Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

NT-Installation

herbert / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte neben WIN98 auch WIN NT 4.0 parallel installieren.
Habe eine Quantum Fireball SE 6,4 GB, primäre aktive Partition mit WIN 98, sekundäre Partition mit logischen LW D,E,F,G,H. Alle LW mit FAT 16. Installation soll in LW H erfolgen. (Rechner PII/266 - ASUS P2L97)
Ich habe die Installation sowohl von WIN 98 versucht, als auch direkt von der WIN NT-CD gebootet. Die Installationsroutine mit Kopieren der Dateien etc. läuft problemlos bis zum Neustart, bei dem folgende Meldung erscheint:
OS Loader V 4.00
Boot record signature AA55 not found (2073 found)
Windows NT konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorlag. Vom ausgewählten Startdatenträger konnte nicht gelesen werden.
Überprüfen Sie startpfad und Datenträger-Hardware. etc.
Grüsse Herbert
(Herbert )

Antwort:
Du hast wohl FAT32 drauf ?
In dem Falle lege unter MS-DOS die Partition neu an
Am besten mit FDISK von MS-DOS 6.22, danach formatieren.
Ansonsten könnte auch ein Bootsektorvirus die Ursache sein.
TF
(tfhenss)

Antwort:
habe genau das gleiche problem. auf den partitionen ist kein FAT32.
aber keine sorge - zumindest einen bootsektorvirus kann ich ausschließen.
die aa55 kennung ist die normale bootsektor-ende kennung. offenbar ist
die wohl irgendwie zerstoert worden. das problem habe ich erst, seit
ich win98 drauf und eine groessere platte drin habe. bisher hatte ich es
allerdings auf meine plattengroesse (> 8,4GB) zurueckgefuehrt.
offenbar aendert win98 nach belieben die bootsektoreintragungen.
ich habe gelesen, dass ein dual-boot moeglich sei, wenn zuerst winnt
auf dier platte ist. allerdings bin ich entschieden zu faul jetzt mein
ganzes win98 wieder runterzuwerfen.
gibt es eine andere moeglichkeit ?
reeper
(reeper )

bei Antwort benachrichtigen
tfhenss herbert

„NT-Installation“

Optionen

Du hast wohl FAT32 drauf ?
In dem Falle lege unter MS-DOS die Partition neu an
Am besten mit FDISK von MS-DOS 6.22, danach formatieren.
Ansonsten könnte auch ein Bootsektorvirus die Ursache sein.
TF
(tfhenss)

bei Antwort benachrichtigen
reeper herbert

„NT-Installation“

Optionen

habe genau das gleiche problem. auf den partitionen ist kein FAT32.
aber keine sorge - zumindest einen bootsektorvirus kann ich ausschließen.
die aa55 kennung ist die normale bootsektor-ende kennung. offenbar ist
die wohl irgendwie zerstoert worden. das problem habe ich erst, seit
ich win98 drauf und eine groessere platte drin habe. bisher hatte ich es
allerdings auf meine plattengroesse (> 8,4GB) zurueckgefuehrt.
offenbar aendert win98 nach belieben die bootsektoreintragungen.
ich habe gelesen, dass ein dual-boot moeglich sei, wenn zuerst winnt
auf dier platte ist. allerdings bin ich entschieden zu faul jetzt mein
ganzes win98 wieder runterzuwerfen.
gibt es eine andere moeglichkeit ?
reeper
(reeper )

bei Antwort benachrichtigen