Werbung nein danke - Ad- und Script-Blocker 18 Themen, 231 Beiträge

Werbeblocker noch sinnvoll?

fubbiquantz / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo leute,

ich bin etwas verwirrt was werbeblocker u.a. betrifft,

adblock plus soll veraltet sein,

richtig ?,

adguard hab ich gefunden, kenn ich 'noch' nicht,

kann mir bitte jemand sagen ob werbeblocker noch sinnvoll sind,

und wenn, welchen man nehmen soll,

benutze z.z. nur noch ghostery, und sperre alles was mir angezeigt wird,

betterprivacy wurde vom programmierer entfernt,

ich benutze w7 home, firefox, rest standard,

grüße fubbi

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fubbiquantz

„Werbeblocker noch sinnvoll?“

Optionen
kann mir bitte jemand sagen ob werbeblocker noch sinnvoll sind

Ja, das sind sie. (Mittlerweile sind sie fast schon zwingend!)

Ich benutze im Firefox den uBlock Origin und bin damit sehr zufrieden.

Ghostery würde ich nicht verwenden, da das Verhalten dieser Software doch eher zwielichtig ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ghostery

Zum Blocken weiterer (Script-)Inhalte verwende ich NoScript.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fubbiquantz mawe2

„Ja, das sind sie. Mittlerweile sind sie fast schon zwingend! Ich benutze im Firefox den uBlock Origin und bin damit sehr ...“

Optionen

hi mawe2,

den ublock origin kenn ich von früher [vor meiner formatierung war auch ein thema],

ghostery schmeiß ich runter,

no script kenn ich auch, schau ich auch nochmal rein,

dankeschön,

fubbi

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fubbiquantz

„hi mawe2, den ublock origin kenn ich von früher vor meiner formatierung war auch ein thema , ghostery schmeiß ich ...“

Optionen
no script kenn ich auch, schau ich auch nochmal rein,

Zu NoScript wäre noch zu sagen, dass die jetzige Version ab Firefox 57 nicht mehr läuft.

Der Programmierer will eine Version herausbringen, die mit FF 57 (ff) kompatibel sein soll. Man muss abwarten, ob das auch tatsächlich (zeitnah) passiert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fubbiquantz mawe2

„Zu NoScript wäre noch zu sagen, dass die jetzige Version ab Firefox 57 nicht mehr läuft. Der Programmierer will eine ...“

Optionen

mawe2,

uuppss - hab dich grad erst gesehen, habs aber trotzdem denke ich sauber drauf gekriegt,

wie unten erwähnt meckert der browser ..., habs aber so belassen,

muß ich jetzt was tun, drauf lassen,

??? -

bin jezzz ön stund fott, nit im hus - dat is kölsch, Unschuldig

grüße fubbi

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 fubbiquantz

„mawe2, uuppss - hab dich grad erst gesehen, habs aber trotzdem denke ich sauber drauf gekriegt, wie unten erwähnt meckert ...“

Optionen
habs aber trotzdem denke ich sauber drauf gekriegt

Im Moment hast Du ja wahrscheinlich auch noch nicht die Version 57 vom Firefox (sondern irgendwas mit 56.x.y).

Wenn Version 57 erscheint, sollte auch die dazu kompatible NoScript-Version herauskommen. Wenn nicht, dann muss man über Alternativen nachdenken.

muß ich jetzt was tun, drauf lassen

Im Moment kannst Du alles so lassen, Version 57 soll am 14. November erscheinen...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fubbiquantz mawe2

„Im Moment hast Du ja wahrscheinlich auch noch nicht die Version 57 vom Firefox sondern irgendwas mit 56.x.y . Wenn Version ...“

Optionen

natürlich hast du recht,

wenn die 57.xxx kommt sehen wir weiter

gruß fubbi

bei Antwort benachrichtigen
Thesauro fubbiquantz

„Werbeblocker noch sinnvoll?“

Optionen

Habe wie die anderen hier uBlock und verwende seit kurzem ebenfalls NoScript auf Empfehlöung eines Bekannten. Bin damit eigentlich ganz zufrieden bisher...

Von Ghostery würde ich die Finger lassen: habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass der Hersteller  seine Datenbank Werbewirtschaftern zur Verfügung stellt. Auf sowas habe ich, ehrlich gesagt, gaaaaaaar keine Lust...

