Allgemeines 21.813 Themen, 144.734 Beiträge

Audiorecorder

Oswaldo / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
wie kann ich die Zeitbegrenzung von 60 sek. beim Aufnehmen ändern?
(Oswaldo )

Antwort:
Hi Oswaldo,
Leider habe ich da auch noch keine Möglichkeit gefunden die
Aufnahmezeit zu verlängern. Die Begrenzung liegt genauer gesagt aber
nicht bei 60 Sek. sondern bei einer Dateigröße von 1MB. Das bedeutet
du kannst eine längere Aufnahmezeit herausholen, wenn du die Aufnahme-
qualität runtersetzt. Eine weitere Möglichkeit ist, die Aufnahme mit
zwei Dateien. Dabei machst du die Aufnahme in zwei oder mehr Schritten
und speicherst diese Teilstücke ab. Anschließend setzt du sie mit der
Funktion Datei einfügen einfach aneinander.
Bis dann,
Olli
P.S. Es gibt haufenweise Programme im Internet die solche Beschränkungen
nicht haben, oder schau mal welche Software bei deiner Karte bei war.
Mit dem Wave-Studio bei den Soundblaster-Karten kann man auch längere
Waves aufnehmen.
(Olli )

Antwort:
Falsch, auch mit dem Aufnahmegerät unter Windows läßt sich sehr leicht mehr als 1 Min
rausholen. Das hat nix mit Bytegrößenbeschränkung zutun. Das ist absoluter Quatsch.
Es gibt allerdings tatsächlich andere Programme, die das besser können.
Und so gehts:
Starte Deinen Recorder. Lass ihn einfach biszum ende durchlaufen.am Ende der 60 SEK. drückst Du erneut
die Aufnahme Taste. Das machst Du solange bis die Zeit reicht, die Du benötigst. Das kann auch Stunden so sein.
Jetzt nimmst Du den Schieberegler und setzt Ihn ganz an den Anfang.
Schon hast Du soviel Aufnahmezeit, wie Du möchtest und Du kannst Deine Aufnahme starten. Beendest Du Deine Aufnahme,
speicherst Du sie ganz normal ab, so wie gewohnt. Schon hast Du auch eine Maxisingle
digitalisiert. Die Qualität leidet nicht ein bischen darunter.
Gruß Micky
(Micky)

bei Antwort benachrichtigen
Olli Oswaldo

„Audiorecorder“

Optionen

Hi Oswaldo,
Leider habe ich da auch noch keine Möglichkeit gefunden die
Aufnahmezeit zu verlängern. Die Begrenzung liegt genauer gesagt aber
nicht bei 60 Sek. sondern bei einer Dateigröße von 1MB. Das bedeutet
du kannst eine längere Aufnahmezeit herausholen, wenn du die Aufnahme-
qualität runtersetzt. Eine weitere Möglichkeit ist, die Aufnahme mit
zwei Dateien. Dabei machst du die Aufnahme in zwei oder mehr Schritten
und speicherst diese Teilstücke ab. Anschließend setzt du sie mit der
Funktion Datei einfügen einfach aneinander.
Bis dann,
Olli
P.S. Es gibt haufenweise Programme im Internet die solche Beschränkungen
nicht haben, oder schau mal welche Software bei deiner Karte bei war.
Mit dem Wave-Studio bei den Soundblaster-Karten kann man auch längere
Waves aufnehmen.
(Olli )

bei Antwort benachrichtigen
Micky Olli

„Audiorecorder“

Optionen

Falsch, auch mit dem Aufnahmegerät unter Windows läßt sich sehr leicht mehr als 1 Min
rausholen. Das hat nix mit Bytegrößenbeschränkung zutun. Das ist absoluter Quatsch.
Es gibt allerdings tatsächlich andere Programme, die das besser können.
Und so gehts:
Starte Deinen Recorder. Lass ihn einfach biszum ende durchlaufen.am Ende der 60 SEK. drückst Du erneut
die Aufnahme Taste. Das machst Du solange bis die Zeit reicht, die Du benötigst. Das kann auch Stunden so sein.
Jetzt nimmst Du den Schieberegler und setzt Ihn ganz an den Anfang.
Schon hast Du soviel Aufnahmezeit, wie Du möchtest und Du kannst Deine Aufnahme starten. Beendest Du Deine Aufnahme,
speicherst Du sie ganz normal ab, so wie gewohnt. Schon hast Du auch eine Maxisingle
digitalisiert. Die Qualität leidet nicht ein bischen darunter.
Gruß Micky
(Micky)

...einer, der die Tür leise zumacht.
bei Antwort benachrichtigen