Allgemeines 21.723 Themen, 143.313 Beiträge

Druckerköpfe verstopft

Hacki / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe einen Epson Stylus Color IIS.
Erst war der Farbdruckkopf dicht, dann auch noch der SW-Druckkopf.
Gibt es eine Reinigungsmöglichkeit oder muß den Schlitten komplett neu kaufen und was kostet dieser?
(Hacki )

Antwort:
Ich habe wegen ähnlichen Prob. bei Epson angerufen und Epson will für den Kopf ca. 150,00 DM.
Lieber neuen Drucker kaufen!
(b )

Antwort:
Hallo!
Es gibt da tatsaechlich eine Fluessigkeit, die den Druckerkopf reinigen kann. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie das Zeug heisst. Aber mit Sicherheit bekommt Du mehr Infos bei Refil-Tinten-Verkaeufer, ueber die habe mal sowas gekriegt.
P.S.: Epson-Drucker sind eh schlecht. Ich habe mal in einen grossen Shop gearbeitet, und da kamen die Dinger reihenweise zurueck (ebenso wie Canon und Lexmark). Die besten Drucker kommen definitiv von HP!
Beste Gruesse, FB
(FB)

Antwort:
Ich bin bei meinem Canon für die Schwarz-Patrone mit eienm Q-Tip (Ohrreiniger) und handelsüblichem Spiritus gut zu Rande gekommen. Patrone ausbauen und mit spiritusfeuchten Q-Tips vorsichtig den Bereich der Druckdüsen säubern. Ruhig ein paar mehr Tips benutzen, bis keine Farbe mehr dranhängt.
(Christian Buddeweg)

Antwort:
Ich hab bei meinem ca. 20mal die Reinigungsfunktion aufgerufen. Danach ging er wieder.
(Wicky)

Antwort:
wenn du etwas handwerkliches geschick hast, baue den druckkopf aus und lege ihn in eine schüssel mit warmen wasser. dabei löst sich die farbe. danach einfach mit einer spritze warmes wasser durch die tintenzuführung der patronenaufnahme durchdrücken.
bei mir hat es teilweise geholfen, jedoch sind durch die "fremdtinte" einige düsen für immer zu gewesen. viel glück!
ich habe jetzt HP die sind besser!!!
(gonzo)

Antwort:
Danke für Eure gut gemeinten Ratschläge.
Hat leider alles nichts mehr genutzt.
Das die Druckerköpfe bei Epson 150 DM kosten sollen ist frech.
Ich habe mir jetzt einen HP-Deskjet gekauft, welcher aud Dauer gesehen viel preiswerter ist, da man auch Noname-Farbe nachfüllen kann, bis die Düsen dicht sind.
Mit dem Austausch einer Kartusche von HP werden die Druckkopfdüsen mit erneuert. Daher sind die Kartuschen von HP ja auch geringfügig "teurer".
(Hacki)

bei Antwort benachrichtigen
B Hacki

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

Ich habe wegen ähnlichen Prob. bei Epson angerufen und Epson will für den Kopf ca. 150,00 DM.
Lieber neuen Drucker kaufen!
(b )

bei Antwort benachrichtigen
Gonzo B

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

wenn du etwas handwerkliches geschick hast, baue den druckkopf aus und lege ihn in eine schüssel mit warmen wasser. dabei löst sich die farbe. danach einfach mit einer spritze warmes wasser durch die tintenzuführung der patronenaufnahme durchdrücken.
bei mir hat es teilweise geholfen, jedoch sind durch die "fremdtinte" einige düsen für immer zu gewesen. viel glück!
ich habe jetzt HP die sind besser!!!
(gonzo)

bei Antwort benachrichtigen
FB Hacki

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

Hallo!
Es gibt da tatsaechlich eine Fluessigkeit, die den Druckerkopf reinigen kann. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie das Zeug heisst. Aber mit Sicherheit bekommt Du mehr Infos bei Refil-Tinten-Verkaeufer, ueber die habe mal sowas gekriegt.
P.S.: Epson-Drucker sind eh schlecht. Ich habe mal in einen grossen Shop gearbeitet, und da kamen die Dinger reihenweise zurueck (ebenso wie Canon und Lexmark). Die besten Drucker kommen definitiv von HP!
Beste Gruesse, FB
(FB)

bei Antwort benachrichtigen
Hacki FB

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

Danke für Eure gut gemeinten Ratschläge.
Hat leider alles nichts mehr genutzt.
Das die Druckerköpfe bei Epson 150 DM kosten sollen ist frech.
Ich habe mir jetzt einen HP-Deskjet gekauft, welcher aud Dauer gesehen viel preiswerter ist, da man auch Noname-Farbe nachfüllen kann, bis die Düsen dicht sind.
Mit dem Austausch einer Kartusche von HP werden die Druckkopfdüsen mit erneuert. Daher sind die Kartuschen von HP ja auch geringfügig "teurer".
(Hacki)

bei Antwort benachrichtigen
Christian Buddeweg Hacki

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

Ich bin bei meinem Canon für die Schwarz-Patrone mit eienm Q-Tip (Ohrreiniger) und handelsüblichem Spiritus gut zu Rande gekommen. Patrone ausbauen und mit spiritusfeuchten Q-Tips vorsichtig den Bereich der Druckdüsen säubern. Ruhig ein paar mehr Tips benutzen, bis keine Farbe mehr dranhängt.
(Christian Buddeweg)

bei Antwort benachrichtigen
Wicky Hacki

„Druckerköpfe verstopft“

Optionen

Ich hab bei meinem ca. 20mal die Reinigungsfunktion aufgerufen. Danach ging er wieder.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen