siamun)

Antwort:
Hi!
Ich habe Zwei Festplatten Maxtor, Mitsumi -Brenner 4801, und CD LW
und alles mit DMA OPTION.
Wobei Brenner als Master und CD LW als Slave.
Bisher keine Probleme.
Dirk
(Dirk)

Antwort:
Hi!
Ich habe Zwei Festplatten Maxtor, Mitsumi -Brenner 4801, und CD LW
und alles mit DMA OPTION.
Wobei Brenner als Master und CD LW als Slave.
Bisher keine Probleme.
Dirk
(Dirk)

bei Antwort benachrichtigen
Hippokrates Kohl „*****DMA Option*******“
Optionen

Einen Zugriff auf diese Laufwerke bei deutlich geringerer Prozessorbelastung (DMA=Direct Memory Access), was zu einer spürbaren Beschleunigung des Systems führen kann. Die Laufwerke müssen allerdings dafür geeignet sein, sonst klappt´s nicht. Bei alten HDD´s droht bei der Aktivierung von UDMA33 sogar Datenverlust. Im Zweifel nochmal die Dokumentation nachsehen. Ich selbst steh´ auf SCSI, auch wenn´s mehr kostet. Zur Zeit steht dazu auf dem entsprechenden Brett ´ne interessante Diskussion.
Good Luck - Hippokrates ;-))
(Hippokrates)

bei Antwort benachrichtigen
Mr. Joker Kohl „*****DMA Option*******“
Optionen

wieso Ärger mit Brennern?
Ich verwende einen Mitsumi 4802 auf einem Gigabyte Board und habe (natürlich) die DMA-Funktion aktiviert. Bisher, und das ist schon eine ganze Weile, sind noch keinerlei Probleme aufgetaucht.
Mr. Joker
(Mr. Joker)

bei Antwort benachrichtigen
dirk Kohl „*****DMA Option*******“
Optionen

Hi!
Ich habe Zwei Festplatten Maxtor, Mitsumi -Brenner 4801, und CD LW
und alles mit DMA OPTION.
Wobei Brenner als Master und CD LW als Slave.
Bisher keine Probleme.
Dirk
(Dirk)

bei Antwort benachrichtigen
dirk Kohl „*****DMA Option*******“
Optionen

Hi!
Ich habe Zwei Festplatten Maxtor, Mitsumi -Brenner 4801, und CD LW
und alles mit DMA OPTION.
Wobei Brenner als Master und CD LW als Slave.
Bisher keine Probleme.
Dirk
(Dirk)

bei Antwort benachrichtigen