Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

Scanner HP SJ6200c

Oswald Strodl / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an Alle,
ich hab einen HP SJ 4p, würde aber gerne auf ein neueres Modell umsteigen! Hat jemand Erfahrung mit dem HP SJ 6200C, oder mit anderen Scanner mit vergleichbaren Auflösungen
Ossi (Oswald Strodl)

Antwort:
Ich würde sagen, daß Du mechanisch von Deinen 4p sehr verwöhnt bist. Leider ist der 6200 genauso einfach aufgebaut wie der 5100. Bevor Du Dich entscheidest versuche mal mit dieser Baureihe interpoliert zu Scannen, heb den Deckel dabei ab und beobachte den Scannerschlitten, ja ja das waren noch Zeiten als bei HP Feinmechaniker am Werk waren. Wenn Du HP treu bleiben willst schau Dir den 6100 an. In Deiner gesuchten Preisklasse wirst Du auch bei Epson fündig. Du könntest Dir auch den Microtek X6, oder X6 EL mal ansehen, ist auch so gut und mit dem ersparten Geld ist ein verlängertes Urlaubswochenende übrig.
Kurt
(Kurt )

Antwort:
Danke für deine Tips.
Ich schwanke jetzt noch zwischen einem Avision SV 630 CS SilverEditon und einem ScanMaker X6. Falls du nochmal nachschauen solltest kannst du mir nochmal einen Tip geben.
Im voraus Danke.
Ossi
(Oswald)

Antwort:
Hallo Ossi,
ich konnte leider den Avision nicht testen aber würde aufgrund meiner Erfahrungen mit Microtek folgendes sagen: Du bekommst einen qualitativ hochwertigen Scanner für wenig Geld, der Treiber ist benutzerfreundlich und sehr gut, die beigepackte SW ebenfalls. Du kannst die Scangeschwindigkeit nach Bedarf einstellen- und zwar Symbol "Werkzeugkiste" Modi Entwurf-Mittel-Produktion. Bei Entwurf ist er sehr schnell und das wurde in diversen Test nie erwähnt, dort hieß es immer beste Qualität aber langsam daher mittlere Bewertung. Bei Modi Entwurf ( Text 300 dpi ca 15 sec, Farbe A4, 200 dpi ca 40 sec.) das alles in guter Qualität. Bei Einstellung Produktion (Text 100-600 dpi 30 sec. Farbe A4 200-300 dpi ca. 2:20 min.) werden sich wahrscheinlich sogar 3x so teure Scanner schwer tun (Schärfe und Bildqualität) Allerdings haben alle Microteks einen leicht roten Farbstich und den kannst Du über den Treiber korrigieren oder Du besorgst Dir ein IT8 Target bei Kodak dann wird die Kalibierung automatisch vorgenommen. Die erfor
Kurt
(kurt )

Antwort:
Hi Kurt,
vielen Dank für deine hervorragenden Tips.
Ich bin mit den Scann-Ergebnissen voll zufrieden. Die Geschwindigkeit ist auch nicht schlecht, aber ich will noch versuchen den Scanner an meinen Adaptec 2940 zu hängen bzw. noch einen extra Kontraller einbauen. Hast du vielichet auch dafür einen Tip?
Ossi
(Ossi)

Antwort:
Hallo Ossi,
sollte problemlos mit 2940 oder hauseigenen laufen. Wenn du den 2940 verwendest dann nimm ID 6 für den Scanner ID 5 sollte frei bleiben und nur belegt werden wenn der SCSI Bus voll ist.ID3+4 für CD Rom, Zip etc. ID 2 für den Brenner, ID 0+1 für Festplatten. so habe ich keine probleme damit. Auf die Terminierung noch achten denn SCSI ist gutmütig, fehler werden meistens ausgebügelt, aber dann und wann geht manches dafür in die Hose und du bist am verzweifeln, besser 3x kontrollieren das spart Ärger. Noch etwas, die Kabellänge (intern + extern zusammen) sollte bis max. 4 angeschlossenen Geräten max. 3m lang sein, über 4 Geräte so etwa 1,5 - max. 2m bei Problemen könnte auch das beigepackte Kabel (Billigstausführung) verantwortlich sein. Tausche dieses dann gegen ein hochwertiges aus ( die guten sind teuer und ca. 10-12 mm dick).Auch bei der Terminierung würde ich bei Problemen mal nachsehen ob aktiv statt wie üblich passiv abgeschlossen wurde (der aktive Abschluß ist bei Ultra SCSI eigentlich ein muß passiv kan
Kurt
(Kurt )