Viele Grüße

bei Antwort benachrichtigen
fubbiquantz Thesauro

„Habe wie die anderen hier uBlock und verwende seit kurzem ebenfalls NoScript auf Empfehlöung eines Bekannten. Bin damit ...“

Optionen

thesauro,

hab jetzt auch ublock und noscripot drauf,

sonst absolut nixxx mehr,

es kommt davon gehe ich mal stark aus auch nicht mehr drauf,

bei noscript ist es so - das immer im browser gemeckert wird - ublock wäre verboten und son zeusch, klick dann so lange oben rechts rum bis ich alles zugelassen bekomme,

hoffe das es richtig ist,

ich erinnere mich das dies früher auch so war,

auch dir danke,

grüße fubbi

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Thesauro

„Habe wie die anderen hier uBlock und verwende seit kurzem ebenfalls NoScript auf Empfehlöung eines Bekannten. Bin damit ...“

Optionen
Von Ghostery würde ich die Finger lassen: habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass der Hersteller  seine Datenbank Werbewirtschaftern zur Verfügung stellt.


Wenn man bei Ghostery die Nutzerdaten nicht teilt und kein Konto einrichtet, dann sollten theoretisch auch keine Daten weiter vertickt werden.

Wie das am Ende wirklich ist und ob das nicht ohne Zustimmen trotzdem geschieht, lässt sich natürlich nicht wirklich nachvollziehen.

NoScript und ublock origin sind aktuell die sinnvollsten Massnahmen, um den Browser zu dichten neben ein paar Grundeinstellungen wie dem Abschalten des Trackings. Bei Ghostery ist die frage, worauf man mehr wert legt - auf das Lokalisieren des Standorts oder das mögliche Verwursten der blockierten Werber und Tracker vor dem Hintergrund von Cliqz aka Burda als privatem Medienunternehmen.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Xdata fubbiquantz

„Werbeblocker noch sinnvoll?“

Optionen

Ein Leben ohne Werbeblocker ist möglich, und  sinnvoll!

Frei nach Loriot:
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos."

Oder:

Man kann auch ohne Werbeblocker leben, und es lohnt sich!

Frei nach Heinz Rühmann:

"Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht."

Der Mensch ist gegen Werbung mit einer wirksamen Waffe ausgestattet,
der des Ausblendens.
Die Werbung, Banner, Icons, .. usw,  wird nach einiger Zeit vom Gehirn rausgerechnet.
Als sinnlose unwichtige  Infomation, quasi "leeres Stroh"  ausgefiltert ..
ignoriert ..

Die nicht selten gemachte Aussage
" ..Windows wird durch Werbeblocker sicher(er) .."
kann ja nur von einem Schelm stammenUnschuldig ..!

Ein Betriebsystem welches an dieser Stelle über den Browser eine Kompromittierung zulässt
-- hat sowieso ein fundamentales Sicherheitsproblem.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata

„Ein Leben ohne Werbeblocker ist möglich, und sinnvoll! Frei nach Loriot: Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. ...“

Optionen
Ein Leben ohne Werbeblocker ist möglich, und  sinnvoll!

Was soll daran sinnvoll sein?

Ein Betriebsystem welches an dieser Stelle über den Browser eine Kompromittierung zulässt -- hat sowieso ein fundamentales Sicherheitsproblem.

Also wenn das Betriebssystem eine solche Kompromittierung nicht zulässt, muss man seinen Browser (z.B.) auch nicht mehr aktualisieren?

Browserabsicherung ist also nicht mehr nötig?

Das ist für mich ein ganz neuer Denkansatz zum Thema Sicherheit. Kannst Du das vielleicht noch etwas ausführlicher erläutern?

Für mich galt bisher immer, dass der Browser (neben dem Mailprogramm) das wichtigste Einfallstor für Malware ist und dass man insbesondere den Browser maximal absichern sollte.

Du meinst also, das wäre entbehrlich???

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata

„Ein Leben ohne Werbeblocker ist möglich, und sinnvoll! Frei nach Loriot: Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. ...“

Optionen

Du vertrittst ja manchmal seltsame Thesen, lass uns doch einmal an Deinen Gedankengängen teilhaben:

Ein Leben ohne Werbeblocker ist möglich, und  sinnvoll!
"Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht."
Die Werbung, Banner, Icons, .. usw,  wird nach einiger Zeit vom Gehirn rausgerechnet.
" ..Windows wird durch Werbeblocker sicher(er) .." kann ja nur von einem Schelm stammen ..!

Was bitte ist an Werbung sinnvoll?
Wann/wobei lohnt sich ein Hund? Wir haben einen, aber der kostet richtig Geld!
Wie lange braucht das/ein Gehirn, um die Werbung auszublenden?

Nur wer Windows ohne Werbeblocker nutzt ist kein Schelm?

