Werbung nein danke - Ad- und Script-Blocker 24 Themen, 328 Beiträge

Adblocker abschalten, wie?

tina-w2k / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Gruss an euch

eine Webseite verlangt das Abschalten des Adblockers bei mir (W8.1, FF 71.0)

Folge ich den Anleitungen (Adon-Verwaltung, Erweiterungen und dann müsste rechts der Menüpunkt Adblocker deaktivieren kommen. Ich erhalte diese Einstellung nicht, sondern (siehe unten):

wie komme ich jetzt an die Abschaltung?

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken tina-w2k

„Adblocker abschalten, wie?“

Optionen

Hallo,

über das Menüsymbol oben rechts im Firefox (die 3 waagerechten Striche) kannst du über "Anpassen" das Symbol für deinen Blocker mit gedrückt gehaltener linken Maustaste in die obere Leiste des Firefox ziehen, die Position bleibt dir überlassen. Danach klickst du dann unten rechts auf "fertig". Über das neu eingebundene Symbol in der oberen Leiste kannst du dann jede Webseite manuell sperren oder entsperren, halt wie gewünscht.

Nachtrag: Unter der Rubrik die du hier gezeigt hast (Screenshot), sollte eigentlich deine Erweiterung, sprich Add-on für einen Adblocker zu sehen sein, ist es aber nicht, kann ich aber auch übersehen haben, scheint mir so als wäre es nicht da. Vermutlich ist es Avira was du oben in die Firefox-Leiste einbinden kannst. Die Einstellungen sollten ähnlich sein, wie von mir ganz oben beschrieben.

Vielleicht helfen aber andere Mitleser schon weiter.

Bis bald,
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Knoeppken

„Hallo, über das Menüsymbol oben rechts im Firefox die 3 waagerechten Striche kannst du über Anpassen das Symbol für ...“

Optionen

komisch, früher hat man den adblocker entsperren können und zwar links neben der adresszeile im browser, zumindest beim firefox.

mir ist es auch aufgefallen, das dem beim neueren firefox nicht mehr so ist...einfach weg.

klar warum soll mans einfach machen für die user...gefunden habe ich das entsperren des adblockers bis heute nicht...

es nervt!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Alekom

„komisch, früher hat man den adblocker entsperren können und zwar links neben der adresszeile im browser, zumindest beim ...“

Optionen

Selbst nutze ich "uBblock Origin" als Blocker, das ist so eine Art "Abklatsch" vom Adblock-Plus, da reicht es oben einen Linksklick auf das entsprechende Symbol zu machen und dann kann man das Blocken pro Webseite manuell ein oder ausschalten. Funktioniert prima unterm neusten Firefox. Hat also nichts mit dem FF zu tun, sondern mit der Auswahl des Blockers, bzw. Add-ons.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alekom

„komisch, früher hat man den adblocker entsperren können und zwar links neben der adresszeile im browser, zumindest beim ...“

Optionen

Firefox selbst hat keinen eingebauten Adblocker, sondern lediglich eine Schnittstelle dafür - neudeutsch API. Insofern kannst Du da auch nichts finden zum Entsperren.

Installierst Du dagegen eine Erweiterung wie den von knoeppken erwähnten uBlock Origin, taucht der üblicherweise in der Adressleiste mit auf und kann dann per Kontextmenü bedient werden.

Ansonsten kannst Du die drei Balken in der Ecke rechts oben anklicken und über den Menüeintrag "Anpassen" Symbole und Leisten ziehen und entfernen bis zum Erschöpfen.

Das Problem hier ist dennoch der Avira Browserschutz, der sich wahrscheinlich "ungefragt" bei der üblichen Standardinstallation mit eingeklinkt hat.

Das Ding ist am Ende auch nur eine Art Filter und hat auf der betreffenden Seite anzunehmenderweise ein Javascript geblockt, welches die Seite eben auf irgendwelche Blocker scannt. Dadurch wurde dann besagte Meldung ausgelöst.

Sinnvoller als solche Universalhämmer ist da neben uBlock Origin die Erweiterung NoScript, bei der sich solche Skripte einzeln freigeben lassen statt des kompletten Freischaltens über das Deaktivieren des Browserschutzes.

Nicht ganz so ernstgemeintes PS: Wieso schwanke ich schon wieder zu einem Rant über die Macken der Schlangenölbuden?

