Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?

Paddy / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Auch für mich ist es bald an der Zeit einen neuen Prozessor zu kaufen. Da stellt sich nur wieder die Frage welchen.
Einen übermäßig teuren von Intel, der aber schneller ist. Oder die Alternative AMD K6-2, dessen Kompatiblitätsproblem zu Spielen mit dem DirectX 6 aufgehoben werden soll.
Ich freue mich über jeden guten Rat.
Vielen Dank im Voraus,
Paddy
(Paddy)

Antwort:
hallo,
ich würde einen amd mit 300mhz kaufen da sich aus dem gesparten geld noch eine
3 dfx karte (falls nicht vorhanden) kaufen läßt.
Dieses gespann reicht gut für anspruchsvolle games , und ein gutes gefühl stellt sich auch noch ein
nicht von intel "abhängig " zu sein ( ist bei mir jedenfalls so).
mfg bebe
(bebe)

Antwort:
Hi Paddy,
Du willst Dir einen neuen Prozessor kaufen. Wieso? Für was?
Willst Du damit spielen? Wenn ja,dann kauf das was alle Spiele Entwickler haben. Leider Intel. Aber so ist das nun mal.
Nehm ein erweiterbares Board mit SCSI-Controller on board und einen kleinen PentiumII, später dann einen größeren wenn Intel wieder die Preise gesenkt hat(monatlich).
Gruß Rainer
(Rainer)

Antwort:
kauf dir die neu CT
da steht drin wie du dein altes? Board behalten kannst
du machst es nur K6-2 tauglich
läuft bei mir im moment mit 337 mhz bei 2.3 volt core
läuft stabil und schnell
und das für 339 dm und 5 minuten basteln
(Claus D.)

Antwort:
Hi!
Es ist ohne Zweifel richtig, daß intel von der kompatibilität her die besseren karten hat. Doch was nützt ein prozessor, der bei 3dnow!-nutzung (spiele, grafikkartentreiber etc.) des AMD K6-2 gegen ebendiesen abstinkt? Sollte es wirklich nur der gute name wie z.B. bei Mercedes o.ä. sein, für den man im endeffekt hunderte mark draufbezahlt? Lasst uns dem ein Ende setzen und es durchsetzen, daß auch ein AMD als schneller und zuverlässiger prozessor bekannt wird (zu recht). Auf die preissenkungen kannst du bis zum St. Nimmerleinstag warten... bis dahin gibts den AMD K6-3! also: du spartst etliches beim boardkauf und auch CPU kauf, wenn du zum AMD greifst. In spielen wird er schneller sein als der PII. Das dürfte meine Meinung genügend darstellen.
CiTay
(CiTay)

Antwort:
Hi!
kauf dir einen billigen von intel: den celeron 266 auf Abit BX-6
und takte ihn hoch auf 400 MHz.
liegt leistungsmaessig auf PII350-niveau und kostet weniger als
ein alter k6-266.
amd hin oder her - diese leitung ist bei denen zur zeit auch fuer
geld nicht zu haben.
cu
chrille
siehe www.tomshardware.com
(chrille)

Antwort:
des glaubst ja auch nur du was bringt dir 3dnow ohne unterstützung bei den spielen, da musst du erst mal die programmiere dazubringen das die nachträglich patches schreiben!!!!
ich glaube amd wird sich nur im low-cost bereich zurechtfinden
(XXL )

Antwort:
Hi!
Hmm da scheint jemand nicht ganz durchzublicken....
Die 3Dnow! Unterstützung ist fest in DirectX 6.0 integriert! Das bedeutet, daß man z.B. ohne weiteres auch den Grafikkartentreiber auf 3Dnow!-Befehle tunen kann (siehe neue Riva 128-Treiber) und dann den Leistungsschub auskosten kann!
CiTay
(CiTay)

Antwort:
Genau!!! (Es gibt doch noch Leute die gut informiert sind...)
(Tim )

Antwort:
hi
ich rate dir kauf dir einen "richtigen" intel p2. celeron hin & her,
aber für richtige games fehlt im der grafikpower. und über amd reden
wir erst garnicht.
schüß stefan
(stefan )