Es mag sein das Du Recht hast und ich nur zu falschen Schlüssen komme?

bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1

„Du vertrittst ja manchmal seltsame Thesen, lass uns doch einmal an Deinen Gedankengängen teilhaben: Was bitte ist an ...“

Optionen

Gemeint ist:

Werbung ist nur am Anfang nerfig, wird nach einiger Zeit vom Gehirn ignoriert.
Daher ist es,  zumindest theoretisch  möglich ohne WerbebLOCKer auszukommen.

Mehr noch:

Die Nutzer eines Werbeblockers werden von gewissen Webseiten beschimpft
und diskriminiert einen sochen zu nutzen
Im Tenor " Du nutzt einen Werbeblocker? Was erlaubst Du dir da! "
Oder " Hier kommst Du nicht rein Du nutzt einen Blocker! Schalte ihn aus! "

Eine Userin hat sich regelrecht betroffen gefühlt,
als ob sie etwas ungehöriges oder abträgliches tut.
Dabei wollte sie laut eigener Angabe nur einen versäumten Film
in einer Mediathek oder so anschauen.
Statt des Films kam ein mini-Video a la:
" .. Schon Wieder so ein Werbeblocker .." oder so.

Sinnvoll ist Werbung nur für die Werbemacher die ja Geld dafür kassieren.
Die Wirksamkeit ist nur scheinbar, sie  ist ein Wunschdenken derer die die Werbung kaufen!

Ein Schelm ist wer behauptet so Windows durch Werbeblocker sicher(er) wird.*
Diese Aussage muss ich wohl in Bezug auf Windows revidieren.

eigentlich gilt  ja:

Das unterliegende Betriebssystem MUSS dafür sorgen den Browser 
sowohl mit als auch ohne Werbeblocker
-- keine schädlichen oder systemnahen Aktionen wirksam ausführen zu lassen!

Bei Linux ist das gewährleistet.

Sollte es bei Windows nicht so sein - kann auch kein Blocker dies auf Dauer verhindern.

*

Obwohl: Der Macher der iron-Webseite ist kein Schelm und sagt glaub ich auch:
"Ein Werbeblocker kann negative Aktionen auf Windows durch Werbung ausgelöst doch blocken  ..." Injektionen oder so, man lernt nie ausReingefallen, kannte ich bisher nur vom Arzt
oder der Mathematik.

bei Antwort benachrichtigen
fubbiquantz Xdata

„Gemeint ist: Werbung ist nur am Anfang nerfig, wird nach einiger Zeit vom Gehirn ignoriert. Daher ist es, zumindest ...“

Optionen

bitte keine antworten mehr an das thema "werbeblocker"

mfg

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fubbiquantz

„bitte keine antworten mehr an das thema werbeblocker mfg“

Optionen

Du startest also einen Thread, der entwickelt (naturgegeben)  seine Eigendynamik und die möchtest Du dann, einfach so, beenden.

Fubbi datt jeht so nit.
Wenn @xdata und ich uns über Sinn und Unsinn von Werbeblocker unterhalten, dann können wir das bis zum Nimmerleinstag, oder bis Nickles seine Seite abschaltet, o.s.ä..

bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 fubbiquantz

„bitte keine antworten mehr an das thema werbeblocker mfg“

Optionen

Hi fubbi,

Du musst einfach nur den von dir eröffneten Thread in den Optionen als "Beantwortet" kennzeichnen.

Dann haste Ruhe!

Gruß

Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Greif 72

„Hi fubbi, Du musst einfach nur den von dir eröffneten Thread in den Optionen als Beantwortet kennzeichnen. Dann haste ...“

Optionen
Dann haste Ruhe!

Hi,

nee haste nicht. Du kannst einen Thread nicht beenden, aber die Benachrichtigung darüber kamst du in den Papierkorb stecken.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata

„Gemeint ist: Werbung ist nur am Anfang nerfig, wird nach einiger Zeit vom Gehirn ignoriert. Daher ist es, zumindest ...“

Optionen

Einspruch.

Werbung ist nur am Anfang nerfig,

Werbung und dieser Begriff ist ja sehr dehnfähig, nervt mich zu ~95% dauerhaft, bis hin zum Umschalten, Zappen, abschalten.
Stelle dir vor, du liest einen Roman, echt super spannend und auf jeder 2-3. kommt ein Kochrezept. Natürlich kann das Gehirn..., tut es aber nicht, weil es nervt!

Die Nutzer eines Werbeblockers werden...beschimpft...und diskriminiert

Der Urheber kommt bei mir auf den Index, aus Ende.

Sinnvoll ist Werbung nur für die Werbemacher

So sehe ich das auch, denn durch Werbung gebe ich keinen Euro mehr aus.

