Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

Motherboardkauf

Klaas / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Mion!
Habe vor, mir in den nächsten Wochen einen neuen Rechner zu bauen.
Welches Motherboard kann denn empfohlen werden? (Klaas)

Antwort:
Hallo
Meine Meinung: Ich schwöre auf ASUS!
Gruss Marco
(Marco )

Antwort:
hi !
wenn du eine intel cpu anvisierst und overclocking im auge hast, dann kauf ein ABIT BX6; das ist die einzige slot1 platine, auf der du die spannung von hand einstellen kannst!
cu
joshuah
(joshuah)

Antwort:
und welches von ASUS?
gruß Klaas
(Klaas)

Antwort:
Wenn du einen schnellen Rechner ohne Intel CPU, der kosten wegen, haben willst
dann empfehle ich das DFI P5BV3+ Sockel 7 / 100 Mhz Board es wurde in PC Professionell 8/98
mit sehr Gut benotet. Ich habe selber zwei Rechner für mich damit aufgebaut und bin sehr zufrieden.
Ich bin so von dem Board überzeugt daß ich es auch anderen zum Kauf anbiete. Der Preis ist 175,- DM
plus Versandkosten. Meine Telefonnummer 04272/94026 eMail UndineFink@t-online.de
(Dieter)

Antwort:
Das stimmt nicht ganz. Abit hat schon den Nachfolger rausgebracht, das ABIT BH6. Es hat jetzt 5 PCI-Slots und 2 ISA (vorher 4/3 wie bei ASUS P2B), da ISA Karten bald aussterben werden. Ferner wurden Fehler vom BX6 bereinigt. Man kann in der Tat die Voltzahl in 0,5V Schritten regeln, was das Board zum am besten geeigneten Overclocker-Board überhaupt macht. Es ist so gut wie gleich schnell im Vergleich zum ASUS P2B und kostet 50 DM weniger.
(CiTay)

Antwort:
hallo klaas!
ich schwöre auch auf ASUS und bin momentan recht vom ASUS P2B überzeugt.
selber besitze ich ein P2B-S, also mit Adaptec U2W onboard, ist geschmacksache
ist kostengünstiger als den Controller einzeln zu kaufen, natürlich ist
man nicht mehr so flexibel, falls man mal ein neues board will...
das P2B hat bei tom (www.tomshardware.com) sehr gut abgeschnitten,
nicht nur der geschwindigkeit wegen, da die meisten boards sich nicht mehr
viel darin unterscheiden. Bei der Kompatibilität soll's hervorragend sein.
ich hatte bisher noch keine probleme. Nachteil, die Taktraten werden noch
mit Jumpern gesetzt, was man halt in Kauf nehmen muß.
Aber dafür kümmert sich das Board nicht darum, ob ein 66 oder 100MHz-BUS
CPU vorhanden ist,d.h. du kannst einen 266er mit 3x100MHz übertakten, oder einen
300er auch mit 3x100 laufen lassen.
Ob Dir der Mehrpreis wert ist, mußt Du letztendlich selber wissen
Bis dann...
Markus
(markus)

bei Antwort benachrichtigen
Marco Klaas

„Motherboardkauf“

Optionen

Hallo
Meine Meinung: Ich schwöre auf ASUS!
Gruss Marco
(Marco )

bei Antwort benachrichtigen
Klaas Marco

„Motherboardkauf“

Optionen

und welches von ASUS?
gruß Klaas
(Klaas)

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klaas

„Motherboardkauf“

Optionen

hallo klaas!
ich schwöre auch auf ASUS und bin momentan recht vom ASUS P2B überzeugt.
selber besitze ich ein P2B-S, also mit Adaptec U2W onboard, ist geschmacksache
ist kostengünstiger als den Controller einzeln zu kaufen, natürlich ist
man nicht mehr so flexibel, falls man mal ein neues board will...
das P2B hat bei tom (www.tomshardware.com) sehr gut abgeschnitten,
nicht nur der geschwindigkeit wegen, da die meisten boards sich nicht mehr
viel darin unterscheiden. Bei der Kompatibilität soll's hervorragend sein.
ich hatte bisher noch keine probleme. Nachteil, die Taktraten werden noch
mit Jumpern gesetzt, was man halt in Kauf nehmen muß.
Aber dafür kümmert sich das Board nicht darum, ob ein 66 oder 100MHz-BUS
CPU vorhanden ist,d.h. du kannst einen 266er mit 3x100MHz übertakten, oder einen
300er auch mit 3x100 laufen lassen.
Ob Dir der Mehrpreis wert ist, mußt Du letztendlich selber wissen
Bis dann...
Markus
(markus)

bei Antwort benachrichtigen
joshuah Klaas

„Motherboardkauf“

Optionen

hi !
wenn du eine intel cpu anvisierst und overclocking im auge hast, dann kauf ein ABIT BX6; das ist die einzige slot1 platine, auf der du die spannung von hand einstellen kannst!
cu
joshuah
(joshuah)

bei Antwort benachrichtigen
CiTay joshuah

„Motherboardkauf“

Optionen

Das stimmt nicht ganz. Abit hat schon den Nachfolger rausgebracht, das ABIT BH6. Es hat jetzt 5 PCI-Slots und 2 ISA (vorher 4/3 wie bei ASUS P2B), da ISA Karten bald aussterben werden. Ferner wurden Fehler vom BX6 bereinigt. Man kann in der Tat die Voltzahl in 0,5V Schritten regeln, was das Board zum am besten geeigneten Overclocker-Board überhaupt macht. Es ist so gut wie gleich schnell im Vergleich zum ASUS P2B und kostet 50 DM weniger.
(CiTay)

bei Antwort benachrichtigen
Dieter Klaas

„Motherboardkauf“

Optionen

Wenn du einen schnellen Rechner ohne Intel CPU, der kosten wegen, haben willst
dann empfehle ich das DFI P5BV3+ Sockel 7 / 100 Mhz Board es wurde in PC Professionell 8/98
mit sehr Gut benotet. Ich habe selber zwei Rechner für mich damit aufgebaut und bin sehr zufrieden.
Ich bin so von dem Board überzeugt daß ich es auch anderen zum Kauf anbiete. Der Preis ist 175,- DM
plus Versandkosten. Meine Telefonnummer 04272/94026 eMail UndineFink@t-online.de
(Dieter)

bei Antwort benachrichtigen