Allgemeines 21.725 Themen, 143.349 Beiträge

PII Mainboards - grundsätzlich über 64 MB-RAM möglich?

dirk / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,
möchte demnächst evtl. einen neuen Rechner mit PII 266, mög-
licherweise auch als Notebook, kaufen. Nachdem ich mit meinem
jetztigen Rechner gelöffelt wurde, da das Board mit VX-Chipsatz,
wie auch der TX-Chipsatz von Intel nicht mehr als 64 MB cachen,
wollte ich bei den diversen Händlern wissen, ob das Mainboard des
ausgesuchten Rechners bzw. Laptops auch 96 u. 128 MB-RAM
unterstützen (cachen). Ich bekam nur die lapidare Auskunft, daß die
Chipsätze der PII Mainboards grundsätzlich immer mehr als nur 64 MB
RAM verwalten können.
Hat jemand Erfahrung damit, ob das stimmt?
Gruß dirk. (dirk)

Antwort:
Da der 2nd Level-Cache auf dem P-II-Prozessor und nicht auf dem Board sitzt, kann jeder P-II mindestens 512MB cachen, neuere P-II können meines Wissens sogar bis zu 4 Gigabyte RAM cachen.
(Basit)

Antwort:
Hi Basit,
danke für Deine Antwort. Wenn es tatsächlich so ist, bin ich
ziemlich erleichtert. Heißt das dann, daß der RAM-Ausbau eigent-
lich nur durch die Anzahl der Steckplätze und die Größe der RAM-
Bausteine eingeschränkt wird?
Gruß Dirk.
(dirk)

Antwort:
So isses, habe einen P2 400 MHz mit 256 MB RAM (2 x 128MB) Der Prozessor kann bis zu 4 Gigs RAM cachen, sollte also bis zum Zeitpunkt des Erschei´nens von Windows 2000 (NT 5) reichen. Mein ASUS P2B hat leider nur drei SDRAM-Slots, d.h. zu vertretbaren Kosten kann ich bis zu 384 MB aufstocken.
Also kauf gleich ordentlich RAM , am besten in einem Riegel, dann hast Du Luft für die Zukunft.....
Von der Zeitschrift c´t gibt es ein Programm, das auslesen kann, wieviel die CPU cachen kann ---findest es unter Pentium II Test
CU
Peter
(Peter)

bei Antwort benachrichtigen
Basit dirk

„PII Mainboards - grundsätzlich über 64 MB-RAM möglich?“

Optionen

Da der 2nd Level-Cache auf dem P-II-Prozessor und nicht auf dem Board sitzt, kann jeder P-II mindestens 512MB cachen, neuere P-II können meines Wissens sogar bis zu 4 Gigabyte RAM cachen.
(Basit)

bei Antwort benachrichtigen
dirk Basit

„PII Mainboards - grundsätzlich über 64 MB-RAM möglich?“

Optionen

Hi Basit,
danke für Deine Antwort. Wenn es tatsächlich so ist, bin ich
ziemlich erleichtert. Heißt das dann, daß der RAM-Ausbau eigent-
lich nur durch die Anzahl der Steckplätze und die Größe der RAM-
Bausteine eingeschränkt wird?
Gruß Dirk.
(dirk)

bei Antwort benachrichtigen
Peter dirk

„PII Mainboards - grundsätzlich über 64 MB-RAM möglich?“

Optionen

So isses, habe einen P2 400 MHz mit 256 MB RAM (2 x 128MB) Der Prozessor kann bis zu 4 Gigs RAM cachen, sollte also bis zum Zeitpunkt des Erschei´nens von Windows 2000 (NT 5) reichen. Mein ASUS P2B hat leider nur drei SDRAM-Slots, d.h. zu vertretbaren Kosten kann ich bis zu 384 MB aufstocken.
Also kauf gleich ordentlich RAM , am besten in einem Riegel, dann hast Du Luft für die Zukunft.....
Von der Zeitschrift c´t gibt es ein Programm, das auslesen kann, wieviel die CPU cachen kann ---findest es unter Pentium II Test
CU
Peter
(Peter)

bei Antwort benachrichtigen