Nach - nicht mehr ganz so - neuesten Erkenntnissen sind die neben der eigenen Unsicherheit auch noch gelegentlich auszuhebeln...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k fakiauso

„Firefox selbst hat keinen eingebauten Adblocker, sondern lediglich eine Schnittstelle dafür - neudeutsch API. Insofern ...“

Optionen

danke @Faki, werde alles nochmal in Ruhe durchgehen

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 tina-w2k

„Adblocker abschalten, wie?“

Optionen

Welchen Ad-Blocker nutzt Du?

Auf Deinem Screenshot ist keiner zu sehen. (Oder wird das von diesen Avira-Erweiterungen mit erledigt?)

Zum Deaktivieren einer Erweiterung musst Du auf die drei kleinen Punkte klicken, die rechts bei den Erweiterungen angezeigt werden.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„Adblocker abschalten, wie?“

Optionen

"Blockiert aufdringliche und schädliche Werbung"

https://www.avira.com/de/avira-browserschutz

"Die neuen Adblocker-Funktionen sind in ABS (Avira Browserschutz) und Avira Safe Shopping integriert."

https://blog.avira.com/de/avira-kostenloser-adblocker/

Block ads & web tracking - Off

https://support.avira.com/hc/de/community/posts/360008509498-Seri%C3%B6se-Websiten-zeigen-Adblocker-wie-Ausnahmen-f%C3%BCr-bestimmte-Websites-eintragen-

„Werbeanzeigen und Web-Tracking blockieren“ muß deaktiviert sein:

https://www.netzsieger.de/ratgeber/avira-browserschutz

bei Antwort benachrichtigen
tina-w2k Alpha13

„Blockiert aufdringliche und schädliche Werbung https://www.avira.com/de/avira-browserschutz Die neuen ...“

Optionen

danke Fellows, jetzt hat es geklappt. habe über die ... den Browserschutz abgeschaltet und konnte nun die Webseite aufrufen. Von einem Adblock hab ich nichts gesehen. ist wohl integriert

soll man den Schutz wieder einschalten, wenn man die Seite nicht mehr benötigt (es ist eine Inselzeitung für deutsche Besucher auf Teneriffa)? dürfte wohl besser sein.

Aber jetzt weiss ich wenigstens, wie ich das Problem handhaben kann. Oh ja, Nickles ist eine einzige Forbildungsmassnahme für PC&Co

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tina-w2k

„danke Fellows, jetzt hat es geklappt. habe über die ... den Browserschutz abgeschaltet und konnte nun die Webseite ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Werbeblocker

Adblocker ist ein Synonym für alle Werbeblocker und derer gibts viele mit vielen Namen und ist definitiv nicht auf das Prog Adblock reduziert!

"Mit einem Slider-Button lässt sich der Werbeblocker für die aktuelle Website deaktivieren."

https://www.netzsieger.de/ratgeber/avira-browserschutz

Normalerweise muß man da für die anderen Seiten nix aktivieren.

Kannst du bei ner anderen Seite natürlich janz leicht testen, ob da Werbeanzeigen und Web-Tracking blockieren aktiviert ist.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso tina-w2k

„danke Fellows, jetzt hat es geklappt. habe über die ... den Browserschutz abgeschaltet und konnte nun die Webseite ...“

Optionen
danke Fellows, jetzt hat es geklappt. habe über die ... den Browserschutz abgeschaltet und konnte nun die Webseite aufrufen. Von einem Adblock hab ich nichts gesehen. ist wohl integriert


Nee - das ist der "Browser-Schutz" von Avira, der da dicht macht.

Angesichts der permanenten und auch jüngsten "epic fails" der Schlangenölbuden würde ich Dir raten, die Fremd-AV samt ihren "Zutaten" komplett zu deinstallieren und nur den Defender von Windows selbst als AV zu nutzen.

Auch Avira hat da schon gepatzt und es nicht ganz ausgeschlossen, dass diese neben Ihrem Generve mit Werbung, Tuning und anderem Ohrengeklingel, welches nur den rechner ausbremst, auch dazu verleitet werden, Daten abzuziehen.

Statt des Browserschutz und SafeSearch-Krempels von Avira nutze lieber als Add-Ons NoScript und uBlockOrigin und gibt dann gezielt nur Javascript für die eigentliche Seite frei. Dann sollte das auch ohne diese Fehlermeldung laufen, Du musst dafür aber nicht alles an JS aufmachen, was auf der jeweiligen Seite läuft.

Für die Suche selber kannst Du statt SafeSearch oder Google z.B. DuckDuckGo nutzen oder noch Startpage. Bei letzteren weiss man derzeit nicht, wohin nach Übernahme durch einen kommerziellen Betreiber die Reise geht.

Aus der Sicht eines sicheren Browsers ist das sinnvoller als der Quark der AV-Buden.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen