Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

WIN 95 SCSI Startdiskette

rai / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Kann mir jemand helfen?!???
Suche eine win95 startdiskette mit scsi cd-rom treiber
habe einen adaptec 2940
bis denn (rai)

Antwort:
1. auf einem win-Rechner eine bootfähige Systemdiskette herstellen.
Format a: /s
2. Eine Config.sys für SCSI-Betrieb einrichten
Bei mir läuft
DEVICE=HIMEM.SYS
BUFFERS=20
FILES=60
COUNTRY=049,850,COUNTRY.SYS
DEVICE=aspi8dos.sys /D
DEVICE=PLEXTOR.SYS /D:PLEX0001
LASTDRIVE=Z
wobei die entscheidenden Treiber aspi8dos.sys auf der
SCSI-Hostadapter-Treiberdiskette und plextor.sys auf der Plextordiskette zu
finden sind.
3. Autoexec.bat anpassen
bei mir läuft
keyb gr,,keyboard.sys
MSCDEX.EXE /D:PLEX0001 /M:10
wobei hier der entscheidende Punkt das Programm MSCDEX.exe ist, auf
einem Windows-Rechner gewöhnlich in c:\windows\command zu finden.
4. Die entsprechenden Treiber und Programme die in der Autoexec und
config verlangt werden auf die Diskette kopieren, dazu noch die
command.com, fdisk.exe, edit.com, format.com und was sonst noch so auf
die Diskette paßt und Du auf der DOS-Ebene gebrauchen willst.
5. Gegebenenfalls mit fdisk die Festplatte einrichten (primäre und erweiterte
Partition und die logischen Laufwerke darauf)
6. Installation von der CD
(Christian Buddeweg)

bei Antwort benachrichtigen
Christian Buddeweg rai

„WIN 95 SCSI Startdiskette“

Optionen

1. auf einem win-Rechner eine bootfähige Systemdiskette herstellen.
Format a: /s
2. Eine Config.sys für SCSI-Betrieb einrichten
Bei mir läuft
DEVICE=HIMEM.SYS
BUFFERS=20
FILES=60
COUNTRY=049,850,COUNTRY.SYS
DEVICE=aspi8dos.sys /D
DEVICE=PLEXTOR.SYS /D:PLEX0001
LASTDRIVE=Z
wobei die entscheidenden Treiber aspi8dos.sys auf der
SCSI-Hostadapter-Treiberdiskette und plextor.sys auf der Plextordiskette zu
finden sind.
3. Autoexec.bat anpassen
bei mir läuft
keyb gr,,keyboard.sys
MSCDEX.EXE /D:PLEX0001 /M:10
wobei hier der entscheidende Punkt das Programm MSCDEX.exe ist, auf
einem Windows-Rechner gewöhnlich in c:\windows\command zu finden.
4. Die entsprechenden Treiber und Programme die in der Autoexec und
config verlangt werden auf die Diskette kopieren, dazu noch die
command.com, fdisk.exe, edit.com, format.com und was sonst noch so auf
die Diskette paßt und Du auf der DOS-Ebene gebrauchen willst.
5. Gegebenenfalls mit fdisk die Festplatte einrichten (primäre und erweiterte
Partition und die logischen Laufwerke darauf)
6. Installation von der CD
(Christian Buddeweg)

bei Antwort benachrichtigen