Windows durch Werbeblocker sicher

Ich gehe davon aus, das alles was nicht auf meinem Computer läuft, oder an der Ausführung gehindert wird, die Sicherheit erhöht.

Die Werbung, so extrem wie sie uns heute untergejubelt wird, wurde erst da zu einer Macht, als normale Umsatzsteigerungen den Firmen nicht mehr ausreichten.
Als also Hinz und Kunz zu Großunternehmen avancierten, zu Börsenunternehmen wurden und die Besitzer/Aktionäre in ihrer Gier schrien: "give my all your Money"
Also mussten Umsatzsteigerungen her, auf Teufel komm raus. Damit wurde der Verdrängungswettbewerb im großen Stiel eröffnet. Umsatzsteigerungen unter 10% jährlich sind Rückschritt und nicht akzeptabel.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 hatterchen1

„Einspruch. Werbung und dieser Begriff ist ja sehr dehnfähig, nervt mich zu 95 dauerhaft, bis hin zum Umschalten, Zappen, ...“

Optionen
durch Werbung gebe ich keinen Euro mehr aus.

Genau das soll man ja auch nicht. Werbung ist genau für das Gegenteil da, dadurch soll man eigentlich weniger ausgeben - dadurch, dass man Sonderangebote nutzt. Zumindest ist das bei Lebensmitteln so, aber dafür bekommt man ja die "Haushaltswerbung" von Edeka, Aldi, Lidl usw. täglich oder wöchentlich in den Briefkasten gestopft.

Für die Werbung im Internet gilt dein Einwand natürlich zu fast 100%, werden da doch Sachen beworben, die man sich sowieso nur bei Bedarf kauft - und dann schaut man sich in diversen Geschäften oder auch im Internet um, wo man was kauft, ohne dass man sich von der dafür geschalteten Werbung beeinflussen lässt. Mache ich zumindest so. Von daher ist die Werbung auf Internetseiten absolut uninteressant bis hin zu lästig und wird von mir konsequent geblockt.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_84526

„Genau das soll man ja auch nicht. Werbung ist genau für das Gegenteil da, dadurch soll man eigentlich weniger ausgeben - ...“

Optionen
die man sich sowieso nur bei Bedarf kauft

Und genau da schießen manche Werbetreibenden ja den Vogel ab, der Schwachsinn ist kaum zu überbieten.
Amazon z. B. da kaufst du heute einen Staubsauger, einen Swimmingpool, eine Kinderschaukel oder ein paar Schuhe, einfach nur als Beispiel und schon nächste Woche bieten sie dir den gleichen Mist per eMail Benachrichtigung erneut an. Wie blöd muss man dafür sein? Oder sie schreiben dir was andere Kunden noch zusätzlich kauften...

Und da will mich jemand davon überzeugen, dass Werbung sinnvoll ist und ich meine Werbeblocker einmotten soll?
Die Zeitungsbeilagen, da gebe ich Dir Recht, schaue ich mir an, ist etwas brauchbares im Angebot, wird das direkt in größerer Menge eingekauft und eingelagert.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 hatterchen1

„Und genau da schießen manche Werbetreibenden ja den Vogel ab, der Schwachsinn ist kaum zu überbieten. Amazon z. B. da ...“

Optionen
Oder sie schreiben dir was andere Kunden noch zusätzlich kauften...

Das ist immer der Oberhammer! Wieso ich mich dafür interessieren sollte, was andere Leute gekauft haben - ob zusätzlich oder separat - das wissen wahrscheinlich nur die Götter! Oder die lachen sich kaputt.... :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_254676 fubbiquantz

„Werbeblocker noch sinnvoll?“

Optionen

Hat von euch jemand Erfahung mit der Kombination "PI Hole" und uBlock?

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 gelöscht_254676

„Hat von euch jemand Erfahung mit der Kombination PI Hole und uBlock?“

Optionen
Hat von euch jemand Erfahung mit der Kombination "PI Hole" und uBlock?

Ja, ich. Wenn PI Hole erstmal läuft, ist uBlock absolut überflüssig.

bei Antwort benachrichtigen
cbt81 gelöscht_254676

„Hat von euch jemand Erfahung mit der Kombination PI Hole und uBlock?“

Optionen

Pi Hole habe ich mir kürzlich zu Testzwecken als VM eingerichtet und in meiner Fritzbox diesen als primären DNS für meinen eigentlichen PC eingerichtet. Als sekundären DNS habe ich 8.8.8.8, falls die VM nicht eingeschaltet ist. Klingt vielleicht komplizierter als es ist, aber hat wunderbar funktioniert ;) Aber ich glaube die Erklärung geht jetzt zu weit^^

Ob uBlock dadurch wirklich überflüssig geworden ist weiß ich nicht (habe nur Adblock und Adguard genutzt), aber nach meiner Beobachtung blockt Pi Hole genau so viel wie Adblock. Leider gibt es immer noch Anzeigen, die bei Pi Hole und Adblock durchgelassen werden, die aber von Adguard zuverlässig geblockt werden.