Antwort:
Hi Kurt,
danke für deine Tips.
Bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen das ganze auszuprobieren, aber ich werd es noch.
Nochmal Danke
Ossi
(Ossi)

bei Antwort benachrichtigen
kurt Oswald Strodl

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Ich würde sagen, daß Du mechanisch von Deinen 4p sehr verwöhnt bist. Leider ist der 6200 genauso einfach aufgebaut wie der 5100. Bevor Du Dich entscheidest versuche mal mit dieser Baureihe interpoliert zu Scannen, heb den Deckel dabei ab und beobachte den Scannerschlitten, ja ja das waren noch Zeiten als bei HP Feinmechaniker am Werk waren. Wenn Du HP treu bleiben willst schau Dir den 6100 an. In Deiner gesuchten Preisklasse wirst Du auch bei Epson fündig. Du könntest Dir auch den Microtek X6, oder X6 EL mal ansehen, ist auch so gut und mit dem ersparten Geld ist ein verlängertes Urlaubswochenende übrig.
Kurt
(Kurt )

bei Antwort benachrichtigen
Oswald kurt

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Danke für deine Tips.
Ich schwanke jetzt noch zwischen einem Avision SV 630 CS SilverEditon und einem ScanMaker X6. Falls du nochmal nachschauen solltest kannst du mir nochmal einen Tip geben.
Im voraus Danke.
Ossi
(Oswald)

bei Antwort benachrichtigen
kurt Oswald

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Hallo Ossi,
ich konnte leider den Avision nicht testen aber würde aufgrund meiner Erfahrungen mit Microtek folgendes sagen: Du bekommst einen qualitativ hochwertigen Scanner für wenig Geld, der Treiber ist benutzerfreundlich und sehr gut, die beigepackte SW ebenfalls. Du kannst die Scangeschwindigkeit nach Bedarf einstellen- und zwar Symbol "Werkzeugkiste" Modi Entwurf-Mittel-Produktion. Bei Entwurf ist er sehr schnell und das wurde in diversen Test nie erwähnt, dort hieß es immer beste Qualität aber langsam daher mittlere Bewertung. Bei Modi Entwurf ( Text 300 dpi ca 15 sec, Farbe A4, 200 dpi ca 40 sec.) das alles in guter Qualität. Bei Einstellung Produktion (Text 100-600 dpi 30 sec. Farbe A4 200-300 dpi ca. 2:20 min.) werden sich wahrscheinlich sogar 3x so teure Scanner schwer tun (Schärfe und Bildqualität) Allerdings haben alle Microteks einen leicht roten Farbstich und den kannst Du über den Treiber korrigieren oder Du besorgst Dir ein IT8 Target bei Kodak dann wird die Kalibierung automatisch vorgenommen. Die erfor
Kurt
(kurt )

bei Antwort benachrichtigen
Ossi kurt

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Hi Kurt,
vielen Dank für deine hervorragenden Tips.
Ich bin mit den Scann-Ergebnissen voll zufrieden. Die Geschwindigkeit ist auch nicht schlecht, aber ich will noch versuchen den Scanner an meinen Adaptec 2940 zu hängen bzw. noch einen extra Kontraller einbauen. Hast du vielichet auch dafür einen Tip?
Ossi
(Ossi)

bei Antwort benachrichtigen
kurt Ossi

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Hallo Ossi,
sollte problemlos mit 2940 oder hauseigenen laufen. Wenn du den 2940 verwendest dann nimm ID 6 für den Scanner ID 5 sollte frei bleiben und nur belegt werden wenn der SCSI Bus voll ist.ID3+4 für CD Rom, Zip etc. ID 2 für den Brenner, ID 0+1 für Festplatten. so habe ich keine probleme damit. Auf die Terminierung noch achten denn SCSI ist gutmütig, fehler werden meistens ausgebügelt, aber dann und wann geht manches dafür in die Hose und du bist am verzweifeln, besser 3x kontrollieren das spart Ärger. Noch etwas, die Kabellänge (intern + extern zusammen) sollte bis max. 4 angeschlossenen Geräten max. 3m lang sein, über 4 Geräte so etwa 1,5 - max. 2m bei Problemen könnte auch das beigepackte Kabel (Billigstausführung) verantwortlich sein. Tausche dieses dann gegen ein hochwertiges aus ( die guten sind teuer und ca. 10-12 mm dick).Auch bei der Terminierung würde ich bei Problemen mal nachsehen ob aktiv statt wie üblich passiv abgeschlossen wurde (der aktive Abschluß ist bei Ultra SCSI eigentlich ein muß passiv kan
Kurt
(Kurt )

bei Antwort benachrichtigen
Ossi kurt

„Scanner HP SJ6200c“

Optionen

Hi Kurt,
danke für deine Tips.
Bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen das ganze auszuprobieren, aber ich werd es noch.
Nochmal Danke
Ossi
(Ossi)

bei Antwort benachrichtigen