Allgemeines 21.906 Themen, 147.068 Beiträge

ATX oder AT?

Manfred / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer kann mir den genauen Unterschied zw. ATX und AT nennen?
Was muß ich beachten, beim Kauf eines ATX-Boards? (altes Netzteil?)
Welche Vorteile habe ich? (Manfred)

Antwort:
Hallo!
Bei ATX ist das Board praktisch um 90 Grad entgegen dem Uhrzeigersinn gedreht eingebaut, d.h. es ist nicht mehr lang, sondern hoch.
Alle Schnittstellen (PS/2-Tatstatur, PS/2-Maus, seriell, parallel, USB) sind direkt am Board befestigt, die IDE-Stecker sind günstiger angeordnet.
Alle Steckplätze sind für lange Karten nutzbar, da sich die CPU über den Slots befindet und nicht mehr dahinter.
Soviel zu den guten Seiten.
ATX hat aber auch Nachteile:
1. Anderer Netzteilstecker als bei AT. Mit alten Netzteilen funktioniert ATX deshalb nicht.
2. Anderer Formfaktor, Board paßt nicht in alte Gehäuse.
3. Stromverschwendung. ATX-Netzteile schalten nicht voll ab, wenn der Power-Schalter vorn am Gehäuse betätigt wird. Das Board wird in den Standby-Modus geschaltet und verbraucht ständig Strom.
4. Sicherheitsrisiko. Wegen 3. kann ein nicht vollständig vom Stromkreis getrennter PC durch Blitzschlag becshädigt werden, auch wenn er "ausgeschaltet" ist. Über Wake on Modem und Wake on LAN können Unbefugte den Rechner von außerhalb booten und wichtige Daten stehlen. Daher den PC immer hinten am Netzteil ausschalten.
Alles in allem ist ATX aber eine feine Sache, weil das Kabelwirrwarr etwas reduziert wird.
In alten Gehäusen läßt sich aber kein ATX-Board einbauen.
Ausweg: neue AT-Mainboards haben AT- und ATX-Netzteilstecker und lassen sich somit auch in neuen ATX-Gehäusen weiterverwenden.
AT wird aber bald aussterben. Es gibt kaum BX-Boards für AT und wenn der Super7 weg ist, gibts wahrscheinlich überhaupt keine AT-Boards mehr.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß collins
(collins )

Antwort:
Wow,
vielen Dank für Deine ausführliche Information!
Vielleicht kannst Du mit noch ein paar Fragen beantworten?
Ich habe M575-Board mit Gehäuse beim Pro-Markt gekauft, möchte jetzt schon aufrüsten auf ein 100-Mhz-Board! Meinst Du, daß mein Netzteil und mein MINI-Gehäuse das packt?
(Manfred)

Antwort:
Einen funktionalen Nachteil von ATX hast Du noch vergessen:Man kann nicht mehr mit einem Tastendruck alle Geräte(Monitor,Modem,Sound,Drucker,Scanner)anschalten,da kein geschalteter Netzausgang mehr da ist.Sicher kein großes Manko,aber sehr komfortabel,wenn man es den hat.Ansonsten Klasse-Antwort!!!
MichaS
(MichaS )

Antwort:
Sehr ausführlich!
Aber doch noch eine kleine Ergänzung.......:-)
Beim ATX-Board wird durch die günstige Anordnung das gesamte
Board durch den Lüfter des Netzteils gekühlt!
(Pulp )

bei Antwort benachrichtigen
collins Manfred „ATX oder AT?“
Optionen

Hallo!
Bei ATX ist das Board praktisch um 90 Grad entgegen dem Uhrzeigersinn gedreht eingebaut, d.h. es ist nicht mehr lang, sondern hoch.
Alle Schnittstellen (PS/2-Tatstatur, PS/2-Maus, seriell, parallel, USB) sind direkt am Board befestigt, die IDE-Stecker sind günstiger angeordnet.
Alle Steckplätze sind für lange Karten nutzbar, da sich die CPU über den Slots befindet und nicht mehr dahinter.
Soviel zu den guten Seiten.
ATX hat aber auch Nachteile:
1. Anderer Netzteilstecker als bei AT. Mit alten Netzteilen funktioniert ATX deshalb nicht.
2. Anderer Formfaktor, Board paßt nicht in alte Gehäuse.
3. Stromverschwendung. ATX-Netzteile schalten nicht voll ab, wenn der Power-Schalter vorn am Gehäuse betätigt wird. Das Board wird in den Standby-Modus geschaltet und verbraucht ständig Strom.
4. Sicherheitsrisiko. Wegen 3. kann ein nicht vollständig vom Stromkreis getrennter PC durch Blitzschlag becshädigt werden, auch wenn er "ausgeschaltet" ist. Über Wake on Modem und Wake on LAN können Unbefugte den Rechner von außerhalb booten und wichtige Daten stehlen. Daher den PC immer hinten am Netzteil ausschalten.
Alles in allem ist ATX aber eine feine Sache, weil das Kabelwirrwarr etwas reduziert wird.
In alten Gehäusen läßt sich aber kein ATX-Board einbauen.
Ausweg: neue AT-Mainboards haben AT- und ATX-Netzteilstecker und lassen sich somit auch in neuen ATX-Gehäusen weiterverwenden.
AT wird aber bald aussterben. Es gibt kaum BX-Boards für AT und wenn der Super7 weg ist, gibts wahrscheinlich überhaupt keine AT-Boards mehr.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß collins
(collins )

bei Antwort benachrichtigen