Deshalb ist in sämtlichen Windows-Browsern nach wie vor Adguard installiert und ich benutze Pi Hole nur, wenn ich mit meinem Smartphone per WLAN ins Netz will (auch auf mobilen Geräten wird dadurch ein großer Teil der Werbung gefiltert).

LG Chris

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 cbt81

„Pi Hole habe ich mir kürzlich zu Testzwecken als VM eingerichtet und in meiner Fritzbox diesen als primären DNS für ...“

Optionen

Hi,

die aber von Adguard zuverlässig geblockt werden.

habe Adguard einmal auf meinem Smartphone (android) installiert und es funktioniert super bislang. Keine Werbung mehr auf den Nachrichtenportalen/Fernsehsendern/Zeitungen.

Guter Tip, danke.
Auf meinen PCs läuft "AdBlocker Ultimate", womit ich auch sehr zufrieden bin.

bei Antwort benachrichtigen
forza77 hatterchen1

„Hi, habe Adguard einmal auf meinem Smartphone android installiert und es funktioniert super bislang. Keine Werbung mehr auf ...“

Optionen

Hallo Hatterchen,

gerade mal nachgesehen, nur zum Filtern vonYandex und Samsung ??? oder  hat dies noch einen weiteren Namen

habe Adguard einmal auf meinem Smartphone (android) installiert
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 forza77

„Hallo Hatterchen, gerade mal nachgesehen, nur zum Filtern vonYandex und Samsung ??? oder hat dies noch einen weiteren Namen“

Optionen

Hallo forza,

https://www.google.de/search?client=firefox-b&dcr=0&q=Yandex.Browser&stick=H4sIAAAAAAAAAONgecToyi3w8sc9YSmbSWtOXmM04-IKzsgvd80rySypFNLgYoOy5Lj4pLj0c_UN8kxNTIoNNBikeLiQ-DwAHpmKG0oAAAA&sa=X&ved=0ahUKEwjR5se3j63XAhUD0xoKHZ7aAnAQ6RMIyQEwGA&biw=1536&bih=797

Yandex ist ein russischer Browser und Google Widersacher.
Samsung hat einen eigenen Internetbrowser und ich verwende ein Galaxy S7.
Habe aber auch noch den FF installiert und wenn ich den nutze, gerade noch einmal ausprobiert, habe ich auch keine Werbung.

bei Antwort benachrichtigen
Beeper fubbiquantz

„Werbeblocker noch sinnvoll?“

Optionen

Als alternative zu den herkömmlichen Browser-basierten Werbeblockern , gibt es auch eine tolle Lösung auf Basis des Raspberry Pi. Das Schwarze Loch für Werbung im Netz.

https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schwarzes-loch-fuer-werbung-raspberry-pi-teil1/

Eindeutiger Vorteil: Ich installier den als Gateway im Heimnetz und alle Computer und Smartphones sind vor Werbung geschützt. Einfach zu installieren und man kann einzelne Seiten einfach blockieren oder freigeben. Großer Vorteil: Webseiten welche Werbeblocker kennen und Seiteninhalte sperren kennen diese Box nicht. Die Inhalte werden auf solchen Webseiten einwandfrei wiedergegeben ohne Werbung.

Das Ding hat noch den Vorteil, dass es nicht nur Werbung blockt sondern auch alle neugierigen MS Anfragen oder Anfragen von anderen Programmen. 

Da nur DNS Anfragen geblockt werden (das Teil agiert als DNS Server vor den DNS Server) und nicht der ganze Webtraffic über die Box läuft gibt es auch keinerlei Geschwindigkeits-Einbussen beim Surfen.

Tolle Sache, nutze das Teil im Heimnetz selber seit 1 Jahr und seither ist Ruhe mit Werbung. Auch in Ingames von Android und I-Phone Smartphones.

Das Ding blockt bei mir aktuell 17 % der gesamten Internetanfragen und ich hab keinerlei Probleme bei echten Anfragen. 

Die Box kostet zwar was aber dafür ist nachher Ruhe im Karton.

Grüsse Beeper

bei Antwort benachrichtigen