Antwort:
Git dein hart verdientest lieber an AMD ab :-) !
Habe meinen P200 MMX für 100DM in zahlung gegeben
und für 260 DM den K6-2 300 geholt.
Läuft bei mir auf einem ASUS TX97-X (66Bustakt * 5 = 330 Mhz)
und sogar stabil !!!
Für insgesamt 160 DM einen Sprung um 130Mhz --> Klasse AMD
(F. Blume)

bei Antwort benachrichtigen
bebe Paddy

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

hallo,
ich würde einen amd mit 300mhz kaufen da sich aus dem gesparten geld noch eine
3 dfx karte (falls nicht vorhanden) kaufen läßt.
Dieses gespann reicht gut für anspruchsvolle games , und ein gutes gefühl stellt sich auch noch ein
nicht von intel "abhängig " zu sein ( ist bei mir jedenfalls so).
mfg bebe
(bebe)

bei Antwort benachrichtigen
Rainer bebe

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

Hi Paddy,
Du willst Dir einen neuen Prozessor kaufen. Wieso? Für was?
Willst Du damit spielen? Wenn ja,dann kauf das was alle Spiele Entwickler haben. Leider Intel. Aber so ist das nun mal.
Nehm ein erweiterbares Board mit SCSI-Controller on board und einen kleinen PentiumII, später dann einen größeren wenn Intel wieder die Preise gesenkt hat(monatlich).
Gruß Rainer
(Rainer)

bei Antwort benachrichtigen
CiTay Rainer

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

Hi!
Es ist ohne Zweifel richtig, daß intel von der kompatibilität her die besseren karten hat. Doch was nützt ein prozessor, der bei 3dnow!-nutzung (spiele, grafikkartentreiber etc.) des AMD K6-2 gegen ebendiesen abstinkt? Sollte es wirklich nur der gute name wie z.B. bei Mercedes o.ä. sein, für den man im endeffekt hunderte mark draufbezahlt? Lasst uns dem ein Ende setzen und es durchsetzen, daß auch ein AMD als schneller und zuverlässiger prozessor bekannt wird (zu recht). Auf die preissenkungen kannst du bis zum St. Nimmerleinstag warten... bis dahin gibts den AMD K6-3! also: du spartst etliches beim boardkauf und auch CPU kauf, wenn du zum AMD greifst. In spielen wird er schneller sein als der PII. Das dürfte meine Meinung genügend darstellen.
CiTay
(CiTay)

bei Antwort benachrichtigen
XXL CiTay

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

des glaubst ja auch nur du was bringt dir 3dnow ohne unterstützung bei den spielen, da musst du erst mal die programmiere dazubringen das die nachträglich patches schreiben!!!!
ich glaube amd wird sich nur im low-cost bereich zurechtfinden
(XXL )

bei Antwort benachrichtigen
CiTay XXL

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

Hi!
Hmm da scheint jemand nicht ganz durchzublicken....
Die 3Dnow! Unterstützung ist fest in DirectX 6.0 integriert! Das bedeutet, daß man z.B. ohne weiteres auch den Grafikkartentreiber auf 3Dnow!-Befehle tunen kann (siehe neue Riva 128-Treiber) und dann den Leistungsschub auskosten kann!
CiTay
(CiTay)

bei Antwort benachrichtigen
claus d. Paddy

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

kauf dir die neu CT
da steht drin wie du dein altes? Board behalten kannst
du machst es nur K6-2 tauglich
läuft bei mir im moment mit 337 mhz bei 2.3 volt core
läuft stabil und schnell
und das für 339 dm und 5 minuten basteln
(Claus D.)

bei Antwort benachrichtigen
stefan Paddy

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

hi
ich rate dir kauf dir einen "richtigen" intel p2. celeron hin & her,
aber für richtige games fehlt im der grafikpower. und über amd reden
wir erst garnicht.
schüß stefan
(stefan )

bei Antwort benachrichtigen
chrille Paddy

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

Hi!
kauf dir einen billigen von intel: den celeron 266 auf Abit BX-6
und takte ihn hoch auf 400 MHz.
liegt leistungsmaessig auf PII350-niveau und kostet weniger als
ein alter k6-266.
amd hin oder her - diese leitung ist bei denen zur zeit auch fuer
geld nicht zu haben.
cu
chrille
siehe www.tomshardware.com
(chrille)

bei Antwort benachrichtigen
F. Blume Paddy

„AMD K6-2 oder Intel Pentium II ?“

Optionen

Git dein hart verdientest lieber an AMD ab :-) !
Habe meinen P200 MMX für 100DM in zahlung gegeben
und für 260 DM den K6-2 300 geholt.
Läuft bei mir auf einem ASUS TX97-X (66Bustakt * 5 = 330 Mhz)
und sogar stabil !!!
Für insgesamt 160 DM einen Sprung um 130Mhz --> Klasse AMD
(F. Blume)

bei Antwort benachrichtigen